Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 136

Wechselkurs EUR/THB ab Boden?

Erstellt von Cybersonic, 18.08.2012, 13:52 Uhr · 135 Antworten · 13.907 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Entweder man kann es sich leisten, oder man bleibt zu Hause. Ganz einfach. Warum sollte Thailand hier jemand durchfuettern? Kann ich nur mit dem Kopf schuetteln.
    Du hast es immer noch nicht begriffen. Dies aber auch, weil Du es gar nicht begreifen willst bzw. kannst!!! Manche Leute sind halt einfach nur starrsinnig, laufen mit Scheuklappen herum, sehen nicht rechts und nicht links. Kann es sein, daß es für dich nur zwei Farben auf dieser Welt gibt: Schwarz und Weiß?!

    Die 40.000,- THB sind keine Größenordnung, um in Thailand leben zu können (sprich überleben), sondern zu dürfen, weil vom Staate vorgegeben, aber nicht unbedingt an der Lebenswirklichkeit orientiert! Wer mit seinem Einkommen unterhalb dieser "Grenze" liegt, muß trotzdem nicht von Thailand durchgefüttert werden. Man kommt auch mit weniger als 40.000,- THB gut aus.

    Wie schön für dich, daß das Problem dich nicht betrifft und bete dafür, daß es auch so bleibt. Sind schon ganz andere Weltmeister abgestürzt. Kann manchmal schneller gehen als man denkt, z.B. durch Krankheit. Solche Typen wie Du, sind die, die sich dann wieder an das Solidarsystem in Deutschland erinnern.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.047
    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    Du hast es immer noch nicht begriffen!!! Die 40.000,- THB sind keine Größenordnung, um in Thailand leben zu können (sprich überleben), sondern zu dürfen, weil vom Staate vorgegeben, aber nicht unbedingt an der Lebenswirklichkeit orientiert! Wer mit seinem Einkommen unterhalb dieser "Grenze" liegt, muß trotzdem nicht von Thailand durchgefüttert werden. Man kommt auch mit weniger als 40.000,- THB gut aus.
    Sie haben nichts begriffen - die 40 000 Bath sind gar nicht notwendig um dort leben zu dürfen - ein entsprechender Kontostand ist notwendig sonst gar nichts. es gibt sehr viele - die meisten eigentlich in meinem Umfeld die den Kontostand erfüllen - das genügt vollkommen - bei Verheirateten sind es derzeit 400 000 mindestens. Stellen Sie sich vor es gibt auch Leute welche keine Rente haben und hier leben -- jaja sowas gibt es ----

  4. #83
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.055
    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    Du hast es immer noch nicht begriffen!!! Die 40.000,- THB sind keine Größenordnung, um in Thailand leben zu können (sprich überleben), sondern zu dürfen, weil vom Staate vorgegeben, aber nicht unbedingt an der Lebenswirklichkeit orientiert! Wer mit seinem Einkommen unterhalb dieser "Grenze" liegt, muß trotzdem nicht von Thailand durchgefüttert werden. Man kommt auch mit weniger als 40.000,- THB gut aus.
    Also weisst Du, wenn Du mir erzaehlst, das jemand keine 10000 Eurotaler hat (+- 400kTHB) die Voraussetzung fuer das Non-Immi-O sind plus die Kosten fuer ein Rueckflugticket, sowie genug Backup fuer Versicherung bzw. Portokasse um Eventualitaeten abfedern zu koennen, ohne der Gesellschaft zur Last zu fallen, dann weiss ich nicht, was so jemand im Ausland will. Ganz egal ob Thailand oder sonstwo.

  5. #84
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    Ich bin mit der Entwicklung in Deutschland auch nicht immer zufrieden, bin aber trotzdem froh, in Deutschland geboren zu sein und nicht in Thailand, denn dadurch hatte ich wenigstens die Möglichkeit als Arbeiterkind zu studieren.
    Und was hat es dir genützt, wenn du dann irgenwann nicht mal die Mindestsumme fürs Visa in Thailand aufbringen kannst?
    Studieren, nur um des Spasses willen? Auf Kosten der Steuerzahler?

    Ist nicht gegen dich gerichtet, ist nur eine allgemeine Anmerkung. Klar wäre ich auch ich dankbar auf den deutschen Staat, wenn ich von der Ausbildung, der Infrastruktur und alle den "schönen" Dingen etwas auf Dauer gehabt hätte. Doch hätten meine Eltern ihre Steuern stattdessen lieber in die private Wirtschaft investiert, z.B. in Privatschulen, wäre es für mich wesentlich effektiver und besser gelaufen. Die Idee "Sozialstaat Deutschland" ist in der Theorie sicherlich super, aber in der Praxis grottenschlecht. Jeder Betriebsprüfer hätte hier sein Leben lang zu tun, um mal auszumisten. Daruaf kann ich nicht dankbar sein. Und daher verstehe ich auch jeden, der sein Geld im Ausland sinnvoller anlegen will. Mit unsozialem Verhalten hat das nichts zu tun - im Gegenteil. Wieviel gute soziale Dinge könnte man finanzieren, wenn nicht die Hälfte davon durch Unfähigkeit und bürokratischen Strukturen verfeuert werden würde?

    Musste ich an dieser Stelle mal wieder loswerden.

    Und natürlich sollte jeder etwas Selbstverantwortung haben, da man sich auf den Staat nicht verlassen sollte. Wenn ich weiß, dass es knapp mit dem Geld werden könnte, dann muss ich mir halt zweimal überlegen, ob ich etwas tue oder nicht. Das gilt generell und nicht nur beim Auswandern. Genau das ist ja ein soziales Verhalten, damit man nicht der Gemeinschaft auf der Tasche liegt.

    Aber für Thailand gibt es eben auch die Möglichkeit, sich durch soziales Verhalten abzusichern. Es spielt ja keine Rolle, von wem das Geld auf dem Konto liegt. Man muss sich dann eben so sozial verhalten, dass einem andere so sehr mögen und vertrauen, dass sie Geld für eine Zeit lang verleihen. D.h. nicht sie unsoziale Abschottung wie in Deutschland leben, sondern eher wieder soziales Verhalten leben lernen.

    Und die dritte Möglichkeit beseht darin, etwas Geld hinzu zu verdienen. Es wird immer leichter, z.B. durch Internetaktivitäten, aber auch durch andere gute Ideen ein paar Baht zu verdienen. Dazu braucht man nicht mal unbedingt eine Arbeitsgenehmigung, wenn man so etwas im Ausland organisiert. Dazu muss man sich aber schlau machen statt sich ständig den fallenden Eurokurs anzuschauen. Das kann im Prinzip jeder.

    Man kann sogar gegen den Euro wetten und dadurch Gewinne machen....

    Also, machtlos ist man sicherlich nicht gegen bestehenden Fakten.

  6. #85
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    Es ist immer so teuer wie die eigenen Beduerfnisse sind. Abgesehen von den Geldern fuer Immi, kann man schon guenstig in LOS leben, aber das kann man auch in DACH. Ich finde LOS ist teurer als DACH, wenn man gewissen DACH-Standard in LOS will - Import Schinken etc. zaehl ich nicht dazu.

    Als Singel kommt man mit 50K ganz gut ueber die Runde, wenn man nicht allzu hohe Ansprueche hat. Mit Kinder, Haus, Frau, Auto, FERIEN IN DACH! etc. explodieren die monatlichen Kosten locker weit ueber 80k, sofern einem die Ausbildung der Kids und die Wohngegend wichtig sind.

    Ich denke man faehrt gut, wenn man einfach sagt 30k pro Person, aber 50k mindestens = 2 Erwachsene + 1 Kind = 90k. (THB) oder 2 Erwachsene = THB 60k.

  7. #86
    Antares
    Avatar von Antares
    Nö, stimmt so auch nicht, nur wer mit einer Siamesin verheiratet ist darf mit dem ermäßigten Satz von 400000THB auf einem Thailändischen Konto bzw. 40000THB Pension ein Retirement Visum beantragen.
    Für alle anderen gilt:

    FINANCIAL REQUIREMENT:
    1. BANK ACCOUNT SHOWING THB 800,000
    2. MONTHLY INCOME OF AT LEAST THB 65,000
    3. COMBINATION (BANK ACCOUNT + INCOME x 12 = THB 800,000)


    Die Regelung besteht damit ein Anreiz für die Farang geschaffen wird ihr thailändische Partnerin zu ehelichen, oder?

  8. #87
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Die Regelung besteht damit ein Anreiz für die Farang geschaffen wird ihr thailändische Partnerin zu ehelichen, oder?
    Habe schon gehoert, dass die Immi plant 800k auch fuer verheiratete mit Thai einzufuehren. Wurde dieses Jahr schon einiges geanderet an Gesetzen und nicht nur im Immi-Sektor. Also, solange Thai Rak Thai gilt, wird die Zukunft fuer uns nicht rosiger in LOS

  9. #88
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.047
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Nö, stimmt so auch nicht, nur wer mit einer Siamesin verheiratet ist darf mit dem ermäßigten Satz von 400000THB auf einem Thailändischen Konto bzw. 40000THB Pension ein Retirement Visum beantragen.
    Für alle anderen gilt:

    FINANCIAL REQUIREMENT:
    1. BANK ACCOUNT SHOWING THB 800,000
    2. MONTHLY INCOME OF AT LEAST THB 65,000
    3. COMBINATION (BANK ACCOUNT + INCOME x 12 = THB 800,000)


    Die Regelung besteht damit ein Anreiz für die Farang geschaffen wird ihr thailändische Partnerin zu ehelichen, oder?
    ja dann sind es halt für die nichtverheirateten 800 000 das ist doch auch lächerlich über solche Beträge überhaupt zu diskutieren

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ILSBangkok Beitrag anzeigen
    Habe schon gehoert, dass die Immi plant 800k auch fuer verheiratete mit Thai einzufuehren. Wurde dieses Jahr schon einiges geanderet an Gesetzen und nicht nur im Immi-Sektor. Also, solange Thai Rak Thai gilt, wird die Zukunft fuer uns nicht rosiger in DACH
    das wäre ein Schritt in die richtige Richtung.

  10. #89
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.055
    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    Solche Typen wie Du, sind die, die sich dann wieder an das Solidarsystem in Deutschland erinnern.
    Und Du bist einfach nur ein Dummschwaetzer. Ich hab keinerlei Bedarf, mich jemals auch nur in die Naehe des sogenannten "Solidarsystems" zu begeben, abgesehen von mal 14 Tagen Urlaub vielleicht.

    Die Faktenlage ist ansonsten wie mehrfach wiederholt klar: entweder man kann sich das Ausland leisten, egal ob Sicherheiten oder Kosten, oder man kann es nicht. Ich verstehe in dem Zusammenhang auch nicht, was das ueberhaupt mit einem "Solidarsystem" zu tun haben soll. Voellig irrelevant.

  11. #90
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.895
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    ... das wäre ein Schritt in die richtige Richtung.
    Vielleicht führen sie eines Tages auch noch Sprachtests ein?!

Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wechselkurs
    Von Make im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.10, 17:13
  2. Am boden wegen abgelehnten schengenervisa
    Von ehc80 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 24.02.06, 09:29
  3. Wechselkurs
    Von Sammy33 im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.10.05, 16:36
  4. Können Farangs in Thailand Grund und Boden erben?
    Von Bukeo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.05.03, 00:28