Seite 1 von 40 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 400

Warnung vor Landsleuten...

Erstellt von Grisou, 19.12.2013, 15:39 Uhr · 399 Antworten · 28.443 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Grisou

    Registriert seit
    28.10.2013
    Beiträge
    26

    Warnung vor Landsleuten...

    Liebe Forenmitglieder,

    ich bin neu hier, nichtsdestotrotz halte ich mich schon seit längerer Zeit in Thailand auf und möchte hier mal eine ganz lockere und allgemeine Warnung loslassen: achtet bitte auch bei Landsleuten darauf, dass bei einer Zusammenarbeit alles "deutsch" abläuft!! Ich selbst habe, ohne weitere schriftliche Vereinbarung (ja, selbst schuld...) meinen unbefristeten Job im öffentlichen Dienst in Deutschland aufgegeben, um hier mit einem deutschen "Firmeninhaber" "etwas GANZ GROßES" aufzubauen" Ein Jahr später, weiterhin ohne Arbeitserlaubnis, ohne Geschäftskonto, ohne Buchhaltung (alles Dinge, die natürlich mündlich vorab vereinbart waren) haben wir uns getrennt und für mich heißt das also: ein Jahr arbeiten für umsonst, dazu noch illegal und ohne weitere Handhabe gegen den Firmeninhaber. Lauft NICHT in die gleiche Falle- egal, wie koscher Euch der Kollege vorkommt: Deutsche, die schon längere Zeit in Thailand sind, tendieren offenbar dazu, thailändische Moralvorstellungen zu übernehmen. Ohne diese verunglimpfen zu wollen: sie haben nichts mit den deutschen Vorstellungen von Anstand und Moral zu tun.
    In diesem Sinne- grisou

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von mauleo

    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    124
    Da sprichst Du wahre Worte gelassen aus.
    Ich selbst bin zwar noch nicht reingelegt worden und brauche keine "GROßEN GESCHÄFTE", da mir Reichtum in die Wiege gelegt (Danke an die Familie) wurde, aber man hört so Einiges.

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.837
    das Forum ist voll von Threads von Deutschland-Aussteigern, die sich nach einer Tätigkeit ins Ausland orientieren wollten.

    Man konnte sie in der Regel nur warnen, wenn sie keinen Angestellten-Entsendungsvertrag nach Thailand haben,
    also mit einem deutschen Arbeitsvertrag von einem deutschen Konzern nach Thailand kommen,
    sondern für eine Wald und Wiesen Firma, oder einer noch nicht gegründeten Firma, in Thailand arbeiten zu wollen.

    Genau deswegen ist es nicht richtig, vor eigene Landsleute zu warnen,
    sondern man sollte die Warnung verallgemeinern.

    Thailand ist kein Land, wo man sich auf Grundlage von Handschlaggeschäften eine gesicherte Exsistenz aufbauen kann,
    sondern hat im besten Fall eine alt-amerikanische hire and fire Kultur zu bieten.

    Ob man nun als Lehrer an einer Schule arbeitet, oder mit einem Neuseeländer oder Marrokaner,
    das spielt alles keine Rolle,
    wenn man sein Leben in die Abhängigkeit einer hire and fire Kultur wirft,
    muss man mit den Konsequenzen leben.

  5. #4
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Grisou Beitrag anzeigen
    Deutsche, die schon längere Zeit in Thailand sind, tendieren offenbar dazu, thailändische Moralvorstellungen zu übernehmen. Ohne diese verunglimpfen zu wollen: sie haben nichts mit den deutschen Vorstellungen von Anstand und Moral zu tun.
    In diesem Sinne- grisou
    Anstand und Moral ist auch bei den Thais zumindest im wesentlichen so wie sie im DACH (theoretisch) sind.

    Ich vermute eher, dass Du und Dein deutscher "Firmeninhaber" (soferne er nicht vor vornherein Böses im Sinn hatte) euch mit völlig falschen Vorstellungen zur thailändischen Arbeitswelt und Beschäftigungsregelungen für Ausländer in einen Traum gestürzt habt, der nicht real werden konnte.

    Dokus bei RTL, VOX & Co suggerieren oft, wie man als Deutscher in Thailands Arbeitswelt erfolgreich Fuß fassen kann. Alles Bullshit, die Realität ist eine völlig andere.

    Als Ausländer einfach so eine Firma für "etwas ganz Großes" zu gründen, und dazu noch einen Ausländer legal mit Arbeitsbewilligung einzustellen, ist in Thailand etwas, das fast sicher nicht funktioniert, und wenn, dann nur, wenn man sich zuvor sehr eingehend mit der Arbeitswelt in Thailand beschäftigt hat und kompetente Mitstreiter hat, die wissen wie man mit den Behörden vor Ort umgehen muss.

    So wie Du es schilderst, seid Ihr ins kalte Wasser gesprungen ohne zu bedenken, dass die Oberfläche gefroren sein könnte. Damit bist Du kein Einzelfall, sondern praktisch ein Normalfall unter den Farangs, die nach Thailand kommen um hier eine Firma aufzubauen. Es geht zwar, aber fast alle enden so wie Du, sorry!

  6. #5
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Anstand und Moral ist auch bei den Thais zumindest im wesentlichen so wie sie im DACH (theoretisch) sind.
    Anstand und Moral ist auch bei den Thais (theoretisch) zumindest im wesentlichen so wie sie im DACH sind.

    Ja, dem ist so...

    Ich kenne einige DACH-Personen, die im asiatischen Raum tätig sind, in ganz verschiedenen Ländern. Ihnen ist eines gemein- sie meiden inzwischen thailändische Kunden bzw. Geschäftspartner und sie wissen offenbar genau warum.
    Was sich so alles an "Farang-Glücksrittern" in Thailand tummelt, möchte ich besser gar nicht wissen.
    Und klar, wie immer, man schmeisst (gefühlt) alle in einen Topf, es gibt durchaus viele, absolut sauber arbeitende Thais und Farangs. Allein, die "Ausschussquote" scheint erschreckend hoch.

  7. #6
    Avatar von Grisou

    Registriert seit
    28.10.2013
    Beiträge
    26
    Nein, ccc, der Firmehinhaber hat diese Firma bereits seit geraumer Zeit. Mein Einsatzwar gedacht, in der touristischen Hochsaioson doppelten Gewinn zu erzielen- er hier, ich da. Wäre auch alles gut gelaufen, wenn er nicht von vorneherein die Idee gehabt hätte, mich über den Tisch zu ziehen. Doppelter Gewinn war wohl da, aber nur für ihn....

  8. #7
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Grisou Beitrag anzeigen
    Doppelter Gewinn war wohl da, aber nur für ihn....
    Das klingt nach einer Vermutung, nicht nach einem Fakt. Habt ihr eine handfeste Vergütung vereinbart, oder hat er dir eine, eventuell schwammig formulierte, Gewinnbeteiligung zugesagt?

  9. #8
    Avatar von Grisou

    Registriert seit
    28.10.2013
    Beiträge
    26
    Richtig, monkfish, Letzteres. Und daher warne ich jetzt davor.... ich kannte diese Person bereits mehrerer Jahre. Es war die Rede davon, dass ich am Gewinn beteiligt werde (wir wären also moralisch Teilhaber an dieser Firma, die ohnehin ihm natürlich nicht gehörte....) Ich habe meinen Teil am Gewinn dieser Firma geleistet, mehr gearbeitet, als ich das in Deutschland getan habe. Zwischendurch (neben der ganzen Arbeit) immer wieder darauf hingewiesen, dass unsere Absprachen erledigt werden müssen. Da mein Kompagnon aber gerade mit einer neuen Liebschaft beschäftigt war, hatte er dafür leider keine Zeit. Anyway, nach einem Jahr habe ich dir Reißleine gezogen. Anderenfalls dieser Typ mich sicherlich noch gern unbefristet für Kost und Logis für sich ausgenutzt hätte....

  10. #9
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.315
    tja die Welt ist schlecht, wieder was gelernt.

  11. #10
    Avatar von Grisou

    Registriert seit
    28.10.2013
    Beiträge
    26
    Ach so, und da ich neben den Touren auch noch Kundenkommunikation übernommen hatte und daher Überblicke über den Umsatz, wenn auch nicht Gewinn (wie gesagt gab es in dieser Firma keine Buchhaltung und ich habe es auch nicht vermocht, eine einzuführen) hatte, kann ich sagen, dass es in den 10 Monaten, die ich dort gearbeitet habe, einen Umsatz von knapp 65000 € hatte. Knapp, um einem deutschen Angestellten zu bezahlen???

Seite 1 von 40 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warnung !!!!!!
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.12.11, 15:01
  2. Warnung vor Wolkenbruechen
    Von songthaeo im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.07, 08:56
  3. Warnung !!!
    Von Sammy33 im Forum Thailand News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.08.05, 13:09
  4. Warnung!
    Von Jakraphong im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.05.03, 19:56