Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 60

10 minutes in Bangkok

Erstellt von sleepwalker, 04.07.2009, 21:47 Uhr · 59 Antworten · 4.614 Aufrufe

  1. #31
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: 10 minutes in Bangkok

    Zitat Zitat von DisainaM",p="745767
    a
    In der Film wurde auch von den kamboschanischen Knochenbrechern berichtet, die gesunde Kinder verstümmeln, damit sie in den thailändischen Touristengebieten höhere Erträge erbetteln.

    Diesen Wirtschaftszweig sollte man als Tourist auf keinen Fall unterstützen, weil es zu erhöhter Nachfrage von sogenannten Miet-Krüppeln führt.
    Das ist ja heftig. Habe manchmal schon bei den rumänischen Kindern auf Deutschlands Plätzen und Straßen den Verdacht daß es in dieser Richtung abläuft.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: 10 minutes in Bangkok

    Ich muss ganz ehrlich gestehen, wenn mich so kleine Kinder mit den traurigen Augen anbetteln, dann kostet es mich halt schon immer wieder ziemlich Überwindung, hier nichts zu geben.
    Aber, um solche Kinderausbeutung für die dahinterstehenden kriminellen Elemente unlukrativ zu machen helfen halt nur solche Methoden, am Besten restriktiv von allen Touristen befolgt.

    Habe ich mit meinen Mitreisenden nur einmal in Burma gemacht, wo ich auch wirklich den Eindruck hatte, die Rasselbande hat wirklich Hunger. Da haben wir in einem Restaurant zehn oder fünfzehn Pakete mit gutem Essen herrichten lassen und an die Kleinen verteilt. Die haben sich dann auch wirklich auf das Essen gestürzt.

    Aber hier eine wirklich gute Lösung zu finden ist
    halt schwierig.

    Grüße
    Mandybär

  4. #33
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: 10 minutes in Bangkok

    Zitat Dis.M. #30:
    "In der Film wurde auch von den kamboschanischen Knochenbrechern berichtet, die gesunde Kinder verstümmeln, damit sie in den thailändischen Touristengebieten höhere Erträge erbetteln.

    Diesen Wirtschaftszweig sollte man als Tourist auf keinen Fall unterstützen, weil es zu erhöhter Nachfrage von sogenannten Miet-Krüppeln führt."
    _____________Zitatende___________

    Meine 1 ste SOA Reise begann in Sri Lanka.

    Verkrüppelte Menschen, dort das 1 ste X kennengelernt.
    Verkrüppelt, weil was geschäftemässig dahinterstand.

    War ca. 1987/88.

    Das da evtl. ne Mafia hintersteckt, wer kann das ahnen, als
    Erstbesucher..!

  5. #34
    Tom_Bern
    Avatar von Tom_Bern

    Re: 10 minutes in Bangkok

    Den von DisainaM erwähnten Film habe ich gesehen. Sehr eindrücklich, auch weil er hinter die Fassaden der kambodschanischen Familien blicken liess und auch nach Gründen suchte, weshalb eine Mutter ihr Kind überhaupt verkaufen kann.

    Zitat Zitat von sleepwalker
    Ich glaube allerdings trotzdem, dass es auch für Thailänder keine wiklich verlässlichen Indizien gibt, die darauf hinweisen, dass das Geld nicht doch in irgendwelche dubiosen Quellen fließt.
    Doch, insofern weil es sich bei etlichen Bettlern und sehr vielen Kindern nicht um Thais handelt.

    Gruss Tom

  6. #35
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: 10 minutes in Bangkok

    Mir imponieren diese thailändischen Frauen, die sich in den Fällen von Bettelei sogar die Zeit nehmen, am nächsten Eßstand etwas käuflich zu erwerben oder Obst am Obstand kaufen.
    Da wäre doch das schnelle Geben von einigen satangs oder auch einigen Baht wesentlich schneller erledigt.

    Die kaufen dann nicht irgendwelche esoterischen Gerichte - wie Insekten-Delis, die ja vergleichsweise nicht billig sind - sondern durchaus gängige Gerichte. Luuk Dchiin z.B.

    Letztlich aber auch ein klarer Ausdruck, dass sie bei Geld (freie Liquidität) befürchten, dass dies entweder in falsche Kanäle fließt oder zum Kauf der falschen Produkte - z.B. Alkohol - verwendet wird.

  7. #36
    Avatar von MooKai

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    536

    Re: 10 minutes in Bangkok

    Einen "Bettelprofi" hab ich mal beim MBK an der BTS Haltestelle sitzen gesehen. Hat gerade seine Arme unterm Hemd versteck, dann den Kopf vor zum MC Donalds Becher gestreckt. Und so ein bisserl was eingesammelt... hab ihn da in der Gegend schon öfters gesehen. :-) Immer schön die Arme versteckt. ;-D

  8. #37
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: 10 minutes in Bangkok

    So langsam aber sicher gewinne ich den Eindruck, dass sich der Thread in eine ganz bestimmte Richtung entwickelt — nämlich hin zu der Frage, ob Betteln GENERELL unmoralisch ist.
    In diesem Fall müsste man dann allerdings das Thema auch auf Deutschland bzw. Europa übertragen, denn es ist ja nun inzwischen definitiv nicht nur ein Problem der Dritten Welt.
    Der nächste Schritt wäre dann, das Thema Harz4-Empfänger miteinzubeziehen , das hier schon mehr als einmal diskutiert wurde — und jedesmal für derbe Polarisierungen sorgte.

  9. #38
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: 10 minutes in Bangkok

    @ Sleepwalker,

    wenns in D.-Land den Leuten schlecht geht..
    ..sie richtig ---> bad vibration verspüren..

    ..scharf auf Kaputtmachen aus sind. ??

    Unterm Autoreifen den " bad triangel " aus Stahl.

    Teilkasko wird nicht zahlen..bei Plattfuss.( Wandalismuss )
    Vollkasko..keine Ahnung.

    Kalium Permanganat im Mix mit 1-2 Topfen Glycerin..auf der Motorhaube, dem Dach..Kofferraum. Sicher ein heisses Intermezzo für das " DARUNTER ". ( chemische Reaction ).

    Gibt sicher noch mehr böse Dinger zur " Erziehung ".

  10. #39
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: 10 minutes in Bangkok

    Sorry Nokgeo,
    aber ich kann Dir nicht ganz folgen...

  11. #40
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: 10 minutes in Bangkok

    Uups sorry.war schon einen Schritt weiter.

    " Der nächste Schritt wäre dann, das Thema Harz4-Empfänger miteinzubeziehen , das hier schon mehr als einmal diskutiert wurde — und jedesmal für derbe Polarisierungen sorgte."
    ________Zitatende________

    Statt Betteln..gleich ---> KAPUTMACHEN.

    Nicht über den Weg...RUTSCHEN für Mitleid auf dem Gehweg....a la Mafia Background, so wurde das doch hier verklickert, für die Destination TH ?!

    Kaputtmachen..was einen kaputt macht.( In D. Land ) Kau chai mai?

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.08.05, 07:44
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.04, 23:56
  3. bangkok - manila - bangkok
    Von soi1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.03, 22:30