Seite 12 von 14 ErsteErste ... 21011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 133

Wertsachen und Geld wie bunkern?

Erstellt von Canon, 21.05.2015, 21:45 Uhr · 132 Antworten · 11.028 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Also, wenn man so die paar letzten Aussagen durchliest kann man nur noch den Kopf schütteln Thailand ist nur so sicher, wie sich der Reisende selber anstellt! D.h., "Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste".......und ein wenig das Hirnkasterl anstrengen, so kann nichts böses geschehen, oder doch? Ich fühle mich in TH sicher, bzw. erlebte, wenn man vorsichtig ist, noch nichts böses.
    Ich bin mehr als 50 Jahre in vielen Ländern gewesen, nix war los, aber in Wien wurde ich durch eigene Schuld und unachtsamkeit im Kaffee beklaut ( alle Papiere plus € 600,- weg!). Daher kann man nicht sagen TH ist unsicher, nicht mehr als sonstwo, WENN man nicht achtgibt!!
    Genau so sehe ich das auch. In 27 Thailand nicht einmal beklaut worden....

    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Touristen sind überall auf der Welt leichtere Opfer. Das Zielgebiet und die dort üblichen Gaunereien zu kennen kann da schon helfen.
    Kommt drauf an, wie sie sich benehmen und wie dumm oder trunken sie sind........

    Zitat Zitat von Canon Beitrag anzeigen
    Mit der DKB Karte kann man in Thailand ohne Geheimnummer nirgends zahlen oder? Weiß das jemand?
    Am ATM brauchst Du Deine Pin-Nummer, ansonsten reicht die Unterschrift, z.B. bei Big-C extra........

    Zitat Zitat von yuktesvar Beitrag anzeigen
    Bei den Hosen die ich in TH trage habe ich mir von den Schneidern jeweils zwei direkt auf der innenseite der hinteren Hosentaschen Taschen nähen lassen mit Reissverschluss. Auf denen kann ich dann Brieftasche und Karten (RPass würde auch reinpassen) verteilen.

    Man müsste mich dann schon ausziehen um an das Geld zu kommen.

    Kleinere Beträge zum bezahlen immer auf der vorderen Seite (des Stoffes der Hose), das wichtigste immer auf der rückseite des Stoffes.

    An diese Prozedur habe ich mich derart gewöhnt (7J in TH gelebt) das ich sogar hier in D alles auf der innenseite trage.

    Seit Jahren habe ich keine Angst das mir etwas aus den Hosen rausfällt oder im Gedränge Bus, Zug, Flohmärkten, Feste u.s.w. abhanden kommt. Nach 10J wo ich dieses Prozedere nun betreibe liegt der Handgriff schon sehr gut, vorraussetzung natürlich die Taschen sind nicht zu eng genäht um sich zu quälen die Brieftasche oder ähnliches rauszuholen.

    Wenn man an die Sachen rankommen möchte dann nur mit zwei Löchern im Arschbacken.

    gruss georg
    Das ist natürlich noch viel besser........Aber die "normalen" Hosen mit gaaanz vielen Taschen, Nebentaschen etc. reichen normalerweise schon.........

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von lamaii Beitrag anzeigen
    dito@hueher... fühle mich des nachts durch bangkok zu laufen, sogar oder auf jeden fall sicherer, als das gleiche in frankfurt oder anderen zentren wie z.b. berlin zu tun... pech kann man überall haben auch in thailand - aber ich fühle mich hier immer relativ sicher (insbesondere, wenn ich meine reisen in südamerika in relation zu südostasien setze - das ist ein ganz anderes kaliber!)
    Klar kann überall was passieren, nur ist die Wahrscheinlichkeit für ein Gewaltverbrechen in Bangkok höher. Daran ändert auch das so geäußerte persönliche Sicherheitsempfinden nichts.

  4. #113
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Ich habe in meiner Ranger Hose 6 Taschen, und verteile das Geld etc. genau dort....
    @sanukk
    Ich wuerde noch etwas in den Schuhen verstecken.

  5. #114
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von yuktesvar Beitrag anzeigen
    Bei den Hosen die ich in TH trage habe ich mir von den Schneidern jeweils zwei direkt auf der innenseite der hinteren Hosentaschen Taschen nähen lassen mit Reissverschluss. Auf denen kann ich dann Brieftasche und Karten (RPass würde auch reinpassen) verteilen.

    Man müsste mich dann schon ausziehen um an das Geld zu kommen.

    Kleinere Beträge zum bezahlen immer auf der vorderen Seite (des Stoffes der Hose), das wichtigste immer auf der rückseite des Stoffes.

    An diese Prozedur habe ich mich derart gewöhnt (7J in TH gelebt) das ich sogar hier in D alles auf der innenseite trage.

    Seit Jahren habe ich keine Angst das mir etwas aus den Hosen rausfällt oder im Gedränge Bus, Zug, Flohmärkten, Feste u.s.w. abhanden kommt. Nach 10J wo ich dieses Prozedere nun betreibe liegt der Handgriff schon sehr gut, vorraussetzung natürlich die Taschen sind nicht zu eng genäht um sich zu quälen die Brieftasche oder ähnliches rauszuholen.

    Wenn man an die Sachen rankommen möchte dann nur mit zwei Löchern im Arschbacken.

    gruss georg
    ...oder die neahte an den taschen , gehen auf und alles faellt raus, kann bei dess chneiders qualitaet in thailand durchaus sein

    die chance dazu ist hoeher als in thailand ueberfallen zu werden

    was habt ihr alle fuer probleme

  6. #115
    Avatar von yuktesvar

    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    4
    @funnygirlx
    warum sollten die Nähte denn aufgehen, wenn man denn sagen kann mit doppeltnaht oder starken Faden. Ist mir in 10J noch nicht passiert.

    Probleme habe ich keine nur ein angenehmes Gefühl wenn ich unterwegs bin ob in TH oder anderswo.

    gruss georg

  7. #116
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Zitat Zitat von Marianne Beitrag anzeigen
    @ Micha,

    bei uns so geschehen. Mit der alten Karte war dies nicht möglich.
    Wir nutzen sie zwar weiterhin zum einkaufen oder bezahlen von irgendwelchen Geschichten, aber sonst...

    guckst Du hier: Santander Consumer Bank - Kredite, Kreditkarten, Geldanlage: 1<sup>plus</sup> Card
    Habe diese Karte bestellt. Bin mal gespannt ob die tatsächlich- und wenn ja, genauso anstandslos die Surcharge ersetzen wie die DKB.

    Ein eindeutiger Vorteil ist auf jeden Fall der aufschlagfreie Einkauf per Karte.

  8. #117
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Ein eindeutiger Vorteil ist auf jeden Fall der aufschlagfreie Einkauf per Karte.
    Versteh ich jetzt nicht. Bezahlt man in DL bei Kreditkartenkauf mehr? Manche Laeden versuchen das in Asien ja auch, ist aber nicht rechtens.

  9. #118
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.594
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Versteh ich jetzt nicht. Bezahlt man in DL bei Kreditkartenkauf mehr? Manche Laeden versuchen das in Asien ja auch, ist aber nicht rechtens.
    Wahrscheinlich meint er das "Entgelt für Auslandseinsatz". Die DKB erhebt es soviel ich weiss nicht.

    Ich setze sie aber nur am ATM ein, für alles andere gilt für mich - Nur Bares ist Wahres.

    Seit die mir meine Kreditkarte im Dutyfreeshop in BKK kopiert haben, habe ich da keinen Bock mehr drauf. Ausserdem nehmen nicht wenige Läden illegalerweise einen Aufschlag ebenso Hotels, wenn es nicht gerade das "Oriental" ist.

    Wenn man dann noch 1,75% Aufschlag von der Bank abgezogen bekommt, sollte man sich wirklich fragen, was der Scheiss soll.

    So viele Meilen kanns da gar nicht geben.

  10. #119
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    Wertsachen und Geld wertsteigernd anlegen,
    wie zB.

    in ein Sammlerauto.

    Demnächst wird wieder so ein Sammerkultauto versteigert.

    Im weißen Leinenanzug im weißen Testarossa – so behalten wohl viele Fans der US-Serie "Miami Vice" den ebenso schicken wie lässigen Drogenfahnder James "Sonny" Crocket im Gedächtnis. Der Polizist in Miami war nur eine fiktive Figur, gespielt von Don Johnson, der Ferrari aber war echt. Und ist bald wieder zu haben. Am 15. August bietet ihn Mecum Auctions im kalifornischen Monterey zur Versteigerung an.
    ...
    Nach seiner Fernsehkarriere hat sich der weiße Blitz eine recht lange Auszeit genommen. Zwischen 1990 und 2015 stand er in einer Garage. Kein Wunder also, dass er bisher nur fast jungfräuliche 16.124 Meilen beziehungsweise rund 26.000 Kilometer unterwegs war.
    Ferrari Testarossa aus TV-Serie "Miami Vice" kommt unter den Hammer



    https://www.ssyoutube.com/watch?v=q3f3uv6MzRg


  11. #120
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Sind eigentlich nur Krauter und kleine Guest Houses, die versuchen die Gebuehr fuer Kreditkarteneinsatz auf den Kunden umzulegen. Abgesehen von American Express, die wohl so teuer sind, dass viele Anbieter diese von vornherein ablehnen. Letztes Opfer ist Shell, man kann dort seit 2 Monaten nicht mehr mit AMEX bezahlen.

    Ansonsten geht das eigentlich ueberall problemlos und sicher. Die Karte mit Chip laesst sich auch nicht mehr so einfach kopieren, wie mit den aelteren Papierabziehern. Duty Free Laeden haben alle elektronische Kartenleser, keine Ahnung, wann Dir das passiert ist. Man macht sich das Leben selber schwer, wenn man keine CC hat bzw. deren Einsatz verweigert.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 21.03.10, 15:25
  2. Elternzeit und Geld bis 3 Jahre ?
    Von siajai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.01.10, 12:16
  3. Verleger fordern Schutz vor und Geld von Suchmaschinen
    Von antibes im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.09, 17:46
  4. Phuket - so schoen und sauber wie noch nie...
    Von MadMac im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.05, 23:21