Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

zum ersten mal Thailand

Erstellt von *rosa, 14.04.2012, 10:04 Uhr · 48 Antworten · 7.537 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von *rosa

    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    6

    Question zum ersten mal Thailand

    Hallo zusammen,

    ich bin neu in diesem Forum und wollte euch um eure Hilfe bitten.
    Ich werde dieses Jahr zum ersten Mal mit meinem Freund nach Thailand fliegen. Wir würden gerne ein Monat dort bleiben, jedoch bin ich noch etwas unsicher.
    In letzter Zeit habe ich viel über Thailand gelesen und das hat mir auch ein wenig Angst gemacht.

    Also zunächst: Wir würden im September hinfliegen. Ist das wegen der Regenzeit ein großes Problem? Beziehungsweise ist dann die Ansteckungsgefahr für Japan-B und Malaria größer? Sollte man sich auch gegen Dengue-Fieber Impfen lassen? Davon habe ich erst wenig gelesen.

    Dann habe ich auch ein wenig Bedenken wegen der Sicherheit. Es sagen zwar immer viele man kann sich völlig frei bewegen und man braucht keine Angst haben, jedoch lese ich immer wieder von Terroranschlägen, Überfällen usw. Das gibt es natürlich fast überall, aber auf der Seite des Außenminiteriums (bmaa.gv.at) gibt es ja nun auch partielle Reisewarnungen.
    Wir würden den Süden des Landes meiden (Yala ect.) aber da wir ja eher alternativ unterwegs sein werden und unsere Zeit nicht in Ulaubsresorts mit Privatstrand ect. verbringen werden mache ich mir so meine Gedanken.

    Ich hoffe es waren nicht zu viele Fragen auf einmal
    und ich wäre euch für eure Hilfe sehr Dankbar!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Der September ist wegen der Regenzeit keine gute Idee (ausser um Samui, Tao, Phangan und der gegenueberliegenden Kueste), aber wegen dem Regen, nicht wegen irgendwelcher exotischer Krankheiten.Gegen Dengue gibt es ausserdem weder eine Impfung noch ein Medikament.

    Hepathitis A betrachte ich als muss, das wars aber auch schon.

    Und beim Verkehr immer auf die Lubrication achten, dann kann nichts schief gehen.

  4. #3
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Wenn Du Hepathitis A impfen lässt, machst Du B gleich mit. Ansonsten der Standardimpfschutz, der in Deutschland auch empfohlen ist. Was Malaria und Dengue angeht: Einfach auf einen ausreichenden Mückenschutz achten. Tagsüber gibt es zB. Kombis: Sonnencreme und Mückenschutz. Für Abends habe ich meist was Langärmeliges dabei (Schützt gegen Stiche und Du wirst sehen: mit Strandbermuda und T-Shirt laufen fast ohnehin nur Touristen rum)

    Was die Gefahren angeht, da mach Dir mal keine übertrieben große Sorgen. Die größte Gefahr für Touristen in Thailand ist der Straßenverkehr. Alles andere ist vernachlässigbar.

    VG
    Taunusianer

  5. #4
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Was die Gefahren angeht, da mach Dir mal keine übertrieben große Sorgen. Die größte Gefahr für Touristen in Thailand ist der Straßenverkehr. Alles andere ist vernachlässigbar.
    Naja... Es kommt schon darauf an, wo genau und zu welcher Tages- bzw. Nachtzeit man sich aufhält oder "rumtreibt"...

  6. #5
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.676
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Und beim Verkehr immer auf die Lubrication achten, dann kann nichts schief gehen.
    Was ist denn Lubrication? Linksverkehr?

  7. #6
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Da hat Dieter mal die angelsächsische Version des deutschen Worts Lubrikation verwendet. Im Septermber ist es doch ohnehin nass genug in Thailand und wenn das nichts hilft, dann ist es immer noch heiß genug. Insofern sollte das eigentlich automatisch funktionieren..

  8. #7
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Der September ist wegen der Regenzeit keine gute Idee.
    Aber immer noch weniger unangenehm als April-Mai - oder?

  9. #8
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Alles andere ist vernachlässigbar.
    Um mal etwas auf das "vernachlässigbare" einzugehen:

    Immer mal wieder liest man, dass Touristen der Goldschmuck vom Hals gerissen wird. Also lass den doch am besten gleich zu Hause. Man muss nicht unbedingt mit fetter Fotokamera um den Hals oder einem Haufen Schmuck provozieren. Aber auch hier ist das Risiko vernachlässigbar, irgendwo im Promille-Bereich, wenn nicht darunter.

    Lass die Finger von Jetskiern oder ähnlichen Strandaktivitäten. Das ist eine Mafia, die es gezielt darauf anlegt Touristen auszunehmen. Braucht man alles nicht, und mach ohnehin nur krach.

    Um die Gefahren mal auszuschlüsseln, eine Zahl von der englischen Botschaft: Dort gilt Thailand als das Land mit beihnahe höchsten Auslandssterblichkeit von britischen Staatsbürgern (ich meine es waren 368)

    Davon dürften wohl die meisten an Alterschwäche oder Krankheiten gestorben sein (Risiko musst Du jetzt selber einschätzen), dann wird wohl der Straßenverkehr den 2. höchsten Anteil haben (Gefahr bereits erwähnt, oft in der Variante ich fahre Moped, obwohl ich null Fahrpraxis habe!) eine hohe Anzahl dürfte den Weg runter vom nächsten Hochhaus gewählt haben (Risiko wieder selber einschätzen), bzw. war selber in kriminelle Machenschaften verwickelt. Der ein oder andere wird wahrscheinlich einer provokativen Auseinandersetzung mit Thais zum opfer gefallen sein (absolutes no-go, provoziere keine Thais bzw. lass das zu, schon gar nicht, wenn diese getrunken haben.) Und viel anderes wird da gar nicht mehr vorgekomme sein. (vor allem wenn es um Malaria und Bombenanschläge geht)

    Was den Terror angeht gäbe es eigentlich nur einen Ort (mal abgesehen von den Südprovinzen) bei dem ich ein schlechtes Gefühl hätte, und das wäre Sylvester am Central World in Bangkok.

    VG
    Taunusianer

  10. #9
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von jage0101 Beitrag anzeigen
    Naja... Es kommt schon darauf an, wo genau und zu welcher Tages- bzw. Nachtzeit man sich aufhält oder "rumtreibt"...
    Sicher ist das Risiko in Pattaya, Phuket oder auf Samui größer als in anderen Ecken. Aber ich lese zb. fast täglich die Pattaya Daily News (was daran liegt, dass dort sehr viel über Kriminalität berichtet wird, was ich einfach leichter liest als der Politikteil aus der Thai Rath). Wenn ich mal schaue, in was für Dinge Touristen da meist verwickelt sind:

    Ganz oben: Tourist wurde (meist von .......) von der Beachroad unter Drogen gesetzt und ausgeraubt (muss man halt selber wissen, ob man sich dem Risiko aussetzt)
    auch oberes Drittel: ATM-Skiming (gleich Vorsicht wie in D walten lassen, am besten Automaten in Shopping-Center / Bankfilialen aufsuchen)
    Mittlerer Bereicht: Raub von gut sichtbaren Wertgegenständen (Goldketten, Kamera, etc)
    oder auch: von der Freundin ausgenommen (wird wohl Rosa nicht passieren)
    ziemlich weit oben: Verkehrsunfälle
    Unzucht mit Minderjährigen (zu meiner Überraschung doch recht weit verbreitet bei Thais als auch Farangs, ich dachte die ganze Phädo-Szene würde nach Kambodscha ausweichen)
    Und: Den größten Anteil an Kriminalität, über die dort Berichtet wird, spielt sich nur unter Thais ab.

    Aber: Auch wenn Patty wohl zu den "gefährlichsten" Städten in Thailand gehört, muss man als Tourist dort ansicht nicht viel fürchten, solange man sich anständig benimmt, und nicht mit Wertgegenständen / großen Geldbeträgen prahlt, oder?

    Nachtrag: Ach ja, von Drogen lässt man in Thailand auch besser die Finger. Wer auf Drogen nicht verzichten kann, der sucht sich besser ein anderes Reiseland aus!

  11. #10
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.676
    Zitat Zitat von jage0101 Beitrag anzeigen
    Da hat Dieter mal die angelsächsische Version des deutschen Worts Lubrikation verwendet. Im Septermber ist es doch ohnehin nass genug in Thailand und wenn das nichts hilft, dann ist es immer noch heiß genug. Insofern sollte das eigentlich automatisch funktionieren..
    Auch Lubrikation ist nicht zu finden!
    Ist damit weder Recht- noch Linksverkehr, sondern mehr der mittige gemeint?

    Jetzt bin ich doch noch fündig geworden: dict.leo.org - Ergebnisse für "Lubrication" Also auf das äußere Profil achten?

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen zur ersten Reise nach Thailand !
    Von Phoenixii im Forum Touristik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.07.07, 08:55
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.07.07, 04:26
  3. Zurück vom ersten Thailand Urlaub
    Von ede im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.04.06, 11:45
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.04.05, 14:26
  5. Zum ersten Mal Thailand ? !
    Von Bökelberger im Forum Literarisches
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 15.04.04, 22:43