Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 66

Aberkennung des Steuerfeibetrages von Rentnern die im Ausland leben

Erstellt von J-M-F, 07.09.2012, 09:09 Uhr · 65 Antworten · 4.523 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Aberkennung des Steuerfeibetrages von Rentnern die im Ausland leben

    nur zur Info Nach Abzug des Freibetrages (8004 Euro bzw 16008 Euro verheiratet) von dem zu versteuerndem Rentenanteil, ergibt sich in den meisten Fällen ein negativer Endbetrag. Das hat zur Folge, dass ein Großteil der Rentenempfänger keine Steuern zahlen muss. Auslandsrentnern wird der Freibetrag entzogen und er unterliegt so der Steuerpflicht. Der Ablauf sieht wie folgt aus: Zunächst fordert das Finanzamt die Rentner zur Abgabe einer Steuererklärung auf. Daraufhin wird ein Steuerbescheid ermittelt und eingefordert.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Quellenangabe ?

  4. #3
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935

  5. #4
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Ein einfacher Antrag genügt und alles bleibt so wie es ist. Das war schon lage so und hat sich auch nicht geändert.

  6. #5
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Ein einfacher Antrag - auf was ?





    Schreib doch gleich - Antrag auf unbeschränkte Steuerpflicht.


    Quellenangabe: Steuerrecht: Hunderttausende Auslandsrentner in der Steuerfalle - Nachrichten Geld - Steuern & Recht - WELT ONLINE

  7. #6
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Quellenangabe ?
    kann meinen Bekannten leider nicht hier reinstellen

    aber es überrascht halt einige Leute, wenn das Finanzamt schreibt

  8. #7
    Avatar von Powermaxe

    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    254
    Das ganze gilt aber nicht für Rentner die in Thailand leben und in Deutschland abgemeldet sind. Es gibt mit Thailand ein Doppelbesteuerungsabkommen. Danach könnte eigentlich der Thailändische Staat Steuern auf die Rente erheben. Wurde aber bis her noch nie gemacht.


    Schöne Grüße

    Dieter

  9. #8
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Danach könnte eigentlich der Thailändische Staat Steuern auf die Rente erheben. Wurde aber bis her noch nie gemacht.
    Koennte aber eines Tages kommen und dann werden einige "Schlaue" dumm aus der Waesche schauen.

  10. #9
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Vielleicht tansferieren die dann kein monatliches Renteneinkommen nach Thailand, sondern 1 x im Jahr Vermoegen aus dem Vorjahr?

  11. #10
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Dank Abmeldung wird da wohl kein Vermoegen mehr generiert,hoechstens es ist schon vorhanden.
    Tausch mal lieber jetzt schnell die Euro Moneten,ehe die naechste Krise kommt.

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Scheiden vom Ausland aus
    Von ILSBangkok im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 01.03.12, 05:03
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.10.09, 21:42
  3. Abgaben von Rentnern
    Von Hippo im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.07.09, 05:43
  4. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52
  5. FAX ins Ausland
    Von Mario im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.01, 22:58