Ergebnis 1 bis 1 von 1

Zwischen Goldpracht und Stromnotstand

Erstellt von Rene, 06.05.2006, 23:17 Uhr · 0 Antworten · 456 Aufrufe

  1. #1
    Rene
    Avatar von Rene

    Zwischen Goldpracht und Stromnotstand

    Die Bar an der Thu Damar Road ist irgendwann einmal in Gemeinschaftsarbeit geflochten worden, hat Seitenwände aus Palmwedeln und Kokosfasern, Fensterkreuze aus Bambus und keine Scheiben. Sie paßt ins Straßenbild - und sie hat bereits die britischen Kolonialherren erlebt, als die Stadt noch als Rangun und das Land noch als Burma auf den Weltkarten verzeichnet war. Heute heißt die Stadt offiziell Yangon, das Land Myanmar, und statt der Engländer regieren die Generäle. Sie haben ihr Land fast ein halbes Jahrhundert lang abgeschottet, das Volk drangsaliert, die Zukunft ausgesperrt und so im Burma von einst ungewollt das "alte Asien" konserviert.
    Eine Reportage von Helge Sobik im Hamburger Abendblatt

    Beim Thema Myanmar bin ich immer hin und her gerissen. Auf der einen Seite finde ich die Reportagen und Berichte z.B. von Robert Hetkämper hoch interessant. Auf der anderen Seite würde ich durch eine Reise in dieses Land indirekt das herrschende Militärregime unterstützen. Auch sind die Reisebedingungen dort nicht ganz so einfach wie in THL. Einiges ist nachzulesen in einem deutschsprachigen Myanmar-Forum.

    René

  2.  
    Anzeige

Ähnliche Themen

  1. BKK Airport zwischen 23 und 8 Uhr
    Von Pacifica im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.05.08, 12:02
  2. Hua Hin zwischen Weihnachten und Neujahr
    Von Georg im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.11.05, 19:08
  3. Zwischen Gestern und Morgen
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.10.05, 11:37
  4. Zwischen Bayern und Bangkok
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.03.05, 23:53
  5. Was ist der Unterschied zwischen .......
    Von Marco im Forum Treffpunkt
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 20.12.04, 17:03