Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Thailand für Anfänger

Erstellt von HuuuNisa, 17.08.2009, 19:49 Uhr · 40 Antworten · 3.951 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von HuuuNisa

    Registriert seit
    17.08.2009
    Beiträge
    9

    Thailand für Anfänger

    Hallo zusammen,

    wir planen derzeit unsere erste Thailandreise und könnten eure Tipps gebrauchen:
    Los gehen soll´s im Februar 2010

    - Flug ist noch keiner gebucht (Spitzenreiter ist momentan Quatar Airways: MUC - BKK € 426,-, einziger Nachteil beim Rückflug gibt es von 23.30 - 8.00 Uhr einen Zwischenstopp). Ist schon jemand mit Quatar Airways geflogen und hat so einen Aufenthalt gehabt? Quatar Airways bietet nämlich für 120 Dollar p.P. eine Übernachtung mit Verpflegung an und wir überlegen ob es nicht besser (=günstiger) wäre selbst was zu suchen/am Flughafen zu übernachten.

    - Reisedauer: ca. 18 Tage (kommt auf die Laune des Chefs an )

    - Wir haben uns schon grob unsere Reiseroute überlegt und sind für alle Anregungen dankbar:

    1) Flug MUC - BKK
    2) ca. 3 Tage Bangkok
    3) Morgens mit dem Bus (3 Std.) zum Khao Yai Nationalpark: hoffen dort auf Tiger, Elefanten,.. und schöne Wasserfälle zu treffen (1-2 Übernachtungen)
    4) mit dem Nachtzug nach Chiang Mai
    5) ca. 3 Tage Chiang Mai (wollen gerne von hier aus eine Trekkingtour machen, hat da jemand Erfahrung bzw. Empfehlungen?)
    6) Flug nach Pukhet (Schnäppchen gesucht!)
    7) mit dem Bus nach Phang Nga zum James Bond Felsen und vielleicht auch einen Abstecher nach Ko Phi Phi (1- 2 Übernachtungen)
    8) mit dem Bus zur Westseite (nach Surat Thani oder Chumphon - je nach dem wohin es eine bessere Busverbindung gibt) und mit dem Schiff weiter zum Schnorcheln auf Ko Tao (ca. 4 Übernachtungen)
    9) mit dem Schiff zurück nach Chumphon und von dort mit dem Bus/Zug nach Bangkok
    10) den letzten Thailandtag in Bangkok und dann der Heimflug

    - bezüglich Übernachtungsmöglichkeiten wollen wir eigentlich nur für Bangkok im Vorraus buchen und die restlichen Unterkünfte vor Ort - Einzig für Ko Tao sind wir uns noch nicht sicher, ob wir "nur" als Schnorchler kurzfristig eine Unterkunft bekommen.

    Wir bedanken uns schon mal im Voraus für eure Mühe...

    ganz liebe Grüße

    Huuu & Nisa

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Thailand für Anfänger

    Hallo Huuu & Nisa,

    herzlich Willkommen im Forum!!!


    Tja, wenn ich das so lese, was ihr in 18 Tagen vorhabt...
    Ehrlich gesagt, hab ich das noch nicht einmal in 4 Wochen gemacht. Aber das soll nichts heißen, bin auch älter als ihr...

    Unterkünfte kann man immer und überall finden, auch kostengünstige. Das wird nicht das Problem sein. Günstiger wird es meist wenn man über Internet bucht.

    An eurer Stelle würde ich die Reise splitten. Einen Teil jetzt, und den anderen bei der nächsten Reise nach Thailand (die sicher kommen wird ;-D )
    Z.B. den Norden, mit einem BAdeurlaub im Süden. Oder nur den Süden mit z.B. einer Insel und Bangkok.
    Aber alles?! Würde ich mir überlegen...


    Eines ist aber sicher: Ihr könnt euch riesig auf die Reise freuen!

    PS: Fragt hier einfach im Forum, und lasst euch nicht ärgern .

    Einer der Lanna´s


    Hier: Koh Chang Januar 2005


  4. #3
    Avatar von phi_didi

    Registriert seit
    21.08.2005
    Beiträge
    8

    Re: Thailand für Anfänger

    der Urlaub würde meiner Meinung nach, so wie Ihr ihn plant, in Stress ausarten. Ok, manche Leute mögen das so...ich persönlich würde mir 2-3 Tage BKK zum akklimatisieren geben.

    Dann evtl. noch für 1 Woche nach Chiang Mai (da gibt es viel zu entdecken) und von dort aus für mindestens (!) eine Woche nach Phuket...dort solltet Ihr euch im Süden der Insel aufhalten.
    Meine Empfehlung für die kurze Zeit.

  5. #4
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: Thailand für Anfänger

    Der Urlaubsplan ist ja stressiger als jede Arbeit, zumindest fuer uns.
    Was Qatar angeht: such doch mal beim Rueckflug 1-2 Tage frueher oder spaeter, dann sollte eigentlich ne Verbindung mit kurzem Aufenthalt in DOH drin sein.
    Auf eigene Faust brauchst Du da nicht suchen, dann habt ihr von dem Hotel nur noch 3-4 Std. Als Alternative vielleicht nen Lounge-Ticket kaufen.
    Die Airline ist sonst aber spitze (ist unsere Stammairline).
    Inlandsfluege in Thailand:
    da gibts ein paar Billigairlines, geht aber alles ueber Bangkok. Wenn ihr da gute Preise wollt, muesst Ihr zeitig buchen. Aufs Gepaeck achten:
    - Air Asia: 15 kg = THB 50,--, 20 kg = THB 250, 25 kg = THB 450,-- (Bei Ueberschreitung des gebuchten Gewichts um nur nen halbes Kilo --> Uebergepaeck zahlen!)
    - Nok Air: Freigepaeck = 15 kg, aber nicht pingelig (2-3 kg Ueberschreitung ist kein Problem)
    - 1-2-GO: Freigepaeck = 20 kg

  6. #5
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Thailand für Anfänger

    Mit Qatar bin ich im Mai geflogen, die Airline ist super. Aufenthalt war bei mir allerdings nur ein paar Stunden.
    Ausserhalb des Flughafens (der Flughafen selbst war eher langweilig, aber sauber) scheint direkt was los zu sein, da dürfte sich also in unmittelbarer Nähe auch ein günstigeres Schlafgemach finden.

    Die Tiger könnt ihr euch abschminken, wenn ihr die in freier Natur sehen solltet, dann entspräche das wohl ungefähr dem Glpck einer 6ers im Lotto.

  7. #6
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Thailand für Anfänger

    Zitat Zitat von maphrao",p="763399
    Die Tiger könnt ihr euch abschminken, wenn ihr die in freier Natur sehen solltet, dann entspräche das wohl ungefähr dem Glpck einer 6ers im Lotto.
    Ich denke ein sechser im Lotto ist da wahrscheinlicher, nen fuenfer mit Zusatzzahl brauchste schon fuer Elefanten in freier Wildbahn.

    Mit Wasserfaellen ist im Februar auch nichts, der Monat markiert naemlich den Hoehepunkt der Trockenzeit.

  8. #7
    Avatar von Simpson

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    787

    Re: Thailand für Anfänger

    Zitat Zitat von HuuuNisa",p="763347
    - Flug ist noch keiner gebucht (Spitzenreiter ist momentan Quatar Airways: MUC - BKK € 426,-,
    Bei dem Preis würde ich nicht lange mit buchen warten, der Preis wird nicht lange so günstig bleiben.

  9. #8
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Thailand für Anfänger

    Meine Schwester war mit Familie einen Tag mit Führer im genannten Nationalpark. Vor allem für die Kinder eine völlige Enttäuschung, es wurden kaum Tiere - vor allem nichts außergewöhnliches - gesichtet. War dies Jahr gegen Ostern. Insgesamt hatten sie dort 3 Tage Hotel gebucht, sind aber dann trotzdem aus o. a. Gründen nur einmal im Park gewesen.

    Ihr seid ja sicher nicht das erste Mal in Thailand. Aber ich würde Bangkok als erstes Ziel wohl eher meiden und lieber zum Schluß einbauen. Würde den nächsten Anschlußflug in Richtung Beach nehmen und dort erst mal richtig relaxen. Geht natürlich auch umgekehrt mit Chiang Mai.

    Bus nach Phang Na, da käme alternativ auch die Fähre z. B. nach Krabi in Frage. Schneller, einfacher und u. U. interessanter. Zum Schnorcheln würde ich evtl. - weil dicht dran - ne Übernachtung auf Raya Islands in Betracht ziehen. Nicht so voll, normalerweise sehr klares Wasser und viel zu sehen. Ansonsten "Schnorchelstrand" ganz klar Ya Nui Beach in Phuket, da sieht man die Fische schon ab Kniehöhe im Wasser.

    Insgesamt finde ich Euer Vorhaben für die kurze Zeit auch ziemlich "gepackt". Aber den Trip Richtung Golf kann man auch kurzfristig entscheiden und ggf. auch einfach ausfallen lassen.

  10. #9
    Avatar von klaustal

    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    1.096

    Re: Thailand für Anfänger

    hallo erst einmal

    hallo HuuuNisa

    für chiang mai habe ich eine empfehlung für euch.
    eaglehouse:
    http://www.eaglehouse.com/WelcometoEagleHouse.html

    deutsch/english sprechende besitzerin(ireland) super treckings und günstige,suabere,ruhige zimmer ca. 200 baht.
    dicht zum thainachtmarkt und touristennachtmarkt.
    es gibt 2 häuser,das eine ist in der city(altstadt) und das zweite in einer ruhigen ecke richtung river.telefonisch melden und sie holen dich vom airport bzw bahnhof...kostenfrei

    gruß klaustal

  11. #10
    Avatar von klaustal

    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    1.096

    Re: Thailand für Anfänger

    hallo erst einmal

    kann lanna nur beipflichten
    wenn ihr auch noch kinder dabei haben solltet,ist eine trennung vorprogrammiert...nein natürlich nicht,aber es wäre stress pur.
    meine empfehlung wäre BKK 3-5 tage,vielleicht new siam(nähe kausan,dort seid ihr mitten im zentrum und könnte von dort aus fast alles erleben,expressbootfahren(20 baht), königspalast(250 baht), goldene kuppel(free),klongfahrt(unterschiedlich 300-1200 baht)silomroad mit nachtmark,essen in der uni,usw. es gibt viel zu sehen.dann chiang mai(unbedingt moped leihen,spart eine menge geld)zoo,tempel,altstadt,nachtmärkte,kanufahrten,t rekkingtouren usw.
    dann puket: patong oder kamala.(unbedingt moped leihen)Phuket FantaSea(etwas teuer,aber lohnt sich allemale,keine showcd holen-nepp)phromp thep cape(aussichtspunkt und eine sehr schöne mopedfahrt)kata temple,james bondisland(wärs mag)phuket aquarium(sehr schön)und vieles mehr)
    http://www.phuket.com/

    beim rückflug würde ich darauf achten das die maschine auf dem International Suvarnabhumi Airport landet,da vom alten airport kein shuttle gibt nur die busse fahren(ein wenig umständlich)

    für die eben beschriebene toure haben wir 2 x 5 wochen gebraucht.

    gruß klaustal

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand Anfänger
    Von frankyHH im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.05.11, 15:50
  2. Thailand Anfänger braucht Rat
    Von HeinzBo im Forum Touristik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.11.09, 12:13
  3. Thailand für Anfänger!
    Von schwenssky im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.09.09, 12:28