Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 91 bis 98 von 98

5 Monate Thailand

Erstellt von Kurt, 18.02.2008, 18:21 Uhr · 97 Antworten · 10.492 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: 5 Monate Thailand

    Zitat Zitat von KKC",p="591333
    Die Familie wohnt etwa 80 km entfernt in Richtung Chum Phae
    Das ist ja schrecklich, hoffentlich kennen die mich nicht

    Gruß
    AlHash

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: 5 Monate Thailand

    Kurt, Mallorca, ist auch nicht mehr das, was es einst war, aber immer wieder schön für einen Kurzaufenthalt besonders für thailändische Staatsbürger um ein weiteres Land in Europa besucht zu haben.
    Die stetig ansteigende Zahl der konservativen Rentner/Spiesbürger gehen mir mittlerweile dort ziemlich auf den Zeiger. Da ist mir Pattaya schon wesendlich angenehmer!

  4. #93
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669

    Re: 5 Monate Thailand

    @Alhash,
    beim nächsten Mal (ab September) können wir uns ja mal treffen.
    War mir echt neu, das es in Chum Phae (2. Ampel rechts von KK kommend) einige Farang Restaurants gibt.

    Wo findet man Dich (ev. per PN)

    Gruß

  5. #94
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: 5 Monate Thailand

    Zitat Zitat von KKC",p="591608
    @Alhash,

    Wo findet man Dich (ev. per PN)
    Am Schwimmbad (ja, auch so etwas hat das Örtchen hier) bei der Esso-Tankstelle.

    Gruß
    AlHash

  6. #95
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.992

    Re: 5 Monate Thailand

    Wer sich wo wohl fühlt, hängt sicher auch davon ab, wo er den grössten Teil seines Lebens vorher verbracht hat, also ob Dorf oder Grossstadt. Jedenfalls wenn er ehrlich ist und sich sowieso nichts schönredet.

  7. #96
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: 5 Monate Thailand

    @ Kurt, finde ich traurig, dass du nicht in der Lage bist, mir auf meine Posts eine Antwort zu geben.

    Von Daher, bist du mit deinen tlw. schreienden Grossbuchstaben für mich fortan -Luft.- Schade um meine Zeit, für anderer Leute " Probleme " Zeit aufzuwenden.
    ________________________

    Nix neues..nur mal gerade neu aufgelegt..der " olle " Ruffert im bekannten Thailand Blättchen. Vergessen hat er, der G. Ruffert, zu erwähnen, dass ein thl. Sprachverständnis..für ein längeres Dasein in TH. speziell im " Familienverbund ", nicht soo verkehrt sein könnte, denn ohne Dieses, wirds i.d.R. kein weiteres Vordringen in die thl. " Materie " geben..

    http://www.der-farang.com/?article=2008/10/ruffert

  8. #97
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: 5 Monate Thailand

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="591874
    Vergessen hat er, der G. Ruffert, zu erwähnen, dass ein thl. Sprachverständnis..für ein längeres Dasein in TH. speziell im " Familienverbund ", nicht soo verkehrt sein könnte, denn ohne Dieses, wirds i.d.R. kein weiteres Vordringen in die thl. " Materie " geben..

    http://www.der-farang.com/?article=2008/10/ruffert

    Wenn es dann irgendwann mal zum grossen Krach kommt, und der Farang will sich von Frau und Familie trennen, dann wird ihm nun plötzlich bewusst, dass er ausser Hose und T-Shirt nichts mehr viel besitzt, weil alles auf den Namen seiner Thaifrau angeschafft wurde. Wer meint, dass er sich im Falle einer Trennung mit einem 30-jährigen Mietvertrag zumindest das Wohnrecht in dem von ihm im Isaan erbauten Haus gesichert hat, wird im Falle eines Falles bald merken, dass das eine Illusion ist. Wer kann es auf die Dauer in einem Haus aushalten, wenn ihm die Exfrau und ihre liebe Verwandtschaft - also im Regelfall das halbe Dorf - mit einer Unzahl möglicher Schikanen, bis hin zur Morddrohung, das Leben verleiden?

    Für so manchen Farang, der den Wunsch hatte, im Land seiner Träume zu leben, ist so der Traum nach einiger Zeit zum Albtraum geworden. Er ist dann geneigt, alles, was ihm den Aufenthalt in diesem Land verleidet, den bösen Thais zuzuschreiben und will nicht sehen oder zugeben, dass er mit völlig falschen Vorstellungen in dieses Land gekommen ist.
    nicht nur die Sprache, die ganze Denke.

    Wer mal den Wahnsinn des Ehrenmordes übersetzt, in den GESICHTS wahn,
    der kommt der orientalischen Denke schon näher,

    er wird dann zwar nie in das besagte Isaan Dorf ziehen, sondern in der Nähe von Touristenzentren, fern der Familie, und nah einer eigenen backup Struktur wurzeln schlagen,
    aber im Fall einer Trennung steht er noch.

  9. #98
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426

    Re: 5 Monate Thailand

    Hallo Nokgeo!
    Ich moechte mich bei Dir Entschuldigen, dass ich noch nicht auf Dein Posting geantwortet habe.
    Kommunizieren auf Thai, kann ich leider nicht, habe es versucht, aber mit der Sprache komme ich einfach nicht klar.
    Ok, ein bischen Smalltalk auf Englisch und ein paar Worte Thai sind drin, reicht aber nicht aus fuer ein laengeres Gespraech.
    Das ist natuerlich im Issan ein grosses Problem, was ich auch immer gemerkt habe.
    Mit Englisch kommst du zwar etwas klar mit den Leuten, aber die richtige Verstaendigung , vor allem in den Doerfern fehlt einfach.
    Unwohfactor 1 ist damit schon mal klar.
    Zu 2 # jetten ans Meer#
    Haben wir auch gemacht, aber meine Frau war der Meinung, ihre Mutter muesste mitkommen, damit wir mal alleine abends ein paar Stunden alleine weggehen koennen.
    Das Gegenteil war leider der Fall.
    Die 2 Wochen am Meer haben mich ca 120000 Baht gekostet, Flug Taxi u.s.w.
    Danach war alles noch schlimmer.
    Zum Wohlfuelfaktor (Communikation) in unserem Haus in Loei kann ich nur sagen,das war kein Problem.
    Die nun 10 jaehrige Tochter meiner Frau ( sie war ein Jahr in Deutschland, spricht immer noch gut Deutsch und ihre 18 jaehrige Tochter, die ja momentan hier in Deutschland ist, hat zu dieser Zeit auch schon sehr gut Deutsch verstanden und wenn nicht, dann haben wir uns auf Englisch unterhalten.
    Sie spricht , nach fast 2 Monaten fast perfekt Deutsch.

    Mein Job war bei meiner Firma Produktueberwachung im Labor und das fast 47 Jahre, davon 40 Jahre Schicht.
    Meine Status: Chemiker u.s.w moechte ich hier nicht erwaehnen)
    Verantwortung hatte ich fuer meine Analysen, lagen die falsch, ( alles ging ueber Computer) gab es Probleme, die ich dann schnell beheben musste.
    Mir hat die Schicht nichts ausgemacht, andere hatten Riesenprobleme damit.
    Glueckshormone habe ich genug im Bauch und ich fuehle mich im Moment auch sehr gut in Deutschland.
    Mal sehen, wie es weiter geht/
    Die Ausbildung meiner Stieftochter, liegt mir sehr am Herzen. aber was das wichtigste ist: Meine liebe kleine suesse MAUS.
    Liebe Gruesse
    Kurt

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910

Ähnliche Themen

  1. 2 Monate Thailand :-)
    Von Chris61 im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.10.11, 17:26
  2. 3 Monate nach Thailand
    Von Amarant im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.04.10, 11:09
  3. Länger als 3 Monate in Thailand
    Von Hermann im Forum Touristik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.10.09, 11:46
  4. Visa für 3 Monate Thailand
    Von Tarkus im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.09, 15:49