Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 111

Sihanouk Ville

Erstellt von fred2, 24.05.2007, 04:58 Uhr · 110 Antworten · 11.288 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.434

    Re: Sihanouk Ville

    @resci & pef

    Schaut mal hier: http://www.senior-paradise.eu/Touren...ach/beach.html

    Schöne Bilder, Fred! (Den Link am besten per Copy&Paste einfügen)

    Gruß von Franki.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Sihanouk Ville

    jo, schöne bilder, ich bin sicher dass auch dort das wasser türkisfarben ist, leider durch position und sichtwinkel des fotografen dies nicht so rüberkommt. türkisfarben ists meist wenn man von oben guckt und ohne gegenlicht fotografiert...

    ich fahr ja hauptsächlich wegen des (warmen und meist auch sauberen) wassers in den urlaub. in thailand hat man schon ein gutes preisleistungsverhältnis "wärme von luft und wasser" im verhältnis zum preis. in meinem nächsten urlaub werde ich cambodia mit sihanouk ville in meinen reiseplan mit aufnehmen...


    white sand beach, koh chang...


  4. #63
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Sihanouk Ville

    Oh sorry, hier der richtige Link:
    www.user-tools.de/Touren/touren.html
    dann Cambodia, Sihanouk

    fred2

  5. #64
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Sihanouk Ville

    Nachtleben in Sihanouk Ville.

    Fahre mit Laszlo per Mopedfahrer nach Blue Montain.
    Ist eine Gasse wo Mädchen sitzen und auf Freier warten.
    Die Seitenstraßen sind nicht geteert sondern mit Bauschutt aufgefüllt, das heißt sehr holprig. Wir fahren in einen Hof und werden con ca 15 kleinen Vietnamesinnen umringt. Es ist keine Bar aber es gibt im Hof Sitzgelegenheiten. Laszlo hat sich ein Mädchen geangelt. Ich will bei einer eine Cola bestellen, die reagiert aber nicht. Da sagt Laszlo ich müßte mir erst ein Mädchen aussuchen. Ich bin schockiert, ein Mädchen a la cart. Stehe auf und gehe. Die Mädchen fragen warum ich gehe, weil ich hier keine Cola bekomme, gebe ich zur Antwort. Als ich schon an der Einfahrt bin, ruft mir Laszlo zu, er habe die Cola bekommen. Ich setzt mich also an der Einfahrt, wo sonst die Mädchen sitzen hin und nehme die Cola im Empfang. Laszlo mußte sich darum kümmern, daß er das richtige Wechselgeld bekam.
    Ich sehe mich nochmals um, diese Schnellkontaktierung im Hof behagt mir nicht. Stelle die Cola ab und gehe weiter. Daneben, wo Kambodscha Mädchen sitzen ist es genau so ungemütlich.
    Wir fahren zurück auf den Victory Hill, dort gibt es ja einige Bars. Wir nehme vor einer Bar heraußen Platz. Neben mir sitzt ein adrettes Mädchen. Da sie sehr weiß ist, frage ich sie ob sie aus Vietnam ist. Nein, sie ist von hier und wenig gesprächig. Nach einiger Zeit fragt sie ob sie mich massieren soll. Ich bin einverstanden und sie massiert mir im Stuhl den Rücken sehr kräftig. Da sie sich Mühe gibt, wollte ich ihr einen Tip eben, aber sie deutete auf das Bier, ok soll sie haben. Sie kommt aber mit einer Cola-Whisky für $ 3 an. Da sie mich weiterhin langweilte verabschiede ich mich.
    Laszlo wird jetzt von einer neuen Dame umgarnt. Die Erste roch zu sehr aus dem Mund.
    Als ich ihm am Nächsten Morgen nach der Kleinen fragte, bekam ich zur Antwort, er hat sie nicht mit genommen, sie war zu sehr verschwitzt.
    Am letzten Abend legte mir Laszlo nahe, die Chickenfarm zu besuchen. Ich hatte zwar keinen Bock aber ich sollte mich doch informieren was hier abends abgeht.
    So fuhr ich mit dem Motortaxi hinunter. Unterwegs kamen uns Kühe entgegen. Abends ist die Zeit der Kühe, meinte der Fahrer, anscheinend trotten die zu ihren Ställen.
    Es ging am Hafen vorbei. Jetzt erinnerte ich mich, daß ich von Baracken gehört hatte, wo die Fernfahrer einkehrten. Die Straße wurde immer holpriger. Irgendwann lag mitten auf der Straße eine ganze Kuhherde. Die Hütten sahen aus wie in einem Elendsviertel und es gab viele davon. Bei der letzten hielt der Fahrer, dort waren die Vietnamesinnen. Er sagte die werden hier wie Sklavinnen gehalten. Haben keine Papiere und sind bei der Mamasan verschuldet und müssen für wenige Dollar in einem kleinen Verschlag den Freiern zu Diensten sein.
    Ich sah auch gleich die Mamasan, die wie eine fette Sau in einer Hängematte hing.
    3 Mädchen kamen sofort auf mich zu und bequatschten mich. Ich verstand nur :“no good, no pay“. Ich blieb auf dem Motorrad sitzen, sprach kein Wort, schaute mich um. Die restlichen Mädchen saßen teilnahmslos auf einer Bank. Die neben mir sahen abgearbeitet und krank aus. Ich klopfte dem Fahrer auf die Schulter, damit wir zurück fuhren. Er wollte mir noch die kambodschanischen Mädchen in anderen Hütten zeigen, aber ich hatte genug gesehen.
    Laszlo wollte an diesem Abend zu einem Franzosen Essen gehen. Ich begleitete ihn.
    Das Essen sah wirklich gut aus, aber mir war der Appetit vergangen.

    fred2

    PS. Der Skorpionstich.

    Ich weiss, das gehört hier nicht rein, aber mein Treath "Jomtien" wurde ja gesperrt.
    Im Dez. hat ein Skorpion einem Ossi ins Bein gestochen.
    Er war in D 3-4 Wochenh in der Klinik. Dann kam er wieder nach TH. Ich hatte im Mai diese Bild gebracht :



    Damals war das Bein rot. Heute ist es schwarz und die Wunde doppelt so groß. Am 2. Bein hat er eine Brandwunde vom Moped, ist auch schwarz.
    Dem Kerl ist nicht zu helfen, weiss alles besser, raucht weiter, bis er stirbt.

  6. #65
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Sihanouk Ville

    Ocheteaul Beach

    Ein herrlicher Strand, das Wasser ist sauber, kein Plastik ist zu sehen.
    Hier kommt Urlaubsfeeling auf.
    Es gibt leider keine Absperrung für Motorboote, diese und Jetski fahren durch die Schwimmenden.
    Ein Heer von Händlern, Dienstleistern und Bettlern kommen laufend vorbei.
    Was mir auffiel, keine Hunde waren zu sehen, die wanderten wohl in die Bratpfanne.
    Doch am nächsten Morgen wurde ich am Strand anders belehrt, als ich die Hundehaufen bemerkte. Die Hunde hielten sich tagsüber vom Strand fern und waren in der schattigen Siedlung.
    Es sind verhältnismäßig viele Einheimische hier Kriegsversehrte, die um Almosen betteln. Viele Kinder sammeln Plastikflaschen und Getränkedosen, komischerweise nehmen sie keine Glasflaschen mit, die hier am Strand rum liegen.
    Mein Freund der 6 Monate in Asien verbringen will, schleppt immer sein Vermögen mit sich. $ 700, € 200, B 13.000 und einige Forinds, sowie die Bankkarte und sein Flugticket. Fragt mich jetzt nicht warum, vielleicht will er die Bankgebühren sparen. Auf jeden Fall müssen wir getrennt ins Wasser gehen, um seinen Schatz zu hüten. Meine Vorschläge, daß ich die Bankkarte verwahre und er sein „Vermögen“ doch aufgeteilt verwalte, schlugen fehl.

    3 Grazien erweckten unsere Aufmerksamkeit, sie begaben sich ins Wasser, legten aber ihren Tarong nicht ab, sonderbar. Sie gehörten zu 3 Männern, es kam dann eine Dame mit einer Spiegelreflexkamera hinzu, die Aufnahmen von den 3 Schönen am Strand machte. Entweder waren das Geschäftsleute oder Mafiosi, so wie die auftischten. Am Seitentisch zählte ich 15 Limodosen. Sie fuhren einen Lexus mit einer Regierungsnummer. Später wurden wir von Expats aufgeklärt, das waren Polizisten.

    Am Nachmittag war es mit der Gemütlichkeit vorbei, jetzt war der Strand mit einigen Farangs belegt und die pausenlose Bettlerei wurde unerträglich.
    Als wir festgestellt hatten, daß die Liegen kostenlos waren, wenn man den Service in Anspruch nahm, bestellten wir Essen und Getränke. Danach ließ ich mir die Nägel schneiden, was ein Fehler war, denn die Zange sah recht alt aus. Über 2 Wochen hatte ich ein Nagelgeschwür am Finger und mußte Antibiotika einnehmen.
    Auch sollte man sich in TH nicht am Strand die Füße bearbeiten oder massieren lassen. Denn mit einem Lumpen werden die Füße vom Sand befreit, der Fußpilz läßt grüssen.
    Hier in diesem Stadtteil war es abends noch langweiliger, es gab zwar einige Restaurante, aber vor 23 Uhr waren die Lokale leer.

    Am nächsten Tag waren sehr viele Einheimischen am Strand, vornehmlich Jugendgruppen, denn es war Feiertag. So beschlossen wir abzureisen.

    fred2

  7. #66
    woody
    Avatar von woody

    Re: Sihanouk Ville

    Fred, kannst du nicht die Örtlichkeiten etwas präziser beschreiben?

    Mir ist nach deinem letzten Beitrag völlig unklar an welchem Ort du bist und wie man dahin kommt.

  8. #67
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Sihanouk Ville

    ganz einfach :

    Pattaya Trat Bus B 165
    Trat Grenze Sammeltaxi B 110
    Grenze Kro Kong Moped B 50
    Kro Kong Sihanouk Ville mit Boot $ 17
    Kro Kong Sihanouk Ville mit Minibus $ 17
    Sihanouk Ville Phnom Penh Bus $ 5
    Phnom Penh Saigon Bus $ 10
    Saigon Nha Trang Bus $ 5

    Saigon BKK Bangkok Airlines $ 125

    ok ? oder noch ne Frage ?

    fred2

  9. #68
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Sihanouk Ville

    fred, der meinte vielleicht zb.B. den strand ohne plastikmüll - ich weiss wer suchet der findet, aber manche haben nur 2 wochen oder so, da will man etwas genauer wissen wos am schönsten ist...

  10. #69
    woody
    Avatar von woody

    Re: Sihanouk Ville

    Zitat Zitat von fred2",p="540441
    ok ? oder noch ne Frage ?

    fred2
    Du gehst nicht auf meine Frage ein.

    Ich geb dir mal ein Beispiel wie ein Bericht aussehen könnte.


    Ochheuteal Beach ist ein Stadtteil von Sihanoukville.

    Der Ochheuteal Beach ist auch unter dem Namen UNTAC Beach bekannt. Der nördlichste Bereich dieses Strandes hat einen separaten Namen: Serendipity Beach. Dies ist einer der bekanntesten Teile der Stadt. Entlang des langen Sandstrandes gibt es eine große Auswahl von Unterkünften und Restaurants für jeden Geschmack vom Low-Budget-Guesthouse bis zum Mittelklassehotel. Einen großen Schub bekam dabei der Serendipity Beach mit einer Vielzahl von Bungalows und Restaurants direkt am Sandstrand.

    Wie kommt man hin

    Wenn Sie mit dem Bus nach Sihanoukville reisen, kommen Sie am Busbahnhof im Downtown Areal an. Nehmen sie sich zum Ochheuteal Beach ein Moped-Taxi für ..US$

    Kleine Übersicht
    Es muss ja nicht so genau sein wie im Beispiel, aber eine kleine Beschreibung des Ortes und wie man hin kommt, würde das nachfragen und nachsuchen erübrigen.

  11. #70
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Sihanouk Ville

    Es gibt verschiedene Strände in Sihanoukville :

    Victory Beach wo die Backpacker vom Hill hingehen
    Hawaii Beach wo das Resort in Arbeit ist
    Independence Beach
    Sokha Beach
    Serendipity Beach
    Ocheteaul Beach der gut bewirtschaftet war
    Otres Beach

    falls es Fragen gibt zu den Stränden, nein Freund Laszlo ist noch einige Zeit dort, bis er die Mädchen durch hat.

    fred2

Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte