Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Visaprobleme Airberlin

Erstellt von atze, 21.01.2009, 17:42 Uhr · 14 Antworten · 1.687 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682

    Re: Visaprobleme Airberlin

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="681423
    Laut Ticket für Thai erlaubtes Gesammtgewicht: 35 KG.

    Mias Koffer war exact auf 35 KG ausgerichtet mittels Personenwaage..

    Beim Check-in dann Probleme, wegen des Gewichts..
    35 KG sind nicht zulässig. Ich total sauer..."35 Kg, steht doch im Ticket ".Wo ist das Problem?

    " 35 KG sind nicht erlaubt "..meinte die Check-Inn Angestellte, tippte mit ihrem Finger auf ein aufgeklebtes Infopapier am Counter..
    Vollkommen korrekt seitens der Airline. Das Gesamtgewicht (aller Gepäckstücke) darf je nach Ticket möglicherweise 35 kg betragen, ein einzelnes Stück aber nur 32 kg. Sind Arbeitsschutzbestimmungen. Zukünftig die 35 kg auf verschiedene Taschen aufteilen. In BKK habe ich dafür mal eine große Plastiktüte bekommen (von Emirates). Habe da wahllos Zeugs reingeworfen. Sah natürlich ziemlich Sche... aus, als ich dann in D die Tüte durchs Flughafengebäude zum Auto schieben musste Kam mir vor wie ein osteuropäischer Mitbürger.

    Aber wenigstens die Tüte war sehr stabil, hab die immer noch, liegt im Keller und ist wie neu!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Visaprobleme Airberlin

    Zitat Zitat von chrissibaer",p="681445
    Zitat Zitat von Nokgeo",p="681423
    Laut Ticket für Thai erlaubtes Gesammtgewicht: 35 KG.

    Mias Koffer war exact auf 35 KG ausgerichtet mittels Personenwaage..

    Beim Check-in dann Probleme, wegen des Gewichts..
    35 KG sind nicht zulässig. Ich total sauer..."35 Kg, steht doch im Ticket ".Wo ist das Problem?

    " 35 KG sind nicht erlaubt "..meinte die Check-Inn Angestellte, tippte mit ihrem Finger auf ein aufgeklebtes Infopapier am Counter..
    Vollkommen korrekt seitens der Airline. Das Gesamtgewicht (aller Gepäckstücke) darf je nach Ticket möglicherweise 35 kg betragen, [highlight=yellow:4ab998121d]ein einzelnes Stück aber nur 32 kg.[/highlight:4ab998121d] Sind Arbeitsschutzbestimmungen. Zukünftig die 35 kg auf verschiedene Taschen aufteilen. In BKK habe ich dafür mal eine große Plastiktüte bekommen (von Emirates). Habe da wahllos Zeugs reingeworfen. Sah natürlich ziemlich Sche... aus, als ich dann in D die Tüte durchs Flughafengebäude zum Auto schieben musste Kam mir vor wie ein osteuropäischer Mitbürger.

    Aber wenigstens die Tüte war sehr stabil, hab die immer noch, liegt im Keller und ist wie neu!
    Und für Gepäckstücke, die dieses Gewicht überschreiten, gibt es dann den Sperrgepäckschalter.

  4. #13
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    Re: Visaprobleme Airberlin

    Zitat Zitat von Sakon Nakhon",p="681366
    Aber was geht es die Bodenhansels von Air Berlin an, ob ich ein Visum habe oder nicht?
    Sehr viel! Die duerfen dich naemlich gar nicht erst mitnehmen, wenn du nicht im Besitz der fuer die Einreise geforderten Papiere bist. Wenn du kein Visum und auch keinen Nachweis hast, der belegt, dass du Thailand innerhalb der visumfrei genehmigungsfaehigen 30 Tage wieder verlassen wirst, dann hast du diese Papiere aber nicht. Welche Papiere die jeweilige Airline als Nachweis des rechtzeitigen Ausreisewillens akzeptiert, obliegt der Beurteilung der jeweiligen Fluggesellschaft (die sich dies in aller Regel auch durch entsprechende Klauseln in ihren ABB vorbehalten hat). Eine Ausreisebuchung fuer einen Termin, der ausserhalb der genehmigungsfaehigen 30 Tage liegt, deutet zudem darauf hin, dass eine Ueberschreitung der genehmigungsfaehigen Zeit beabsichtigt ist. Eine Ausreisebuchung innerhalb der ersten 30 Tage duerfte somit der sicherste Weg sein, seine rechtzeitigen Ausreiseabsichten darzustellen, es koennen aber auch andere Dokumente akzeptiert werden (muessen aber nicht).

    Nimmt dich die Airline trotz unvollstaendiger Dokumente mit (was durchaus passieren kann und anscheinend auch recht haeufig vorkommt) und du kommst dann in Bangkok nicht an der Immigration vorbei, muss die Airline nicht nur eine (in Thailand mit 20.000 Baht noch recht geringe) Strafe bezahlen, sie hat auch noch deinen Ruecktransport an der Backe.

    Gerade von Air Berlin hoert man in letzter Zeit recht haeufig, dass man diese Bestimmungen dort zunehmend ernst nimmt.

    Gruss
    Caveman

  5. #14
    Avatar von Tommy

    Registriert seit
    27.11.2003
    Beiträge
    856

    Re: Visaprobleme Airberlin

    Ein Bekannter hat ein sehr ähnliches Problem gehabt. Er musste kostenpflichtig umbuchen, sonst hätten sie ihn nicht mitgenommen. Hier war es aber so, dass er eine Aufenthaltserlaubnis (retirement) für Thailand hatte, die aber am Checkin und auch später nicht akzeptiert wurde, weil die Aufenthaltserlaubnis vor seinem geplanten Rückflug erneuert werden musste.

    Vielleicht wird er das noch im Nachhinein per Anwalt klären lassen.

    Ich habe mir für zwei Tage (30+2) ein Visa geholt - die 25€ waren mir den Stress nicht wert.

    Gruß Tommy

  6. #15
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    Re: Visaprobleme Airberlin

    Zitat Zitat von Tommy",p="681560
    Hier war es aber so, dass er eine Aufenthaltserlaubnis (retirement) für Thailand hatte, die aber am Checkin und auch später nicht akzeptiert wurde, weil die Aufenthaltserlaubnis vor seinem geplanten Rückflug erneuert werden musste.
    Das hast du vermutlich falsch verstanden (oder er). Wahrscheinlich hatte er kein Re-Entry Permit. Da so eine Aufenthalstgenehmigung aber ohne Re-Entry Permit automatisch ungueltig wird, wenn man das Land verlaesst, hatte er in diesem Fall eben keine gueltige Aufenthaltsgenehmigung und auch kein gueltiges Visum.

    Mit Visum oder Re-Entry Permit (welches ja im Grunde auch ein Visum ist) spielt das Ausreiseticket hingegen keine Rolle. Dann muss die Ausreisewilligkeit ja nicht mehr nachgewiesen werden.

    Es scheint aber ziemlich selten zu passieren, dass gerade diese Feinheit vom Check In Personal wirklich bedacht wird. Mir ist es jedenfalls schon mehrfach passiert, dass man sich mit der (durch die vorherige Ausreise ungueltig gewordenen) Aufenthaltsgenehmigung begnuegte und im Pass gar nicht erst weitergeblaettert hat. Das Re-Entry Permit weiter hinten, das eben genau dafuer sorgt, dass die Aufenthaltsgenehmigung unveraendert gueltig bleibt, haben die somit gar nicht gesehen.

    Gruss
    Caveman

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Betrug bei Airberlin?
    Von smile im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.02.12, 07:16
  2. Airberlin Buchungsklassen?
    Von smile im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.01.12, 14:38
  3. Airberlin Umbuchungsgebühr Kundenservice
    Von smile im Forum Touristik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 29.11.11, 19:49
  4. AirBerlin: Berlin > BKK 2 for 1
    Von Turntablerocker im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.09, 19:33
  5. airberlin will LTU wieder verkaufen !?
    Von LosFan im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.03.09, 17:28