Ergebnis 1 bis 4 von 4

1 Jahres Visa

Erstellt von brecht, 21.07.2004, 18:45 Uhr · 3 Antworten · 1.071 Aufrufe

  1. #1
    brecht
    Avatar von brecht

    1 Jahres Visa

    Ich habe vor am 1 September in Thailand anzufangen zu Arbeiten.
    Jetzt habe ich eine Frage zu diesem Jahres Visum.
    Und habe da nur das gefunden.Ich habe jetzt eine Bestätigung wann ich Anfange und wieder aufhöre.Meint ihr das das reicht.Oder braucht man da noch mehr?


    Gruß Benni

    e) ”B“ – Geschäftsreisende (Kostenübernahmeerklärung der Firma mit Angabe des Aufenthaltszeitraums; bei mehr als 15 Tagen Aufenthalt eine Kopie der Arbeitserlaubnis bzw. der Antragstellung

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: 1 Jahres Visa

    Hallo Benni !
    Müsste eigentlich reichen ,aber mach dir keinen Stress,du bekommst ohne viel Probleme auch ein Non-Imigrant O und mit Multientree ,also alle 3 Monate aus/einreisen kannst du ein Jahr in Thailand Unheil anrichten.

    Gruss

    Otto

  4. #3
    rodo
    Avatar von rodo

    Re: 1 Jahres Visa

    Hi,

    also, wenn du in TH arbeiten willst, ist das Non-B Visum auf jeden Fall das richtige. Solang in der Bestaetigung auch steht, dass die Firma die Kosten uebernimmt, reicht das (mehr hatte ich auch nicht).
    Mit dem Non-B Visum (1 Jahr gueltig) musst du aber auch alle 90 Tage das Land verlassen.

    Wegen der Arbeitserlaubnis: Die bekommst du erst, wenn du in Thailand bist (da musst du naemlich noch zum 'Gesundheits-check' ('Wie geht es Ihnen heute? Nehmen Sie Drogen? Nein? - Ok gesund' ...)). Ich hab die erst nach 6 Wochen oder so bekommen, solang die Firma sie beantragt hat, wenn du anfaengst zu arbeiten, ist das wohl kein Thema. Die Kopie von der Antragstellung hab ich aber fuer das Visum auch nicht gebraucht.


    Gruss
    rodo

  5. #4
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: 1 Jahres Visa

    Wenn man arbeiten will, dann ist es egal ob Non-Imm B oder O. Man bekommt mit beidem eine Arbeitserlaubnis.

    Wie mein Vorposter schon sagte, es ist durchaus üblich, dass man schon arbeitet, während der Antrag auf Arbeitserlaubnis läuft. Illegal ist es dennoch, wie so vieles in Thailand, was weitverbreitet ist.

Ähnliche Themen

  1. Person des Jahres!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.12.09, 07:02
  2. Pechwoche des Jahres
    Von andydendy im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.09.07, 18:25
  3. Unwort des Jahres!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.02, 16:19