Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Tauchschule auf Phuket / patong

Erstellt von Pustebacke, 29.10.2004, 17:19 Uhr · 14 Antworten · 1.470 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von JohnBoy

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    466

    Re: Tauchschule auf Phuket / patong

    Ich kann dir wärmstens SeaBees empfehlen.
    Ich bin im August´03 mit denen mehrere Tage zum tauchen gewesen. Gute Ausbildung (sowohl PADI als auch CMAS), gute Diveguides, sehr gute Ausrüstung, prima Boot mit prima Verpflegung. Und dazu noch super Preise!!

    Die Basis ist in Ao Chalong (von wo aus fast alle Boote starten) und wenn ich mich recht entsinne ist in Kata auch noch ein Shop. Egal wo dein Hotel ist, wirst Du morgens vom Hotel abgeholt und abends wieder zurück gebracht (machen andere Tauchbasen allerdings auch).

    Du kannst auch direkt bei SeaBees eine Unterkunft buchen: z.B. das Palm-Garden-Resort gehört sogar zu SeaBees und soll laut Auskunft anderer Taucher wirklich schön sein.

    Und nicht zu vergessen: Sea Bees wurde von 1999 bis 2001 3-mal mit dem Goldenen Delphin als beste Tauchbasis in Süd-Ost-Asien & Pazifik ausgezeichnet. :bravo:

    Näheres findest Du unter http://www.sea-bees.com/

    Gruß
    JohnBoy

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von JohnBoy

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    466

    Re: Tauchschule auf Phuket / patong

    eines hab ich noch vergessen:

    Kleiner Tip: wenn Du um Phuket tauchen gehst, solltest Du auf jeden Fall das "Anemonen Riff" nicht verpassen. Einfach super schön

    Gruß
    JohnBoy

  4. #13
    Avatar von Stephan baaa

    Registriert seit
    06.02.2004
    Beiträge
    109

    Re: Tauchschule auf Phuket / patong

    Jo, JohnBoy, Anemon Reef ist klasse. ...oder son drei Tage Trip nach Hin Deng und Hin Muang, boah ich will weg hier....

    Und um SeaBees zu toppen geht man dann mit www.Deep-Blue-Divers.de zum tauchen. Die beiden haben eine super kleine aber auch super feine Tauchbasis in Chalong ebenso wie SeaBees. Zwar keine eigenen Boote und fahren daher bei den Tauchtouren mit SeaBees. Meiner Meinung nach DIE Kombination. Bin im Dezember auch da....

    Gruß Stephan und immer gut Luft

  5. #14
    fun-diver
    Avatar von fun-diver

    Re: Tauchschule auf Phuket / patong

    Dieser Bericht aus de.rec.sport.tauchen von mir bezieht sich zwar nicht auf Patong sondern auf Tauchen abseits der Massen ganz im Süden von Phuket.

    der ganze Thread unter:
    http://groups.google.com/groups?hl=e...om%26rnum%3D12

    Phuket mal anders (Strandtauchgänge und wohnen direkt am Strand)

    Im allgemeinen wird im Phuket vom Boot aus getaucht. Die Taucher werden frühmorgens vom Hotel abgeholt, zum Hafen in Chalong gekarrt,
    dort geht es dann auf Boot und anschließend mindestens 1 Stunde bis
    zum Tauchplatz. Dies sind schöne Tagestouren und die Tauchplätze sehr
    gut, wenn auch nicht Spitzenklasse, aber man will ja nicht immer
    gleich einen ganzen Tag zum tauchen.

    Ganz im Süden habe ich eine Alternative gefunden . Armin und Silvia,
    zwei (Ex-) Berliner, bieten auch Strandtauchgänge am Ao Sane Beach an.
    Für Phuket-Kenner dies ist die Bucht nördlich vom Phromthep Cape
    hinter dem Naihan Beach. Meines Wissens die einzige Möglichkeit von
    direkten Strandtauchgängen auf Phuket. Das Riff an diesem Platz kann
    zwar nicht mit den andere Tauchplätzen konkurrieren, hat aber viele
    kleine Schönheiten zu bieten und ist sicher eine ganze Reihe von
    Tauchgängen wert. Die Preise für die Tauchgänge sind auch viel
    günstiger als andere auf Phuket. Ein begleiteter Tauchgang kostet
    500,- Baht (ca. 11,- Euro) und unbegleitet 150,- Baht (3 Euro) für
    Flasche und Blei. Falls ihr Euch noch die Ausrüstung leihen müßt sind
    nur 300 Baht pro Tag fällig (sonst meist das doppelte). Einfach
    optimal zum eintauchen und für entspannte, ruhige Tauchgänge.

    Am Ao Sane Beach gibt es auch eine Reihe von sehr, sehr einfachen
    Bungalows (jedoch mit eigener Toilette und Dusche), die schon ein
    wenig abgegammtelt aber trotzdem sauber sind. Sie liegen genau so wie
    es die Prospekte immer versprechen und nie halten, nämlich direkt am
    Strand. Die Preise für diese Bungalows liegen bei ca. 350 Baht (ca.
    7,- Euro). Ich hab mich jedenfalls dort sehr wohl gefühlt und hätte
    meinen Bungalow nicht mit einen Zimmer in einem Luxushotel in Patong
    getauscht. Aber mir ist das Rauschen des Meeres, schöne
    Sonnenuntergängen, früh aufwachen und direkt im Meer baden viel
    wichtiger als der übliche Hotelluxus. Wer allerdings auf Luxus nicht
    verzichten will, kann sich in dem kleine benachbarten Resort einen
    etwa gleich großen Bungalow mieten, allerdings dann zum Preis von 4500
    Baht (knapp 100 Euro).

    Zum Schluß meiner Reise hab ich einen 3 Tage/2Nächte Similan Trip
    gemacht. Dort gab es dann die großen Attraktion: Leopardenhai,
    Riffhai, und Mantas (auf Koh Bon) und nicht zu vergessen wunderschöne
    Korallen und Gorgonien.

    Falls ihr mehr wissen wollt schreibt mir eine EMail ich schreib euch
    dann meine Telefon-Nr. da ich recht schreibfaul bin. Armin und Silvia
    findet ihr im Internet unter http://www.armins-diveteam.de/ Leider
    ist die nicht gerade auf den aktuellen Stand, also fragt am besten per
    EMail.

    Ich bin zwar erst 2 Wochen wieder in Deutschland, überlege aber schon
    wann ich da wieder hin fahren kann.



    Peter-Ch. Gentz


    PS. Da ich nach Thailand nicht nur zum tauchen fahre war ich auch im
    Khao Yai Nationalpark ( http://www.palmgalo.com ) und im Khao Sok
    Nationalpark (150 km nördlich von Phuket)

  6. #15
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191

    Re: Tauchschule auf Phuket / patong

    Ich bin jetzt schon seit etlichen Jahren nicht mehr getaucht. Aber nachdem ich mal 1 Jahr lang auf Phuket als Dive-Master gejobt hatte auch mal ein kurzer Kommentar dazu.

    Vor einigen Jahren sind noch sehr viele Tauschulen mit relativ kleinen Schiffen an die bekannten Spots mit den Tagestouren gefahren. Das hatte den Vorteil, dass man jeden Tag das Ziel aussuchen konnte und sich die Massen so etwas verteilt haben. Dazu hatte es noch den Vorteil, dass die sich gegenseitig Konkurenz machten was die Preise relativ niedrig hielt. Heute ist das leider nach meiner Kenntnis nicht mehr so. Es fahren nur noch wenige, dafuer aber umso groessere Schiffe raus. Die werfen dann entsprechend viele Taucher zeitgleich ins Wasser. Zudem hat dieses "Kartell" die Preise wesentlich besser im Griff.

    Die oben vorgestellte Alternative kenne ich nicht persoenlich. Wie gesagt, ich komme schon seit Jahren nicht mehr zum tauchen. Aber m.E. vielleicht wirklich eine Alternative die man ausprobieren koennte.

    Auch was die Mehrtagestouren auf Live-a-bord-Schiffen angeht, kann ich nur empfehlen sich vorher mehrere Empfehlungen geben zu lassen. Auf diesem Markt tummeln sich (wohl nicht nur) auf Phuket leider eine ganze Menge mehr oder weniger serioese Anbieter.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Nanai Road Patong Phuket
    Von maha im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.04.12, 14:00
  2. Phuket / Patong Beach
    Von Korat993 im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.01.09, 17:20
  3. Phuket - Patong Beach
    Von Otto im Forum Touristik
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 12.08.06, 17:43
  4. "Schnitzelking" in Phuket/ Patong ?
    Von Thorben-Hendrik im Forum Touristik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 04.02.06, 09:23
  5. Phuket Hotel Patong Beache ?
    Von Jo im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.08.04, 18:39