Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 103

Schweinegrippe in TH ?

Erstellt von thurien, 27.04.2009, 10:33 Uhr · 102 Antworten · 7.844 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Schweinegrippe in TH ?

    Zitat Zitat von EO",p="718161
    Wo genau ist das ausgebrochen? Tatsächlich in Mexico?
    Anscheinend ist das Virus erstmals in Texas ausgebrochen. Am 21.4.09 wurden von dort die ersten Infektionen gemeldet. In Mexiko wurden erst am 23.4.09 Infektionen festgestellt.

    Experten rätseln nun, warum es dennoch bislang so wenig Ansteckungen in den USA gab und so viele in Mexiko.
    Das lässt natürlich viele Spekulationen zu.

    Man könnte z.B. dadurch feststellen, ob gewisse Virenarten nur für bestimmte Rassen gefährlich sind. Das lässt ja dann eine ganz neuartige Kriegsführung zu.

    Aber wie gesagt: reine Spekulation. Ich tendiere weiterhin zu einer ganz normalen natürlichen Auslese wie damals bei der spanischen Grippe vor rund 90 Jahren, die schätzungsweise 50 Millionen Menschen das Leben kostete.
    Zufall, dass in beiden Fällen Latinos die Hauptbetroffen sind? Wie gesagt: es gibt keine Zufälle, aber in zwei Fällen kann ich auch noch keine klare Tendenz erkennen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Schweinegrippe in TH ?

    Zitat Zitat von EO",p="718161
    Labore Weltweit werden in der Regel absolut geschützt.oder es wird versucht.
    gestern ist beim transport von viren der scheinegrippe in einem public-train der schweizerischen bundesbahnen ein transportbehälter explodiert (co2-trockeneis falsch platziert). der zug wurde auf ein abstellgleis geschoben und die fahrgäste eine stunde beobachtet, bis man sicher war dass eine ansteckung ausgeschlossen werden konnte. nur wie können die das in einer stunde feststellen?

    so eine szene in einem film hätte ich als höchst unrealistisch betrachtet. aber die realität übertrifft oft unsere besten fantasien.

    soviel zum schutz der labore...

  4. #23
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Schweinegrippe in TH ?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="718171
    Zitat Zitat von EO",p="718161
    Wo genau ist das ausgebrochen? Tatsächlich in Mexico?
    Anscheinend ist das Virus erstmals in Texas ausgebrochen. Am 21.4.09 wurden von dort die ersten Infektionen gemeldet. In Mexiko wurden erst am 23.4.09 Infektionen festgestellt.

    Experten rätseln nun, warum es dennoch bislang so wenig Ansteckungen in den USA gab und so viele in Mexiko.
    Das lässt natürlich viele Spekulationen zu.
    Gestern abend kam eine Sondersendung im ZDF. Da warem mehrere Wisschenschaftler mit dabei. Einer der Gründe warum es in Mexiko so schlimm ist, ist die Hygiene. In den Krankenhäusern gäbe es noch nicht mal ein Stück Seife.

  5. #24
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Schweinegrippe in TH ?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="718171
    Experten rätseln nun, warum es dennoch bislang so wenig Ansteckungen in den USA gab und so viele in Mexiko.
    Das lässt natürlich viele Spekulationen zu.

    Man könnte z.B. dadurch feststellen, ob gewisse Virenarten nur für bestimmte Rassen gefährlich sind. Das lässt ja dann eine ganz neuartige Kriegsführung zu.
    Zunächst gibt es keine "Rassen" in dem Sinne unter der Rasse Mensch. Vielleicht ist der Begriff Völker ein Besserer.

    Aber hat mich auch gewundert, dass die Betroffenen in Spanien und anders wo auf der Welt, relativ schnell genesen, und in Mexiko bereits 150 Tote?!

    Sicher ist eine Kriegsführung, in der auf bestimmte Merkmale abgezielt wird, möglich.

    Ausgebrochen sein soll die Krankheit in Texas?!
    Ist der Virologe nach Mexiko in den Urlaub gefahren?!

  6. #25
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Schweinegrippe in TH ?

    Zitat Zitat von Lanna",p="718193
    Zunächst gibt es keine "Rassen" in dem Sinne unter der Rasse Mensch. Vielleicht ist der Begriff Völker ein Besserer.
    Dann gibt es ja auch keinen Rassismus, sondern einen Völkerismus.
    Ich meine "Rasse" ja absolut nicht abwertend, wie es öffentlich immer suggeriert wird.

    Man kann zumindest unterschiedliche Merkmale zwischen den Völkern feststellen, was zwar politisch unkorrekt ist, aber wohl trotzdem wahr - aber keinesfalls wertend.
    Zwischen Mann und Frau gibt es ja auch einige Unterschiede. Heißt aber deshalb nicht, dass Frauen bessser sind als Männer oder umgekehrt.

    Und erst wenn man eine Wertung mit einbezieht fängt der Rassismus an und nicht vorher. Diesen Unterschied lässt man leider in der politischen Korrektsheitslehre nicht zu.
    Es macht aber die Heuchelei deutlich. Der Rassismusvorwurf trifft dann nämlich eher auf den Zensoren zu als auf denjenigen, der ohne Wertung äußerliche Unterschiede anspricht.

    Ein Beispiel dazu:
    Wenn ich z.B. ganz harmlos einen Begriff aus meiner Jugend nutze, wie Negerkuss. Dann ist das für mich lediglich eine traditionelle Bezeichnung eines Lebensmittels, das augfrund seiner Farbe gewisse äußerliche Ähnlichkeiten zu einer Personengruppe hat. Eine Wertung oder gar Diskriminierung meinerseits findet nicht statt.

    Menschen, die diesen Begriff durch Dickmann oder ähnliches ersetzen lassen wollen, gehen davon aus, dass Nutzer des Namens dunkelhäutige Personen herabwerten. Gerade diese Denkweise, bzw. die Schlußfolgerung "schwarz = niederwertig" ist jedoch Rassismus. Warum sollte es so sein. Vielleicht finde ich schwarz ganz toll.

    Daher nutze ich in diesem Zusammenhang politisch unkorrekt "Rasse", auch wenn man Völker auch benutzen kann. Sehr wohl aber auch nicht ganz ohne Hintergedanken. Denn es könnten durchaus Organisationen dahinter stehen, die eben sehr wohl Unterschiede in den Rassen sehen und für sie niederwertige durch die Viren auslöschen wollen.
    Und das ist natürlich purer Rassismus und muss im Keim erstickt werden.

  7. #26
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Schweinegrippe in TH ?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="718125
    Jetzt stellt sich also nur noch die Frage, ob das Virus von Menschen erzeugt wurde oder von der Natur.
    Insbesondere, wenn ich Deiner Logik folge, aber auch aus völlig logischem Schluss heraus ist ein selbst vom Menschen hergestelltes Virus natürlich, da ja das Mensch sein und die Fähigkeit, etwas herzustellen, nicht unnatürlich ist; schliesslich sind ja auch wir Natur pur. Deine Frage ist somit also gar keine Frage, denn natürlich hergestellt bleibt natürlich hergestellt ;-D

  8. #27
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Schweinegrippe in TH ?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="718201
    Dann gibt es ja auch keinen Rassismus, sondern einen Völkerismus.
    Ich meine "Rasse" ja absolut nicht abwertend,.....
    moin,

    merkste net den feinen unterschied, warum wohl das zentral oargan völkischer beobachter betitelt wurde.


  9. #28
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Schweinegrippe in TH ?

    Zitat Zitat von tomtom24",p="718202
    Insbesondere, wenn ich Deiner Logik folge, aber auch aus völlig logischem Schluss heraus ist ein selbst vom Menschen hergestelltes Virus natürlich, da ja das Mensch sein und die Fähigkeit, etwas herzustellen, nicht unnatürlich ist; schliesslich sind ja auch wir Natur pur.
    Deine Bemerkung ist durchaus berechtigt, wenn der Mensch tatsächlich ein Teil der Natur ist. Es gibt ja Thesen, die das anzweifeln. Diese Zweifel beziehen sich allerdings nur auf die Erde. Denn selbst wenn der Mensch eine Art Abfallprodukt oder Fehlkonstruktion von Entwicklern ist, wäre der Mensch in der Tat auch künstlich erzeugt ein Teil der universellen Natur.
    Mir bleibt also nichts anderes übrig (als Vertreter der zweiten Definition) dir recht zu geben.

    Das ist sogar sehr schön, da damit die Antwort ein deutig ist: die Natur ist der Verursacher der Grippe als Ausgleich des Systems.

  10. #29
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Schweinegrippe in TH ?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="718233
    [...]
    Das ist sogar sehr schön, da damit die Antwort ein deutig ist: die Natur ist der Verursacher der Grippe als Ausgleich des Systems.
    Natürlich hast du Recht, ist aber schon ein alter Hut.

    Selbst Hollywood hat schon "Wind" davon bekommen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/The_Happening

  11. #30
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.853

    Re: Schweinegrippe in TH ?

    Beschleunigungsversuche der Pandemie haben schon etwas faszinierendes ...
    http://www.blick.ch/news/schweiz/sch...-nichts-117756

Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geht die Schweinegrippe um?
    Von franki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.01.10, 11:01
  2. Schweinegrippe
    Von gregor200 im Forum Thailand News
    Antworten: 460
    Letzter Beitrag: 07.01.10, 12:52
  3. Einreisebestimmung TH / Schweinegrippe ?
    Von Calau im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.07.09, 06:24
  4. Ron Weasley hatte Schweinegrippe
    Von Red_Mod_Ant im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.09, 18:26