Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 117

Straßennavigation mit GPS in Thailand

Erstellt von Armin, 19.06.2007, 11:03 Uhr · 116 Antworten · 10.494 Aufrufe

  1. #21
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Straßennavigation mit GPS in Thailand

    Ein Navigator ist nur so gut wie die verwendete Karte, und der GPS Empfänger Chip.

    Ich weiß nicht welchen Empfänger Garmin derzeit einsetzt, aber grade in Bangkok ist es teilweise recht schwierig ein genaues Signal zu bekommen (getestet mit einem Garmin Etrex Vista), da es oftmals starke Abschattungen durch Tollways, Hochhäuser und BTS gibt.
    Die Handheld Navis sind im Gegensatz fest installierten Geräten zu auf Gedeih und Verderb auf den GPS Empfang angewiesen.

    Zudem ist es interessant, wie oft und wie umfangreich das Kartenmaterial aktualisiert wird. Zudem wie teuer ein entsprechendes Update ist.

    IMHO kommt es aber gar nicht darauf an, das ein Navi jeden Schleichweg kennt, es soll einen schnell und einfach zum Ziel führen auch wenn ein Schleichweg vielleicht kürzer ist, so ist er nicht immer schneller oder gar einfacher zu fahren.
    Die Qualität des Routing Algorithmus ist schon ein entscheidender Punkt. Das merkt man ganz deutlich wenn man mal zwei unterschiedliche Geräte die gleiche Strecke berechnen läßt und diese dann auch mal nachfährt.

    In Thailand scheint es ja bisher noch nicht so viele Anbieter zu geben als das man gross eine Wahl hätte. Aber das wird sich bei wachsender Nachfrage wohl noch ändern.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    woody
    Avatar von woody

    Re: Straßennavigation mit GPS in Thailand

    Nun ja, dann trennen das Navi welches ich in meinem PKW hier in D habe mit dem in Thailand noch Welten.

    Ich möchte eine postalische Addresse mit Zip,Strasse und Hausnummer als Ziel eingeben, das geht dann wohl nicht?

    Aber Google z.B. findet eine solche Adresse.

  4. #23
    Avatar von Voxtech

    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    99

    Re: Straßennavigation mit GPS in Thailand

    Hallo
    Habe nun mit meinen Navi ausprobiert.
    Sea Train wird sofort gefunden.
    Habe es auch Simuliert und bin dort Hingefahren .
    Funktiniert perfekt


    Man Muss jedoch wissen wo faehrt Sea Train ab.
    dann ist alles sehr einfach.

    Leider wissen einge Benutzer Nicht was Ihr geraet eigendlich alles kann.
    Wir gehen nach Surat Thani
    und fragen das Navi nach allen Bahnhoefen und Faehrverbindungen in der Naehe.


    Shot with E7600 at 2007-08-13

    Shot with E7600 at 2007-08-13

    Hier eine Auswahl der Anlegesteleln auf dem Festland


    Shot with E7600 at 2007-08-13

    Shot with E7600 at 2007-08-13

    Shot with E7600 at 2007-08-13


    Und hier in Samui ..
    samui hat mindestens 20 Anlege Stellen uebrall hin usw..
    ich zeige absichtlich nur die Sea Train

    Shot with E7600 at 2007-08-13

  5. #24
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.837

    Re: Straßennavigation mit GPS in Thailand

    Zitat Zitat von Voxtech",p="513546

    Sorry fuer die Tipp Fehler ..
    Gratulation für ein sehr gutes Deutsch

  6. #25
    Avatar von Voxtech

    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    99

    Re: Straßennavigation mit GPS in Thailand

    Zitat Zitat von woody",p="513562
    Nun ja, dann trennen das Navi welches ich in meinem PKW hier in D habe mit dem in Thailand noch Welten.

    Ich möchte eine postalische Addresse mit Zip,Strasse und Hausnummer als Ziel eingeben, das geht dann wohl nicht?

    Aber Google z.B. findet eine solche Adresse.
    Lieber Woody

    Bitte zeige mir doch bei Google wie du in Thailand
    die Strasse und Hausnummer eingibst.
    Ich glaube du machst dir hier einen Spass draus.

  7. #26
    woody
    Avatar von woody

    Re: Straßennavigation mit GPS in Thailand

    Nun wenn man es auf thai macht geht es.

  8. #27
    woody
    Avatar von woody

    Re: Straßennavigation mit GPS in Thailand

    Zitat Zitat von DisainaM",p="513568
    Zitat Zitat von Voxtech",p="513546

    Sorry fuer die Tipp Fehler ..
    Gratulation für ein sehr gutes Deutsch
    Awa, haben wir es mit einem Alien zu tun?

  9. #28
    Avatar von Voxtech

    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    99

    Re: Straßennavigation mit GPS in Thailand

    Zitat Zitat von a_2",p="513553
    Ein Navigator ist nur so gut wie die verwendete Karte, und der GPS Empfänger Chip.
    Ich weiß nicht welchen Empfänger Garmin derzeit einsetzt, aber grade in Bangkok ist es teilweise recht schwierig ein genaues Signal zu bekommen (getestet mit einem Garmin Etrex Vista), da es oftmals starke Abschattungen durch Tollways, Hochhäuser und BTS gibt.
    Die Handheld Navis sind im Gegensatz fest installierten Geräten zu auf Gedeih und Verderb auf den GPS Empfang angewiesen.
    Leider Bist du du Falsch informiert. Aber all die Einwaende sind GUTE Fragen.
    Der Sirf3 Empfangs Chip ist Hochempfindlich. Keine Skytrain oder Hochstrasse bringt ihn Durch einander. Oder gar zum abschalten.
    Wir sind insgesamt 200 000 bis 250 000 Km Mit Allen Möglichen navis gefahren und wir wissen wovon wir sprechen.
    Das Nuevi funktioniert noch im Kaufhaus.
    Auf der strasse in Bkk immer zwischen 2 -10 Meter genau.

    Zitat Zitat von a_2",p="513553
    Zudem ist es interessant, wie oft und wie umfangreich das Kartenmaterial aktualisiert wird. Zudem wie teuer ein entsprechendes Update ist.
    Karten matreal wird ca 1x offiziell im Jahr aktualisiert
    Und ist Gratis innerhalb 12 Monate ..danach Kostet es 1500 baht

    Zitat Zitat von a_2",p="513553
    IMHO kommt es aber gar nicht darauf an, das ein Navi jeden Schleichweg kennt, es soll einen schnell und einfach zum Ziel führen auch wenn ein Schleichweg vielleicht kürzer ist, so ist er nicht immer schneller oder gar einfacher zu fahren.
    Die Qualität des Routing Algorithmus ist schon ein entscheidender Punkt. Das merkt man ganz deutlich wenn man mal zwei unterschiedliche Geräte die gleiche Strecke berechnen läßt und diese dann auch mal nachfährt.
    Auch hier kann ich dich Beruhigen
    Ein Garmin .. kennt den Kürzesten oder den schnellsten weg. Selbst bei Stau in Bkk sucht es neu Route in Perfektion.
    In Städten kann man den Kürzesten weg nehmen.
    Auch erkennt das Garmin Jeden Gesperrten U turn.
    es Routet nicht Geograffisch sondern Mit Hirn
    Selbst Neu gesperrte U Turns werden auf die Schnelle
    durch Knopf Druck geregelt.

    Zitat Zitat von a_2",p="513553
    vidIn Thailand scheint es ja bisher noch nicht so viele Anbieter zu geben als das man gross eine Wahl hätte. Aber das wird sich bei wachsender Nachfrage wohl noch ändern.
    Auch Hier Irrtum
    Es Gibt sehr Viele Anbieter. .
    Aber leider nur ein einziger neuer auf dem Markt welcher mit Garmin Konkurrieren kann
    ein Samsung Geraet aus Korea auch Speed navi Genannt .
    Leider nur in Englsch od Thai und leider sehr Komplizierte Menu Führung.

    Beste gr Voxtech

  10. #29
    Avatar von Voxtech

    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    99

    Re: Straßennavigation mit GPS in Thailand

    Zitat Zitat von woody",p="513572
    Zitat Zitat von DisainaM",p="513568
    Zitat Zitat von Voxtech",p="513546

    Sorry fuer die Tipp Fehler ..
    Gratulation für ein sehr gutes Deutsch
    Awa, haben wir es mit einem Alien zu tun?

    Lieber Woody

    Wenn dies die einzigste Art ist fuer dich zu profilieren Ok.
    Ich gönn es dir.


    Beste gruesse Anunya Charoenklang

    www.atv-thailand.com

  11. #30
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Straßennavigation mit GPS in Thailand

    Bitte nochmal lesen was ich geschrieben habe.
    Von abschalten war da nicht die Rede.
    5-10M Genauigkeit ist bei zivilen GPS Empfängern technisch nicht machbar, sofern kein DGPS eingesetzt wird, auch wenn Empfänger gerne mal solch geringe Abweichungen anzeigen (Die Genauigkeit der internen Uhr reicht dazu meist nicht aus).
    Der SiRFII und SiRFIII Empfänger ist mir schon bekannt, der ist einer der besten erhältlichen im zivilen Navigations Segment. Allerdings wie alle GPS Empfänger auf entsprechenden Empfang angewiesen.
    In Gebäuden ist Empfang möglich, aber einen Parkplatz im Parkhaus finde ich auch ohne Navi.
    Das Routing ist bei Navigatoren wirklich das A und O. Aber das merkt man erst, wenn man mal mehrere parallel ausprobiert hat. Dazu gehört die Routenfindung, sowie Zeitpunkt und Qualität der Ansagen, sowie deren Eindeutigkeit. Insbesondere bei vielen, schnell aufeinander folgenden Manövern.

    Es ist zwar gut von dem Produkt überzeugt zu sein welches man vekauft, aber in jedem 2. Satz für den eigenen Laden zu werben ist dann schon ein bissel viel.

Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 12.03.08, 09:08