Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 66

Tauchexpedition 1977

Erstellt von destinationkho, 14.04.2006, 16:04 Uhr · 65 Antworten · 6.573 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: Tauchexpedition 1977

    Guten Morgen,

    offenbar sind außer uns beiden keine weiteren Taucher im Forum :-)

    Vor Phuket tauche ich immer noch sehr gerne und würde jetzt nicht so weit gehen zu sagen, daß die Tauchgründe niedergewirtschaftet sind. Im Vergleich zu Ägypten ist vor Phuket immer noch entspanntes Tauchen möglich. Kein Vergleich zum Roten Meer, wo am Jackson Riff zwanzig Boote lagern und Heerscharen von Tauchern hintereinander dümpeln...

    Was die Action angeht - wenn ich heute ein wenig Nervenkitzel haben möchte, dann suche ich mir halt ein Wrack aus. Die Viecher lasse ich heute auch weitestgehend in Ruhe. Ich habe einmal harpuniert (selbstverständlich ohne Gerät)und habe so einen leckeren Fisch zum abendlichen BBQ beigetragen. Selbst ohne Gerät traut man sich das nicht mehr...


    Grüße

    Rainer

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von destinationkho

    Registriert seit
    17.01.2006
    Beiträge
    245

    Re: Tauchexpedition 1977

    Zitat Zitat von Schwarzwasser",p="342173
    Guten Morgen,

    offenbar sind außer uns beiden keine weiteren Taucher im Forum :-)

    Vor Phuket tauche ich immer noch sehr gerne und würde jetzt nicht so weit gehen zu sagen, daß die Tauchgründe niedergewirtschaftet sind. Im Vergleich zu Ägypten ist vor Phuket immer noch entspanntes Tauchen möglich. Kein Vergleich zum Roten Meer, wo am Jackson Riff zwanzig Boote lagern und Heerscharen von Tauchern hintereinander dümpeln...

    Was die Action angeht - wenn ich heute ein wenig Nervenkitzel haben möchte, dann suche ich mir halt ein Wrack aus. Die Viecher lasse ich heute auch weitestgehend in Ruhe. Ich habe einmal harpuniert (selbstverständlich ohne Gerät)und habe so einen leckeren Fisch zum abendlichen BBQ beigetragen. Selbst ohne Gerät traut man sich das nicht mehr...


    Grüße

    Rainer

    Hallo Rainer,

    ich hatte eigentlich auch gedacht, dass bei so vielen Mitgliedern hier mehr Taucher sind. Werden es wohl auch sein, aber es sind wohl wie immer auch viele dabei die nur mitlesen und nicht schreiben. Eigentlich Schade, denn ich find die Foren sind doch zum Erfahrungsaustaus da.

    Zum Roten Meer: Da sind wir schon so ca. 1971 mit dem VW-Bus von Deutscland aus hingefahren. Von Eilat bis damals noch israelisch, Scham el Scheik. Da stand das einzige Hotel in Eilat. Wir haben dann die ganze Küste abgegrasr bis runter nach Scham el Schik. Mit Zelten und allem Drum und dran, sogar der Kompressor war dabei. Zum Gück kann man da nicht alle zubauen, weil die Küste sehr unwegsam ist und es meines Erachtens nicht zu einer Touriexplosion kommen wird.

    Naja, wir werden es überleben.

  4. #53
    angelina68
    Avatar von angelina68

    Re: Tauchexpedition 1977

    Also ich wär schon auch eine Taucherin.

    Aber bei Euren Stories kann ich leider nur HÖREN und STAUNEN.

    Denn 1971 z. B. war ich genau 3 Jahre alt. Und tauchte maximal ab und zu aus meinen Windeln auf.

    Aber ich lese mit sehr großem Vergnügen mit. Und hoffe auf eine Fortsetzung.

    LG

    Angi

  5. #54
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: Tauchexpedition 1977

    Guten Morgen Angelina,

    nachdem wir jetzt schon zu dritt sind, könnten wir nach dem Tauchen auf dem Boot ja einen Skat spielen ...

    Ich habe mit 43 Lenzen noch nicht ganz das biblische Alter von destinationkho erreicht, mag aber seine Berichte und die Bilder aus der "Steinzeit" des Tauchens ebenso sehr gerne. Der Vergleich der Reiseziele von früher zu heute ist besonders interessant. Wenn ich mir vorstelle, vom Flughafen Phuket nach Patong zu kommen und treffe in Patong an der Beach Road als erstes einen wütenden Wasserbüffel, der mich attackiert...


    In LOS tauche ich seit zehn Jahren und es ist auf Phuket immer wieder klasse. Ich bin gerne an der Patong und genieße gerne den abendlichen Trubel, brauche genauso nötig aber zum Relaxen das offene Meer, die Ruhe und das Tauchen.

    Und das wird hoffentlich noch viele Jahre so bleiben..

    Viele Grüße

    Rainer

  6. #55
    angelina68
    Avatar von angelina68

    Re: Tauchexpedition 1977

    Hallo Schwarzwasser!

    Also am Tauchen würd es nicht scheitern, aber am Skat-Spielen.

    Davon hab ich als Österreicherin nähmlich schon mal überhaupt keine Ahnung. Aber wie wärs mit Watten, Schnapsen oder Mauscheln. Laub-Ober-Treiben, Neunerln, Rommy und Uno hab ich auch noch anzubieten :bravo: .

    Bei uns geht es im Juni mal erst nach Koh Samui und weiter nach Koh Tao zum Tauchen. Hast Du zufällig Erfahrung auf dieser Seite von LOS?

    Weil inzwischen hab ich gelesen, daß

    a. totale Massenabfertigung in Koh Tao,
    b. Fun-taucher die keinen Kurs machen nicht erwünscht sind,
    c. enttäuschende Unterwasserwelt,
    d. grundsätzlich miese Sichtverhältnisse.


    Na mal schauen, wie es wird. wenn ich in die Feinplanung komm, werd ich hier eh noch ein paar Fragen stellen ( ).


    LG

    Angi

  7. #56
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Tauchexpedition 1977

    Als alter Nichttauer hab ich mir sagen lassen, das es gegenwaertig wunderschoene Gebiete um die Inseln nahe der kambodschanischen Grenze geben soll. Aber ich kann es leider nicht bestaetigen, zu mehr als schnorcheln hat es bei mir bisher nicht gereicht. Aber vielleicht kriegt ihr was raus. Dort soll es noch reichen Fischbestand geben und recht intakte Riffe.

    Apropos, schnorcheln, am Riff von Cahuita, Costa Rica

  8. #57
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: Tauchexpedition 1977

    Hallo Angi,

    dann trinken wir doch lieber ein Bier und erzählen uns die bekannten Geschichten aus dem Kreise der Taucher, Jäger, Angler und anderen Lügnern...

    Golf von Thailand als Tauchziel habe ich noch nie in Erwägung gezogen. Zum einen wegen der von Dir geschilderten Situation und zum anderen wegen der an den bekannten Spots mangelnden durchschnittlichen Tiefe. Mich zieht es halt ein wenig weiter nach unten, wenn irgend möglich..

    Von Phuket aus hat man gute Verbindungen nach Hin Daeng im Süden. Es gibt verschiedene Boote wie die Colona V, die Mehrtagestouren von Patong aus anbieten. Dann eben die Touren nach den Similan - Inseln und die Nordtour nach den Burma Banks. Die Andamanensee ist daher für´s Tauchen (aus meiner ganz persönlichen Sicht) viel besser geeignet.

    Und wenn man sich entschließt, erst Ende März - April zu fliegen, kann man sicher sein,maximal 15 - 20 Taucher auf einem großen Boot zu haben. Ich empfehle (ohne hierfür Provision zu erhalten) Diveasia, da diese auch mit nur fünf Tauchern auf dem gewohnt guten und großen Boot hinausfahren, wo eine kleine Tauchschule mangels Kapitaldecke aufgrund der hoher Spritkosten und mangels Gewinn den Tauchtag absagen würde.

    Später als Ende Mai kann es ein wenig rauher werden. Die Südtour wird dann eher mal den Wellen zum Opfer fallen und die Sichtweiten, auch bei den Tagestouren um Phuket, können schlechter sein als zehn Meter.

    Was Kambodscha angeht: angeblich ähnliche Bedingungen wie in Vietnam - insgesamt eher weniger empfehlenswert. Letztes Jahr war ich in Vietnam und habe von Tauchern, die dort waren, nichts Gutes gehört. Dann würde ich eher noch Malaysia (Langkawi) in Erwägung ziehen. Oder Du machst einen Kurztrip nach den Philippinen und fliegst von BKK nach Manila und weiter nach Caticlan und mit dem Boot nach Borracay oder von Manila nach San Jose und von dort nach Pandan. Auch eine absolute Empfehlung meinerseits. Nächstes Jahr werde ich genau die Tour machen und eine Woche nach Pandan zum Tauchen gehen.

    Viele Grüße

    Rainer

  9. #58
    Avatar von destinationkho

    Registriert seit
    17.01.2006
    Beiträge
    245

    Re: Tauchexpedition 1977

    Zitat Zitat von angelina68",p="342336
    Hallo Schwarzwasser!

    Also am Tauchen würd es nicht scheitern, aber am Skat-Spielen.


    Bei uns geht es im Juni mal erst nach Koh Samui und weiter nach Koh Tao zum Tauchen. Hast Du zufällig Erfahrung auf dieser Seite von LOS?

    Weil inzwischen hab ich gelesen, daß

    a. totale Massenabfertigung in Koh Tao,
    b. Fun-taucher die keinen Kurs machen nicht erwünscht sind,
    c. enttäuschende Unterwasserwelt,
    d. grundsätzlich miese Sichtverhältnisse.

    Angi
    Hallo Angi,

    auch wenn du Schwarzwasser angeschrieben hast, möchte ich hierzu noch etwas zu "Papier" bringen.

    Ich war in den letzten Jahren auf Koh Samui und habe auch hierüber eien Threat verfasst. Schau mal hier und werde auch noch im Anschluss an diesen Bericht hier einen kleinen über den Nanthong Marine Nationalpark schreiben. Das kannst du dir ja mal ansehen.

    Grundsätzlich möchte ich dir Recht geben mit deinen oben angeführten Punkten. Aber wenn ihr den Trip schon gebucht habt, versucht das Beste daraus zu machen.

  10. #59
    Avatar von destinationkho

    Registriert seit
    17.01.2006
    Beiträge
    245

    Re: Tauchexpedition 1977

    Zitat Zitat von Schwarzwasser",p="342344
    Hallo Angi,

    dann trinken wir doch lieber ein Bier und erzählen uns die bekannten Geschichten aus dem Kreise der Taucher, Jäger, Angler und anderen Lügnern...

    Was Kambodscha angeht: angeblich ähnliche Bedingungen wie in Vietnam - insgesamt eher weniger empfehlenswert. Letztes Jahr war ich in Vietnam und habe von Tauchern, die dort waren, nichts Gutes gehört. Dann würde ich eher noch Malaysia (Langkawi) in Erwägung ziehen. Oder Du machst einen Kurztrip nach den Philippinen und fliegst von BKK nach Manila und weiter nach Caticlan und mit dem Boot nach Borracay oder von Manila nach San Jose und von dort nach Pandan. Auch eine absolute Empfehlung meinerseits. Nächstes Jahr werde ich genau die Tour machen und eine Woche nach Pandan zum Tauchen gehen.

    Viele Grüße

    Rainer

    Hallo Rainer,

    das mit dem Bier trinken würde ich auch begrüssen.

    Da ich ja jetzt schon einige Jahre im Golf getaucht bin und dort meine diversen Erfahrungen gemacht habe (nach Koh Samui und auch im Nord-Osten des Golfs) an der Grenze zu Kambodscha, muss ich zu der Feststellung kommen: Wenn Thailand zum Tauchen, dann die Andamanensee.

    Die Sicht im Golf wird immer schlechter und zusammenhängende Riffe sind Fehlanzeige. Dort oben macht sich ja auch sehr stark das Vorhandensein der Grösseren Städte wie z.B. Bangkok, Pattaya, Rayong und so weiter auf die Wasserqualität und das Vorhandensein von Riffen und Fischen bemerkbar. Ich war im März noch da und bin sehr enttäuscht worden.

  11. #60
    angelina68
    Avatar von angelina68

    Re: Tauchexpedition 1977

    @ all: Bei einem kühlen Singha (ev. auch zwei) bin ich sicherlich dabei. Mit dem Taucherlatein tue ich mich schwer, da ich zwar den Tauchschein seit 10 Jahren hab, aber eine 6 jährige Pause gemacht hab. Und deshalb nicht wirkich viel Erfahrungswerte habe. Aber ich lausche gerne und erzähl Euch dafür von 10 Meter hohen Schneewehen mitten im Dorf und den Fußspuren vom Jedi, und natürlich wo die Gemsen ihre Eier legen.

    @ Schwarzwasser: Im November waren wir von Krabi aus einige Male tauchen und haben dort auch den AOWD gemacht. War natürlich schon sehr toll die Unterwasserwelt dort.

    @ destinationkho: Lese mir Deinen Bericht mit Vergnügen durch und freue mich auf Fortsetzungen jeglicher Art. Gebucht haben wir momentan nur den Flug nach Bangkok am 18. Juni und den Rückflug am 4. Juli. Aber da wettertechnisch eher die Ost-Seite optimal ist und wir zwar gerne tauchen aber auch über Wasser was neues sehen wollen, dachte ich es wäre besser im Golf als auf der Andamanen-Seite.

    Habe wegen einiger Berichte schon überlegt, Koh Tao ausfallen zu lassen und von Koh Phangan aus zu Tauchen, ist anscheinend gemütlicher weil weniger Taucher, aber dafür etwas teurer. Aber ich denke mal, wir lassen uns dann dort einfach wieder treiben. Das hat im November super funktioniert. Wir haben zwar nur die Hälfte von dem gemacht, was geplant war. Aber dafür hatten wir den absolut schönen Urlaub.

    LG

    Angi

    PS: Im November ist grundsätzlich entweder wieder die Andamanensee geplant oder aber Phillis bzw. Malaysia oder Indonesien. Und diesen Thailand-Urlaub haben wir Tschibo zu Verdanken. Weil eigentlich wäre Griechenland Insel-Hüpfen an der Reihe gewesen. Aber wenn ich um ein paar Euro mehr plötzlich nach Thailand komm , dann muß ich halt zugreifen.

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte