Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thailandreisende müssen mit peinlichen Kontrollen rechnen

Erstellt von Joopi, 31.10.2011, 11:09 Uhr · 28 Antworten · 4.459 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen
    Das ist halt einer dem die Horizonte zwischen 32 und minderjaehrig verschwommen sind, weiss nicht mehr wie Original oder Faelschung, Realitaet und Wunschdenken zu trennen sind.... so sa:ans die Leitz....die der einen Gattung meinten sie haetten was zu sagen, die der anderen Gattung haben sonst nichts zu sagen, dehalb reden sie so unbegruendetes Zeuchs daher, sich zu profilieren, als "wuessten sie was", ist wie am Steintisch oder im Betonvorgarten, mit dekorativer Orchideenhaengeampel von "Kutte's Raeucherkate" in Naklua.....gerade die haben meist selbst immer ein entzuendetes Auge...vom durch Schluesselloecher stieren!

    ...das war gut, hast schon ein bisschen das Talent zum Komiker...

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von thevaaran Beitrag anzeigen
    Hat das eine mit dem anderen zu tun?
    Woody, bist Du Dir der Verfänglichkeit Deiner Worte bewußt?
    Du hast es sicher anders gemeint.
    Jou, ist mir aufgefallen. Hätte heissen müssen: obwohl ich schon 4 Jahre nicht mehr dort war und die aktuelle Lage nicht beurteilen kann.....

  4. #23
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.892
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Die effektivste Waffe wäre doch, wenn die thai Behörden einfach die kleinen Händler hopps nehmen würden. Irgendwann kommen sie auch an die großen Fische.
    das wäre ein Eigentor sondergleichen u. nicht zu verantworten (würden die Hintermänner auch nicht zulassen, genauso wie die TukTuk- Fahrer Phukets ja vieles einfach nicht "genehmigen")

  5. #24
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Auch wenn ich jede Massnahme begrüsse, die diesen Verbrechern das Handwerk legt... doof sind die sicher nicht.. dann senden sie halt ihre Fotos per Email an sich selbst und löschen sie auf den Kameras...

    Es gab kürzlich nachts einen Bericht hierzu.. ich glaube im Weltspiegel.. Mittlerweile wandern sie aus Thailand ab, weil dort die Kontrollen etwas schärfer werden und vor allem die Presse vieles aufdeckt... der neue Markt ist nun auf den Philippinen..

    Ich würde jeden Farang, der mit einem Kind erwischt wird, erst mal einige Monate zu den Schwerstverbrechern in thailändische Gefängnisse stecken... diese würden mit besserem Essen dafür belohnt, wenn sie gleiches mit gleichem vergelten...

  6. #25
    Avatar von Spiderwitch®

    Registriert seit
    05.08.2011
    Beiträge
    43
    2048 Bit - Algorythmus: AES und doppelter Container und aus die Maus!

    Ach ja das mit dem Container funktioniert so: Es gibt einen Container in einem Container und für beide Conatainer ein Passwort. Wird der innere Container geöffnet mit dem richtigen Passwort sind die Daten zu sehen, die allerdings nochmal mit 2048 Bit AES verschlüsselt sind.

    Bemerkt jemand das Daten auf der Festpaltte sind und man wird mit welchen Mitteln auch immer gezwungen das Passwort herauszugeben, gibt man das Passwort für den äußeren Container. Öffnet jemand mit diesem Passwort den äußeren Container sind die Daten des inneren Containers damit automatisch vernichtet.

    Aus die Maus - solche Kontrollen sind absoluter Blödsinn!

  7. #26
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.214
    @Spiderwitch

    Mach`s nicht so kompliziert. Verschachtel das Verzeichnis ein bischen in mehrere Ebenen. Benenne die Dateinamen um. Benenne die Dateiendungen in "sys, com oder ähnlichem" um. Unter Win Standarteinstellungen werden die Dateien dann ausgeblendet. Verschiebe den Verzeichnisordner in`s Windowssystemverzeichnis. Am besten noch in den Win-Updateordner. Bei keiner Stichprobenkontrolle beim Zoll oder auch ein Spezialist wird etwas finden können. Nicht mal über die Suchfunktion oder irgendwelcher Suchtool`s. Selbst bei eingehender Prüfung nicht. Denn dann müßte kenntnis vom Dateiformat des entsprechenden Ordners vorliegen, ohne das Risiko das System zu zerschießen. Schier unmöglich bei der größe von heutigen Datenträgern und ohne begründeten Verdacht.
    Nicht zugreifbare Ordner und spezielle Verschlüsselungstool`s erwecken dagegen nur Verdacht die den Jagdinstinkt fördern.
    Anderseits sind Datenträger mit großer Kapazität in heutiger Bauart so vielfältig, angefangen von MicroSD über nicht mehr als solche Identifizierbare USB Stick Schlüsselanhänger/Halkettenanänger oä. . Wenn sie dann nicht ausgerechnet beim Fotoequipment aufbewahrt werden, bleibt keine Chance diese beim Durchgangspublikumsverkehr zu entdecken.

  8. #27
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Dazu muss man noch erwähnen, dass nicht alle ältere Opas Pädophilie sind, nur weil sie mit Kindern herum laufen, denn das können auch Eigene, beziehungsweise die der jüngeren Lebensgefährtin sind was ja in Thailand durchaus nichts Ungewöhnliches ist.
    Da gab es doch mal vor ein paar Jahren eine schöne Anekdote unseres verstorbenen Mod's Mang Gon Jai. Seine Frau in Bangkok beim Frsiseur abgesetzt und mit der Stieftochter an der Hand duch Bangkok marschiert. Von einem Polizisten darauf in grausamen Englisch angesprochen worden und ihm dann auch noch in gutem Thai geantwortet. Danach erstmal "mitsamt Tochter!" in den Knast gesteckt worden bis Frau die beiden nach dem Friseurtermin auslösen konnte. Für einen Farang vielleicht noch ein Erlebnis aber für ein minderjähriges Mädchen bestimmt nichts tolles.


    Die Einschätzbarkeit des Alters auf Bildern spreche ich den Zollbeamten einfach mal ab.
    Wenn ich bedenke das meinen Stieftöchtern hier mit 24/25 nach dem Essen Lutscher gegeben wurden statt dem Verdauungsschnäpschen, in der Disko ihre Ausweise geprüft wurden und beim Zoobesuch nach dem Alter gefragt wurde, weil es bis 16 einen ermässigten Eintritt gab, dann frage ich mich wie das ein Zöllner auf einem Bild erkennen will.

  9. #28
    Avatar von Kai Gai

    Registriert seit
    07.01.2011
    Beiträge
    427
    Bayern ist klever. Es werden unter bestimmten Voraussetzungen Bewegungsprofile erstellt und irgendwan hauen die zu. Alles eine Zeitfrage. Wird auch gern mal vor Wahlen angeordnet, damit mal wieder der Haushalt gerechtfertigt werden kann. Die scanen beim Zoll auch nicht unbedingt nach Bildern, sondern nach Email-Adressen.

    Aber sollen sie ruhig machen. Jedes Bild ein Leben.

    Wer dort unten bei DEM Angebot nicht auf seine Kosten kommt, hat eh n Schaden.

    Letztens beim Zoll durfte der Beamte ruhig meine Bilder anschauen: Schönes Wetter , Palmen , Tempel und meine junge (noch) Freundin.

    ich : NEIDISCH ?

  10. #29
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.214
    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen
    Die Einschätzbarkeit des Alters auf Bildern spreche ich den Zollbeamten einfach mal ab.
    Wenn ich bedenke das meinen Stieftöchtern hier mit 24/25 nach dem Essen Lutscher gegeben wurden statt dem Verdauungsschnäpschen, in der Disko ihre Ausweise geprüft wurden und beim Zoobesuch nach dem Alter gefragt wurde, weil es bis 16 einen ermässigten Eintritt gab, dann frage ich mich wie das ein Zöllner auf einem Bild erkennen will.
    Vor kurzem war in der Fernsehsendung "Nano" ein Bericht zu ersten Versuchen von Schulungen des Kontrollpersonals und dem damit verbundenen überwindung der psychologischen Hindernisse dazu.
    Wer mag, kann sich das entsprechende Video auf 3sat.Mediathek - Video: Menschen statt Geräte für die Sicherheit - Psychologe fordert "Profiling" der Passagiere (nano, 10/10/11) anschauen.

    Sicherheitsleute am Flughäfen müssten intensiver ausgebildet werden, fordert der Bamberger Psychologe Claus-Christian Carbon.
    Der "Cross Race"-Effekt verhindere, dass westeuropäische Beamte Menschen anderer Ethnien gut beurteilen oder unterscheiden können. Doch dann könnten sie Gefahren effektiver erkennen als Automaten, meint Carbon, schließlich sei das evolutionäre Programm der Gesichtserkennung hunderttausende Jahre alt.
    Menschen statt Gerte fr die Sicherheit - Psychologe fordert "Profiling" der Passagiere

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Trauerzeit = Farangs müssen LOS verlassen
    Von ILSBangkok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 15.08.12, 12:49
  2. Probleme, die gelöst werden müssen
    Von Yogi im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.07.11, 13:27
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.09.06, 06:45
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.04.06, 09:02
  5. müssen Avatare freigegeben werden ?
    Von KhonKaen-Oli im Forum Forum-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.09.05, 17:32