Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 70

Urlaub dort, wo es auch lebenswert ist

Erstellt von Chris61, 25.06.2012, 19:42 Uhr · 69 Antworten · 7.102 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Chiang Mai ist für mich immer noch die beste Wahl in Thailand und ich habe meinen Umzug bisher nicht bereut. Es ist die einzige Stadt mit der "richtigen" Größe im Land. D.h. sie liegt genau in der Mitte des Spektrums zwischen Moloch und Dorf. Es ist keine Megalopolis mit Betonwüste, Verkehrsinfarkt und Dauergeräuschkulisse wie Bangkok, und es ist kein verschlafenes Nest wie die meisten anderen Städte in Thailand. Die Infrastruktur ist gut, die Stadt ist grün, natürlich und unverbaut, und man findet eine lebhafte Kulturszene. Es ist fantastisch für Outdoor Aktivitäten und Sport. Außerdem ist das Leben generell billiger als in Bangkok. Die Brennsaison ist der einzige Wermutstropfen. Wenn ihr keine Kinder habt, die zur Schule müssen, könnt ihr während dieser 4-6 Wochen zum Strandurlaub in den Süden fahren.

    Cheers, X-pat
    das gleiche könnte man auch über Hat Yai sagen...bis auf die Monate im Dauersmog, die es dort nicht gibt. Außerdem sind Strände gleich um die Ecke.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    das gleiche könnte man auch über Hat Yai sagen...bis auf die Monate im Dauersmog, die es dort nicht gibt. Außerdem sind dort Strände gleich um die Ecke.
    Statt Smog muss man in Hat Yai mit gelegentlichen Bombenattentaten leben und für Expats hat Hat Yai meiner Meinung nach nicht viel zu bieten.

    Cheers, X-pat

  4. #13
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Die Wahrscheinlichkeit in einen Anschlag verwickelt zu werden ist dermaßen gering, daß man das als Negativum zweifelsohne ausschließen kann. Zweiter Punkt: Es mag sein, daß es nicht so viele deutsche Bäcker und Metzger gibt wie in CNX und daß dort nicht so viele Expats leben, was allerdings kein Nachteil ist.....

    wie gesagt, Berge, Dschungel, der grösste See Thailands, Nationalparks, das Meer, Inseln > alles um die Ecke einer modernen, preisgünstigen Metropole Thailands mit guter Luft das ganze Jahr über, noch dazu unweit Malaysias. Im Hat Yai/Songkhla Gebiet gibt es für jeden Geschmack unzählige gute Plätze zum Leben.

  5. #14
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Wüsste nicht, dass Hat Yai günstig wäre. Aber dann doch lieber Songkla, da bist nicht weit vom Meer und die 35 km mehr auf die andere Seite z.B. nach Pakbara machen das Kraut auch nicht mehr fett.

  6. #15
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Die Wahrscheinlichkeit in einen Anschlag verwickelt zu werden ist dermaßen gering, daß man das als Negativum zweifelsohne ausschließen kann.
    Benni, da gebe ich dir sicher Recht. Die Chance von einer Bombe getroffen zu werden, oder vom Motorrad geschossen zu werden ist nicht besonders groß. Allerdings sehe ich das Problem nicht in der unmittelbaren Möglichkeit eines gewaltsamen Ablebens, sondern darin das man sich in einer Region ansiedelt in der es einen langjährigen schwelenden Konflikt zwischen Muslims und buddhistischen Thais gibt. Würde mich nicht wundern wenn viele der Drahtzieher und Finanzierer der Barisan Revolusi Nasional in Hat Yai angesiedelt sind. Das verringert leider die Attraktivität des Gebiets, denn wenn man dort lebt (nicht nur als Einsiedler) dann kann man den sozialen Spannungen nicht auf Dauer aus dem Weg gehen.

    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Es mag sein, daß es nicht so viele deutsche Bäcker und Metzger gibt wie in CNX und daß dort nicht so viele Expats leben, was allerdings kein Nachteil ist..
    Es geht ja nicht nur um Bäcker und Metzger, sondern um die Expat Szene im allgemeinen. Hat Yai ist nicht gerade als westliches Touristenmekka bekannt, sondern eher als Wochenendziel für Malaysier und Singapurianer und entsprechend ist das Angebot. Es gibt dort kaum Pubs and Bars oder andere Treffpunkte, die Farangs ansprechen würden. In Chiang Mai gibt neben einem sehr üppigen touristischen Angebot auch Expat Clubs, Wander- und Radelgruppen für Farangs, Elterngruppen, eine aktive Musikszene, usw., was soziale Kontake erleichtert und das Leben angenehmer macht. Chiang Mai hat außerdem zwei Unis und eine gute Auswahl von internationalen und zweisprachigen Schulen angemessener Qualität, was für uns als Eltern wichtig ist. Ich glaube kaum, dass man in Hat Yai ähnliche Optionen hat. Eigentlich hat man dort nur zwei: zum Thai mutieren oder ein Einsiedlerleben fristen.

    Cheers, X-pat

  7. #16
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    Chang Mai ist bestimmt eine liebenswerte Stadt,
    jedoch muss man auch mit Nebenerscheinungen rechnen.
    Warnung vor Steinewerfer in Chiang Mai
    Die Bilder waren sehr eindrucksvoll, sind aber leider nicht mehr zu sehen,
    steinewerfende Jugendliche, die aus Frust Autos bewerfen,

    oder schnell reizbare thailändische Autofahrer, die aus Affekt einen Deutschen im Strassenverkehr erschiessen müssen,
    Deutscher in Chiang Mai erschossen

    es kommt zuweilen eine gewisse Anspannung hoch, die nichts mehr mit der sabai sabai Philosophie zutun hat.
    Dennoch, die wirtschaftliche Situation der dort lebenden Bevölkerung mal ausser Acht gelassen,
    bietet Chaing Mai doch ein sehr zuvorkommendes Klima.

    Hier kann man auf einen älteren Nittaya Fred verweisen;
    wo leben Chiang Mai oder Pattaya

  8. #17
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Du willst als Pattayaner hoffentlich nicht auf die "hohe" Kriminalität in Chiang Mai verweisen? Das wäre etwa so als wenn ein Schweizer erzählt, dass ihm die Berge in Chiang Mai zu hoch sind.

    Cheers, X-pat

  9. #18
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.013
    Zum Thema Urlaub in Thailand war heute ein schoener Bericht in Spiegel online:

    Nachhaltiger Tourismus: Grüne Luxushotels in Thailand - SPIEGEL ONLINE

  10. #19
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608
    Nochmals danke euch allen

    Hat Yai scheint interessant zu sein. Meine Frau (besonders) und auch ich haben aber Bedenken, dass es zukünftig zu kleineren oder größeren Problemen in dieser Ecke kommen könnte. Deshalb fällt sie leider flach - wird aber sicher auch mal bereist werden.

    Suratthani haben wir in unsere Reiseliste aufgenommen. Größere Stadt mit Flughafen, liegt am Meer und scheint eine angenehme Umgebung zu haben. Klingt nicht schlecht. Deutsche Bäcker oder Schlachter benötige ich nicht und eine Dauerkrankenversorgung brauchen wir erfreulicherweise nicht. Wie ist denn das Wetter dort?

    Chiang Mai und Umgebung wird nächstes Jahr intensiver erkundet. Steht nach wie vor ganz oben auf der Liste. Und vielleicht hat sich das Smogproblem ja auch bald erledigt, da es keine Wälder mehr zum Abfackeln gibt...

    Chumphon klingt erstmal auch nicht schlecht. Aber dieser Satz bei Wikipedia gab mir doch zu denken: "Die Gegend um Chumphon wird vom Nordost-Monsun beeinflusst. Die stärksten Niederschläge fallen in den Monaten Juni bis September, von Dezember bis Januar kann es sehr windig sein." Klingt nach 6 Monaten nicht so spannendem Wetter.

  11. #20
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.013
    Zitat Zitat von Chris61 Beitrag anzeigen
    Nochmals danke euch allen

    Hat Yai scheint interessant zu sein. Meine Frau (besonders) und auch ich haben aber Bedenken, dass es zukünftig zu kleineren oder größeren Problemen in dieser Ecke kommen könnte. Deshalb fällt sie leider flach - wird aber sicher auch mal bereist werden.

    Suratthani haben wir in unsere Reiseliste aufgenommen. Größere Stadt mit Flughafen, liegt am Meer und scheint eine angenehme Umgebung zu haben. Klingt nicht schlecht. Deutsche Bäcker oder Schlachter benötige ich nicht und eine Dauerkrankenversorgung brauchen wir erfreulicherweise nicht. Wie ist denn das Wetter dort?

    Chiang Mai und Umgebung wird nächstes Jahr intensiver erkundet. Steht nach wie vor ganz oben auf der Liste. Und vielleicht hat sich das Smogproblem ja auch bald erledigt, da es keine Wälder mehr zum Abfackeln gibt...

    Chumphon klingt erstmal auch nicht schlecht. Aber dieser Satz bei Wikipedia gab mir doch zu denken: "Die Gegend um Chumphon wird vom Nordost-Monsun beeinflusst. Die stärksten Niederschläge fallen in den Monaten Juni bis September, von Dezember bis Januar kann es sehr windig sein." Klingt nach 6 Monaten nicht so spannendem Wetter.
    Das Wetter in Surath Thani ist feucht und tropisch heiss, wie in ganz Thailand. Eigentlich eine etwas depperte Frage.

    Das Klima in Chumpon und die Regenzeiten dort entsprechen denen in Koh Samui, sind also eher moderat. Fuer 6 Monate Scheisswetter musste an die Andamankueste in der Umgebung von Khao Lak und Ranong.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand: Braunsein ist dort verpönt
    Von Doc-Bryce im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.03.07, 09:57
  2. Ko Chang, wer war im August dort?
    Von dlawso im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.07, 18:29
  3. Chengdu -Tschengdu? Wer war schon dort?
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.09.03, 06:28
  4. Chengdu -Tschengdu? Wer war schon dort?
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.03, 12:02
  5. Hua Hin - Cha Am oder dort in der Nähe
    Von nicknoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.06.03, 09:08