Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 70

tauchkurs

Erstellt von ron2602, 05.07.2009, 22:21 Uhr · 69 Antworten · 3.121 Aufrufe

  1. #11
    i_g
    Avatar von i_g

    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    481

    Re: tauchkurs

    Mache den Kurs in Deutschland.
    Lerne unter erschwerten Bediungen (Süsswasser/ Brackwasser), in den Tropen ist das Erlebnis ein ganz anderes..
    Wenn es ein Padi Kurs sein soll, mache den OWD und den AOWD, inkl. Tieftauchen!! In den meisten Tauchschulen wird der AOWD direkt nach OWD empfohlen, das ist riesengrosse Schei....Mindestens 10-15 Tauchgänge nach dem OWD, inkl. sehr guter Tarierung unterwasser, sind nötig um auch was aus dem AOWD mitzunehmen... Orientierung und Kompass Navigation/ Tieftauchen...
    Bedenke das bei Padi, ohne AOWD nicht tiefer als 18 Meter gehen darfst, im Falle eines Unfall, spielt das eine sehr große Rolle, bei der Tauchunfallversicherung... Leistungsverweigerung, da ausserhalb der Ausbildungsgrenzen getaucht wurde...

    Wenn du dich für CMAS entscheiden solltest, gehe nicht in einen Verein/ Club, sondern wende dich an eine profesionelle Tauchschule, vor Ort.

    Eine gute möglichkeit sich aktuelle Empfehlungen zu holen, ist das taucher.net. http://www,taucher.net
    Ein sehr guter Anbieter für Tauchunfallversicherungen ist der deutsche Anbieter, Aquamed. Die haben deutlich Kundenfreundlichere VGB als, z.b. DAN.

    http://www.aqua-med.de<a href="http:.../> <br /></a>

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: tauchkurs

    Zitat Zitat von chrissibaer",p="745671
    Zitat Zitat von Schwarzwasser",p="745615
    Tauchkurse im Ausland, das vergessen die meisten, kosten erheblich als in Deutschland. Nicht nur die, sagen wir 350,- Kursgebühren, sondern fünf Urlaubstage. Pro Urlaubstag mit Flugkosten, Hotel etc. umgerechnet gibt man für den Kurs in Thailand dann nämlich etwa 1.000 € aus.
    Deswegen macht man das ja auf Koh Tao. Da dauert der Open Water nur 2,5 Tage. Kosten um die 8.000 Baht vor 5 Jahren. Jetzt bestimmt um die 10.000.
    zweieinhalb Tage ? Das ist genauso seriös wie eine Kaffeefahrt. Mit so jemandem geht man besser nicht unter Wasser. Better nobody than a bad buddy.

    Ich bleibe dabei, daß die beste und sicherste Art und Weise das Tauchen zu lernen, die einheimischen Seen sind und daß ein Tauchkurs mehrere Wochen dauern sollte, möchte man sich an Lerninhalte auch nach Jahren erinnern. Auch bin ich der Meinung, daß es für die persönliche Ausbildung und Fitness am besten ist, es als Mitglied in einem Verein zu lernen, der nach VdST oder CMAS - Richtlinien ausbildet, da man dort zunächst lange kein Tauchgerät sieht, sondern neben all der Theorie lernt zu schwimmen und mit Flossen voran zu kommen. Dauert ewig, aber von den Fertigkeiten her wird man ein einfach guter Taucher. Wer es als Hobby ernst nimmt, kann auch mit PADI glücklich werden. War zumindest bei mir so. Ich habe Mitte der 90er als Master Scuba mangels Tech Angebot bei PADI dann auch mit IANTD weitergemacht. Von der PADI - Schiene kommend habe ich als mathematisches und physisches "Genie" erstmal geröchelt, was dort in den Lehrbüchern schon in den Anfangskursen vermittelt wurde.

    Es gibt meines Erachtens zuviele, die unter Wasser nichts verloren haben und eine potentielle Gefahr für sich und andere darstellen. Würde man bei Tauchprüfungen die gleichen strengen Anforderungen wie an einen Führerschein stellen, wäre es relaitv sicher, aber kaum noch einer wäre im Wasser. Dafür wären die Tauchreviere wieder schöner und es gäbe keine abschreckende Beispiele wie Hurghada.

    Nur ein paar zusätzliche Gedanken..

  4. #13
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: tauchkurs

    Also die allermeisten PADI-Kurse dauern auch in Australien nicht länger, als 2-3 Tage. Und einige Tauchlehrer sagten mir, das sei völlig normal und ausreichend

  5. #14
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: tauchkurs

    Da folge ich der Auffassung von Schwarzwasser. Allein schon die Theorie hier im Kurs war seh umfngreich und nützlich.
    Ist klar daß vor Ort ein Besitzer eines Schnelldurchgangs das anders sieht.

  6. #15
    Avatar von ron2602

    Registriert seit
    09.07.2007
    Beiträge
    117

    Re: tauchkurs

    das sind ja schon einige antworten.
    will den kurs machen damit ich eben im urlaub und glaube auch nur dort tauchen kann.hier in deutschland ist mir das wetter zu schlecht!!
    aber hier teilen sich ja eindeutig die meinungen wie lange der kurs dauert!?
    gibt es jemanden der in thailand nen kurs gemacht hat??
    bin noch am zweifeln wo ich ihn machen soll da es für alles ein für und wieder gibt!
    preis in deutschland ca.350.-
    in thailand??

  7. #16
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: tauchkurs

    http://www.dive-sea.com/
    Hier kannst du dich einlesen. Es gibt hunderte Tauchschulen, unterschiedliche Preise.
    Ich hab bis DM gemacht.

  8. #17
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: tauchkurs

    Zitat Zitat von ron2602",p="745762
    das sind ja schon einige antworten.
    will den kurs machen damit ich eben im urlaub und glaube auch nur dort tauchen kann.hier in deutschland ist mir das wetter zu schlecht!!
    a
    Bist Du sicher, daß Dir die Nässe beim Tauchen nicht irgendwie schaden kann ?

    Zu einer Freizeit-Outdoor-Beschäftigung, egal ob Trekking oder Tauchen gehören auch mal widrige bis schlechte Bedingungen. Dazu gehört beim Tauchen, daß man auf einem im heftigen Wellengang schaukelnden, rollenden Tauchboot das Frühstück gegen den Wind kotzt.. ;-D bis man lernt, über die windstille Seite zu reihern.

    Also, wenn Dir hier das Wetter zu schlecht ist, um an den deutschen Baggerseen das Tauchen zu lernen, dann frage ich mich allen Ernstes, was Du überhaupt im Wasser verloren hast.

    Wer noch nie in einem See hier getaucht hat, noch nie einen Hecht in seinem Revier beobachtet hat, einen Karpfen hat gründeln sehen oder dem das intensive Grün des Wassers bei Sonneneinstrahlung aufgefallen ist, die Temperaturwechsel beim Durchtauchen der Sprungschichten, der sollte das auch nicht beurteilen..das sind alles Dinge, die man nicht vergißt. Es steht einem Tauchgang im Meer in nicht viel nach.

    Das hört sich nach ein "bißchen tauchen gehen" - ein bißchen Tauchen gibt es aber genauso wenig wie ein bißchen schwanger. Mach´s, aber mach´s richtig.

    Grüße

    Rainer

  9. #18
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682

    Re: tauchkurs

    Zitat Zitat von Schwarzwasser",p="745979
    Bist Du sicher, daß Dir die Nässe beim Tauchen nicht irgendwie schaden kann ?

    Zu einer Freizeit-Outdoor-Beschäftigung, egal ob Trekking oder Tauchen gehören auch mal widrige bis schlechte Bedingungen. Dazu gehört beim Tauchen, daß man auf einem im heftigen Wellengang schaukelnden, rollenden Tauchboot das Frühstück gegen den Wind kotzt.. ;-D bis man lernt, über die windstille Seite zu reihern.
    Nun mach doch keine Weltanschauung daraus. Der Threadstarter will doch einfach nur für ein paar Tage ein paar bunte Fischlies und Korallen sehen. In tropischen Gewässern geht das garantiert besser als in einem trüben, kalten Baggersee in Deutschland.

    Für ein paar basics reicht ein 2-3 tägiger Tauchkurs.

    Wenn ihn dann das Fieber packt, kann er immer noch tiefer in die Materie einsteigen.

  10. #19
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: tauchkurs

    Zitat Zitat von antibes",p="745754
    Ist klar daß vor Ort ein Besitzer eines Schnelldurchgangs das anders sieht.
    Das waren in meinem Falle Freunde bzw. Bekannte, die das so sehen. Und nein, die wollten nicht, dass ich bei denen nen Kurs mache, ich konnte in Australien auch ohne Tauchschein tauchen.

  11. #20
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682

    Re: tauchkurs

    Zitat Zitat von maphrao",p="746008
    Zitat Zitat von antibes",p="745754
    Ist klar daß vor Ort ein Besitzer eines Schnelldurchgangs das anders sieht.
    Das waren in meinem Falle Freunde bzw. Bekannte, die das so sehen. Und nein, die wollten nicht, dass ich bei denen nen Kurs mache, ich konnte in Australien auch ohne Tauchschein tauchen.
    Genau, war vor rund 15 Jahren in Cairns auch ohne Schein tauchen. Kleine Gruppe von 4 plus Tauchlehrer, ging max. 10m runter. Hat da so ziemlich jede Tauchschule im Angebot, sicherlich aus kommerziellen Interessen, aber wird wohl wenig passieren, sonst würde das in Australien garantiert untersagt sein.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte