Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

1941 Die Versenkung der Thonburi

Erstellt von FD53, 10.04.2007, 18:14 Uhr · 33 Antworten · 3.336 Aufrufe

  1. #11
    FD53
    Avatar von FD53

    Re: 1921 Die Versenkung der Thonburi

    Ich weiß, habe mich dort inzwischen dort viele der Beiträge des Verfassers zur Geschichte durchgelesen. Mein Thailand-Bild hat sich damit doch etwas geändert. ;-D
    Habe dank der nun richtigen Jahreszahl inzwischen auch in Schiffahrtsforen dazu etwas gelesen, aber das trägt alles nur zu mehr Verwirrung bei. Es ist wirklich erstaunlich, in welchem Umfang da schöngefärbt wird, aber das kennen wir ja als Deutsche selbst aus den Jahren 43 bis 45 vom II. WK.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von simon

    Registriert seit
    05.08.2004
    Beiträge
    781

    Re: 1921 Die Versenkung der Thonburi

    Kennt jemand eine gute Seite/Buch wo man rel. ausgewogene und verifizierte Hintergründe über diesen Konflikt nachlesen kann ? Habe da gerade eine kleine Geschichtslücke bei mir entdeckt.
    Gruss,

    Simon

  4. #13
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: 1921 Die Versenkung der Thonburi

    Thailand wollte den Umstand der damaligen Schwaeche Frankreichs nach der Niederlage gegen das Deutsche Reich, zu einer Korrektur seiner Grenzen zu Lasten des franzoesischen Kolonialreiches in Suedostasien nutzen.

  5. #14
    FD53
    Avatar von FD53

    Re: 1921 Die Versenkung der Thonburi

    Warum fängst Du nicht hiermit http://www.pattayablatt.com/097/gesc...flichter.shtml an ? Ich kann Dir nur empfehlen diese Beiträge "geschichtlichestreiflichter" alle mal zu lesen. Dazu muß man nur die Ausgabenummer manuell ändern. Ich glaube die Serie beginnt bei etwa Ausgabe 70.
    Duncan Stearn schreibt zwar mitunter ganz schön kauderwelsch und schweift auch total ab, aber dem sich insgesamt ergebenden Thailand-Bild fehlt doch eine ganze Masse Glanz und Gloria. Nach dem Lesen dieser Infos verstehe zumindest ich den extremen Nationalstolz der Thais immer weniger. Aber nun ja: man macht sich halt im Kleinen wie im Großen verdammt viel vor, der Selbstbetrug ist perfekt insziniert.
    Man muß andererseits leider zugeben, das hier in Europa sehr wenig über die Details des Geschichte Süd-Ost-Asiens bekannt ist und dazu bisher auch nur wenig wirklich Informatives publiziert wurde.

  6. #15
    Avatar von mika

    Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    1.250

    Re: 1921 Die Versenkung der Thonburi

    Vielleicht sollte durch einen der Moderatoren die Jahreszahl im Threadtitel auf 1941 geändert werden . Dann klappts später auch mal mit der Suchfunktion

  7. #16
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: 1941 Die Versenkung der Thonburi

    Gute Idee!

    Erledigt.

  8. #17
    Avatar von chinnotes

    Registriert seit
    16.06.2006
    Beiträge
    265

    Re: 1941 Die Versenkung der Thonburi

    Sawasdeekrap,
    Es gibt eine ganze Menge informativer Beiträge darüber im Internet, allerdings meist auf Französisch, z.B. hier:
    http://www.lemairesoft.happyhost.org...dito/9993.html

    Erwin

  9. #18
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: 1941 Die Versenkung der Thonburi

    FD53, ich wuerde das "Pattaya Blatt" nicht unbedingt als serioese Informationsquelle betrachten :-).

  10. #19
    FD53
    Avatar von FD53

    Re: 1941 Die Versenkung der Thonburi

    Das mache ich auch nicht, aber lese erstmal die chaotischen Infos in diversen Schiffahrts- und Kriegsforen. Dagegen ist der Verfasser im Pattaya-Blatt glattweg noch ein Waisenknabe. :-).
    Zum Einstieg halte ich die Serie im Pattaya-Blatt schon für geeignet. Bei den meisten Leuten entsteht bekanntlich mit soetwas der Appetit nach genaueren Infos. Nur genau da liegt das Problem: man findet dann keine wirklich guten Werke.

  11. #20
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002

    Re: 1941 Die Versenkung der Thonburi

    Es ist wahrscheinlich unmoeglich Begebenheiten des 2.Weltkriegs zu benennen die die Bezeichnung NEBENKRIEGSSCHAUPLATZ mehr verdienen als diese 'Schlacht um Ko Chang'. Thailand, zu der Zeit und auch spaeter verbuendet mit Japan, bekriegte Vichy-Frankreich um sich in der postkolonialen, von Deutschland dominierten Weltordnung (wer haette zu der Zeit noch auf das British Empire gewettet?) Gebiete zu sichern. Das sind so die Geschichten an die sich spaeter wirklich keiner mehr erinnern will, was auch die die mageren Google-Suchergebnisse zu diesem Thema erklaert. Ist alles sehr, sehr skurril.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte