Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Südchina

Erstellt von KKC, 30.11.2009, 15:43 Uhr · 10 Antworten · 1.259 Aufrufe

  1. #1
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666

    Südchina

    Dieses Jahr war eine ca. 14-tägige Rundreise von Thailand aus durch Südchina angesagt.
    Die Buchungen (Flüge/Hotels) erfolgten dabei von mir ausnahmslos über das Internet, so dass wir ausreichend flexibel waren was den Reiseverlauf anging.
    Reiseziele in China waren Guangzhou, Guilin, Lijiang, Dali und Kunming.
    Hilfreich für die Auswahl und Buchung waren Swoodoo.com für die Flüge und Tripadvisor.de bzw. Ctrip.com für die Hotels.
    Guangzhou
    Erstes Ziel war Guangzhou (Kanton), die Hauptstadt der Provinz Guangdong.
    Der Temperaturunterschied war deutlich, von sonnigen 35 Grad in Bangkok zu 10 Grad nasskaltem Wetter mit Nieselregen in Guangzhou. Im Airport wurde gleich Geld gewechselt (etwa 1:10 bezogen auf den Euro) sowie für meine Frau und mich eine SIM Karte von China Mobile gekauft (10 Euro inkl. Guthaben).
    Am nächsten Morgen sind wir erst mal in die Stadt gefahren und haben uns mit Winterkleidung eingedeckt. Am Abend ging es dann in ein kantonesisches Restaurant, da gab es alles zum Essen was nicht schnell genug auf die Bäume kam. Um die entsprechende Frische zu gewährleisten, waren die Tiere lebend am Eingang in Bassins oder Käfigen ausgestellt.
    Unser Hotel lag auf der Shamian- Insel im Pearl River, eine der wenigen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Wegen einer größeren Veranstaltung im nächsten Jahr wurden von der Regierung umfangreiche Renovierungsarbeiten angeordnet, so dass viele Gebäude von/zum Airport sowie auf der Shamian Insel eingerüstet und renoviert wurden.






    Wegen dem schlechten Wetter waren wir froh, das es nach einem Tag per Flugzeug weiter nach Guilin ging.


    Guilin
    Guilin mit ca. 700 Tsd Einwohner liegt in der Provinz Guangxi.
    Die Gegend um die Stadt Guilin herum ist eher trostlos, was der Bau einer Autobahn vom etwa 25 km von der Stadt entfernten Airport noch verstärkt.
    Die Innenstadt selbst ist sehr schön und sauber.
    Das touristische Highlight in Guilin ist natürlich die Li River Cruise. Die Landschaft ist einzigartig und ein Bild davon ziert auch den 20 RMB Schein.




    Die Freiluftküche; Essen war wirklich gut.



    Eine ca 3-stündige Tour von Yangzhou aus (das Ziel der Li River Cruise) vermittelte uns ein paar Eindrücke über das Landleben.





    Lijiang
    Lijiang liegt in der Provinz Yunnan und ist insbesondere durch seine Altstadt bekannt. Unser Hotel (Wang Fu) lag mitten in der Altstadt. Eine sehenswerte Architektur sowie ein aufmerksames und hilfsbereites Personal macht das Hotel absolut empfehlenswert.



    In und um Lijiang leben die Naxi, eine der vielen Minderheiten in der Provinz Yunnan mit ihrer eigenen Kultur und eigenem Dialekt. Die (autofreie) Altstadt:



    Mu Family Mansion, Sitz eines ehemaligen Chef der Naxis:




    Ein Tagesausflug ging zur Tiger Leaping Gorge, allerdings war der mittlere und obere Teil der Strasse in der Schlucht wegen Steinschlaggefahr gesperrt und somit war der wohl interessantere Teil der Schlucht nicht zugänglich.
    Im nachhinein war ich froh, denn bei den Fahrverhalten der Chinesen und den kaum gesicherten Strassen wäre das Adrenalin pur gewesen. Der Fußweg und die Strasse muss mit Unmengen von Dynamit aus dem Fels gesprengt worden sein. Die Schlucht ist ca 20 km lang, an der schmalsten Stelle 30 Meter eng und bis zu 3000 Meter tief.





    --------- Ende Teil 1------------

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    woody
    Avatar von woody

    Re: Südchina

    @KKC, schoener Bericht.

    Leider kann man die Bolder nicht sehen.

    Du hast aber eine Std. Zeit zum aendern.

    1x Grafik einfuegen klicken, link kopieren, und nochmal auf Grafik einfuegen klicken.


  4. #3
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Südchina

    Koennte man vielleicht auch einen Vortragsabend in Udon organisieren? Wuerde mich da anbieten. Mit Kaffee und Kuchen, denn so eine Rundreise will ich auch mal machen. :-)

  5. #4
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666

    Re: Südchina

    Guangzhou:




  6. #5
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666

    Re: Südchina

    Scheint ein Problem der Menge der Bilder zu sein?
    Stelle mal die Städt plus Bilder rein.
    gruß

  7. #6
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666

    Re: Südchina

    Guilin
    Guilin mit ca. 700 Tsd Einwohner liegt in der Provinz Guangxi.
    Die Gegend um die Stadt Guilin herum ist eher trostlos, was der Bau einer Autobahn vom etwa 25 km von der Stadt entfernten Airport noch verstärkt.
    Die Innenstadt selbst ist sehr schön und sauber.

    Das touristische Highlight in Guilin ist natürlich die Li River Cruise. Die Landschaft ist einzigartig und ein Bild davon ziert auch den 20 RMB Schein.






    Die Freiluftküche, das Essen war wirklich gut.







    Country Side, 3 stündige Tour von Yuanzhou aus.




    Ende Guilin

  8. #7
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666

    Re: Südchina

    Lijiang
    Lijiang liegt in der Provinz Yunnan und ist insbesondere durch seine Altstadt bekannt. Unser Hotel (Wang Fu) lag mitten in der Altstadt. Eine sehenswerte Architektur sowie ein aufmerksames und hilfsbereites Personal macht das Hotel absolut empfehlenswert.




    In und um Lijiang leben die Naxi, eine der vielen Minderheiten in der Provinz Yunnan mit ihrer eigenen Kultur und eigenem Dialekt.
    Die (autofreie) Altstadt vom Lions Hill:




    Mu Family Mansion, Sitz eines ehemaligen Chef der Naxis:




    Beim Tagesausflug zur Tiger Leaping Gorge war allerdings der mittlere und obere Teil der Strasse in der Schlucht wegen Steinschlaggefahr gesperrt und somit war der wohl interessantere Teil der Schlucht nicht zugänglich.
    Im nachhinein war ich froh, denn bei den Fahrverhalten der Chinesen und den kaum gesicherten Strassen wäre das Adrenalin pur gewesen. Der Fußweg und die Strasse muss mit Unmengen von Dynamit aus dem Fels gesprengt worden sein. Die Schlucht ist ca 20 km lang, an der schmalsten Stelle 30 Meter eng und bis zu 3000 Meter tief.




    Für Lauffaule gab es natürlich Alternativen:



    --------------Ende Lijiang---------------

  9. #8
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666

    Re: Südchina

    Dali
    Zu dem nur ca. 170 km entfernten und 1900 Meter hoch gelegenen Dali sind wir mit dem Auto gefahren. Das gab uns die Möglichkeit unterwegs an interessanten Orten anzuhalten.
    Unser Hotel lag in der Altstadt (die mit einer Festungsmauer umgeben und von zahlreichen Bächen durchzogen ist) in direkter Nähe der Fußgängerzone und war im typischen Bai-Stil gebaut.




    Das Stadttor zur Altstadt:




    Ein Besuch der 3 Pagoden sowie des Chongsheng Tempels ist ein Muß in Dali.






    ----------------Ende Dali-------------------

  10. #9
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666

    Re: Südchina

    Kunming
    Nach Kunming ging es über eine gut ausgebaute Autobahn mit dem Bus. Für die ca. 350 km waren 12 Euro Fahrpreis p. P zu bezahlen. Es ging fast ausschließlich durch eine bergige Landschaft, in der hauptsächlich Gemüse und Mais angebaut wird. Die ca. 1900 Meter hoch gelegene Stadt Kunming hat eine bemerkenswerte Luftverschmutzung.
    Ein Highlight in Kunming ist das Minoritätendorf, in dem sich 26 Minderheiten, die in Yunnan leben mit ihrer Kultur präsentieren. Ein riesiges Gelände, für das ein Tagesausflug fast zuwenig ist.
    Das zweite Highlight ist der etwa 90 km entfernte Steinwald, den wir als Tagesausflug besucht haben. Leider war er ziemlich überlaufen und die Preise waren gesalzen. Sehenswert ist er allerdings allemal.




    So das war es, danach ging es mit China Eastern von Kunming zurück nach Bangkok und von dort dann nach KKC.

    Insgesamt hat uns die Reise sehr gut gefallen, die Chinesen waren durchweg freundlich und aufgeschlossen, dabei natürlich auch geschäftstüchtig (d.h. handeln beim Einkaufen ist angesagt).

    Falls jemand Fragen hat, kann man diese hier oder per PN stellen.

    Gruß

  11. #10
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666

    Re: Südchina

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="799538
    Koennte man vielleicht auch einen Vortragsabend in Udon organisieren? Wuerde mich da anbieten. Mit Kaffee und Kuchen, denn so eine Rundreise will ich auch mal machen. :-)
    Wir sind nächste oder übernächste Woche in Udon. Wenn der Termin klarer ist, können wir ja was ausmachen. Melde mich dann per PN.
    Gruß

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte