Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 109

25.000 Verkehrstote im Jahr in Thailand

Erstellt von Denisss, 23.03.2008, 12:32 Uhr · 108 Antworten · 13.421 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Padi

    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    49
    Die gefaehrlichsten Strassen der Welt

    Jährlich sterben weltweit 1,2 Millionen Menschen im Strassenverkehr – und die Zahl steigt rasant. Schon 2030 dürfte sie sich verdreifacht haben. Bald werden Verkehrsunfälle Platz fünf der häufigsten Gründe einnehmen, warum Menschen sterben. Damit wird diese Todesursache in Entwicklungsländern sogar HIV/Aids, Malaria und Tuberkulose überholen. Das schreibt die WHO in einem Bericht zur Strassensicherheit, in dem sie Daten aus allen Ländern der Welt zusammengeträgt.

    Bei Verkehrstoten pro Jahr und 100'000 Einwohnern liegt Thailand (38.1) auf Platz 2 hinter Dom. Rep. (41.7). Man darf dabei jedoch nicht vergessen, dass Unfaelle in vielen Laendern gar nicht statistisch erfasst werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Egal...hat ja mehr als genug.

  4. #63
    Avatar von fred1

    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    517
    wie schaffen die das, so wenig verkehrstote zu haben bei dieser fahrweise?

  5. #64
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671
    Auch nicht überraschend; 74% der Verkehrstoten in Thailand sind Moped/Motorradfahrer!

  6. #65
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von Phommel Beitrag anzeigen
    Egal...hat ja mehr als genug.
    Insofern sollte man nicht vergessen, bei Selbstmord ist die Schweiz weltweit in der Fuehrungsriege.

    Und Schweizer Maenner liegen mit 250% ueber den Frauen.
    einer jährlichen Suizidrate von 19,1 pro 100.000 Einwohner.
    Irgendwo scheinen doch Schweizer Maenner ein besonderes Problem zu haben.
    Mit rechnerisch 47.75 pro Hunderttausend , liegen die Schweizer Maenner noch ueber den Unfaellen in TH (Platz 2 weltweit mit 38.1 pro 100.000).

  7. #66
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Weniger Verkehrstote aufgrund schlechten Wetters

    2012 kamen weniger Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben. Der Grund: Das schlechte Wetter, das vor allem Motorradfahrer von den Straßen hielt.

    Jedes Jahr veröffentlicht das Bundesamt seine Daten zur "Unfallentwicklung auf deutschen Straßen". Nach Angaben der Autoren der diesjährigen Studie, die am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde, starb 2012 alle zwei Stunden ein Mensch auf Deutschlands Straßen. Insgesamt waren es 3600 Verkehrstote, ein Rückgang von 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. "So wenig Verkehrstote wie noch nie seit 1950", erklärte Roderich Egeler, der Präsident des Statistischen Bundesamtes.

    Der Grund: Die Wetterverhältnisse seien 2012 insgesamt schlechter als im Vorjahr gewesen, sagte Ingeborg Vorndran, Leiterin des Referats "Verkehrsunfälle" des Statistischen Bundesamtes. Denn bei schlechtem Wetter würden weniger Motorrad- und Fahrradfahrer - zwei besonders gefährdete Gruppen - sich auf die Straße trauen.

    Quelle: DW-tv

  8. #67
    Avatar von Sebastian20

    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    5
    Wer schonmal in Thailand war, kennt die gefühlte 1 Mio Rollerfahrer, und wie sie fahren. Lustig anzusehen, aber auch echt gefährlich, wie ich finde.

  9. #68
    Avatar von Regensburger

    Registriert seit
    17.11.2011
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Sebastian20 Beitrag anzeigen
    Wer schonmal in Thailand war, kennt die gefühlte 1 Mio Rollerfahrer, und wie sie fahren. Lustig anzusehen, aber auch echt gefährlich, wie ich finde.
    Ein wares Wort Sebastian.
    Man ist immer wieder überrascht, dass es welche gibt die das erste Jahr auf dem Roller überleben so wie die fahren.

  10. #69
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.012
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Insofern sollte man nicht vergessen, bei Selbstmord ist die Schweiz weltweit in der Fuehrungsriege.

    Und Schweizer Maenner liegen mit 250% ueber den Frauen.

    Irgendwo scheinen doch Schweizer Maenner ein besonderes Problem zu haben.
    Mit rechnerisch 47.75 pro Hunderttausend , liegen die Schweizer Maenner noch ueber den Unfaellen in TH (Platz 2 weltweit mit 38.1 pro 100.000).
    Wer hat das denn ausgerechnet ? Die Schweiz hatte 2012 339 Verkehrstote. Bei ca. 8 Mio. Einwohnern ergibt das: 339/80 Unfaelle pro 100000 Einwohner, also ca. 4.2 pro 100000. Da die Maenner weniger als 100% der Bevoelkerung stellen, muss die Quote der Maenner bei den Verkehrstoten unter diesem Wert von 4,2/100000 liegen.

  11. #70
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Immer diese Haarspalterei.
    Die Schweizer Männer können nun Mal nicht Auto, geschweige denn Moped, in Thailand, fahren.
    Besoffene und Kinder haben ja angeblich einen Schutzengel.

    Fazit: Die Schweizer Männer saufen nicht genug, bevor sie sich auf's Moped schwingen........

Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.09.13, 11:06
  2. Verkehrstote Songkran 2010
    Von thurien im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.04.10, 16:05
  3. 1/2 Jahr Thailand?
    Von Sagat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 20.11.07, 04:40
  4. Soziales Jahr in Thailand
    Von norberti im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.08.05, 08:13
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.04, 13:31