Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 109

25.000 Verkehrstote im Jahr in Thailand

Erstellt von Denisss, 23.03.2008, 12:32 Uhr · 108 Antworten · 13.421 Aufrufe

  1. #31
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    re: 25.000 Verkehrstote im Jahr in Thailand

    um aber wieder auf das thema "25000 Verkehrstote im Jahr in Thailand" des threadstarter zurück zu kommen. dort herrscht auch ein grosses matscho-verhältnis. dann kommen noch die fahrzeuge dazu, die absolut nicht verkehrstüchtig sind. im letzten jahr hat sich die mutter der freundin meiner frau zu tode gefrahren und gleich noch zwei mitfahrerinnen mit in den tod genommen. die frau ist unverantwortlich schnell und übermüdet gefahren. ein sekundenschlaf besiegelte das ende. nachts wird ohne licht gefahren. und und und.
    darüber hatten wir aber schon mal ein thema, es wiederholt sich.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Lupus

    Registriert seit
    14.09.2006
    Beiträge
    1.063

    re: 25.000 Verkehrstote im Jahr in Thailand

    man könnte dem thailänder die blinker und rückspiegel abmontieren, die meisten würden es nicht merken. ebenso achten sie auch nicht wirklich darauf, dass einer blinkt, das muss mit der hand gemacht werden.

  4. #33
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.754
    Ich muss zugeben, dass ich die Gefahr auf thailands Strassen unterschätzt habe. Samui soll bei einer Einwohnerzahl von 45000, zwei Verkehrstote pro Tag haben: DER FARANG - Zeitung fr Urlauber und Residenten in Thailand

    Auf Malloca dagegen sind, bei einer Einwohnerzahl von ca. 870000, "nur" 51 Tote zu beklagen: Zahl der Unfalltoten auf Mallorca sinkt auf neues Rekordtief - Mallorca Zeitung

    Ich selber habe in Phuket viel Glück gehabt, als dem vor mir fahrenden Roller von einem Auto die Vorfahrt genommen wurde. Ich fuhr nur wenige Meter dahinter und bin noch rechtzeitig zum stehen gekommen. Die Frau, die den Wagen fuhr, kümmerte sich überhaupt nicht um den verletzten Rollerfahrer. Sie hatte nur Augen für ihr kaputtes Auto.

  5. #34
    Avatar von MAPPI

    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    100
    Die wirkliche Straßenverkehrsordnung in Thailand



    Vielleicht hat einer oder die anderen diese Straßenverkehrsordnung in Thailand
    noch nicht gelesen sie ist sehr hilfsreich.




    Orginal von Stu Lloyd, ein Reiseschriftsteller aus Chiang Mai und Autor des Bestsellers „Härtefälle Posting“. Frei übersetzt von TIP.


    • §1 Ein Mercedes Benz hat immer Vorfahrt
    • §2 Je mehr Räder ihr Fahrzeug hat, desto mehr Vorfahrt haben sie.

    ·§3 Alles, was zwei Räder oder weniger hat, wird nicht als Fahrzeug akzeptiert. Selbst dann nicht, wenn es sich um eine 1800 ccm Harley Davidson handelt, die mehr als ein Einfamilienhaus in Thailand kostet.
    ·§4 Es ist nicht nötig, in Thailand einen Blinker zu setzen. Selbst dann nicht, wenn sie einen rechtwinkligen Schlenker über drei Fahrspuren auf zwei Rädern vorführen. Es besteht keine Notwendigkeit, ihre Absicht den anderen Verkehrsteilnehmern rechtzeitig mitzuteilen.
    ·§5 Sollten nach der Durchführung von §4 ein Motorrad oder Tuk-Tuk Fahrer im Graben landen, erhalten Sie fünf Pluspunkte.
    ·§6 Der Blinker sollte nur benutzt werden, wenn sie jemanden von hinten überholen möchte. Immer den Blinker nach rechts einschalten. Das bedeutet, entweder es ist frei und du kannst überholen, oder es bedeutet, jetzt nicht überholen, da sich von vorne gerade ein Bus mit 130 km/h nähert. Der Hintermann wird schon bald selber merken, welche Möglichkeit die richtige war.
    ·§7 Stapeln Sie auf ihrem Armaturenbrett so viele buddhistische Amulette wie möglich. Sollten Sie in einen tödlichen Unfall verwickelt werden, oder gar selbst betroffen sein, -macht nichts- es gibt ein weiteres Leben nach dem Tod.. und noch eins und noch eins……….
    ·§8 Staus können frustrieren. Sobald Sie wieder eine freie Strecke haben, sollten Sie ihr Fahrzeug auf Höchstgeschwindigkeit beschleunigen. Als Richtwert sollte der Drehzahlmesser dienen, der sich immer im roten Bereich befinden sollte.
    ·§9 Bremsen Sie niemals, wenn Sie von einer kleinen Soi in die Hauptstraße abbiegen. Dieses egoistische Handeln sollte verboten werden, da ihr Hintermann garantiert nicht damit rechnet und Sie nur Verwirrung bei den anderen Verkehrsteilnehmern stiften.
    ·§10 Das Fahren ohne Helm, auf einem Motorrad im Zick-Zack zwischen den anderen Autos, Bussen, Elefanten und Hühnern, wird als Slalomkurs angesehen. Auch hier gilt als Richtwert wieder, wie in §8 beschrieben, der Drehzahlmesser. Die Nadel sollte sich immer im roten Bereich befinden. Es ist wichtig, daß Sie bei so vielen Idioten auf der Strasse gleich getötet und nicht nur verstümmelt werden.
    ·§11 Fußgängerüberwege, auch als Zebrastreifen bei den Farang bekannt, können Sie getrost ignorieren. Es gibt keine Zebras in Thailand.
    ·$12 Legen Sie keinen Sicherheitsgurt an. Das verzögert nur das Aussteigen vor dem 7/11 Markt und wird von ihren durstigen Freunden, die zu Hause auf Sie warten, nicht als Grund für eine Verspätung akzeptiert.
    ·§13 Nur für den Fall, daß Sie wirklich ausnahmsweise mal ganz ganz ganz total sturzbesoffen sind: Lassen Sie nicht, ich wiederhole NICHT, ihr Fahrzeug stehen und versuchen zu Fuß nach Hause zu gehen. In ihrem betrunkenen Zustand könnten Sie leicht in die Versuchung geraten, einen Zebrastreifen zu benutzen. Selbst wenn Sie vorher alle Regeln beachten und auch nach rechts und links schauen, irgendein Idiot wird Sie schon erwischen und über den Haufen fahren.
    ·§14 Rote Ampel: Das ist eine optische Täuschung. ALLE Ampeln in Thailand bestehen aus drei verschiedenen Grüntönen. Dunkelgrün, grün und hellgrün. Was wie rot aussieht, ist nur dunkelgrün. Halten Sie also nicht bei Dunkelgrün an.


  6. #35
    Avatar von MAPPI

    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    100

    Die wirkliche Straßenverkehrsordnung in Thailand

    [QUOTE=MAPPI;942931]Die wirkliche Straßenverkehrsordnung in Thailand Vielleicht hat einer oder die anderen diese Straßenverkehrsordnung in Thailand noch nicht gelesen sie ist sehr hilfsreich. Orginal von Stu Lloyd, ein Reiseschriftsteller aus Chiang Mai und Autor des Bestsellers „Härtefälle Posting“. Frei übersetzt von TIP.
    • §1 Ein Mercedes Benz hat immer Vorfahrt
    • §2 Je mehr Räder ihr Fahrzeug hat, desto mehr Vorfahrt haben sie.

    ·§3 Alles, was zwei Räder oder weniger hat, wird nicht als Fahrzeug akzeptiert. Selbst dann nicht, wenn es sich um eine 1800 ccm Harley Davidson handelt, die mehr als ein Einfamilienhaus in Thailand kostet. ·§4 Es ist nicht nötig, in Thailand einen Blinker zu setzen. Selbst dann nicht, wenn sie einen rechtwinkligen Schlenker über drei Fahrspuren auf zwei Rädern vorführen. Es besteht keine Notwendigkeit, ihre Absicht den anderen Verkehrsteilnehmern rechtzeitig mitzuteilen. ·§5 Sollten nach der Durchführung von §4 ein Motorrad oder Tuk-Tuk Fahrer im Graben landen, erhalten Sie fünf Pluspunkte. ·§6 Der Blinker sollte nur benutzt werden, wenn sie jemanden von hinten überholen möchte. Immer den Blinker nach rechts einschalten. Das bedeutet, entweder es ist frei und du kannst überholen, oder es bedeutet, jetzt nicht überholen, da sich von vorne gerade ein Bus mit 130 km/h nähert. Der Hintermann wird schon bald selber merken, welche Möglichkeit die richtige war. ·§7 Stapeln Sie auf ihrem Armaturenbrett so viele buddhistische Amulette wie möglich. Sollten Sie in einen tödlichen Unfall verwickelt werden, oder gar selbst betroffen sein, -macht nichts- es gibt ein weiteres Leben nach dem Tod.. und noch eins und noch eins………. ·§8 Staus können frustrieren. Sobald Sie wieder eine freie Strecke haben, sollten Sie ihr Fahrzeug auf Höchstgeschwindigkeit beschleunigen. Als Richtwert sollte der Drehzahlmesser dienen, der sich immer im roten Bereich befinden sollte. ·§9 Bremsen Sie niemals, wenn Sie von einer kleinen Soi in die Hauptstraße abbiegen. Dieses egoistische Handeln sollte verboten werden, da ihr Hintermann garantiert nicht damit rechnet und Sie nur Verwirrung bei den anderen Verkehrsteilnehmern stiften. ·§10 Das Fahren ohne Helm, auf einem Motorrad im Zick-Zack zwischen den anderen Autos, Bussen, Elefanten und Hühnern, wird als Slalomkurs angesehen. Auch hier gilt als Richtwert wieder, wie in §8 beschrieben, der Drehzahlmesser. Die Nadel sollte sich immer im roten Bereich befinden. Es ist wichtig, daß Sie bei so vielen Idioten auf der Strasse gleich getötet und nicht nur verstümmelt werden. ·§11 Fußgängerüberwege, auch als Zebrastreifen bei den Farang bekannt, können Sie getrost ignorieren. Es gibt keine Zebras in Thailand. ·$12 Legen Sie keinen Sicherheitsgurt an. Das verzögert nur das Aussteigen vor dem 7/11 Markt und wird von ihren durstigen Freunden, die zu Hause auf Sie warten, nicht als Grund für eine Verspätung akzeptiert. ·§13 Nur für den Fall, daß Sie wirklich ausnahmsweise mal ganz ganz ganz total sturzbesoffen sind: Lassen Sie nicht, ich wiederhole NICHT, ihr Fahrzeug stehen und versuchen zu Fuß nach Hause zu gehen. In ihrem betrunkenen Zustand könnten Sie leicht in die Versuchung geraten, einen Zebrastreifen zu benutzen. Selbst wenn Sie vorher alle Regeln beachten und auch nach rechts und links schauen, irgendein Idiot wird Sie schon erwischen und über den Haufen fahren. ·§14 Rote Ampel: Das ist eine optische Täuschung. ALLE Ampeln in Thailand bestehen aus drei verschiedenen Grüntönen. Dunkelgrün, grün und hellgrün. Was wie rot aussieht, ist nur dunkelgrün. Halten Sie also nicht bei Dunkelgrün an. Mappi

  7. #36
    Avatar von BKK-Fan

    Registriert seit
    10.11.2010
    Beiträge
    148
    Das kann ich so unterschreiben

  8. #37
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.754
    @Mappi

    Nicht schlecht, Mappi. Man sollte diese Verkehrsregeln unbedingt noch erweitern: Jeder der Kleinkinder hat, sollte ein Motobike mit mindestens drei Personen besetzen.

  9. #38
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Man muss das ja mal ins Verhaeltnis setzen.

    Deutschland hat 82 Mio. Einwohner, einen wesentlich hoeheren Grad an Motorisierung der Bevoelkerung und ca. 3.000 Verkehrstote pro Jahr.

    Thailand mit 65 Mio. Einwohnern und wesentlich geringerem Motorisierungsgrad bringt es auf 25.000.

    Das Bild, das diese Tatsache liefert, ist geringe fahrerische Ausbildung und minimalstes Verantwortungsbewusstsein und so sollte man sich den Verkehr hier auch vorstellen.

  10. #39
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    ....Deutschland hat 82 Mio. Einwohner, einen wesentlich hoeheren Grad an Motorisierung der Bevoelkerung und ca. 3.000 Verkehrstote pro Jahr......
    moin,

    ....... zur aktualisierung:

    Die Zahl der Verkehrstoten wird 2011 entgegen dem Trend der vergangenen 20 Jahre steigen. Das Statistische Bundesamt (Destatis) rechnet mit bis zu 3900 Todesfällen. Das wären durchschnittlich 11 Todesopfer pro Tag und eine Zunahme um sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr.
    ...
    Unfallstatistik: 2011 erstmals wieder mehr Verkehrstote - weiter lesen auf FOCUS Online: Unfallstatistik: 2011 erstmals wieder mehr Verkehrstote - News - FOCUS Online - Nachrichten



  11. #40
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Man muss das ja mal ins Verhaeltnis setzen.

    Deutschland hat 82 Mio. Einwohner, einen wesentlich hoeheren Grad an Motorisierung der Bevoelkerung und ca. 3.000 Verkehrstote pro Jahr.

    Thailand mit 65 Mio. Einwohnern und wesentlich geringerem Motorisierungsgrad bringt es auf 25.000.

    Das Bild, das diese Tatsache liefert, ist geringe fahrerische Ausbildung und minimalstes Verantwortungsbewusstsein und so sollte man sich den Verkehr hier auch vorstellen.
    Nachdem ich mich jahrelang geweigert habe in diesem Land selbst zu fahren, weil ich zuviel Schiss hatte, habe ich in diesem Jahr meinen inneren ............ überwunden und habe mit dem Toyota Vigo nun die ersten 1.000 km zurückgelegt. Bis auf einige Schrecksekunden, wenn ein Mopedfahrer aus dem toten Winkel (oder wo die auch immer vorher waren) hupend nur Millimeter mit seinem unbehelmten Kopf am Aussenspiegel mit hoher Geschwindigkeit vorbeisaust, lief es bisher auch im Traffic Yam in Bangkok nicht übel...keine Verletzten und keine Toten, an denen ich beteilgt war.

    Doch auch die Fahrt auf der 3-4 spurigen Strasse nach Hua Hin ist im Gegensatz zu D keine Entspannung.

    Wer jedoch schon mal den Verkehr in Neu Delhi erlebt hat, weiss, dass es dort noch um einiges härter zu geht. Autos mit Aussenspiegel sind dort unauffindbar.

Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.09.13, 11:06
  2. Verkehrstote Songkran 2010
    Von thurien im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.04.10, 16:05
  3. 1/2 Jahr Thailand?
    Von Sagat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 20.11.07, 04:40
  4. Soziales Jahr in Thailand
    Von norberti im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.08.05, 08:13
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.04, 13:31