Seite 4 von 14 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 136

Wechselkurs EUR/THB ab Boden?

Erstellt von Cybersonic, 18.08.2012, 13:52 Uhr · 135 Antworten · 13.892 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von MAPPI

    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    100
    Das Problem liegt doch nicht am Essen und Bier denkt doch mal an eure
    armen Frauen die wollen doch immer das gleiche Geld haben ohne Pardon
    Was ein Thai einmal bekommen hat will er immer wieder haben

    Mappi

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Und was resultiert aus dem verschlechterten Wechselkurs für die, bei denen es finanziell knapp wird? Rückgang mit Sack und Pack in die "geliebte" Heimat? Vielleicht auch den angeschafften Hausrat verschenken, denn ein Umzug kostet auch noch 'ne Menge Geld. Oder vielleicht Umzug ins benachbarte Kambodscha und auf Verbesserung des Wechselkurses hoffen?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von MAPPI Beitrag anzeigen
    Das Problem liegt doch nicht am Essen und Bier denkt doch mal an eure
    armen Frauen die wollen doch immer das gleiche Geld haben ohne Pardon
    Was ein Thai einmal bekommen hat will er immer wieder haben

    Mappi
    Und deren Familie auch!!!

  4. #33
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Die junge Frau könnte aber auch mal ans arbeiten denken und so den Wechselkursverlust ausgleichen.

  5. #34
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Die junge Frau könnte aber auch mal ans arbeiten denken und so den Wechselkursverlust ausgleichen.
    Und wie realistisch ist es, seiner Mia klar machen zu können, z.B. in Pattaya im Restaurant zu kellnern; monatlich für so ca. 5.000,- THB Lohn + ca. 1.000,- THB Tip und dies bei einem 13-Std.-Tag und vielleicht drei freien Tagen pro Monat?!

  6. #35
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    Nachtrag: Habe gerade noch mal nachgelesen. Die Wechselkurse wurden tatsächlich am 01.01.1999 fixiert. Somit ist durchaus auch der Zeitraum 01.01999 bis 01.01.2002 relevant. Trotzdem: Gerade der sich verbessernde Wechselkurs der letzten 10 Jahre hat mit Sicherheit nicht wenige Rentner angelockt (wie das Licht die Motten), denen jetzt die Puste ausgeht.
    Mal ehrlich: Wer mit Ach und Krach aufgrund eines prima Wechselkurses das Leben in Thailand meistern kann, und dem in solchen Zeiten die Puste ausgeht, ist doch selbst schuld. Der hat sich eben verzockt.

  7. #36
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von jage0101 Beitrag anzeigen
    Mal ehrlich: Wer mit Ach und Krach aufgrund eines prima Wechselkurses das Leben in Thailand meistern kann, und dem in solchen Zeiten die Puste ausgeht, ist doch selbst schuld. Der hat sich eben verzockt.
    Naja, ich bin nicht der Meinung, daß man von Schuld reden sollte. Es kann nun mal nicht jeder eine tolle Rente haben. Die deutsche Rentenversicherung ist leider ein Faß ohne Boden, in das man einzahlen muß. Nicht jeder hatte ein Einkommen, um nebenher noch viel sparen zu können. Und wer dann leider nur 1.000,- € Rente bezieht oder weniger, kann in Deutschland nun wirklich nicht gut leben. Viele hatten dann geschaut, wo sie besser leben können. Und wenn die Griechen nicht eine solche Sch.... gebaut hätten, wäre auch heute noch der Wechselkurs ok.

    Übrigens, ähnliche Probleme gab es auch früher schon, z.B. in Spanien. Wieviele sind dort hingegangen, weil man günstiger leben konnte. Und heute?

  8. #37
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    Naja, ich bin nicht der Meinung, daß man von Schuld reden sollte. Es kann nun mal nicht jeder eine tolle Rente haben. Die deutsche Rentenversicherung ist leider ein Faß ohne Boden, in das man einzahlen muß. Nicht jeder hatte ein Einkommen, um nebenher noch viel sparen zu können. Und wer dann leider nur 1.000,- € Rente bezieht oder weniger, kann in Deutschland nun wirklich nicht gut leben. Viele hatten dann geschaut, wo sie besser leben können. Und wenn die Griechen nicht eine solche Sch.... gebaut hätten, wäre auch heute noch der Wechselkurs ok.

    Übrigens, ähnliche Probleme gab es auch früher schon, z.B. in Spanien. Wieviele sind dort hingegangen, weil man günstiger leben konnte. Und heute?
    Schon klar. Aber es ist nicht mein Problem. Und gegen den aktuellen Wechselkurs kannst Du als einzelner auch nichts ausrichten. Manchmal muss man einfach warten. Es gibt immer solche Wellenbewegungen.

  9. #38
    Avatar von tigerewi

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    765
    Zitat Zitat von jage0101 Beitrag anzeigen
    Manchmal muss man einfach warten. Es gibt immer solche Wellenbewegungen.
    Warten? Aber genau das funktioniert bei einigen (vielleicht sogar vielen) nicht. Derjenige, der eine geringe Rente hat, könnte ja vielleicht den Gürtel enger schnallen, aber die Thaibehörden machen da ja nicht mit. Die erwarten einfach, daß eine bestimmte Rentenhöhe nachgewiesen wird. Und wer die nicht nachweist, bekommt auch kein Jahresvisum.

    Für dich mag das kein Problem sein, weil das Einkommen bzw. die Rente hoch genug ist, aber es wird hier natürlich auch über Themen kommuniziert, die nicht ein jedermanns Problem sind.

  10. #39
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von tigerewi Beitrag anzeigen
    Warten? Aber genau das funktioniert bei einigen (vielleicht sogar vielen) nicht. Derjenige, der eine geringe Rente hat, könnte ja vielleicht den Gürtel enger schnallen, aber die Thaibehörden machen da ja nicht mit. Die erwarten einfach, daß eine bestimmte Rentenhöhe nachgewiesen wird. Und wer die nicht nachweist, bekommt auch kein Jahresvisum.

    Für dich mag das kein Problem sein, weil das Einkommen bzw. die Rente hoch genug ist, aber es wird hier natürlich auch über Themen kommuniziert, die nicht ein jedermanns Problem sind.
    Und was willst Du konkret dagegen tun? Irgendwelche Vorschläge?

  11. #40
    Avatar von Carradine

    Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    596
    Zitat Zitat von ILSBangkok Beitrag anzeigen
    Ich lebe zwar nicht vom EUR, wäre aber interessant zu wissen ob es wirklich so dramatisch für die Expats ist, welche vom EUR leben. Ich denke kritisch wird es, wenn es unter die 30 geht. Evtl. kommt das noch? Wie wäre der Kurs, wenn die DM wieder kommen würde?
    Wenn du heute aus THB Einkünften dein lebensunterhalt in Thailand bestreiten kannst, bist du natürlich unabhängig von den Wechselkursschwankungen des Euros. Wenn du allerdings aus Guthaben in Schweizer Franken lebst, dann ist dieser Eurowechselkurs von Relevanz. Denn die Schweiz hat den Franken an die Entwicklung des Euros gekoppelt.

    Schweizer Franken wird an Euro gekoppelt | tagesschau.de

Seite 4 von 14 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wechselkurs
    Von Make im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.10, 17:13
  2. Am boden wegen abgelehnten schengenervisa
    Von ehc80 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 24.02.06, 09:29
  3. Wechselkurs
    Von Sammy33 im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.10.05, 16:36
  4. Können Farangs in Thailand Grund und Boden erben?
    Von Bukeo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.05.03, 00:28