Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thailand als Backpacker - "Mindestbudget"

Erstellt von bckpcker1, 16.07.2011, 22:38 Uhr · 28 Antworten · 9.650 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von bckpcker1

    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Lanna Beitrag anzeigen
    Warum?! fällt mir als Erstes zu dieser Anfrage ein.

    Warum will ich ohne Klamotten nach Th fahren?

    Warum will ich als BP shoppen gehen? Scheint für dich ein wichtiger Punkt zu sein...


    Für mich ist der Fragesteller unglaubwürdig, ein Fake, mehr nicht.


    Ein Fake ?? Wüsste nicht warum ...

    Ich will nicht ohne Klamotten nach Thailand fahren sondern eben die Klamotten die ich für die Reise noch brauche in Thailand kaufen und nicht in D (um Geld zu sparen). Ist das jetzt so ungewöhnlich?

    Shoppen ist auch kein wichtiger Punkt sondern eben Notwendigkeit wenn ich in Bangkok angekommen bin.

    Danke für eure Hilfe trotzdem, ich gebe zu das mit dem Nebenjob war etwas naiv.

    1000 Baht am Tag ist vom Budget her auch ok...

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    je länger man wo bleibt desto billiger der Gesamtaufenthalt. Oft ist es günstiger ein Zimmer für 1 Monat zu mieten, auch wenn man nicht so lange bleibt, als 2 Wochen den Tagespreis. Monatszimmer, halbwegs ok mit einfachen Ansprüchen, gibt's ab 2.000. Also ca. 100 pro Tag. Am besten in der Nähe von Garküchen oder eines Markts. Dort könnte man für 150/Tag essen, Wasser ist gratis. Diverse Nebengebrauchsartikel 100/Tag und ohne Herumfahren geht es sich so mit Sparbudget 400/Tag aus. Das Ganze auch im Süden mit Strand in Gehreichweite...

    ...war selbst in meiner Jugend mit Freundin monatelang am Beach in Griechenland, wir und viele andere Rucksacktouristen haben dort gepennt, gefischt, gegrillt, die Bauern haben uns mit Obst versorgt, sind ab und zu rauf zum Markt usw...
    Probleme? unbekannt, haben tagein, tagaus Freiheit und Schönheit der Natur (er)gelebt...

    ...je weniger man hat im Rahmen eines gesunden und ausgeglichenen Lebens, desto unbeschwerter ist dieses, da alle Abhängigkeiten wegfallen...und so kann man auch Reisen gestalten

  4. #13
    Avatar von dsching dschog

    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    383
    Zitat Zitat von Kai Gai Beitrag anzeigen
    .....Ne Suppe gibt es für 50 THB mit Wasser aus nem Blechnapf zum trinken......
    .....Ach ja. lass dich in BKK nicht vom erst besten Taxi abzocken. Preis vorher klären hilft da schon mal.
    Suppe um 50 Baht ist eh schon eher teuer.
    Thai Street Food - Enjoy Thai Food
    Gibt einen guten Überblick über Street Food und Preise.

    Das mit dem Taxi ist ein ganz schlechter Tipp. Wer den Preis aushandelt und nicht nach Meter fährt zahlt immer zu viel.
    Ausserdem auch wenn Taxifahren günstig ist summiert sich das schnell auf.
    Besser ist der Bus. Gute Karte von Bangkok Verkehrslinien bekommt man im 7eleven um 99 Baht. Eine Investition die sich lohnt.

  5. #14
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Auch der Durchfall an der Garküche ist ein Vorurteil. Verdorbene Speisen hat man eher in Restaurants mit wenig Gästen.

  6. #15
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Auch der Durchfall an der Garküche ist ein Vorurteil. Verdorbene Speisen hat man eher in Restaurants mit wenig Gästen.

    Nicht unabaenderlich und unbedingt aber als Faustregel schon - dafuer fettes "thumbs up"! Strandverkaeufer... auch mit etwas Vorsicht zu geniessen, weil kein Mensch weiss wie lange die, wenn auch marinierten und vorgegrillten Huehnerteile sich "sonnen durften"!

    Zum Budget: wuerde ich sagen geht so ab/um "Shoestring-Etat" bei 10-20 Euro ... ohne Reisekosten los.


    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen

    ...je weniger man hat im Rahmen eines gesunden und ausgeglichenen Lebens, desto unbeschwerter ist dieses, da alle Abhängigkeiten wegfallen...und so kann man auch Reisen gestalten...
    .... hoert sich fast an wie Diogenes hoechst persoenlich, frei aus dem Fass, aber dem ist in der Tat so, denn eine Steigerung von "Satt sein", "Wohlsein, Zufriedenheit, gluecklich sein gibt es nicht, jeder der damit unzufrieden ist wird von dem "Tier Gier" getrieben!

  7. #16
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866
    Zitat Zitat von bckpcker1 Beitrag anzeigen

    sondern eben die Klamotten die ich für die Reise noch brauche in Thailand kaufen und nicht in D (um Geld zu sparen). Ist das jetzt so ungewöhnlich?
    nein, mache ich immer so....

    wende dein eigenes zelt mitbringst.... kannsde hier suuuuper preiswert wohnen.
    in den campingduschen gibts auch warmes wasser.
    waschmaschine und pool
    http://isaangarden.com - Dermandar
    kann fuer sehr wenig geld benutzt werden.

    TUK Isaan Garden - Camping

    sehen wir uns da? ich bin im dezember fast 4 wochen dort

  8. #17
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798

    dann kanns ja losgehen

    Zitat Zitat von bckpcker1 Beitrag anzeigen
    1000 Baht am Tag ist vom Budget her auch ok...
    dieser Betrag gilt ja als Durchschnitt p.Tag.
    Damit kommst Du @bckpcker1 allemal klar hier in Thailand, sogar wenn du einmal der 'Versuchung' nicht wider stehen kannst, deinen 'Stau' aus Kostengründen ....

    Wenn Camping mit Zelt, dann sind die ländlichen Wat's auf dem Weg auch eine kostengünstige Alternative für eine Nacht.
    oder gleich mal für 10 Tage ins
    Wat Suan Mokkh

    Dann gibt es noch die 24Std.-Rastmotels, hauptsächlich an verkehrsreichen Strassen, aber auch in größeren Ortschaften. Werden von den Einheimischen gerne für ein 'Schäferstündchen' gebucht, in der Regel sauber und preisgünstig, mit Küche.

    Ansonsten, man(n) trifft sich ja dauernd unter Gleichgesinnten, die Austauschbörse an Tipps ist grenzenlos und somit... wie heißt der Spruch so schön;
    "Erstens kommt es anders, zweitens als man plant".

    „Sanuk und Sabai“
    mfG

  9. #18
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012
    Zitat Zitat von Jarga Beitrag anzeigen
    dieser Betrag gilt ja als Durchschnitt p.Tag.
    Damit kommst Du @bckpcker1 allemal klar hier in Thailand, sogar wenn du einmal der 'Versuchung' nicht wider stehen kannst, deinen 'Stau' aus Kostengründen ....

    Wenn Camping mit Zelt, dann sind die ländlichen Wat's auf dem Weg auch eine kostengünstige Alternative für eine Nacht.
    oder gleich mal für 10 Tage ins
    Wat Suan Mokkh

    Dann gibt es noch die 24Std.-Rastmotels, hauptsächlich an verkehrsreichen Strassen, aber auch in größeren Ortschaften. Werden von den Einheimischen gerne für ein 'Schäferstündchen' gebucht, in der Regel sauber und preisgünstig, mit Küche.

    Ansonsten, man(n) trifft sich ja dauernd unter Gleichgesinnten, die Austauschbörse an Tipps ist grenzenlos und somit... wie heißt der Spruch so schön;
    "Erstens kommt es anders, zweitens als man plant".

    „Sanuk und Sabai“
    mfG
    Ich seh schon.

    Armut kann, muss aber nicht schoen sein!

    Ich weiss ja nicht wie alt der TS ist, aber mit den minimalen Anspruechen der die Welt entdeckenden Jugend kommste mit nem Budget von 1.000,-- Baht am Tag normal schon irgendwie klar.

    Da brauchste keine Fernfahrerhotels an Autobahnen und Uebernachtungen im Wat.

    In meiner jungen und wilden Zeit bin ich auch mal mit 50,-- Mark in der Tasche losgetrampt, in Kreta gelandet und ein ganzes Jahr dort geblieben.

  10. #19
    Avatar von Dawan

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    185
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    In meiner jungen und wilden Zeit bin ich auch mal mit 50,-- Mark in der Tasche losgetrampt, in Kreta gelandet und ein ganzes Jahr dort geblieben.
    War da Kreta noch türkisch?

  11. #20
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012
    Zitat Zitat von Dawan Beitrag anzeigen
    War da Kreta noch türkisch?
    Depp, ich habe nicht ein Jahr von 50,-- Mark gelebt.

    Kapital laesst sich vermehren, schonmal davon gehoehrt ???

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.10.11, 17:17
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.09.11, 22:37