Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 140

Würdet ihr bedenkenlos in Thailand Auto fahren????

Erstellt von Küstennebel, 30.06.2011, 17:12 Uhr · 139 Antworten · 14.466 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453
    Zurück aus Thailand seit gut 36 Stunden. Irgendwie ist der Kopf noch nicht da, nicht ganz weg, aber eben halt auch noch nicht dort, wo er sonst hingehört, halt so wie einen zu viel getrunken, nur ohne Alkohol, das ist schon komisch.

    Eigentlich wollte ich nur wenige Tage einen Mietwagen fahren, dann ist jedoch der ganze Urlaub daraus geworden. Aber eines nach dem anderen. Drei Tage nach unserer Ankunft in BKK wurde der Mietwagen gebracht. Das war mir schon wichtig, denn abholen am Flughafen oder in der Stadt wollte ich ihn nicht, um mich erst einmal sinnig an den Verkehr gewöhnen zu können. Über den Internet-Vermittler war das nicht möglich, aber ein Telefonat meiner Frau mit dem Vermieter vor Ort und mit lächerlichen 30 Minuten Verspätung war der Wagen an eine private Adresse geliefert worden. Ok, das hat 535 Baht gekostet, aber das war es mir wirklich wert. Bis ich, mit Bus oder wie auch immer da hin gekommen wäre und zurück, da wäre ein halber Tag gar nichts gewesen, von Nerven und Kosten mal zu schweigen. Toller Service von "Thai-Rent-A-Car".

    Sieben Tage waren erst einmal gebucht. Schwiegermutter wohnt ja nun seit einiger Zeit in einer Art Siedlung, Resort oder wie man das so auch nennen mag, mit Pförtner am Eingang und ziemlich gleich aussehenden Häusern. Also konnte ich erst einmal ein wenig in den ruhigen Straßen dort fahren. War nicht schwer, halt nur alles seitenverkehrt. Also raus auf die Straße zur Phetkasem. Das war schon anders. Erst mal raufkommen, auf die Straße, die dorthin führt. Anhalten wird dort wohl freiwillig niemand und nach einiger Zeit, ohne Chance, tastete ich mich langsam vorwärts, zu langsam -wie sich im Laufe der Erfahrung heraustellte- aber immerhin erfolgreich. Nun ist diese "Straße", sagen wir mal bescheiden, recht schmal. Grad kommen zwei Autos so aneinander vorbei, viel Luft ist nicht, wären da nicht noch die Rad- und Motorradfahrer, die -entgegen der normalen Richtung- fahren. Also einen Schlangenlinienfahrt mit Hindernissen. Glücklicherweise gibt es wenig Fußgänger, das ist eine richtige Erleichterung. Trifft man dennoch auf einen, könnte es sein, dass dieser dann links Schuhgröße 36, recht dagegen 46 hat, mal eben platt gewalzt. Aber auch das würde man nicht merken, man fährt halt einfach weiter, was hinten ist zählt eh nicht mehr.

    Die Phetkasem, hier dreispurig, war -wie meistens- viel befahren. Es ist nicht der Verkehr, den wir so in Deutschland gewohnt sind, auch nicht in Großstädten, auch nicht zum Feierabend, es ist anders, unbeschreiblich, chaotisch wäre eine Annäherung. Jeder fährt wo er will und wechselt ebenso die Spur, wobei der Blinker oft geschont wird, das spart Strom. Sollte kein Platz zum Spurwechsel vorhanden sein, wird gedrängelt. Das hilft meistens, spätestens dann, wenn man wenige Zentimeter vom Kotflügel des "Konkurrenten" entfernt ist und dieser nachgibt. In Deutschland würde ich nie so fahren, aber in Thailand habe ich mir das von den anderen abgeguckt und es dann ebenso gemacht - erfolgreich, aber auch ein wenig schweißtreibend. Ich will damit nicht sagen, ich sei zu alt dafür, aber aufregend ist es ja doch.

    Fortsetzung folgt!!!

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.496
    Zitat Zitat von Küstennebel Beitrag anzeigen
    Fortsetzung folgt!!!
    Haste endlich deine Unschuld verloren?

  4. #83
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    Hallo Küstennebel

    Wenn du dich selber als guten Autofahrer bezeichnen würdest, dann nur zu (Halte Sicherheitsabstand ;P ) An den Linksverkehr gewöhnst du dich nach 2 Tagen Achtung: Mopeds fahren oft in die Gegenrichtung.

    Hier noch paar Regeln unter TH-Auto/Trackfahrer:

    Wenn jemand vor dir ist (auf einer Strasse auf der man nicht abbiegen kann) und den rechten Blinker setzt, bedeutet das, er bleibt rechts und du sollst links überholen. Wenn einer vor dir kurz links blinkt und dann darauf rechts blinkt - fragt er dich von welcher Seite du überholen möchtest. Gibe dies mit dem Blinker an (links: Ich überhole von links).

    Regel Chiang Mai (oder unter Trucks): Wenn du Trucks vor dir hast und DU dann Warnblinker stellts = Du sagst du hast angst vor den Trucks, sie werden schauen, dass sie dir mehr Platz zum überholen lassen.

  5. #84
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.991
    Zitat Zitat von ILSBangkok Beitrag anzeigen
    Hier noch paar Regeln unter TH-Auto/Trackfahrer:

    Wenn jemand vor dir ist (auf einer Strasse auf der man nicht abbiegen kann) und den rechten Blinker setzt, bedeutet das, er bleibt rechts und du sollst links überholen. Wenn einer vor dir kurz links blinkt und dann darauf rechts blinkt - fragt er dich von welcher Seite du überholen möchtest. Gibe dies mit dem Blinker an (links: Ich überhole von links).

    Regel Chiang Mai (oder unter Trucks): Wenn du Trucks vor dir hast und DU dann Warnblinker stellts = Du sagst du hast angst vor den Trucks, sie werden schauen, dass sie dir mehr Platz zum überholen lassen.
    Ich wuerde ganz dringend empfehlen sich niemals darauf zu verlassen, dass diese "Regeln" so eingehalten werden.

    Ich halte es sogar fuer Lebensgefaehrlich, sich darauf zu verlassen.

    ILS, ich bitte darum dieses nicht als Beleidigung zu verstehen.

  6. #85
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Eine Regel von Bernard Trink von der Bangkok Post:

    Halten Sie auf keinen Fall einen Sicherheitsabstand zu Ihrem Vordermann ein, denn es ist warscheinlich, dass sich ein anderes Fahrzeug dazwischendrängeln wird, so dass daraus eine noch gefährlichere Situation entstehen kann.

  7. #86
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von carsten Beitrag anzeigen
    Weiss nicht, was Ihr habt. Die versicherung der lokalen Vermieter (zumindest in BKK) ist fuer mich vollkommen ausreichend.
    DAs ist eine sog. 1st-Class Haftpflicht (die hat auch genuegend Deckungssumme und zahlt etwaige Straf-Kautionen), dann ist noch eine CDW und eine LDW dabei (collision damage waver bzw. loss damage waver), die haben jeweils eine SB von THB 5000, die CDW bei Kleinschaeden THB 3000. Im Falle eines Unfalls braucht man die SB nicht zahlen, sofern der Schaden KOMPLETT von der gegnerischen Haftpflicht beglichen wird (ist eher selten der Fall...).
    Aber fuer mich ist diese SB von max. THB 5000 (sind ca. EUR 113) ueberschaubar, dafuer ist die Fahrzeugmiete ca. 50% guenstiger als ueber die internat. Vermieter.
    Wer natuerlich statt gut 100 EUR SB im Schadensfall lieber 300 EUR mehr fuer die Miete ausgibt, dem ist nicht zu helfen.
    Zur Info: wir mieten fuer einen eher laengeren Zeitraum (4-6 Wochen), bei Kurzeitmiete wird die Rechnung anders aussehen.
    Könntest Du bitte einen Link von Deinem Autovermieter hier einstellen?

  8. #87
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798

    Klasse beschrieben

    Zitat Zitat von Küstennebel Beitrag anzeigen
    Zurück aus Thailand seit gut 36 Stunden.
    (..)
    Fortsetzung folgt!!!
    Warte gespannt
    Super rüber gebracht @Küstennebel

  9. #88
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Jarga Beitrag anzeigen
    Warte gespannt
    Super rüber gebracht @Küstennebel
    Demnach muss ja D richtig furchtbar zu ertragen sein.
    Aber das ist eigentlich nur das, was meine "Zuhause gebliebenen" Jahrgangsmitglieder im Facebook jeden Tag posten: "Ah, nur noch 2 Stunden im Büro, dann ist Wochenende" oder "Eh, hab keine Zeit, muss schnell zur Arbeit".

    Ich hab jedenfalls in den letzten 14 Jahren hier in LOS ganz selten etwas getan, was ich ich nicht wollte.

  10. #89
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von ILSBangkok Beitrag anzeigen
    Wenn jemand vor dir ist (auf einer Strasse auf der man nicht abbiegen kann) und den rechten Blinker setzt, bedeutet das, er bleibt rechts und du sollst links überholen. Wenn einer vor dir kurz links blinkt und dann darauf rechts blinkt - fragt er dich von welcher Seite du überholen möchtest. Gibe dies mit dem Blinker an (links: Ich überhole von links).

    Regel Chiang Mai (oder unter Trucks): Wenn du Trucks vor dir hast und DU dann Warnblinker stellts = Du sagst du hast angst vor den Trucks, sie werden schauen, dass sie dir mehr Platz zum überholen lassen.
    Wobei man in Thailand eigentlich rechts überholt. Anstatt seinen Blinker zu setzen sollte der vor einem also lieber mal die thailändische Straßenverkehrsordnung befolgen und sich an das Linksfahrgebot halten, aber das kommt wahrscheinlich davon, dass die meisten keine vernünftige Fahrschule genossen haben. Wobei ich fairerweise sagen muss, dass das gar nicht so oft vorkommt. Allerdings habe ich auch noch nicht gesehen, dass einer blinkt. Wahrscheinlich war ich schon links vorbei bevor der auf der rechten Spur gemerkt hat, dass er mich blockiert.

  11. #90
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453
    Ohne große Übungsmöglichkeit ging es am nächsten Tag nach Phetburi, das sind so ca. 150 km von BKK aus. Im Nachhinein betrachtet war das eine viel bessere Möglichkeit zu trainieren, denn nach wenigen Kilometern Phetkasem ging es schon viel schneller und einfacher voran über weniger befahrerene, große Straßen und Autobahnen. Ist schon eigentümlich, seitenverkehrt zu fahren und trotzdem war es gar nicht so schwer, wie ich anfangs dachte. Vor allem über die Vorfahrtsregeln an gleichberechtigten Straßen hatten wir viel diskutiert, aber bis heute habe ich dafür noch keine wirlich abschließende Lösung gefunden. Wie sich später herausstellte, waren alle Gedanken eigentlich überflüssig, denn die Vorfahrt regelt sich nach ganz anderen Grundsätzen, nämlich: wer das größere Fahrzeug hat, fährt einfach - es sei denn, der andere ist frecher und drängelt sich doch noch vor - wer schneller reagiert, der fährt zuerst, egal ob er die Vorfahrt denn auch hätte - hat man auf Grund der Verkehrsdichte keine Chance, sich in den fließenden Verkehr einzuordnen, z.B. von einem Parkplatz kommend, fährt man einfach, allerdings langsam loss, es hält schon einer an (hat wenigstens bislang beklappt). Gesehen - abgeguckt - nachgemacht!!!

    Gewöhnungsbedürftiger ist jedoch die Fahrweise auf den Autobahnen. Im Linksverkehr müßte rechts überholt werden und wirklich stehen auch immer wieder Schilder "wer langsam fährt, fährt links" oder so ähnlich, was jedoch herzlich wenig interessiert. Um es mit wenigen Worten zu beschreiben: jeder fährt, wo er will und überholt, wo Platz ist, rechts, links oder ab durch die Mitte, gleichgültig, Hauptsache vorwärts kommen. Auch hier werden die Blinker zugunsten der Lebendauer der Birnen gerne geschont. Wer blinkt, riskiert nur, die anderen Verkehrsteilnehmer unnötig zu irritieren. Ich habe mir trotzdem -in alter Gewohnheit- das Blinken nicht verkneifen können.

    Irgendwo gibt es auch Vorschriften über die Höchstgeschwindigkeiten und ab und zu sogar ein Schild mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung. Diese Schilder sind so selten, dass man geneigt ist anzunehmen, irgend jemand hat lediglich vergessen, es weg zu nehmen. Die Schilder sind quasi locker in das Straßennetz eingestreut. Interessieren tut es eh keinen, jeder fährt so schnell, wie er es für richtig hält. Am besten macht man es wohl, wenn man sich am Durchschnitt orientiert, also die Mitte zwischen dem langsamsten und dem schnellsten Fahrzeug wählt.

    Auch rote Ampeln interessieren, jedenfalls zum Zeitpunkt des Umspringens von Grün auf Rot, nicht wirklich. 2-5 Fahrzeuge fahren meistens noch bei vollem Rot weiter, wer plötzlich bremsen sollte, weil die Ampel umspringt, riskiert höchstens, dass ihm der Hintermann noch auffährt, weil dieser selbstverständlich der Ansicht ist, der Vordermann würde fahren. Selbst die Anwesenheit der Polizei stört da nicht.

    Fortsetzung folgt!!!

Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. in Thailand Auto fahren, Führerschein??
    Von Rainer im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 29.04.09, 02:22
  2. Auto fahren in Thailand
    Von Koh Samui im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.08.07, 13:14
  3. Auto fahren mit Pflanzenöl in Thailand
    Von norberti im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.04.06, 06:58
  4. Auto fahren in Thailand?
    Von Sea Ray im Forum Treffpunkt
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 01.01.06, 07:27
  5. Auto fahren
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.05.05, 14:43