Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Verbindung Surin nach Siam Reap

Erstellt von olisch, 08.12.2006, 20:13 Uhr · 10 Antworten · 1.955 Aufrufe

  1. #1
    olisch
    Avatar von olisch

    Verbindung Surin nach Siam Reap

    N'abend allerseits,

    nachdem sich die Ereignisse in den letzten Stunden überschlagen haben, wurden erst einmal die bestehenden Pläne für die Rundreise im Norden über den Haufen geworfen.

    Stattdessen steht jetzt ein Besuch beim Vater meiner Freundin in Utom....pisai (liegt auf halbem Weg zwischen Surin und Ubon) an.

    So weit, so gut :-)

    Da wir aber meine Anwesenheit noch für etwas Erholung und Sightseeing nutzen wollen, kam die Idee mit einem Besuch in Siam Reap auf.

    Die Idee ist natürlich prinzipiell gut (da von mir ), aber läßt sie sich auch sinnvoll umsetzen?

    Daher meine Fragen:

    - gibt es eine regelmäßige Bus- oder Zugverbindung von Surin nach Siam Reap (alternativ auch von Ubon aus)?
    - muß man der Grenze den Bus dann wechseln?
    - wie läßt sich das Problem mit dem Visum für Kambodscha in diesem Fall lösen? Visa on Arrival?

    Die Suche gibt nur Lösungen, wenn man aus Bangkok aus anreist.

    Danke für eur Mühen.

    Gruß Oliver

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Tom_Bern
    Avatar von Tom_Bern

    Re: Verbindung Surin nach Siam Reap

    Hallo Oliver

    Ich halte mich relativ oft in Surin auf. Meines Wissens gibt es keine öffentliche Verbindung nach Siam Reap. Allerdings bieten verschiedene Anbieter/Reisebüros organisierte Touren nach Kambodscha an. Einzige Grenzstelle an welcher man vor Ort ein Visum bei der Einreise erhält ist Kap Choeng, ca. 70 km südlich von Surin.

    Mehr kann ich Dir leider nicht anbieten...

    Gruss Tom

  4. #3
    Avatar von ediundbledi

    Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    615
    Suche Reisebüro für einen Trip von Surin oder Buriram nach Angkor wat, ca 3Tage. Ich würde am liebsten eine organisierte Tour buchen “all in“ geht aber auch als anders. Kennt jemand einen Anbieter, ggf. Kontakt und Kosten.
    Danke.

  5. #4
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.065
    Da meine Frau ihre 20 Rai- Reisfarm in Prasat (zwischen Surin und Kap Choeng) hat, hatten wir mehrmals versucht, über den Grenzübergang bei Kap Choeng nach Angkor Wat zu kommen.

    http://www.weltkarte.com/asien/kambo...kambodscha.htm

    Fazit: In der Regenzeit war das nicht möglich, weil südlich von Kap Choeng einige Brücken auf der Strecke bis Samrong fehlten.
    bei google maps eingeben:
    Samraong, Oddar Meanchey, Kambodscha

    In der Trockenzeit von November bis März ging es mit kambodschanischen örtlichen Taxianbietern von Ou Smach (südlich vom Grenzübergang von Kap Choeng) bis Samrong und von Samrong mit Lokalbussen bis Angkor Wat. Die Straße zwischen Kap Choeng und Samrong ist jedoch in extrem schlechten Zustand. Außerdem fehlen einige Brücken, was in der Trockenzeit jedoch unproblematisch ist. Wir hatten unterwegs auch zwei Pannen am Taxi. Das war für mich interessant, als meine Frau sich in den Pausen hervorragend mit den Einheimischen in Khmer unterhielt. Da kam auch sehr gute Stimmung auf. In Samrong (Samraong) gibt es einfachere Übernachtungsmöglichkeiten, Restaurants und einen großen Markt. Wir hatten dort einen Zwischenstop eingelegt.

    http://www.thailand-ticket.de/issan/issan-map.htm

    Die Straße von Aranyaprathet (mit dem Grenzübergang in Poipet) über Sisophon nach Siem Reap bzw. Ankor Wat wurde mit internationaler Entwicklungshilfe ausgebaut und soll in einem relativ guten Zustand sein. Diesen Umweg waren wir jedoch nicht gefahren.

    In Prasat hatte ich jedes Jahr erfolglos nachgefragt, ob es einen Anbieter für Pauschalreisen von der Provinz Surin nach Siem Reap bzw. Angkor Wat gibt. Das könnte eine Marktlücke sein.

  6. #5
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    In Prasat hatte ich jedes Jahr erfolglos nachgefragt, ob es einen Anbieter für Pauschalreisen von der Provinz Surin nach Siem Reap bzw. Angkor Wat gibt. Das könnte eine Marktlücke sein.
    Die Marktluecke sehe ich weniger oder meinst Du die Isaaner aus der Surinprovinz tendieren neuerdings zur Pauschalreise nach Cambodia?

  7. #6
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.065
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Die Marktluecke sehe ich weniger oder meinst Du die Isaaner aus der Surinprovinz tendieren neuerdings zur Pauschalreise nach Cambodia?
    Jeder Farang in den Provinzen Surin, Buriram und nördlich davon will mindestens einmal nach Angkor Wat fahren. Bisher mussten diese Leute den gewaltigen Umweg über Aranyaprathet bzw. Poipet nehmen. Wenn man die Straßenkarten ansieht, dann bietet sich der Grenzübergang bei Kap Choeng an. Eine Pauschalreise nach Angkor Wat wäre erheblich bequemer als eine Individualreise, wie meine Frau und ich sie unternahmen. Diese Individualreise mit kambodschanischen Taxen und Lokal-Bussen auf dieser Strecke über Samrong hätte ich nicht angetreten, wenn Khmer nicht die Muttersprache meiner Frau wäre.
    Ich stelle mir diese Pauschalreise so vor, dass der thailändische Inhaber eines Minibusses eine kleine Reisegruppe von bis zu acht Personen bis zum Grenzübergang bei Kap Choeng fährt. Diese Reisegruppe würde dann nach dem Grenzübergang von einem kambodschanischen Inhaber eines geländegängigen Minibusses in ein Hotel nach Angkor Wat gebracht und nach zwei bis drei Tagen wieder abgeholt. Der Vorteil beim Zustandekommen dieses Pauschalangebotes wäre, dass sich der Kleinunternehmer in der Provinz Surin meist hervorragend in Khmer mit seinem kambodschanischen Kollegen unterhalten kann.

  8. #7
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Das macht aber noch lange keinen Markt, der eine Firmengruendung zum Anbieten von Pauschalreisen sinnvoll erscheinen liesse.

  9. #8
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.449
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    ...Diese Individualreise mit kambodschanischen Taxen und Lokal-Bussen auf dieser Strecke über Samrong hätte ich nicht angetreten, wenn Khmer nicht die Muttersprache meiner Frau wäre.
    warum nicht? gerade das ist ja das Faszinierende und Spannende am Reisen. Mitten unter Einheimischen mit lokalen Taxis und Bussen erlebt man wesentlich mehr von Land und Leuten als pauschal. Was machst du dann eigentlich auf den Philis? die sind ja wesentlich weniger durchstrukturiert.

  10. #9
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    warum nicht? gerade das ist ja das Faszinierende und Spannende am Reisen. Mitte unter Einheimischen mit lokalen Taxis und Bussen erlebt man wesentlich mehr von Land und Leuten als pauschal.
    Das wäre zu viel Spannung für mich.

    Wir wollen auch nächstes Jahr nach Angkor Wat. Das wird aber wohl auf einen Flug mit Bangkok Airways und Unterkunft in einem der Vier oder Fünfsterne-Hotels hinauslaufen. (Das Le Méridien sieht ganz nett aus.)

  11. #10
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.367
    Apropo... Eines der schönsten Hotels in dem ich je war, war das "Le Meridien" in Delhi...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pannentrip nach Siem Reap
    Von franki im Forum Literarisches
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.04.09, 11:58
  2. Von Siam Reap nach Koh Chang
    Von thomasN im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.11.08, 12:48
  3. Verbindung Trat-Surin
    Von Som-Nam-Na im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.03.08, 12:49
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.04, 10:07
  5. ko chang nach siem reap
    Von karsten2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.11.03, 17:51