Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Zoll für Mitbringsel

Erstellt von kalakke, 11.04.2009, 15:10 Uhr · 31 Antworten · 4.231 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Zoll für Mitbringsel

    Zitat Zitat von Frederik",p="743338
    Ein entferntes Beispiel aus Luxemburg: 3 Rentner/innen Einreise nach Deutschland mit jeweils 9.000,- Euro Bargeld. Also innerhalb des Freibetrages. Dennoch dumm gelaufen. Nur ein Auszahlungbeleg über 27.000,- Euro. Das wurde für den Rentner verdammt teuer.
    Hoehrmal, Deklarationspflicht besteht ab 10.000,-- Euro.

    Aber woher soll ein Hilfsgipser das wissen?

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696

    Re: Zoll für Mitbringsel

    Immer wieder erstaunlich wieviel Ahnungslose sich doch im Nittaya tummeln.
    @Dieter1:
    Bitte fasel keinen Unsinn, wenn du den Sachverhalt nicht kennst!

  4. #23
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Zoll für Mitbringsel

    Hilfsgipser, laecherlich hast Du Dich eh schon gemacht.

    Die Deklarationspflicht beginnt bei 10.000,-- Euro und wer redet jetzt Bloedsinn?

  5. #24
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696

    Re: Zoll für Mitbringsel

    Habe ich in irgendeinem Beitrag etwas gegenteiliges behauptet?
    Der Rentner wurde verurteilt!!!

  6. #25
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Zoll für Mitbringsel

    Von Dir ???

  7. #26
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.505

    Re: Zoll für Mitbringsel

    Zitat Zitat von Frederik",p="743423
    @phi mee:
    Nenne mir auch nur einen einzigen Prozess wo Zollbeamte sich lächerlich gemacht haben bzw. wo eine Strafanzeige zurückgenommen werden musste.

    Mit Zollbeamten am Flughafen hatte ich bisher weniger zu tun, aber ich könnte dir einige andere Beamte nennen die plötzlich nichts mehr von sich hören ließen oder bei denen das Verfahren dann später beim Gericht eingestellt wurde. Was mich übrigens tierisch ärgert, weil man grundsätzlich keinen Freispruch bekommt sondern immer nur das Verfahren eingestellt wird.


    phi mee

  8. #27
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.505

    Re: Zoll für Mitbringsel

    Zitat Zitat von Frederik",p="743441
    Habe ich in irgendeinem Beitrag etwas gegenteiliges behauptet?
    Der Rentner wurde verurteilt!!!
    Wenn ich Beamte benenen soll dann besorge du doch mal die Urteilsbegründung. Wir wollen alle mal lachen



    phi mee

  9. #28
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696

    Re: Zoll für Mitbringsel

    Vorab die Urteilsbegründung:
    Einfuhr von Barmittel in Höhe von 27.000,- Euro. Diese beim Grenzübertritt dem dortigen Zoll nicht deklariert. Auch den Beamten der mobilen Zollfahndung gegenüber trotz zweimaliger Frage nicht deklariert.

    Eine Anmerkung lasse ich noch weg. Bin erst mal gespannt, welcher Schwachsinn nun folgt.

  10. #29
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668

    Re: Zoll für Mitbringsel

    Bin ja kein Jurist.
    Aber wenn der Grenzer hellhörig geworden ist und den Rentner gefragt hat, woher seine 9000 € sind und dieser einen Auszahlungsbeleg über 27. Tsd € gezeigt hat, dann ist er möglicherweise dran.
    Wie gesagt, meine Einschätzung.

  11. #30
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696

    Re: Zoll für Mitbringsel

    Liegen dicht beieinander: Raffinesse + Dummheit

    Nachdem das Fahrzeug der mobilen Zollfahndung das Fahrzeug von drei Rentnern kurz nach ihrem Grenzübertritt von Luxemburg nach Deutschland angehalten hatte, wurden alle drei zweimal gefragt, ob sie Geldbeträge von mehr als 10.000,- Euro eingeführt haben, was alle drei mit nein beantworteten. Sie wurden daraufhin aufgefordert, den Inhalt ihrer Taschen vorzuzeigen. Bei allen dreien fand sich ein Umschlag mit jeweils 9.000,- Euro. Da Beträge bis 10.000,- Euro nicht deklariert werden müssen, wurde auch nach der Herkunft des Geldes nicht hinterfragt.

    Bis hierhin kein Vergehen.

    Nun hat der Deutsche aber die Angewohnheit Belege zu sammeln. Und so wurde jeder Papierschnitzel unter die Lupe genommen. Es fand sich beim Rentner ein Auszahlungsbeleg über 27.000,- Euro einer Bank in Luxemburg vom gleichen Tag. Dieser Beleg wurde ihm zum Verhängnis. Hätte der Rentner diesen Beleg in Luxemburg weggeworfen, wäre nichts passiert.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. haessliches Mitbringsel
    Von Denisss im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.03.08, 23:04
  2. Nettes Mitbringsel für alle Fußballfans
    Von zero im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.10.07, 11:01
  3. Mitbringsel aus Deutschland
    Von real2ltime im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.05.06, 11:09
  4. mitbringsel
    Von stefan im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.11.01, 05:46
  5. Mitbringsel von und nach...
    Von Torsten im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.04.01, 20:30