Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

1/2 Jahr Thailand?

Erstellt von Sagat, 14.11.2007, 19:31 Uhr · 37 Antworten · 6.443 Aufrufe

  1. #1
    Sagat
    Avatar von Sagat

    1/2 Jahr Thailand?

    Neuling sagt:
    Hallo liebe Forindianer.

    Hab eine etwas skurielle Idee!

    Ich selber betreibe Zeichnen in leicht fortgeschrittenen Stadium.
    In zwei Jahren stehe ich sicherlich ohne eine Wohnung da. Ich habe an Überstunden und Urlaub genügend angesammelt (jetzt schon!) das ich für 1/2 Jahr verschwinden kann. In der Zeit hätte ich hier keine laufenden Kosten und würde weiterhin Lohn beziehen. 1/2 Jahr in dem ich mich zeichnerisch weiterentwickeln kann!
    Ich bin am überlegen ob es sinnvoll wäre ein halbes Jahr nach Thailand zu reisen.
    Warum?
    Meine Überlegung:
    Ich würde dort kaum Geld ausgeben. Wegen den geringen Kosten zur Lebensführung.
    Dort könnte ich zeichnen und mich weiterentwickeln! (Temperatur?)

    Jetzt habe ich die Frage:
    Ist das zu unrealistisch? Gibt es Sachen die beachten muß oder halt nicht beachtet habe?
    Womit kann ich am besten etwas Thailändisch lernen?

    Ich weiß das ich eigentlich nichts weiß! Aber es sind noch min. 2 Jahre!

    Danke schonmal!
    (Ich weiß noch nicht mal ob ich in diesem Unterforum richtig bin.)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: 1/2 Jahr Thailand?

    Warum nicht so richtig viele Maler hab ich in Bangkok noch nicht gesehen.
    Farben - Hitze ???

    Lad Die mal ThaiTrainer runter, ein bisschen zum üben.

  4. #3
    Sagat
    Avatar von Sagat

    Re: 1/2 Jahr Thailand?

    Zitat Zitat von andydendy",p="542386
    Warum nicht so richtig viele Maler hab ich in Bangkok noch nicht gesehen.
    Als falls ich dich richtig verstehe....Ich will schon zurück nach Deutschland.

    Hitze - Farben. Nein. Ich meinte nur falls es zu warm ist, schwitzt man zu viel zum vernünftigen zeichnen.

    Thai Trainer - Quelle?

  5. #4
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: 1/2 Jahr Thailand?

    Hallo Sagat,
    ein kostenloses Programm findest Du z.B. hier:
    http://www.easythailand.de/easythai_lernen.html

    Ich kenne den Autor persoenlich und kann versichern, das er thai in Wort und Schrift perfekt beherrscht.

    Chock dii, hello_farang

  6. #5
    Sagat
    Avatar von Sagat

    Re: 1/2 Jahr Thailand?

    Danke!
    Sobald meine Zweifel zu dieser Idee etwas zerstreut wurden, werde ich mich mal dransetzen!

  7. #6
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: 1/2 Jahr Thailand?

    Hallo Sagat,
    zeichnen bedeutet ja Bleistift, Tinte, oder Kohle. Damit solltest Du in Thailand keine Probleme haben. Oelfarben, da gibt es viele thailaendische Maler, die aber eher indoor arbeiten (die Hitze vs. die Farben). Motive gibt es in Siam jedenfalls ohne Ende.

    Thema Thailernen: Ist eine -aehhh- etwas skurile Sprache, wenn auch wunderschoen. 5 verschiedene Tonhoehen, die komplett eigene Schrift, das ist nicht ganz so einfach wie Englisch. Aber man kann es schaffen, und wenn Du 6 Monate rueber moechtest solltest Du auch etwas thai sprechen koennen. Am besten lernt man es natuerlich vor Ort mit Thais. Ich bin Vegi, und musste daher natuerlich damit anfangen mir die Sprache beizubringen, dazu noch etwas Lao.
    Komme ganz gut zurecht, verhungere zumindest nicht weil die Leute nicht verstehen was ich NICHT essen darf. :-)

    Chock dii, hello_farang

  8. #7
    Sagat
    Avatar von Sagat

    Re: 1/2 Jahr Thailand?

    Dann mal meine erste konkrete Frage:
    Wie billig kann man dort denn so leben? Was ist für einen Thai-Newby realistisch.

  9. #8
    Avatar von zero

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    629

    Re: 1/2 Jahr Thailand?

    Zitat Zitat von Sagat",p="542406
    Dann mal meine erste konkrete Frage:
    Wie billig kann man dort denn so leben? Was ist für einen Thai-Newby realistisch.
    1. Wenn Du noch nie in Thailand warst, solltest Du zunächst alle möglichen Threads hier genau durchlesen, um nicht von vornherein von falschen Voraussetzungen auszugehen.

    2. Werde Dir über Deine Ansprüche klar! Man kann sehr billig im LOS leben. Als Lebenskünstler kommt man mit 500-600 Euro im Monat ganz gut über die Runden. Voraussetzung ist, dass Du deinen täglichen Bierkonsum unter Kontrolle hast (Bier ist das teuerste Grundnahrungsmittel im LOS) und dass Du nicht erwartest, dass alle einheimischen Mädels auf Zeichner aus Jöraman (Germany) warten, die keine Kohle springen lassen.

    3. Schnell ins Geld geht es, wenn Dein Magen es nicht schafft, vorwiegend Thaifood zu essen. Ein warmes thailändisches Essen kostet zwischen 15 und 30 Baht (das ist weniger als 1 Euro). Ein Besuch bei McDonalds oder einer Pizzeria kostet das 10-fache! Es gibt aber durchaus thailändische Gerichte, die auch ein empfindlicher europäischer Magen verträgt (gebratener Reis etwa mit allen möglichen Sorten von Fleich oder Schrimps).

    4. Hotels nach westlichem Standard mit Aircondition gehen auf lange Sicht auch ins Geld (800 Baht/Tag sind da die Untergrenze, normalerweise kostet es deutlich mehr). Es gibt aber auch billige Hotelzimmer oder Bungalows (sogar direkt am Strand) mit einem Ventilator, bei denen man sogar manchmal um ein Viertel dieses Preises durchkommt (wenn es nicht gerade Ko Samui, Ko Chang oder Phuket ist).

    5. Hast Du vor, irgendwo länger zu bleiben, dann miete eine Wohnung. Die sind normalerweise ziemlich billig. Für 10.000 Baht/Monat, d.h. etwa 200 Euro findet man sogar in BKK ganz günstige Wohnungen. Außerhalb der Hauptstadt geht es noch um einiges billiger, überhaupt wenn man nur ein kleines Häuschen oder ein Zimmer mietet.

    6. Wäre ich Künstler (bin allerdings kühl rechnender Techniker), würde ich mir einen billigen Bungalow auf Ko Phangan suchen und einen Preis für längeren Aufenthalt aushandeln. An der Westküste (nochmals: WEST-Küste und nicht Haad Rin im Osten) dieser Insel leben einige Aussteiger und echte bzw. Möchtegern-Hippies um einen Spottpreis. Mir hat mal einer erzählt, er zahlt nur 1200 Baht im Monat für einen kleinen Bungalow mit Fliegennetz (Strom extra, falls er den Ventilator einschaltet).

    7. Solltest Du 1000 Euro im Monat zur Verfügung haben, dann mach Dir keine Gedanken, dann sollte es kein Problem sein, ganz angenehm im LOS zu leben. Dann ist auch das eine oder andere Bier am Tag locker drinnen (nur die Mädels wirst Du damit auf Dauer auch nicht betören können!).

    8. Mache Dich mit den aktuellen Visabestimmungen vertraut (die ändern sich nämlich häufig). Aber wenn es nur ein halbes Jahr ist, dann bekommt man das schon hin, wenn auch wahrscheinlich nur mit einem Visarun. Ich kenne die aktuellen Bestimmungen nicht, da ich nie länger als 2 Monate auf einmal dort sein kann.

    9. Thailändisch lernen? Auf den Nightmarkets findet man immer wieder thailändische Porträtzeicner. Freunde Dich mit diesen Künstlerkollegen an, dann wirst Du nicht nur zeichnerisch neue Techniken kennenlernen, sondern en passant auch gleich Thailändisch!

    10. Generell als Abschluss meiner bescheidenen Meinung: Wenn Du die Zeit und das Geld hast, ein halbes Jahr in Thailand auszusteigen oder wie Du es formulierst "dich zeichnerisch weiterzubilden", dann mach´ es unbedingt! Wir alle hier im Forum werden Dich beneiden!

    11. Wenn Du dann zurückkommst, stelle zumindest einige Deine Zeichnungen hier ins Forum, wir warten darauf!!!

  10. #9
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: 1/2 Jahr Thailand?

    @zero: Gute Info, sehe ich genau so.

    Ein Freund von mir ist jedes Jahr 3 Monate in Pattaya.

    Da er sich den jährlichen Urlaub quasi vom Mund absparen muss lebt er dort nach folgender Rechnung:

    5 Euro täglich für´s wohnen inkl. Nebenkosten(mietet immer ein Condo)
    5 Euro für´s Essen täglich (da ist auch manchmal Falang-Food drinnen)
    10 Euro für Sanuk täglich

    Für eventuelle Mehrausgaben nimmt er immer 1000 Euro extra mit, dürfte aber sehr diszipliniert sein, weil er die bis jetzt nie gebraucht hat.....

    Er fühlt sich sehr wohl und freut sich beim Zurückkommen von Thailand jedes mal wieder auf den nächsten Langzeit-Urlaub.

  11. #10
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: 1/2 Jahr Thailand?

    Zitat Zitat von Sagat",p="542406
    Dann mal meine erste konkrete Frage:
    Wie billig kann man dort denn so leben? Was ist für einen Thai-Newby realistisch.
    Eine gern diskutierte, aber schwer zu beantwortende Frage. Man muesste auch Deinen Lebensstil in Europa ein wenig kennen, um Deine Frage beantworten zu koennen.
    Ich kenne in Deutschland Leute, die sich mit der ganzen Etage eine Toilette teilen (weder WG noch Studentenwohnheim!), die ihre Kohlen im Winter eimerweise zu sich hochschleppen um heizen zu koennen usw. Wer so lebt, kann analog auch in Thailand einiges an Geld sparen, weil auf bestimmten Luxus, der fuer andere zum Standard gehoert, verzichtet werden kann.

    Zitat Zitat von zero",p="542451
    Als Lebenskünstler kommt man mit 500-600 Euro im Monat ganz gut über die Runden.
    Ich lebe beispielsweise in Deutschland von weniger (allerdings fehlt bei mir der Posten Krankenversicherung, da familienversichert). Und ich finde nicht, dass ich "schlecht" lebe oder staendig sparen muesste (mache ich wahrscheinlich automatisch).
    Ab und zu ist sogar mal ne Urlaubsreise nach Thailand drin.

    Naja gut, Du verstehst schon was ich meine und ich finde, zero hat trotzdem sehr gute Anhaltspunkte gegeben.

    Mach das!

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. als Tourist 1 Jahr in Thailand bleiben - wie
    Von DisainaM im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.11, 13:24
  2. Krankenversicherung bis zu 1 Jahr in Thailand
    Von socky7 im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.11.08, 09:55
  3. Thailand - ein Jahr nach dem Tsunami
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.12.05, 01:01
  4. Soziales Jahr in Thailand
    Von norberti im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.08.05, 08:13
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.04, 13:31