Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Verschiebung Eröffnung Berlin-Airport

Erstellt von Maenamstefan, 08.05.2012, 13:23 Uhr · 34 Antworten · 6.211 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.024

    Verschiebung Eröffnung Berlin-Airport

    Irgendwie scheint was passiert zu sein, die Eröffnung von BER wird verschoben, eventuell um Wochen...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Eröffnung des Flughafens Berlin Brandenburg wird verschoben

    Der Eröffnungstermin für den neuen Flughafen Berlin Brandenburg ist geplatzt. Flughafenchef Rainer Schwarz erklärte am Dienstag, ein neuer Termin stehe noch nicht fest. Man strebe aber die Zeit nach der Sommerpause an. Zu den Gründen sagte Schwarz, die Brandschutzanlagen hätten "noch nicht den nötigen Reifegrad" erreicht. "Wir stoppen ab sofort den Umzug von Tegel nach Schönefeld. Die Abwicklung des Flugverkehrs findet weiter in Tegel und Schönefeld statt", so der Flughafenchef. Schwarz entschuldigte sich für die Verschiebung. Es sei eine große Logistikkette, die nun neu aufgerollt werden müsse, das betreffe alle Beteiligten und auch die Kunden. Die Kosten der Verzögerung seien noch unklar. Auch ob es personelle Konsequenzen gebe, müsse noch geklärt werden. Einen Rücktritt für sich selbst schloss Schwarz jedoch aus. Wowereit und Platzeck offenbar völlig überrascht Klaus Wowereit und Matthias Platzeck (SPD) Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) zeigte sich von der Terminverschiebung überrascht. "Die Erkenntnis, dass die Brandschutztests noch nicht abgeschlossen sind, ist eine bittere Erkenntnis", so Wowereit. Aber Sicherheit habe Vorrang. Es habe keine Alternative zur Verschiebung gegeben. Die Frage, ob man diese Entscheidung hätte früher kommen sehen, müsse geklärt werden. Der brandenburgische Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) zeigte sich "stocksauer". Man habe sich letztlich dazu entschieden die Reißleine zu ziehen. Ein anderer Beschluss sei bei der Größe des Projekts nicht möglich gewesen, so Platzeck. Jetzt müsse es darum gehen, den neuen Flughafen in der zweiten Augusthälfte zu eröffnen und "die Nerven zu behalten". Die Tage der offenen Tür am Wochenende fänden wie geplant statt, die Eröffnungsfeier am 24. Mai hingegen falle natürlich aus. Gesellschafter des Airports sind neben dem Bund die Länder Berlin und Brandenburg. IHK: "Sehr, sehr peinlich" / Lufthansa zeigt ein Stück weit Verständnis Bauarbeiter auf dem Gelände des Großflughafens BBI (Quelle: rbb/Abendschau) Im neuen Terminalbereich Die Industrie- und Handelskammer (IHK) sprach von einem "schlechten Tag für den Wirtschaftsstandort Berlin". Der neue Airport sei ein Wachstumsmotor für die Region, sagte IHK-Sprecher Bernhard Schodrowski. Deshalb müsse er zügig in Betrieb gehen. "Das ist eine sehr, sehr peinliche Situation", sagte der Präsident der IHK Potsdam, Victor Stimming. Jetzt müsse alle Kraft darauf konzentriert werden, die Verschiebung so kurz wie möglich zu halten. Die Kammern befürchten durch die verzögerte Airport-Eröffnung insbesondere für Hotels und andere Dienstleistungsbetriebe einen wirtschaftlichen Schaden. Die Bahn sieht für sich keine Probleme durch die spätere Eröffnung. "Wir sind auf Standby und können jederzeit starten", sagte ein Sprecher. Die Lufthansa zeigte in einer ersten Reaktion ein Stück weit Verständnis. "Ein Chaos wie London-Heathrow darf sich in Berlin nicht wiederholen", sagte ein Vertreter des Unternehmens. Zu möglichen Schäden, Regressansprüchen und Alternativplanungen in Berlin wollte sich das Unternehmen erst äußern, wenn Fakten zur Verschiebung vorliegen. Bürgerinitiativen sprechen von Inkompetenz, Grüne von "Posse" Fluglärmgegner protestieren seit Monaten Bürgerinitiativen gegen Fluglärm zeigten sich von der Verschiebung des Eröffnungstermins nicht überrascht. Die Vereinigung Spandauer Süden gegen Fluglärm warf denFlughafen-Verantwortlichen am Dienstag erneut "Inkompetenz beiPlanung und Umsetzung" vor. Der Sprecher des Aktionsbündnisses Berlin-Brandenburg, Matthias Schubert, nannte die Verschiebung "auf den ersten Blick erfreulich". Allerdings seien die Probleme "Flugrouten-Betrug", "Drehkreuz-Lüge" und nächtlicher Fluglärm damit nicht gelöst. Die Grünen in der Hauptstasdt nannten den verzögerten Start eine "Posse". Die Berliner Fraktionsvorsitzende der Partei, Ramona Pop, sagte, die Entscheidung sei ein Schlag ins Gesicht des Regierenden Bürgermeisters. Wowereit ist Aufsichtsratsvorsitzender der Flughafengesellschaft. Sie passe zu den "jahrelangen Täuschungen" der Anwohner durch den Senat über die Flugrouten. Bereits zweite Verschiebung des Eröffnungstermins Tower auf dem BER (dpa April 2012) Tower des neuen Flughafens Der Berliner Senat und die Brandenburger Landesregierung waren am Dienstag in Potsdam zu einer gemeinsamen Kabinettssitzung zusammengekommen und dort von Flughafenchef Schwarz über den aktuellen Baustand informiert worden. Noch vor zwei Wochen, am 24. April, hatte Technik-Chef Körtgen gesagt, die Genehmigungen auch für den Brandschutz seien auf dem Weg. Schon damals aber gab es Berichte darüber, dass die Belüftungsanlage für den Brandfall im Terminal nicht ordnungsgemäß funktioniere. Damit wird die Flughafen-Eröffnung in Schönefeld nun bereits zum zweiten Mal verschoben. Ursprünglich sollte der Airport im November 2011 in Betrieb gehen. Als Folge wird nunmehr auch der Flughafen Tegel später geschlossen. Die Betriebsgenehmigung des Airports Tegel erlischt erst am 31. 12. 2012. Der neue Flughafen Berlin Brandenburg soll die ursprünglich drei Berliner Airports ersetzen. Er wird derzeit am Rand das alten Flughafens in Schönefeld an der Stadtgrenze zu Berlin errichtet. Der Flughafen Tempelhof im Herzen der Hauptstadt wurde bereits 2008 geschlossen. Nun sollen noch Tegel und der alte Schönefelder Flughafen folgen. Umzugsmarathon und Eröffnungsfeier sind Makulatur Ein Flughafenmitarbeiter winkt auf dem Flughafen Berlin-Tegel ein Flugzeug auf seine Parkposition (Bild: DPA) Schließung von Tegel wird verschoben Ursprünglich sollten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit und Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (beide SPD) den Airport offiziell am 24. Mai eröffnen. Dazu waren etwa 40.000 Gäste geladen. Die Flughäfen Schönefeld und Tegel sollten am Abend des 2. Juni geschlossen werden. In der Nacht zum 3. Juni wären dann in einem gewaltigen logistischen Kraftakt die Umzüge von Tegel und dem alten Flughafen in Schönefeld zum neuen Airport durchgeführt worden. Die Flughafengesellschaft rechnete mit rund 600 Lkw-Fahrten in der ursprünglichen Umzugsnacht. Aus diesem Anlass sollte auch die Autobahn von Tegel in Richtung Schönefeld für mehrere Stunden gesperrt werden. Eröffnung des Flughafens Berlin Brandenburg wird verschoben | rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg

  4. #3
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

  5. #4
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257
    Man, ist das peinlich, gerade weil kurz vor der Eröffnung. Neulich schrieben sie "ein Vorzeigeprojekt deutscher Ingenieurskunst", da werden zu Recht Köpfe rollen...zumal es schon die zweite VErschiebung ist.
    Peinlich auch für Wowereit und Patzeck, die im Aufsichtsrat sitzen und heute den Ahnungslosen spielten.

  6. #5
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.736
    Zitat Zitat von schimi Beitrag anzeigen
    Man, ist das peinlich, gerade weil kurz vor der Eröffnung. Neulich schrieben sie "ein Vorzeigeprojekt deutscher Ingenieurskunst", da werden zu Recht Köpfe rollen...zumal es schon die zweite VErschiebung ist.
    Peinlich auch für Wowereit und Patzeck, die im Aufsichtsrat sitzen und heute den Ahnungslosen spielten.
    Denen ist nichts zu peinlich. Normalerweise braucht es überall auf der Welt nach der politischen Entscheidung für einen neuen Airport ca 10-20 Jahre für den Bau. Unserer großkotzerten Politiker haben ca. 15 Jahre nach der Wende palavert und wollten dann in 5-7 Jahren das Ding hochziehen. Noch nicht mal eingerechnet die noch nicht 100 % ig gelöste Problematik der Flugschneisen.(das scheint wohl eher der Grund zu sein)Ich bin mal gespannt auf die nur ansatzweise in die Öffentlichkeit dringende Höhe der Regreßansprüche seitens der Fluggesellschaften etc.Außerdem plädiere ich dafür, daß der Reichsverweser Mehdorn in Berlin BER die Geschäfte übernimmt !!!!

  7. #6
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    968
    Mir kann es nur recht sein, wenn im Sommer mein Zubringer nach MUC von Tegel abgeht und ich nicht erst nach Schönefeld muss.

  8. #7
    Avatar von motorradsilke

    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    432
    Zitat Zitat von wansuk Beitrag anzeigen
    Mir kann es nur recht sein, wenn im Sommer mein Zubringer nach MUC von Tegel abgeht und ich nicht erst nach Schönefeld muss.
    Naja, vielleicht fährst du aber auch mit der Bahn oder der Flug geht von Leipzig oder früher oder später....
    Fakt ist, dass die Kapazitäten von Tegel und Schönefeld nicht für den neuen Sommerflugplan ab 03.06.12 reichen werden. Es wird also zu Streichungen, Verschiebungen usw. kommen.

  9. #8
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Denen ist nichts zu peinlich. Normalerweise braucht es überall auf der Welt nach der politischen Entscheidung für einen neuen Airport ca 10-20 Jahre für den Bau. Unserer großkotzerten Politiker haben ca. 15 Jahre nach der Wende palavert und wollten dann in 5-7 Jahren das Ding hochziehen.
    Immer noch besser als die 40 Jahre, bis der neue Flughafen im Kobrasumpf endlich Realität wurde.

  10. #9
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Immer noch besser als die 40 Jahre, bis der neue Flughafen im Kobrasumpf endlich Realität wurde.
    Mit allem Respekt vor Thailand, aber die deutsche Bundeshauptstadt ist schon was anderes, als der Flughafen im Sumpf der Kobras und dem Land der Korruption.
    Aber der Wowereit hat seinen Job als Aufsichtsratsvorsizender auch nicht ganz begriffen und weist jede Verantwortung ab, so ikennen wir ihn.
    Das wird ein teurer Spaß...und wer wird die Zeche zahlen?

  11. #10
    Willi
    Avatar von Willi
    Berliner Flughafen wird erst 2013 eröffnet

    16.05.2012, 20:36 Uhr, aktualisiert 23:38 Uhr
    Die Eröffnung war für den 3. Juni geplant. In Regierungskreisen schätzt man nun, dass sich das Projekt bis März 2013 verzögert. Der Aufsichtsrat tagt, gerechnet wird mit einer Ablösung von Chefplaner Körtgen.

    Regierungskreise: Berliner Flughafen wird erst 2013 eröffnet - Handel + Dienstleister - Unternehmen - Handelsblatt

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hotel nahe Suvarnabhumi Airport und Airport Link
    Von Carradine im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.01.11, 09:01
  2. Eröffnung einer Tauchschule
    Von Denisss im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.07, 07:42
  3. Thai Imbiss Eröffnung in Hanau
    Von Thaimaus im Forum Event-Board
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 21.11.06, 07:29
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.02.06, 21:07
  5. BKK Airport
    Von Nokhu im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.02, 18:52