Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

2 Wochen in Bangkok

Erstellt von Azrael, 11.02.2002, 13:59 Uhr · 15 Antworten · 1.434 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    2 Wochen in Bangkok

    So, seit gestern Abend bin ich wieder in Deutschland. Fassen wir mal die letzten 2 Wochen zusammen: Ihr Ex﷓Mann hat sich jetzt hoffentlich endgültig verzogen. Er ist bei ihrem neuen Appartment aufgetaucht, wurde aber nicht hochgelassen. Tik hatte die Leute unten schon vorgewarnt. Dann hat er noch ein paar Mal angerufen, wollte mich umbringen etc. Sie wollte dann runter mit ihm reden. Hab ich aber nicht zugelassen, entweder ich komme mit oder sie bleibt hier. Also noch mal telefoniert und absage erteilt (ich verstehe mittlerweile ein klein wenig Thai, zumindest worum es geht). Er hat nicht verstanden warum sie soviel Angst vor ihm hat (ich glaube die Wirkung seiner Drohungen war ihm selbst nicht so ganz klar). Ihr älterer Bruder (der Busfahrer) steht hinter ihr und meinte auch dass er sich nicht blicken lassen braucht. Er wohnt auch nicht weit von ihr weg, insofern ist dass jetzt okay, hoffe ich. Ihr Bruder ist ganz in Ordnung, er meinte auch wenn ich ihr dass Herz breche bekomme ich ein ernsthaftes Problem mit ihm Sehr lobenswert, wenigstens einer aus der Familie der sich um sie sorgt. Der Schweizer hat ne neue Flamme aus dem Isaan. Dass Hauptproblem mit ihrer Familie ist dass sie die Kohle rangeschafft hat. Der Schweizer hat in den letzten 12 Monaten insgesamt 600.000 Baht runterwandern lassen! Dass ist Fakt, ich habe die Kontobücher gesehen. (Was arbeitet der bitte? Den Job will ich auch!) Und den hat sie in die Wüste geschickt und gegen nen Pleitegeier (mich) eingetauscht. Dass versteht irgendwie keiner Ihre Mutter hält sie deswegen für bescheuert. Ihr jüngerer Bruder sitzt den ganzen Tag nur vorm Fernseher oder spielt Jojo. Sollte dem lieber mal in den Arsch treten. Seine Frau ist vor einer Woche abgehauen, wohl weil ihr der Job als Arbeitstier der Familie nicht zugesagt hat. Die Dame hat mein vollstes Verständniss! Vorher hing alles an meinem Schatz. Jetzt wird sie erst mal wieder an der Bar arbeiten aus Mangel an anderer Perspektive (offene Handyrechnung von 12.000 Baht. Ratet mal mit wem sie dass vertelefoniert hat.) Dass dumme ist dass ich selbst restlos pleite bin und momentan nichts machen kann. Sie wollte nicht einmal was zum Geburtstag, hat sich geziert bis zum geht nicht mehr. Dabei wollte sie so gern einen Ring von mir...den hab ich ihr dann auch geschenkt, klein aber fein (3.500 Baht). Noch viel dümmer ist aber dass ich mit meinem Kartenlimit nicht hingekommen bin und wir die letzten 3 Tage keinen Baht mehr hatten. Jetzt ist ihre halbe Einrichtung+Handy+Ring! im Pfandhaus. Ich bin schon echt der Held, da schenke ich meinem Schatz nen Ring damit sie ihn eine Woche später ins Pfandhaus bringen kann um mich durzufüttern. Sie meinte kein Problem, eine Woche arbeiten und sie hat ihn wieder. Trotzdem blöd. Sie ist aber jetzt wieder ziemlich zuversichtlich, will diesmal mehr Geld sparen (I not take care Family to much – Ach, da kommst du auch schon drauf?) und mithelfen uns eine gemeinsame Zukunft zu schaffen. Sie ist echt ein Goldschatz, jemand wie sie findet man wahrscheinlich so schnell nirgends mehr! Sie meinte auch wenn sie wieder Geld hat kann sie mir bei meinen Problemen helfen und mir was schicken! Dass hat sie wirklich ernst gemeint! Nach ihren Angaben hat sie in guten Zeiten 40.000 – 60.000 Baht im Monat verdient. (Also in der Bar, was sonst) Ihre Schwester ist auch wie ausgewechselt, die hat sich in ihren Boyfriend aus England verknallt. Der ist 29 und echt okay. War jetzt drei Monate unten und in der Zeit hat´s wohl wirklich gefunkt. Dass ist was echt neues für sie, vorher hatte sie sich noch nie richtig verliebt. Hat mich dann auch ein paar Sachen gefragt (z.B. was denkt der Freund wenn die Freundin an der Bar arbeitet etc.) so richtig schüchtern und unbeholften. Und dass bei Miss Cool persönlich, Sachen gibt´s. Sie will jetzt auch Geld sparen und nicht mehr soviel auf den Kopf hauen. Dass aus ihrem Munde ist wirklich sehr bemerkenswert. Passt nur auf, wenn ich da noch 1,2 mal unten bin krempel ich die noch alle um))

    Fazit: Dass ich runtergeflogen bin um ihr zu helfen (auch wenn´s mehr Unterstützung moralischer Natur war) war mit die beste Idee die ich je hatte. Ihre Mutter war auch einigermassen erstaunt, hat geschnallt dass ich es ernst meine (dachte sich halt, was ist wenn der junge Hupfer sich in ne andere verguckt und Töchterlein hat ihre finanzielle Versorgung deswegen in den Wind geschossen). Der Ex hat sich verzogen, ihr älterer Bruder steht zu ihr und ihre Freundinnen (sind eh nur 2 echte) waren beeindruckt und halten ihr nicht mehr vor einen Riesenfehler gemacht zu haben.

    Ziel zu 75% erreicht.....sie hat wieder Rückhalt. Schaun mer mal was uns die Zukunft so bringt.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    mecki
    Avatar von mecki

    Re: 2 Wochen in Bangkok

    hi aze,

    ...halbe einrichtung, handy, ring... fuer drei tage ueber die runden kommen?

    ansonsten: abwarten! (ist nicht schlecht gemeint!!)

    mecki,

  4. #3
    nuum23
    Avatar von nuum23

    Re: 2 Wochen in Bangkok

    @ Azrael

    Ich wünsch Dir ja alles Gute und daß Ihr alle, alle glücklich werdet...ich muß nur daran denken was meine liebe Mutter bei solchen Gelegenheiten immer zu sagen pflegt:
    "Es ist kein Kreuz größer als das, das man sich selbst aufläd..."

    Chris

  5. #4
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: 2 Wochen in Bangkok

    @Mecki

    ...na ja, halbe Einrichtung ist vielleicht ein bischen übertrieben. Miete war auch noch fällig (2.500 Baht) und vom Pfandleiher hat sie 4.500 für alles bekommen.

    @Chris

    Nichts ist jemals einfach oder, was leicht zu erringen ist, ist es in der Regel nicht wert sich dafür zu engagieren

    Es haben sich halt die richtigen zwei Pleitegeier gefunden.

  6. #5
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: 2 Wochen in Bangkok

    Hallo Azrael
    Spannenede Geschichte die Du durchmachst. Für Dich mehr nervenaufreibend. Aber Du zeigst mehr mentale Stärke als man in so einer Situation erwarten würde. Das scheint sich auch drüben herumzusprechen. Eventuell hatte es Deine Freundin satt sich mit einem reichen Idioten abzugeben, damit die liebe Familie ein schönes Leben machen kann. Da sie ja trotzdem noch in der Bar arbeiten mußte hat es für sie nichts gebracht. Auch wenn den Thaifrauen in den verschieden Foren von Experten pauschal geldgeilheit bescheinigt wird, sieht man doch, daß die Frauen nicht alles für die Familie mit sich machen lassen. Dazu kommt, daß Du sie nicht enttäuscht hast und Dich für sie einsetzt. Auf die guten Vorsätze was das Sparen angeht würde ich aber nicht 100% setzen. Aber wenn sie nicht alles verbrauchen sieh es trotzdem als Deinen Erfolg an und sei nicht enttäuscht. Setze sie auch nicht unter Druck deswegen. Die Hauptsaison geht langsam ihren Ende entgegen und dann werden die Einkünfte in TH weniger. Jetzt kann ich Dir nur wünschen, daß Du hier in der Zwischenzeit ein paar Überstunden kloppen kannst oder einen Nebenjob findest um Deine Polster aufzufüllen. Ein halbes Jahr voll durchziehen um die nächste Etappe anzugehen. Wichtig ist, daß Ihr beide ok seid und es wieder eine Perspektive gibt.
    Chok dii maak mak
    Jinjok

  7. #6
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: 2 Wochen in Bangkok

    "Auf die guten Vorsätze was das Sparen angeht würde ich aber nicht 100% setzen."

    Mach ich auch nicht, klappt ja bei mir manchmal auch nicht Irgendwie werden´s wir schon schaffen, ich sag immer für jedes Problem gibt´s eine Lösung. Vielleicht nicht sofort aber mit der Zeit sicher.


  8. #7
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: 2 Wochen in Bangkok

    @Azrael, viel Glück. Deinen Mut möchte ich haben.
    Wäre für solche Aktionen viel zu egoistisch.

    Gruß Sunnyboy

  9. #8
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: 2 Wochen in Bangkok

    @Azrael

    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen. Du hast eines sicher richtig erkannt wenn Du schreibst:

    ´Sie ist echt ein Goldschatz, jemand wie sie findet man wahrscheinlich so schnell nirgends mehr!´

    Meist wird den Thai-Frauen pure Geldgier nachgesagt. In sehr vielen Fällen wird das auch wohl stimmen. Ob Dein Schatz anders ist, wißt nur Ihr beide allein. Aber ich kann Dir bestätigen: Es gibt sie, diese echten Schätze, ich habe auch so einen.

    Also: Viel Glück für Eure gemeinsame Beziehung.

    Mang-gon-Jai

  10. #9
    Avatar von Torsten

    Registriert seit
    25.03.2001
    Beiträge
    347

    Re: 2 Wochen in Bangkok

    *

    @Azrael - Viel Glück!!!

    Ansonsten muss man es so halten, wie mecki es bereits angedeutet hat: abwarten.

    Ganz entscheidend wird wohl sein, in wie fern ihr es tatsächlich gelingen kann, sich vom Einfluss der an Kohle aus Farangeuropa gewöhnten Familie abzukoppeln. Das wird notwendig sein, genauso, wie tatsächlich gute Freundinnen.

  11. #10
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: 2 Wochen in Bangkok

    @Azrael und Mang-gon-Jai,

    ja, die Geschichte sieht wirklich so aus , als ob es deiner Liebsten nicht in erster Linie ums Geld geht.
    Leider wird das in vielen Foren immer wieder so dargestellt und ich wurde mir schon ziemlich unsicher, ob ich mir denn nun die große Ausnahme geangelt hätte...jetzt stelle ich mit Freude fest, dass es wohl doch noch andere Fälle gibt, bei denen die pure Zuneigung an erster Stelle steht...schön schön schön :-)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.06.10, 18:38
  2. 7-8 wochen soa !?
    Von stronzen im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.03.09, 20:01
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.09, 03:00
  4. grosse Demonstrationen seit Wochen in Bangkok
    Von baerli444 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.06.08, 12:17