Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

WARNUNG ! Niemals den Pass als Pfand abgeben !

Erstellt von fred2, 26.02.2006, 14:34 Uhr · 37 Antworten · 3.771 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: WARNUNG ! Niemals den Pass als Pfand abgeben !

    Zitat Zitat von Yala",p="319512
    Habe noch nie meinen Pass irgendwo abgegeben.

    Verleiher die dieses verlangen werden einfach von mir nicht gebucht, es gibt doch genügend Auswahl.
    Geht mir genauso Yala! Das einzige was ich rausrueck ist die Miete fuer einen Tag im Voraus. Keine Kaution und kein Pass.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: WARNUNG ! Niemals den Pass als Pfand abgeben !

    @Zero:

    Nie und nimmer - aber: ganz so einfach ist es auch nicht - welcher Nationalitaet und in welchem Geisteszustand auch immer - die Person muss: eine Diebstahlmeldung mindestens von der Touristpolice erbringen - auch fuer´s Ticket. Dann zur Immigration - Clearance einholen - die Botschaft ergruendet schon ob was vorliegt - ist ein offenes Verfahren (egal was) am laufen gibt´s keinen neuen Pass! Auch in Thailand steht der Gebrauch von Internet und PC nicht mehr nur im Grundschulbuch!

    - Up 2 U ! -

    Nie und nimmer den Pass aus den Haenden geben! Und schon garnicht die Kreditkarte! Diese mindestens (in Asien) im Auge behalten!

  4. #13
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: WARNUNG ! Niemals den Pass als Pfand abgeben !

    Hallo beisammen,

    eigentlich sollte das klar sein, daß man sein Reisedokument nicht aus der Hand gibt. Der Vermieter will ihn zwar immer als Pfand haben, mit der Bemerkung, daß der Paß nicht mir, sondern meinem Heimatland gehört, komme ich aber drum herum (schaut mal rein in Euren Pass, wem der gehört. Der gehört nämlich nicht Euch, sondern der BRD).

    Meinen Personalausweis oder einen alten Dienstausweis nimmt der aber auch gerne. Mein letzter Vermieter zeigte mir, als ich mich weigerte, meinen Pass her zu geben etwa zehn, fünfzehn Reisepässe seiner Kunden als "Vertrauensbeweis". Es gibt also doch genügend Hirnlose.

    Grüße

    Rainer

  5. #14
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: WARNUNG ! Niemals den Pass als Pfand abgeben !

    @ Schwarzwasser,

    so muss es wohl sein. In einem Internetcafe, wo auch Mopeds verliehen wurden, zeigte mir die Leiterin ihre Schreibtischschublade wo einige Paesse und mehrere Kreditkarten lagen.

  6. #15
    Avatar von simon

    Registriert seit
    05.08.2004
    Beiträge
    781

    Re: WARNUNG ! Niemals den Pass als Pfand abgeben !

    Naja, andere als hirnlos beschimpfen find ich etwas gar unverschämt. Es ist nun einmal so dass fast alle Mopedverleiher den Pass als Pfand haben wollen, und ablehnen etwas anderes zu akzeptieren. Ich gebe den Pass auch höchst ungern her, hab's aber schon mehrmals getan und ausser bei Unfall (da lassen sie einfach alle Teile austauschen, egal ob schon vorher kaputt oder nicht, und stellen's dir in Rechnung, sonst gibt's Pass nimmer ;) ) noch nie schlechte Erfahrungen gemacht mit. Klar, auch ich versuche immer als Depot nur Geld oder evt. Studentenausweis oder so zu hinterlegen, aber wenn sich alle Händler in der Umgebung standhaft weigern dies zu akzeptieren geb ich schon mal den Pass. Dazu steh ich und das werden auch die allermeisten Touris machen, ob hirnlos oder nicht.

  7. #16
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: WARNUNG ! Niemals den Pass als Pfand abgeben !

    Hallo,
    nun bei manchem Thailandreisenden hat der liebe Gott wahrscheinlich zu wenig Arbeitsspeicher verbaut ;-D .
    Niemals würde ich meinen Reisepass aus der Hand geben. Ich könnte sicherlich bis ich denn irgendwann einmal einen neuen bekomme bei meiner Kleinen wohnen. Aber Flieger weg, Kohle weg und das Theater mit Schatzi wegen meiner Blödheit ;-D (das wäre wahrscheinlich das schlimmste).
    Kreditkarte kannst du ruhig hinterlegen ;-D , kommst du Heim ereilt dich die Herzattacke, Kohle wech und zwar alles.
    Ich habe auf Kho Chang nur die vereinbarte Summe bezahlt, unser Bike auch nicht aus den Augen gelassen. Wie daheim bei ihr wurde es nachts in das Haus geschoben. So was verhandelt immer meine Kleine.
    Wurde schon alles geschrieben, Pass, Flugticket und wichtige Dinge gehören verschlossen. Sogar daheim bei meiner Verlobten hat sie das alles gut verschlossen.
    Die Karten hat sie nur zum Einkaufen in Chayapum herausgeholt. Es gibt bei ihr eh keinen ATM. Wozu also mitschleppen?
    Kopien unbedingt mitnehmen, Dateien im Internet auch gute Idee.

  8. #17
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: WARNUNG ! Niemals den Pass als Pfand abgeben !

    Gebe zu, früher auch das ein- oder andere Mal den Reispass rausgegeben zu haben.

    Probleme mit irgendeinem Verleiher hatte ich noch nie - nichtmal andeutungsweise.

    Und obwohl ich mit Verallgemeinerungen wie "Die Verleiher machen dies und jenes..." gar nichts anfangen kann, finde ich den Rat des Thread-Starters vernünftig und angebracht.

  9. #18
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: WARNUNG ! Niemals den Pass als Pfand abgeben !

    Genau deshalb habe ich diesen Thread geschrieben, weil eben viele Urlauber den Pass abgeben, ich ja auch schon. Hinterher habe ich mir an den Kopf gegriffen.
    Je mehr Farangs diese Praxis ablehnen, umso mehr bekraeftigen wir unsere Position. Wir sind der Kunde, die wollen an unsere Kohle und haben sich deshalb nach uns zu richten. Jedes Thai-Girl will ein Haus haben, dafuer fahren wir aber nicht rueber, oder ?

    Wie @ Schwarzwasser schrieb, der Pass gehoert der BRD oder sonstiger Behoerde und die Kreditkarte ist da um Geld auszugeben und nicht in einer unverschlossenen Schreibtischschublade zu landen.

    Die Spielregeln muessen wir vorgeben, sonst tricksen sie uns aus. Ihr wisst ja wie weit es manche Maedels mit den verliebten Jungs teiben, (finanziell meine ich) und weil viele mit ihren Liebesspielen Glueck haben, bekommen manche von mehreren Farangs moantlich eine "Sozialrente" ueberwiesen. Sie nennen das money for nothing.
    Ich schreibe dies, weil ich das schon hinter mir habe, zwar mit Kuba, aber ist ja das gleiche Spiel. Haette ich damals zuvor ins Internet geguckt, waere mir viel Geld und Aerger erspart geblieben.

    Wenn ich sehe, wie manche Urlauber ihr erspartes Geld in TH unbedenklich verschleudern ohne die Preisen zu verhandeln, habe ich Angst dass die Preise dort schneller steigen als meine Rente aus der BRD, die eh schon eingefroren ist.

    fred2 der bald in Rente geht

  10. #19
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    Re: WARNUNG ! Niemals den Pass als Pfand abgeben !

    Den Pass gibts von mir auch nicht mehr. Ich weiss aber wie frech der oft gefordert wird.
    Einmal sogar im Hotel, ich dachte na gut die will ne Kopie machen wg. meinen Daten, denkste, schwupps lag das Ding in einer Schublade. So nicht, ich habe dann halt stattdessen im voraus die eine Nacht bezahlt, gebe bei Bikes auch mal Kaution aber sonst nix.
    Der Aufwand einen seriösen Vermieter zu finden ist aber auch nervig.
    Der riskiert ja auch was, seine Karre nämlich. Ich denke mal das in 70% der Fälle kein Protest von Touristen kommt, in einigen Websites steht das so schön: "Paß als Pfand ist üblich." :-(
    Gruß Uwe

  11. #20
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: WARNUNG ! Niemals den Pass als Pfand abgeben !

    @ uwe FFM,

    [highlight=yellow:5cb0250278]"Paß als Pfand ist üblich." [/highlight:5cb0250278]

    Eben, darum geht es, dieses "Uebel" durch Aufklaerung abzustellen.

    Wir behaupten jetzt einfach : unsere Regierung erlaubt es nicht den Pass (die Legitimation unserer Staatsbuergerschaft), den uns die Regierung zur Verfuegung stellt, aus der Hand zu geben !

    Ohne Pass, mit eingetragenem Visa, sind wir ein Niemand, verlieren wir die offizielle Daseinsberechtigung. Die Thais, die meistens keinen Pass besitzen, haben naemlich festgestellt, dass der Pass uns wichtiger ist, als Geld, also unsere empfindlichste Stelle ist.

    Wir konnen diese Vermieter, ja mal schocken, indem wir ihnen von einer "schwarzen Liste der Vermieter" im Internet berichten und sie fragen, ob sie da auch rein moechten.


    Kameraden, wehrt Euch

    fred2

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Airline- und Flugbewertungen abgeben
    Von Red_Mod_Ant im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.10, 11:24
  2. Ich war noch niemals...
    Von Willi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.03.09, 06:33
  3. Ich war noch niemals ...
    Von wasa im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.07, 08:27
  4. kann sie niemals in DE bleiben?
    Von thun soong im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.09.06, 09:48
  5. Wer kann Hochzeitsbilder in Bkk abgeben??
    Von doc.gyver im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.08.05, 16:31