Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Versicherungszwang!

Erstellt von Dur_Farang, 27.11.2015, 13:02 Uhr · 14 Antworten · 1.815 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Dur_Farang

    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    839

    Versicherungszwang!

    Obligatorische Krankenversicherung für Touristen erneut im Gespräch - ThailandTIP

    Ich war schon öfters beim Arzt, auch schon im Krankenhaus in Thailand, habe aber meine Rechnung sofort bezahlt.
    Wenn ich da lese habe ich wohl einen Fehler gemacht und hätte es die Thailändische Regierung zahlen lassen sollen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Find ich gut.

    Obwohl das nun wieder eine schlechte Uebersetzung einer irrelevanten Lokalzeitung einer Mafiainsel ist.

  4. #3
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Der Governeur von Phuket hat sie nicht alle, wenn er vorschlägt, eine Versicherung mit dem Flugticket incl. zu bezahlen?! Jeder der irgendwohin verreist sollte so klar im Kopf sein, eine Reiseversicherung oder Ähnliches abzuschließen! Wieso sollten diejenigen welche gut versichert sind, für andere Idioten mitzahlen? Eine Reiseversicherung für Urlauber kostet keine Häuser, ebenso eine Jahresversicherung, zB. von der Europäischen in DACH, kostet ca. € 180,-........ Besser würde es sein, solche Dummköpfe welche keine Kohle haben eben nicht zu behandeln, denn die sind selber schuldig. Leider fliegt heute so mancher Harz4er-Trottel irgendwohin und dann bei Bedarf "nix Geld" ?

  5. #4
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Ist doch Wurscht. Phuket ist eh blacklisted. Soll die lokale Mafia machen, was sie will.

  6. #5
    Avatar von Dur_Farang

    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    839
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Ist doch Wurscht. Phuket ist eh blacklisted. Soll die lokale Mafia machen, was sie will.
    Meinst das zählt nur für Phuket ? Das glaube ich aber nicht, und was machen die mit denen wo mit Auto kommen?

  7. #6
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von Dur_Farang Beitrag anzeigen
    Meinst das zählt nur für Phuket ? Das glaube ich aber nicht und was machen, die mit denen wo mit Auto kommen?
    Eine Aeusserung eines lokalen Mafiapiloten zaehlt freilich nur fuer das Einzugsgebiet ebendieser Mafia. In Hua Hin gibt es auch so ein lokale Truppe, die immer mal auf sich aufmerksam macht. Den Rest des Landes interessiert das aber eher nicht und die werden ihre Fuesse auch eher still halten, als von Oben einen mit der Antikorruptionskeule zu bekommen.

  8. #7
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Ähnliches wird schon seit geraumer Zeit in Ö diskutiert, leider bis jetzt ohne Erfolg. Meistens in der Wintersaison verunglücken viele beim Skifahren, kommen mit dem Heli ins Spital und anschließend "nix Geld", weil aus Polen, Tschechien oder sonstwoher diese Typen kommen, somitt bleibt das Spital, bezw. der Steuerzahler auf den Kosten sitzen, anstatt diese Personen zu pfänden?
    Man müßte generell Reisende, bzw. Urlauber eine Zwangsversicherung aufbürden, ohne gibt es eben keine Tickets oder Buchungen.............
    So wie der Reisesicherungsschein ein Muß jetzt ist, sollte eine K-versicherung auch obligatorisch werden.

  9. #8
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Da wird mal wieder eine Mücke zum Elefanten gemacht. Thailand erwirtschaftet Milliardenbeträge mit dem Tourismus. Aber wenn mal ein Tourist zu Schaden kommt ist kein Geld da für die Notfallmedizin?

    Dann soll der Herr Gouverneur doch einfach mal die Einnahmen der Taxifahrer und der Roller- und Jetskiverleiher mit 5% besteuern. Das reicht locker um die offenen Krankenhausrechnungen aller unversicherten Touristen zu begleichen (als es vor ein paar Jahren schon mal diskutiert wurde war von einem einstelligen Millionenbetrag die Rede), und für die eine oder andere Kläranlage wird es wahrscheinlich auch noch reichen.

  10. #9
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608
    2014 sind knapp 25 Mio. Touristen nach Thailand gereist. Ein Fehlbetrag der Krankenhäuser von 200 Mio. THB bedeutet nicht mal 10 THB je Tourist. Warum jetzt jeder Touri 500 THB für eine Zwangsversicherung bezahlen soll, erschließt sich mir nicht so ganz.

    Edit: Wenn ich den Artikel überhaupt richtig verstanden habe und die 200 Miio. THB nicht die Summe der Krankenhauskosten der Touristen ist und davon dann nur ein Teil nicht bezahlt wird.

  11. #10
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.511
    Den TIP kann man ja ohnehin nicht ernst nehmen.

    Aber bevor jemand noch den Unsinn glaubt, den die Herren aus Phuket da verzapfen, mal eine kleine Rechnung:

    Das Krankenhaus Patong bleibt jedes Jahr auf 1.000.000 Baht offener Rechnung sitzen. Das scheint ja so schon nicht viel, aber bei 25.000 ausländischer Patienten ist das eine verschwindend geringe Summe, vor allem wenn man bedenkt, was für Mehreinnnahmen diese 25.000 ausländischen Patienten für das Krankenhaus bedeuten, denn ich bin mir sicher, der Aufpreis für Ausländer ist deutlich mehr als 40 Baht pro Person.

    Ob nun 10 Baht, wie Chris61 für ganz Thailand errechnet, oder 40 Baht wie in Patong (in den Touristenorten ist der Aufwand sicherlich höher wegen der Mopedunfälle), die 500 Baht-Versicherung ist vollkommen überzogen.

    Und wie ich schon damals schrieb, warum soll ich 13 Euro mehr für das Ticket bezahlen, wo ich ohnehin schon dreifach auslandskrankenversichert bin?

    Die genannten Versicherungssummen sind zudem auch eher ein Witz wenn es mal wirklich etwas ernsthaftes ist.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte