Ergebnis 1 bis 8 von 8

Wenn´s schnell gehen muß

Erstellt von Khun Han, 25.02.2007, 11:16 Uhr · 7 Antworten · 1.511 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Khun Han

    Registriert seit
    11.06.2006
    Beiträge
    318

    Wenn´s schnell gehen muß

    Am Mittwoch erhielt meine Frau Deng die Nachricht, dass ihre Mutter in lebensbedrohlichem Zustand ins Krankenhaus gebracht worden war. Sie war schon längere Zeit krank und pflegebedürftig. Nun hatte das Wasser ihre Lungen erreicht. Die Versorgung in diesem Krankenhaus, in dem sie seit Jahren und wohl falsch behandelt worden war, erschien zu teuer und so brachte die Familie sie in ein anderes Hospital, wo sie auf die Intensivstation kam. Am Abend hieß es, der Zustand habe sich stabilisiert.

    Um 2 Uhr nachts kam der Anruf, sie sei verstorben. Deng informierte ihre Schwester Nok, die gerade Nachtschicht hatte und auch gleich zu uns eilte. Sie telefonierten sofort mit einem Thai, der in Offenburg ein Reisebüro betreibt. In Notfällen ist er zu jeder Zeit erreichbar. Für jeweils 790 Euro bekamen sie ein Ticket mit der Thai Inter für den gleichen Tag. Die Tickets konnten wir am Air Berlin – Schalter abholen. Um 21.45 Uhr ging der Flug von München. Bis zum 20. März bin ich nun Strohwitwer.


    Noch ein paar Anmerkungen:

    Nok hatte sich schon für den 29. April ein Tschiboticket besorgt. Für eine Stornierung hätte sie 75% von den 499 Euro bezahlen sollen. So fliegt sie eben zu diesem Zeitpunkt nocheinmal. Sie hatte auch angeboten, ihrer Schwester ein solches Ticket zu bezahlen, was zu einer gewissen Spannung bei uns führte. Denn ich habe es abgelehnt mitzufliegen. Wir wollen ja schließlich zuerst unser Haus verkaufen und dann mit Geld rüberfliegen und uns nach einem Haus in Bangkok umschauen. Auch wäre es eng geworden, wenn nach unserer Rückkehr etwas mit ihrer Mutter wäre.

    Seltsam fand ich den Ausdruck für das Ableben meiner Schwiegermutter: „ mae sia“. Bisher dachte ich, nur Maschinen können sia = kaputt gehen.

    Deng ist sehr zufrieden mit dem weißen Sarg mit den goldenen Verziehrungen, den vielen Blumen und den blinkenden Lichtern. Der Sarg soll 500 Euro gekostet haben. An drei Abenden finden Totenwachen statt, für die jeweils ein anderes Familienmitglied aufkommt, d.h. Deng und Nok an zwei davon. Die Verbrennung kann aber erst später vollzogen werden, da im Wat ( Wat Muang ) gerade ein siebentägiges Fest stattfindet. Solange muß der Leichnam konserviert werden, was natürlich extra kostet..

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Wenn´s schnell gehen muß

    Ja, das sofortige nach-Hause-fliegen, nach dem Ableben der Mutter/Vater/Familienmitgliedes in Thailand ist eigendlich normal und das habe ich schon oefters bei Bekannten miterleben koennen. Auch bei uns war es so.
    Vor einigen Jahren, als gerade meine Schwiedermutter und eine Schwester meiner Frau bei uns zu Besuch waren, kam ein Anruf, das unser Schwiegervater durch einen Unfall im Koma liegt, einen Tag spaeter ist er gestorben. Meine Frau hat gleich gebucht und ist mit ihrer Mutter und Schwester, (die ja erst 3 Wochen da waren) nach TH zurueckgeflogen.

    Seltsam fand ich den Ausdruck für das Ableben meiner Schwiegermutter: „ mae sia“.
    Nein, ist normal. "sia" wird auch fuer das Ableben verwendet.

  4. #3
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Wenn´s schnell gehen muß

    Heißt "sia" nicht "verlieren"?

  5. #4
    woody
    Avatar von woody

    Re: Wenn´s schnell gehen muß

    Zitat Zitat von Chak3",p="456321
    Heißt "sia" nicht "verlieren"?
    sia = verderben, uebergehen, schlecht werden, versterben + absterben (Mensch, Lebewesen, Pflsnze)

    hai = verlieren(Gegenstand)

  6. #5
    Avatar von Tommy

    Registriert seit
    27.11.2003
    Beiträge
    856

    Re: Wenn´s schnell gehen muß

    Aber auch "kauptt gehen"

    z. B. rot sia, krüang sia etc.

    Gruß Tommy

  7. #6
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Wenn´s schnell gehen muß

    Meine SChwiegermutter ist vor einer Woche verstorben,

    da war meine Frau schon wieder 2 tage hier, sie war vorher hingeflogen weil der Arzt der Mutter nur noch 4 Wochen gab,

    verbrannt wurden ist sie dann 2 tage später, der Sarg kostete 1000 Baht, zur beerdigung konnte meine frau dann nicht noch mal fliegen, wäre zu teuer gewesen, da unser Sohn
    ja auch beim Flug vorher dabei war.

    Es sind nach den Trauerfeiern noch 8000 Baht minus über ,
    die ich übernehme.

    Gruss
    Jörg

  8. #7
    Avatar von chinnotes

    Registriert seit
    16.06.2006
    Beiträge
    265

    Re: Wenn´s schnell gehen muß

    Swasdeekrap,

    "hai" heißt verloren gehen (als intransitives Verb), etwas verlieren (als transitives Verb, bei dem ein Objekt möglich ist) heißt "tam hai".

    Wie dutlek schon sagte, "si-e" für sterben ist völlig normal, das Wort kommt ursprünglich aus dem Chinesischen, wo "si" die Grundbedeutung "sterben" hat. Im Thai ist es eine Verkürzung von "si-e chiwit" (chiwit = Leben).

    Erwin

  9. #8
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Wenn´s schnell gehen muß

    @all,

    mit ner Kreditkarte kann man über OPODO auch sehr kurzfristig
    Etix buchen.

    Die Reservierung wird nach wenigen Stunden in eine Buchung
    verwandelt.

    Gruß Peter

Ähnliche Themen

  1. Wenn die "lieben Nachbarn" gehen müssen
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.02.10, 12:36
  2. So schnell kanns gehen - Heirat!
    Von dao-lek im Forum Literarisches
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 09.09.05, 19:59
  3. So schnell kanns gehen
    Von dao-lek im Forum Literarisches
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 14.05.05, 20:28
  4. SF1 schnell
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.04, 16:01