Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Urlaub Vietnam oder Kambodscha

Erstellt von Chak, 03.01.2011, 17:28 Uhr · 43 Antworten · 5.903 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen

    Für Vietnam spricht mal folgendes: Das Land macht eine wahnsinnige Entwicklung mit, und wird sich die nächsten Jahre ziemlich verändern (alleine die Entwicklung von Saigon ist enorm in nur 5 Jahren). Da hat man jetzt noch die Möglichkeit etwas Ursprüngliches zu erleben, was vielleicht schon bald verloren ist. In Kambodscha wird sich, so schätze ich es jetzt mal persönlich ein, auch die nächsten 10 Jahre noch nicht viel geändert haben, von daher kann das etwas warten, da läuft nix weg.

    VG
    Taunusianer
    Da liegst du allerdings ganz falsch. Ich war das erste Mal 2003 in Siem Reap und PP. Beide Städte haben sich seitdem radikal verändert. In Siem Reap gab es 2003 nur ein paar Kneipen und Restaurants und um 21 Uhr wurden die Bürgersteige hochgeklappt. Die Tempel waren alle ungesichert und früh morgens und spät Abends hatte man die Tempel für sich.

    In PP waren den meisten Straßen nicht gepflastert und es gab nur wenige Restaurants und Kneipen und meist waren es billige Orte für Rucksacktouristen. Die Touristenmeile an der Riverfront war gerade mal 500m lang. Die Hostessbar-Straßen #104, #136, etc. waren damals stille Seitengassen und wenn's dunkel wurde bewegt man sich in PP nicht mehr zu Fuß. Es gab keine einzige Department-Store (und in ganz Cambo kein einziges Gebäude mit Rolltreppen) und keine Ami-Junkfood Kettenladen wie KFC. Kurz gesagt, die Stadt hatte so etwas wie Wildwest Atmosphäre und war richtig spannend.

    Mittlerweile sind alle Straßen gepflastert, die Riverfront ist komplett erneuert worden und ist mehr als doppelt solang mit Restaurants, teueren Caffees, Nachtclubs etc. Das Nachtleben ist stark reglementiert und langweiliger geworden (auch wenn man in Läden wie dem Heart of Darkness immer noch nach Waffen durchsucht wird. ). Neben Rucksackrouristen gibt es jetzt viele Familien, ältere Ehepaare, die Phnom Penh und Angkor geniessen.

    Die Veränderungen gehen weiter und Angkor bereitet sich auf den Massentourismus, vor allem aus Asien, vor. Bevor man sich bald nur noch zwischen Absperrzäunen und lärmenden Reisegruppen bewegt sollte man lieber so schnell wie möglich dort hin fahren.

    PS: Ein gutes Feeling für Phnom Penh vor 7-8 Jahren vermittelt der wirklich gut gemachte Film Same Same but Different von Detlev Buck


  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Kann übrigens gar nicht verstehen, was Dieter gegen Birma hat.


    Hab gar nichts gegen Burma, wie kommste darauf? Hab auch nichts gegen Kambodscha, wie sollte ich?

    Meine ganz persoenliche Empfindung ist lediglich die, dass ich es nicht schaetze unmittelbar nach Grenzuebertritt von zu vielen Leuten zu aufdriinglich angebettelt zu werden. Das ist alles.

  4. #23
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Hitori Beitrag anzeigen
    Da liegst du allerdings ganz falsch.
    Mag sein, dass ich damit falsch liege. Ist aber auf jedenfall so, dass die Entwicklungen die ich persönlich mitbekommen habe auf jedenfall in die Verkehrte Richtung gehen (siehe Siem Reap binnen der letzten 3 Jahre)

    Bleibe trotzdem in weiten Teilen bei meiner Einschätzung, dass man in Vietnam in 5-10 Jahre auf Augenhöhe mit Länder wie Thailand und Malaysia sein wird (Infrastruktur, Bildung, Armutsbekämpfung) während man in Kambodscha immer noch auf auf Schlampisten durch die Gegend gefahren wird, viele Kinder über keine ausreichende Schulbildung erfahren, und weiter auf der Straße betteln müssen. Mit Glück wurde die Arnarchie bis dahin ausgemerzt.

    Aber wir werden sehen.

    VG
    Taunusianer

  5. #24
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671
    War schon in Kambodscha (Angkor) und Vietnam (Hanoi und Saigon).
    Ich würde Vietnam vorziehen, da bessere Infrastruktur (Strassen, Hotels); Meer, besseres Essen und freundlichere Menschen als die Khmer (so meine Erfahrung in Saigon, in Hanoi geht es allerdings deutlich unfreundlicher zu).

    Vielleicht ist das Beste beides zu kombinieren (Angkor und insbesondere der Dschugleltempel ist eine Reise wert) und dann nach Vietnam weiterreisen, heutzutage mit den guten Verkehrverbindungen ja kein Problem.



    vr

  6. #25
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass ich wohl nicht mehr als ein paar Tage Zeit haben werde für den Ausflug.

    Was Hitori und andere hier sagten, hörte ich auch von einer Freundin meiner Frau, wir sollten uns beeilen, solange man Angkor Wat noch halbwegs sieht vor lauter Touristen. Ich denke Siem Riep und Pnom Penh werden es wohl diesmal.

    Das wichtigste, wie gestaltet man am besten den Transport?

  7. #26
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass ich wohl nicht mehr als ein paar Tage Zeit haben werde für den Ausflug.

    Was Hitori und andere hier sagten, hörte ich auch von einer Freundin meiner Frau, wir sollten uns beeilen, solange man Angkor Wat noch halbwegs sieht vor lauter Touristen. Ich denke Siem Riep und Pnom Penh werden es wohl diesmal.

    Das wichtigste, wie gestaltet man am besten den Transport?
    Flug D.-BKK-Siem Reap, kann problemlos in D. gebucht werden.

    Angkor ist riesig, man braucht also einen fahrbaren Untersatz: Taxi, Tuktuk oder Motorbike mit Fahrer oder Motorbike als Selbstfahrer. Habe auch Radfahrer gesehen... Kann alles vor Ort gebucht werden. Am Einfachsten ist es im Hotel zu fragen. Ich hatte immer ein Motobike mit Fahrer, der sich auskannte.
    Je nach Zeit und Interesse bietet sich an einen Tag außerhalb von Angkor zu verbringen, damit man mehr vom Land sieht und um einem Tempel-Overkill vorzubeugen :-). Da würde ich dann ein Auto mit Fahrer nehmen um z. B. nach Bantei Srei und Kbal Spean zu fahren (dem Bach mit den Reliefs, ca. 30 Minunten zu Fuß durch einen kühlen Wald, sehr angenehm).

    Siem Reap-PP am Einfachsten per Bus. Tickets gibt's überall. Die Busse sind klimatisiert und die Straße ist gut ausgebaut. Wenn man wenig Zeit hat: Taxi; wenn man ganz wenig Zeit hat: Flug Siem Reap-PP (aber soviel Zeit spart man dann auch wieder nicht).

    Rückflug PP-BKK-D.

  8. #27
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Insgesamt habe ich schon etwas mehr Zeit, nur eben für den Ausflug nach Kambodscha sind nur wenige Tage vorgesehen. Es wäre doch sicherlich möglich von Bangkok nach Siem Riep zu fliegen und dann von PP zurück?

    Wie sieht es mit Mietwagen in Kambodscha aus?

  9. #28
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Gabelflug BKK-SR PP-BKK ist überhaupt kein Problem und kann auch in BKK in jedem Reisebüro gebucht werden (ich habe meine Flüge BKK-PP in den letzten Jahren immer kurzfristig nach meiner Ankunft in BKK gebucht, weil ich mich nicht festlegen wollte. Man zahlt dann halt 10-20 USD mehr...)

    Ich sehe gerade, dass man in Siem Reap keine Motorräder mieten kann, Mietwagen gibt es wohl gar nicht in Cambo, aber Wagen mit Fahrer kosten in Cambo 'eh nicht viel - ich bin schon alleine mit dem Taxi von Siem Reap nach Poipet gefahren. In PP würde ich nur als erfahrener Biker auf ein Motorrad steigen. Die perfekte Ausweichbremsung muss man dort wenigsten alle 2 Minuten im Straßenverkehr anwenden. :-)

    Q: Can I rent a car or motorcycle?

    A: Yes you can - except in Siem Reap and more recently Sihanoukville - which in the past two years or so has been sort of an on-again, off-again thing. But the question is should you? My answer is probably not. Unless you have experience operating a car or motorcycle in a third-world country where driver education is non-existent, traffic laws erratically enforced, and people, cows, dogs, chicken, children, dust, rocks, rats, ghosts, and hallucinations come at you - literally - from all directions, you'd do better either to hire a car with a driver or stick to motorcycle taxis. Cambodia's roads are dangerous and of all the possible dangers that exist in Cambodia, highway accidents are number one.

    Siem Reap has prohibited tourists, as a distinct entity from expats, from renting motorcycles since April 2003. Though technically in effect throughout the province, enforcement is limited largely to the temple area. However, as enforcement is directed more at the rental agencies then at the renters, it's a moot point because no one is likely to rent you a bike, anyway. Occasionally tourists bringing up rented bikes from Phnom Penh have had problems with the police but it seems to be the exception nor the norm.

    Almost every resident expat who owns a motorcycle, which is most of us, has had at least one accident. I had two friends killed in separate motorcycle accidents early in 2002. So please, give it serious thought before riding a motorbike around this country. And if you do ride - wear a helmet! Which by law you are required to, anyway.

    Though there's probably a law somewhere that says you must have an international driver's license to rent a vehicle (car or motorbike) in Cambodia, I have never heard of anyone ever being asked to produce one for this purpose. But you do need a Cambodoa driver's license to operate a car or motorbike. For some time now this has been enforced in Phnom Penh and enforcement is now moving into the provinces as well.

    Q: Where can I rent a car or motorcycle?

    A: Motorcycles first.

    In Phnom Penh there are rental agencies all over town. Common sense dictates that you thoroughly check out the condition of the bike before operating it. All the shops will require you to leave your passport as deposit on a rental. You will be absolutely 100% responsible for any damage, or worse, theft. The practice of shop owners stealing back their bikes seems to be a thing of the past, but it doesn't hurt to use your own lock and make sure the guesthouse or hotel where you stay is able to secure the bike at night.

    In smaller towns you'll probably do best to inquire at your guesthouse or hotel. You can also try what we did when I was in Kratie a number of years ago (1999) - find a moto driver and offer him some cash to rent his bike for a day. You may be surprised to find him agreeable to this. Just be diligent in returning to the agreed upon location at the agreed upon a time, lest you either give him a heart attack or worse, he sends out a posse of his motodop friends to track you down.

    Cars second.

    I know of no self-drive rental car agencies in Cambodia. However, car hire with driver is available from just about anywhere to anywhere. Cars are commonly hired for tourist purposes by the day in Siem Reap and Phnom Penh and can also be hired for multi-day long-distance trips. Talk to any taxi driver. And if he won't do it, he'll surely have a "brother" who will.

    Tales of Asia

  10. #29
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671
    Zwei Anmerkungen:
    1. Bleibe auf den markierten Wegen, bei der Besichtigung des Dschungeltempel wurde uns beiläufig erklärt, das jetzt die Gefahr aufgrund der durchgeführten Minenräumungen geringer geworden ist.
    2. Miete immer mit Fahrer; ist nicht wesentlich teurer. 10 KM aus Siem Reap heraus bist Du im Nowhere. Keine Schilder in Englisch und keinen den Du auf Englisch nach dem Weg fragen kannst bzw. wenn Du Hilfe brauchst.

    So war es jedenfalls vor 5 Jahren, nehme mal an das sich nichts Grundlegendes geändert hat.

  11. #30
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Zwei Anmerkungen:
    1. Bleibe auf den markierten Wegen, bei der Besichtigung des Dschungeltempel wurde uns beiläufig erklärt, das jetzt die Gefahr aufgrund der durchgeführten Minenräumungen geringer geworden ist..
    Welcher Tempel ist das?

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Busreise Thailand - Kambodscha -Vietnam
    Von pradipat 60 im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.02.17, 10:12
  2. Mai nach Thailand/ Vietnam oder Kambodscha
    Von Nici Brabi im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.01.11, 11:06
  3. Studienreise von Vietnam nach Kambodscha
    Von Bajok Tower im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.09.10, 11:49
  4. Urlaub in Vietnam
    Von Mehran im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.01.06, 12:09
  5. Thailand-Kambodscha-Vietnam
    Von Rainerle im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.06.05, 13:58