Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 67

Abseits der Zivilisation

Erstellt von Navita, 13.08.2013, 11:14 Uhr · 66 Antworten · 6.554 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Navita

    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ist dies wirklich nur eine Fähigkeit von in TH lebenden deutschsprachigen Maenner?
    Natürlich nicht! Dieses Spezies lässt sich jedoch vornehmlich in Schwellenländern nieder, da im Heimatland sonst nur noch Sozialeinrichtungen übrig bleiben.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Cantor

    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    1.680
    Zitat Zitat von Navita Beitrag anzeigen
    Natürlich nicht! Dieses Spezies lässt sich jedoch vornehmlich in Schwellenländern nieder, da im Heimatland sonst nur noch Sozialeinrichtungen übrig bleiben.
    Was hast du für eine Allgemeinvorstellung. Überlege mal wie viel Leute ins Ausland gehen die dann nicht den ganzen Tag in Foren abhängen und dann zum Glück nicht einen auf die faule Haut schieben.

  4. #43
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Navita Beitrag anzeigen
    Natürlich nicht! Dieses Spezies lässt sich jedoch vornehmlich in Schwellenländern nieder, da im Heimatland sonst nur noch Sozialeinrichtungen übrig bleiben.
    Hauptsache, die werden nicht alle Mitglieder hier.

  5. #44
    Avatar von Navita

    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    507
    Wer bis anhin nur unter Anleitung gelebt hat, ändert seine Lebensgewohnheiten erst recht nicht in einem fremden Land. Was bleibt sind Ratschläge aus entsprechenden Communities wie Steintisch oder Foren.

  6. #45
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.885
    auf jeden Fall sollte dem Zivilisationsmüden das Buch "wo es keinen Arzt gibt von David Werner" eindringlich bekannt sein, eine Textstelle daraus zum Goutieren <Seite 208 Spezialmaßnahmen gegen Gasbrand: Alles Schmutzige sowie geronnenes Blut, Fremdkörper oder totes Gewebe herausholen, am besten mit einer Pinzette oder Ähnlichem...>

    bei "Ähnlichem" denke ich da an Bambusstöckchen, spitze lange Steine, der flugs abgebrochene Bügel einer Designerbrille u.a.

  7. #46
    Avatar von Navita

    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    auf jeden Fall sollte dem Zivilisationsmüden das Buch "wo es keinen Arzt gibt von David Werner" eindringlich bekannt sein.
    Bei den häufigen krankheitsbedingten Ausfällen der isaanischen Wasserbüffel, wäre tiermedizinische Literatur bestimmt auch noch empfehlenswert. Wie werden die eigentlich behandelt? Kommt da der örtliche Tierarzt vorbei oder werden die Viecher in die Klinik gekarrt?

  8. #47
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Die sind zumeist schon längst zum Eisernen Carabao mutiert. Auch Kubota genannt. Nur uns Winnetou hat das noch nicht so richtig mitgekriegt.

  9. #48
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.885
    Zitat Zitat von Navita Beitrag anzeigen
    ... Wasserbüffel, wäre tiermedizinische Literatur bestimmt auch noch empfehlenswert. Wie werden die eigentlich behandelt? Kommt da der örtliche Tierarzt vorbei oder werden die Viecher in die Klinik gekarrt?
    die heutigen Wasserbüffel werden seltenst noch als Zugtier sondern für die Fleischverwertung gehalten - u. einen Veterinär gibt es eigentlich in jedem größeren Dorf, Hauptgeschäftsfelder: Büffel/Rinder, Federviecher, Schweine prüfen ggfs. heilen; Hunde/Katzen sterilisieren, entmannen; Tollwut- Vorbeugung u. weitere gesundheitserhaltende Maßnahmen; kleine Operationen; in Notfällen auch gut bei Menschen für 1. Hilfe bei Schlangen-, Skorpion-, Skolopenderbissen. Sehr wichtig vor allem bei teureren Zuchttieren: der Vet. stellt eine amtliche Geburtsurkunde für den jeweiligen tierischen Nachwuchs aus

  10. #49
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.369
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Man überlege 'mal bloß, man hätte im Norden Thailands ein schoenes, großes Anwesen an einem Berghang gelegen. Mit wunderschoener Aussicht über die Baumkronen hinweg.
    Elektrischen Strom bekommt man - bei genügend Eigenleistung für die Pfähle - eigentlich überall. Für das Wasser baut man einen Brunnen. Und dann fährt man 1 x in der Woche zum Hypermarkt und kauft groß ein. Das richtige Auto hat man dann auch.
    das wär schon eine schöne Art zu leben... wenn Du mir jetzt noch mitteilst, womit man sich dort 365 Tage im Jahr beschäftigen soll...?

  11. #50
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.327
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    das wär schon eine schöne Art zu leben... wenn Du mir jetzt noch mitteilst, womit man sich dort 365 Tage im Jahr beschäftigen soll...?
    Man kann der Frau beim Angeln und Arbeiten zuschauen, Fotos davon machen und Erklärungen dazu liefern

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der lange Weg zur Zivilisation 1.0
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.09, 15:47
  2. Typ 1 Zivilisation rückt näher?
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.12.09, 12:52
  3. Morgens, abseits von Silom und Sukhumvit
    Von Tramaico im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.05, 10:06
  4. abseits der Touristenpfade- Ban Chang
    Von grabü im Forum Literarisches
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.06.05, 20:05
  5. Thailand - Eine Wiege der Zivilisation
    Von HPollmeier im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.05, 05:37