Seite 8 von 40 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 400

Warnung vor Landsleuten...

Erstellt von Grisou, 19.12.2013, 15:39 Uhr · 399 Antworten · 28.433 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Grisou

    Registriert seit
    28.10.2013
    Beiträge
    26
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Nun ja, etwas widerspruechlich. Hat einen neuen Job ohne zu arbeiten. Klingt nach Gluecksritter. Aber irgendwann, nach 30.000 Baht kommt dann der Rueckflug.
    Bitte um Entschuldigung, dass ich mich missverständlich ausgedrückt habe. Der alte Job in DEUTSCHLAND ist futsch und in DEUTSCHLAND habe ich ab 1. Januar einen neuen. Und in THAILAND halte ich mich derzeit mit einem Touristenvsium auf ohne zu arbeiten...

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von Grisou

    Registriert seit
    28.10.2013
    Beiträge
    26
    Und wie hier schon richtig erwähnt wurde, ist arbeiten ohne wp eine Straftat und das war, im Nachhinein betrachtet, der größte Fehler. Auch hier war ich wohl ziemlich blauäugig und naiv- allerdings machen es einem auch ziemlich viele andere Farangs vor (und sagen "ach, alles kein Problem"). Gut, wenn man dann mal in die Foren schaut, sieht man, dass viele erfahrene Expats, die schon lange in Thailand sind, davor warnen, ohne wp zu arbeiten. Also, Fehler erkannt, wird nicht wieder vorkommen. Und genau aus diesem Grund werde ich auch sicher keine rechtlichen Schritte versuchen einzuleiten. Würde ich doch gern weiterhin zumindest als Tourist nach Thailand reisen.
    Allerdings ist mir bei der Recherche zu den wp aufgefallen, dass offenbar selbst die vielzitierten "volunteer-holidays" eigentlich rechtswidrig sind, da auch unbezahlte Arbeit (oder sogar selbst solche, für die man noch bezahlt?) einer Arbeitserlaubnis bedarf.

  4. #73
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von monkfish Beitrag anzeigen
    JWarum läuft denn ein Suthep immer noch frei rum, trotz Haftbefehl?
    Weil dies mit Sicherheit zu weiteren Eskalationen fuehren wuerde, die es aber gemaess oberstem Armee-Chef tunlichst zu vermeiden gilt, um die nationale Sicherheit nicht zu gefaehrden und Blutvergiessen zu vermeiden.

    Somit ist dann ein frei herumlaufender Khun Suthep das kleinere Uebel oder der nicht ausgefuehrte Haftbefehl lediglich ein Bauernopfer in der Schachpartie.

  5. #74
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Grisou Beitrag anzeigen
    Allerdings ist mir bei der Recherche zu den wp aufgefallen, dass offenbar selbst die vielzitierten "volunteer-holidays" eigentlich rechtswidrig sind, da auch unbezahlte Arbeit (oder sogar selbst solche, für die man noch bezahlt?) einer Arbeitserlaubnis bedarf.
    Wenn es keinen Klaeger gibt, dann gibt es auch keinen Beklagten. Doch sollte ein Klaeger auftauchen,...

    Willkommen in Thailand. Welt des gelebten Pragmatismus. Ergo, es ist selten etwas wirklich zwangslaeufig so, sondern es kommt immer ganz darauf an. Auf was? Nun ja, auf verschiedenes.

  6. #75
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Grisou, ich verrate dir einen Trick das mit dem wp zu klaeren:
    Einfach zum Amt gehen und fragen.

  7. #76
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Weil dies mit Sicherheit zu weiteren Eskalationen fuehren wuerde, die es aber gemaess oberstem Armee-Chef tunlichst zu vermeiden gilt, um die nationale Sicherheit nicht zu gefaehrden und Blutvergiessen zu vermeiden.

    Somit ist dann ein frei herumlaufender Khun Suthep das kleinere Uebel oder der nicht ausgefuehrte Haftbefehl lediglich ein Bauernopfer in der Schachpartie.
    Schon klar, aber die Frage ging natürlich in eine andere Richtung:
    Ist in einem Rechtsstaat so etwas denkbar?

  8. #77
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Ich sach nur NSA.

  9. #78
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Gern noch eine "Räuberpistole":
    Im letzten Jahr erzählte mir ein Freund, dass sein Thai-Nachbar erschossen wurde. Es geschah an einer "Dorf-Feier". Der Mann machte sich über einen anderen Thai lustig, er machte hämische Sprüche über ihn, nennen wir es so. Der Betroffene verschwand dann, kam Minuten später zurück und schoss den "Spassvogel" vom Stuhl. Der Tod trat ein, durch das Loch im Kopf! Die Anwesenden waren allerdings einhellig der Meinung, dass der Mörder richtig gehandelt habe, schliesslich sei sein Gesicht und sein Ansehen nun wieder hergestellt. Der Erschossene hätte doch selber Schuld.
    Die eintreffende Polizei rückte schnell wieder ab, nachdem die Witwe (gegen eine schnell ausgehandelte Baht-Leistung) einwilligte, keine Anzeige zu erstatten. Der Mann sass nicht einen Tag hinter Schloss und Riegel.
    Und wenn einer nun meint, auf Phuket oder Koh Samui sei das anders, dann könnte er Recht haben. Aber nur aus einem Grund- gar nicht verfolgte Straftaten gegen Farangs wirken sich schlecht auf das Geschäft mit Touristen aus und dann diese penetranten Nachfragen der Botschaften...wie unangenehm.
    Bliebe die Frage, mit welchem Einsatz in solchen Fällen Straftaten verfolgt werden.

    Ein guter Bekannter ist ein angesehener "Farang-Konsul" in Thailand, seit Jahren. (deutlicher möchte ich nicht werden, aus nachvollziehbaren Gründen) Ich möchte nur einen Rat erzählen, den er mir ans Herz gelegt hat. "Wenn du bei einem Problem die Polizei benötigst, vergiss, ob du Recht oder Unrecht hast. Drück dem zuständigen Herrn 5000 Baht in die Hand und du hast Recht. Alles andere bringt gar nichts."

    PS: Ein Konsul mag eher weniger in Verdacht stehen, ein gelernter "Räuberpistolen-Erzähler" zu sein.

  10. #79
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Ich sach nur NSA.
    Stimmt, es gibt tatsächlich noch ein weiteres Totschlagargument.
    Kommt als nächstes Guantanamo?

  11. #80
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Wenn es keinen Klaeger gibt, dann gibt es auch keinen Beklagten. Doch sollte ein Klaeger auftauchen,...

    Willkommen in Thailand. Welt des gelebten Pragmatismus. Ergo, es ist selten etwas wirklich zwangslaeufig so, sondern es kommt immer ganz darauf an. Auf was? Nun ja, auf verschiedenes.
    Ich weiss es: Es liegt am jeweiligen Stand der Sonne zum Planeten Baht.

Seite 8 von 40 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warnung !!!!!!
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.12.11, 15:01
  2. Warnung vor Wolkenbruechen
    Von songthaeo im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.07, 08:56
  3. Warnung !!!
    Von Sammy33 im Forum Thailand News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.08.05, 13:09
  4. Warnung!
    Von Jakraphong im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.05.03, 19:56