Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 98

Aberglauben und Gebräuche

Erstellt von Kuki, 08.05.2008, 18:43 Uhr · 97 Antworten · 5.116 Aufrufe

  1. #21
    Kuki
    Avatar von Kuki

    Re: Aberglauben und Gebräuche

    Interessant!
    und?...hilft es?....oder macht sich das erst im nächsten Leben bemerkbar (ich glaube sowa mal gelesen zu haben)

    Hab gegoogelt. Tam Buhn findetr man (gutes tun) aber so ein Büchlein hab ich nicht gesehen
    Schade

    Kuki

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992

    Re: Aberglauben und Gebräuche

    Kuki, der Kali veraeppelt Dich :-) .

  4. #23
    Kuki
    Avatar von Kuki

    Re: Aberglauben und Gebräuche


  5. #24
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Aberglauben und Gebräuche

    Zitat Zitat von Changnam43",p="588431
    .... woran die Einheimischen Glauben.
    Also wenn die Geisterhäuschen zum Glauben gehöhren, sind sie eben kein Aberglaube.

    Vorausgesetzt der Begriff des "Glaubens" bezieht sich in dem Fall auf die vorherrschende Glaubensrichtung einer jeweiligen Nation, wird haeufig der Fehler begangen althergebrachte animistische Rituale, dem bestehenden Glauben zu zuordnen, was falsch ist.

    Hier in Thailand, wie auch in Nepal, Sri Lanka und anderen z.B. buddhistsich beeinflussten Nationen hat sich der der Urglaube der Vorfahren ganz schlicht mit dem Buddismus "vermischt".

    Und es stehen Geisterhaeuschen direkt neben Tempeln und Buddhastaturen.

    Was den Buddha z.B. um den Verstand bringen wuerde!

    Letzte grosse Bluete dieser Vermischung sind diese Wagenradamulette (Jatukam), die ganz und garnichts mehr mit der buddhistischen Heilslehre zu tun haben, sondern aus dem Hinduismus abgeleitet wurden, im besten Falle von buddhistischen Moenchen geweiht wurden.

    Die letzte historisch bekannte Aktion des "Glaubens" gegen den Aberglauben in D. war wohl die Faellung der Donareiche!

    Das Ding mit der schwarzen Katze, mit der Braut ueber die Tuerschwelle tragen, Hasenfuss in der Tasche etc. etc. habne bis in die heutigen Tage auch in westlichen Kulturen ueberlebt!

    Die extremste Vermischung von Animismus, Geisterglaube und Religion fand wohl im tibet.Buddhismus und im Vodoo-Kult Statt.

    Vom Vatikan und der Anbetung von allen moeglichen und unmoeglichen Gegenstaenden, Reliquien und "heiligen" Abbildern will ich erst garnicht anfangen!

  6. #25
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Aberglauben und Gebräuche

    @Kuki, hab' die Gelegenheit tatsächlich für ein Späß'le genutzt.

    Tham Bun (Gutes Tun) ist in der Tat so eine Art Ausgangsbasis für ein nächstes gutes Leben. gerade auch in Form von Spenden für Notleidende, die Verköstigung der Mönche, und auch seinen übrigen Mitmenschen gegenüber.

    Das Büchlein ist eine Erfindung von mir, natürlich gibt's soetwas nicht.

    Funktion des Geisterhäuschens ist es, den dem Grundstück eines Hauses innewohnenden Geistern ein eigenes Heim zu schaffen, und sie werden von dem (der) Ein oder Anderen auch regelmäßig verköstigt.

    Der Sinn z.B. beim Bau eines Hauses, wobei das Geisterhäuschen eigentlich zuerst errichtet werden soll, ist der, sie von dem eigenen Haus fern zu halten, ihnen also ein eigenes 'Heim' zu schaffen, nicht, dass sie dann noch anfangen zu spuken.

  7. #26
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Aberglauben und Gebräuche

    Ist wie mit der Fanta, die dran glauben, bestehen darauf das die "Geister" sich dran laben, weil sie immer weniger wird.

    Unvorbelastete Beobachter machen Verdunstung dafuer verantwortlich!


    Das da Geister die Hand im Spiel hatten, hat der Hund, der allein in der Kueche zurueck gelassen wurde und der Sonntagsbraten ploetzlich spurlos verschwunden war, auch gehofft... ;-D

  8. #27
    Kuki
    Avatar von Kuki

    Re: Aberglauben und Gebräuche

    ein Schnäppschen nehmenn die Geiister auch sehr gern, hab ich gelesen.
    Und egal wieviele Flaschen man in den Hausaltar stellt, die Anzahl bleibt immer gleich ;-D

    Das die Geister Alkohol trinken ist ja schon erstaunlich genug....aber das sie auch das Leergut entsorgen...erstaunlich
    ;-D

  9. #28
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Aberglauben und Gebräuche

    Zitat Zitat von Samuianer",p="588577
    [...]Was den Buddha z.B. um den Verstand bringen wuerde!
    So wie ich Buddha kenne, denke ich das auch.

    Obwohl, wenn ich´s recht überlege, hätte ich weiland vor unserer alten Wohnung evtl. doch ein Geisterhäuschen hinstellen sollen.

    Vielleicht wäre dann meine Frau auch nachts ohne Sorge in den Keller gegangen

    Und dieses eine Häuschen würde, so denke ich, auch Buddha nicht um den Verstand bringen

  10. #29
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Aberglauben und Gebräuche

    wer noch mehr wissen will

    http://spirit-geister-house.com/news.htm

  11. #30
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Aberglauben und Gebräuche

    Sorry, dass war tatsächlich der Tambun-Link, jetzt kommt der Link "Geisterbeschwörung"

    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?t=9729

Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte