Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

2 Mio Baht - wieviel Bankgebühren?

Erstellt von PengoX, 04.06.2006, 21:12 Uhr · 29 Antworten · 2.791 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Re: 2 Mio Baht - wieviel Bankgebühren?

    Zitat Zitat von didl69",p="354225
    Wenn ich soviel Geld hätte würd ich ein Girokonto bei der Citybank eröffnen und dann das Geld aus dem Geldautomaten der Citybank in Bangkok ziehen. Kostet keinen Cent.
    gibt es da keine Beschränkung so auf 400-500 Euro pro Tag ? Das wären dann 20 Tage lang täglich Geld abheben, bis die 2 Mio zusammen sind.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: 2 Mio Baht - wieviel Bankgebühren?

    Zitat Zitat von gregor200",p="354350
    gibt es da keine Beschränkung so auf 400-500 Euro pro Tag ? Das wären dann 20 Tage lang täglich Geld abheben, bis die 2 Mio zusammen sind.
    Die Beschränkung ist glaube ich 500 Euro (so ist bei mir bei der Sparkasse). Und 2 Mio Baht in 500 Euro Päckchen dauert 80 Tage - da muss ich ja noch zwei Visa Runs machen

    PengoX

  4. #23
    Avatar von Blondinenfreund

    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    137

    Re: 2 Mio Baht - wieviel Bankgebühren?

    Moin,

    echt beeindruckende Idee das Geld einfach so mitzunehmen. Da sind doch die Probleme vorprogrammiert. Dem Zoll gefällt sowas überhaupt nicht und was ist wenn man ausgeraubt wird???? Also lieber sein lassen. Und ne Kontroll-meldung in Deutschland erfolgt bei der Höhe wohl sowieso, so clever sind die in Deutschland schon lange, dass sie verschiedene Überweisungen zusammenzählen.

    Blondinenfreund, der sich fragt, wo einige eigentlich leben

  5. #24
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Re: 2 Mio Baht - wieviel Bankgebühren?

    Zitat Zitat von PengoX",p="354526
    Zitat Zitat von gregor200",p="354350
    gibt es da keine Beschränkung so auf 400-500 Euro pro Tag ? Das wären dann 20 Tage lang täglich Geld abheben, bis die 2 Mio zusammen sind.
    Die Beschränkung ist glaube ich 500 Euro (so ist bei mir bei der Sparkasse). Und 2 Mio Baht in 500 Euro Päckchen dauert 80 Tage - da muss ich ja noch zwei Visa Runs machen

    PengoX
    haste richtig gerechnet. Möglicherweise ist bei Guthaben mehr drin, aber ich glaube kaum, daß der ATM 2000 Scheine ausspuckt, das würde meinen Rucksack ganz schön ausbeulen...

    Hab gerade 4 Kartons Druckerpapier aufeinandergestellt. Und da die Geldscheine nicht ganz so dünn und plan liegen, wirds noch ein bischen höher.

  6. #25
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: 2 Mio Baht - wieviel Bankgebühren?

    Was ist denn mit Western Union? Wahrscheinlich sind die recht teuer, aber nachfragen kostet ja nichts.

  7. #26
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Re: 2 Mio Baht - wieviel Bankgebühren?

    Bei Western Union dürften ein paar hundert Euro Gebühren schnell zusammen kommen. Ist im übrigen nur interessant für Blitzüberweisungen oder Überweisungen an anonyme Empfänger. Deshalb auch im zweiten Glied für Phishing Geschäfte gerne genutzt.

    Aber wenn schon bar, warum keine Traveller-Checks ? Die gibt es auch in größeren Stückelungen (1000 USD) und sind absolut sicher.

  8. #27
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Re: 2 Mio Baht - wieviel Bankgebühren?

    Zitat Zitat von maphrao",p="354748
    Was ist denn mit Western Union? Wahrscheinlich sind die recht teuer, aber nachfragen kostet ja nichts.

    bei Kauf von WesternUnion bei der Postbank

    Minuten-Service
    Euroland* 4% vom Transferbetrag
    min 20 max 200 €
    sonstiges Ausland 5% vom Transferbetrag
    min 26 max 260 €

    siehe
    http://www.postbank.de/pbde_pk_home/...ce_preise.html

  9. #28
    Avatar von joe45

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    39

    Re: 2 Mio Baht - wieviel Bankgebühren?

    also ich ueberweise alles per E - Banking,muss aber dazu sagen,das ich ein Ex-Banker bin und dh.das Glueck habe,keine Spesen bei meiner Hausbank zu haben
    Hier die BBK -Bank nimmt max.Bth.500,- an Spesen !
    Die Ueberweisungen sind in der Regel in 2 Tagen vor Ort
    GrussJoe

  10. #29
    z.1
    Avatar von z.1

    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    43

    Re: 2 Mio Baht - wieviel Bankgebühren?

    Zitat Zitat von gregor200",p="354350
    Zitat Zitat von didl69",p="354225
    Wenn ich soviel Geld hätte würd ich ein Girokonto bei der Citybank eröffnen und dann das Geld aus dem Geldautomaten der Citybank in Bangkok ziehen. Kostet keinen Cent.
    gibt es da keine Beschränkung so auf 400-500 Euro pro Tag ? Das wären dann 20 Tage lang täglich Geld abheben, bis die 2 Mio zusammen sind.
    Limit ist bei der Citibank weitaus höher, habe ich aber nicht mehr im Kopf.
    Wenn die noch einen Schalter in Bangkok haben kann man das Geld auf einmal bei der Citibank abheben. Habe ich schon in mehrere Länder gemacht und war bisher immer kostenlos. Auch das abheben an Citibank Automaten im Ausland ist für CitiKunden kostenfrei. Für (viel)reisende ist die Citibank daher recht nützlich. Man sollte nur vorher klären ob es eine Vor-Ort-Filiale gibt. Leider ist die Citi aber in Thailand nicht sehr verbreitet, bzw. bis auf eine Filiale in BKK am Sathorn habe keine andere gesehen.

    Gruss

  11. #30
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: 2 Mio Baht - wieviel Bankgebühren?

    Citibank BKK

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Gebäck wieviel Kg
    Von eber im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.07.11, 15:34
  2. Taschengeld - wieviel?
    Von lingnoi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 14.05.09, 14:13
  3. wieviel £sind das?
    Von bigchang im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.04.07, 10:56
  4. Wieviel Gebühren?
    Von ph986 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.08.05, 21:44