Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 84

Thailand als erfolgreiches Reisezielland

Erstellt von Bakwahn, 10.03.2008, 14:11 Uhr · 83 Antworten · 4.148 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Thailand als erfolgreiches Reisezielland

    Vielleicht meinte Dieter eine Gogo in Patbong ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: Thailand als erfolgreiches Reisezielland

    Das war einfach mal ne fiktive Annahme :P .

  4. #53
    Avatar von gallerie

    Registriert seit
    05.03.2008
    Beiträge
    63

    Re: Thailand als erfolgreiches Reisezielland

    Frage an den Dieter:
    Wo musst auch du hin um dein 90 Tage Visa/Residentenanwesenheit zu verlängern. Habt ihr eine Immigration in der Nähe?

  5. #54
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: Thailand als erfolgreiches Reisezielland

    @dieter
    In meiner Stammbar in Patong zahl für ein kleines Chang drauhgt (ca. 0,3l) THB 45,--, ist allerdings nicht in der Bangla, dort ist es schon teurer. Mit Unterhalt hab ich auch eher Essen und Trinken (nicht Bars) gemeint.
    Etwas anderes, schick mir mal bitte ne Info über "Deine" Anlage in Ban Krut (gerne auch als PN), da wir öfters mit dem Auto unterwegs sind, köntten wir da mal ein paar Tage Zwischenstop machen

  6. #55
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: Thailand als erfolgreiches Reisezielland

    Die naechste is in Ranong. Ich finde es aber ab Bangkok oder Ko Chang oder Nongkhai insgesamt wesentlich relaxter.

    Ich war vor ein paar Wochen bei Ranong in Burma drueben wegen dem Stempel. Ich bin morgens um 9.00h in Ban Krut gestartet und war abends um 18.00h in Ban Krut zurueck.

    Das Procedere selbst inklusive ein bischen in dem burmesischen Victoria Point rumglotzen dauert ugefaehr 2 Stunden.

    Nach ner halben Stunde in Burma haust Du freiwillig wieder ab, weil Dich 50 Leute, alle garantiert im Besitz von sterbenskranken Angehoerigen im Hospital, umlagern und anbetteln.

  7. #56
    Avatar von gallerie

    Registriert seit
    05.03.2008
    Beiträge
    63

    Re: Thailand als erfolgreiches Reisezielland

    Zitat Zitat von Dieter1",p="571066
    Die naechste is in Ranong. Ich finde es aber ab Bangkok oder Ko Chang oder Nongkhai insgesamt wesentlich relaxter.

    Ich war vor ein paar Wochen bei Ranong in Burma drueben wegen dem Stempel. Ich bin morgens um 9.00h in Ban Krut gestartet und war abends um 18.00h in Ban Krut zurueck.

    Das Procedere selbst inklusive ein bischen in dem burmesischen Victoria Point rumglotzen dauert ugefaehr 2 Stunden.

    Nach ner halben Stunde in Burma haust Du freiwillig wieder ab, weil Dich 50 Leute, alle garantiert im Besitz von sterbenskranken Angehoerigen im Hospital, umlagern und anbetteln.
    ...wie kommst du nach Ko Chang? Sage jetzt nicht dass es eine Verbindung von Baan Krut nach Ko Chang gibt????!!!!

  8. #57
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671

    Re: Thailand als erfolgreiches Reisezielland

    @Dieter,
    Du meinst nicht das Hotel in der Gegend von Ranong auf der burmesischen Seite, das man mit einem Schnellboot in ca. 30 Min. erreichen kann? Kann man gut essen, bisschen Andenken einkaufen, etc bis das Visum fertig ist.
    Waren vor 2 Jahren dort. Ausser Hotelanlage war dort allerdings nix.
    Gruß

  9. #58
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: Thailand als erfolgreiches Reisezielland

    Nein, ich war in dem Staedtchen Vicroria Point.

    Wenn Du nachlesen willst, in meinem Thread "Ein paar Monate in Thailand" im Literarischen gibts dazu einen Bildbericht.

    Von Ko Chang kurz nach Kambodscha wegen der Verlaengerung kommt natuerlich nur in Frage, wenn ich eh dort bin. Das kommt oefters vor, weil ich zwar Ko Chang ueberhaupt nicht mehr, die Inseln aussen rum aber immer noch, sehr schoen finde.

  10. #59
    Avatar von Bakwahn

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    76

    Re: Thailand als erfolgreiches Reisezielland

    Ich kann nicht auf alle Beiträge eingehen hier in meinem Thread, in meinem Thema.
    Aber einiges möchte ich kommentieren.

    1. die TAT
    Soulshine22 und andere haben völlig Recht, wenn sie auf die gute Arbeit der TAT verweisen.
    Wenn man heute irgendein Reisebüro betritt, dann gibt es dort immer auch nicht zu übersehende Angebote und Plakate zu Thailand.

    2. Tourismus der Zukunft
    Die Diskussion über die Touristenströme der nahen Zukunft.
    Sicherlich werden aus den relativ nahegelegenen asiatischen Ländern mehr Besucher und Urlauber kommen als bisher. Also aus Korea und Taiwan sowie aus China. In diesen Ländern wächst die Anzahl der Menschen, die zu Wohlstand und hohen Einkommen gelangen.
    Auch die Zahl der russischen Touristen wird zunehmen.
    Bei der Anzahl von Touristen aus westlichen Ländern wird es wohl mittelfristig zu einer Stagnation kommen oder sogar zu einer Abnahme. Mir scheint, dass die Einkommen in allen westlichen Ländern stagnieren bzw. leicht rückläufig sind. Bei uns Deutschen ist das seit ca. 15 Jahren zu spüren.
    Gründe: die (wirtschaftliche) Globalisierung und die demographische Entwicklung (allmähliche Vergreisung). Ein immer größerer Anteil des erwirtschafteten Sozialprodukts muß für die Altenversorgung bereitgestellt werden.

  11. #60
    Avatar von Bakwahn

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    76

    Re: Thailand als erfolgreiches Reisezielland

    3. Siam und seine Frauen und Mädchen – das Phänomen der thailändischen Prostitution

    Micha schreibt:

    „Warum reduzierst ausgerechnet Du den erfreulichsten Vorteil des Landes auf die Prostitution?“

    Lieber Micha,
    ich lese deine Beiträge auf diesem Board immer mit Interesse und auch großem Vergnügen. Insbesondere bewundere ich deine thailändischen Sprachkenntnisse in Wort und Schrift. Das ist einfach nur beifallswürdig.

    Ich glaube, Micha, in diesem Falle wirst du mir nicht gerecht.
    Ich lobe das Land und seine Menschen über weite Strecken meines Textes in hohen und höchsten Tönen. Ich mag es ganz einfach; wahrscheinlich so wie Du. Und jetzt, wo ich noch einmal deinen Beitrag lese, wird mir klar, dass eine mächtige Portion meiner eigenen Wertschätzung dieses Landes durch den weiblichen Teil der Bevölkerung verursacht wird. In der Tat, es ist nicht nur die thailändische Sonne, die ich so liebe und die das Land für mich so sympathisch macht, und die Wärme, die so manch einen Hexenschuß oder eine schmerzende Muskelverspannung innerhalb weniger Tagen vertrieben haben, sondern es war und ist das Lächeln der Mädchen. Und ich meine hier keineswegs nur das Lächeln von Bargirls, sondern ganz normaler Thaimädels, ganz normaler Thailadies aus der Mittelschicht.

    Aber, lieber Micha, diese Erscheinung ist nun einmal existent, und dieses weltweit wohl einzigartige Phänomen ist erklärungsbedürftig.

    Ich bin bei meinen Stöbereien in der Düsseldorfer UB auf einen Schweizer Soziologen gestoßen, der die Karibik sehr gut kennt und eine Reihe von Forschungsarbeiten über karibische Gesellschaften, ihre Strukturen und ihre Organisation, geschrieben hat. Einige seiner Erkenntnisse z.B. über Kuba, die Dominikanische Republik und andere Länder kann man durchaus auf Thailand anwenden. Da gibt es durchaus Parallelen.
    Ich schreib mal einen Aufsatz.

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte