Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Schuldfrage bei Unfällen von Farangs in Thailand

Erstellt von socky7, 09.02.2011, 16:28 Uhr · 25 Antworten · 5.265 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.011
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Die Polizei markiert die Stellen mit Kreide im Asphalt, dann den Schaden und ev. versteckt, den Fahrer des Wagens, und seine moeglichen Insassen,
    danach sofort die th. Versicherung anrufen.....
    Wichtig ist, dass der zustaendige Versicherungsagent beikommt.

    Ich hatte hier vier unverschuldete Unfaelle, je 2 mit dem Auto und 2 mit dem Moped. Da die Schuldfrage immer klar war, musste zu keinem der Unfaelle die Polizei hinzugezogen werden.

    Anders wie in Deutschland legen die thailaendischen Versicherer anscheinend keinen grossen Wert auf einen Polizeibericht.

    Meine Erfahrungen beruhen allerdings auf Unfaellen ohne Personenschaeden.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    FRAGE:
    wenn ich ein Motobike leihe.... ist ja normalerweise keine VERSICHERUNG DABEI.....oder doch!?
    Und wenn ich eine abschließe, woran erkenne ich, das auch tatsächlich Schutz besteht und der vermieter die Kohle nicht einfach nur einsteckt, nach dem Motto... wird schon nix passieren und wenn, Farang is schuld!!??
    du bist nicht versichert und du kannst keine Versicherung abschliessen. Sollte es zu einem Schaden kommen, bist du höchstwahrscheinlich derjenige, der zahlt...

  4. #23
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    Angeblich nicht besoffen Moped gefahren.... aber beschwören tät ich es nicht.
    Ich kannte vorher eigentlich nur die Variante,.... das Farang grundsätzlich Schuld ist.

    Mich freut es ja....hier zu lesen, das es so nicht stimmen muss, aber die vielen Male in denen ich beruflich in Thailand war.... gab es schon einige eigene Erlebnisse.

    10 jahre her ungefähr, da bin ich mit meinem Kollegen in einem Minivan gefahren, irgendwo bei Surat, hats gekracht.
    ICh weiss nicht ob unser Vanfahrer schuld war oder der Unfallgegner.

    In dem Van waren noch 6 weitere personen...die sind alle ruckzuck raus...und abgehauen.
    Wir beide blieben sitzen, macht man ja so....bei einem Unfall
    Irgendwann kam ein Thai, der mit uns im VAn saß schrie uns an.... mein Kollege verstand Thai ....und so wussten wir, das wir sofort abhauen sollten.
    Wir stiegen zögerlich aus....
    Der Thai zerrte uns weg.... über die kreuzung....in eine Seitenstraße
    da standen noch 2 andere aus dem Bus
    Wir waren vollkommen verdattert.
    Dachten vieleicht Terroristen Muslime....in Surat Thani...soll es ja bissel unruhig sein.
    Aber ne....war nur der Unfall

    Irgendwie verstand mein Kollege dann in etwa dieses.
    Wir hatten einen Unfall...
    Die Polizei ist auf dem Weg...und wenns keinen fahrer oder dergleichen gibt, der Van war ja leer...
    dann greift sich die Bullerei egal wen,
    anscheinend hatte unser Fahrer schuld.... wie gesagt wir haben gedöst, nix aber auch gar nix mitbekommen.

    Ein anders Mal auf Koh Chang... da hat ein Pick Up die Kurve geschnitten, der Fahrer war auch bedüdelt... ( wurde gesagt )
    jedenfalls ist die Frau eines Kollegen auf ihrem Motorad zermatscht worden, bein gebrochen abschürfungen etc.

    Ok das sie ihren krankentransport und Hospital selber bezahlt, hmmm na ja die Thais gehen davon aus, man hat ne Versicherung.
    Aber den Schaden am Moped musste sie selbst zahlen.... klar der verleiher will ja ein intaktes Moped retour
    PLUS Scheinwerfer am Pick UP

    Das sind die Beispiele die ich selbst erlebt habe, erzählungen...kenne ich en masse .... man weis halt nie, wie oft sie erzählt und somit um jeweils eine Nuance erweitert wurden, also Glaubwürdig sind.

    Aber vieleicht hat sich in Thailand ja Polizeitechnisch einiges zum positiven gewendet.
    Damals so kam es mir zumindest vor.... galt der Grundsatz, den sagte mir auch mal ein Polizist in einem Interview.
    " Wärest Du nicht hier gewesen,... wäre der Unfall gar nicht erst passiert "

    Also irgendwie kann man dieser Ansicht, eine gewisse Logik nicht absprechen :-)


    wegen Versicherung
    Sind die Leih Motobikes nie versichert????

    Also es wird ja immer geraten, darauf zu bestehen, das man ein versichertes will!?!?!
    Steht in jedem Reiseführer.
    ICh frag auch
    aber dann halten die einem irgendwas hin, in Thaizeichen.... was man ja nie versteht.

    Daher frage ich....
    Ist ja echt blöd sonst....man kann immer mal in eine Situation kommen, wo man auch Schuld hat....

  5. #24
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Also was uns jedes Jahr immer wieder auf´s neue gesagt wird, wenn wir die Versicherung für den Isuzu bezahlen.
    Wenn Unfall auf keinen Fall zur Seite fahren und alles so belassen wie es ist. Mindestens auf die Polizei warten, wenn es geht
    den Agenten deiner Versicherung abwarten und der ist der wichtigste Man am Unfallort, nicht die Polizei oder der Agent des Gegners,
    wenn irgendwie möglich nichts am Unfallort verändern bis "DEIN" Agent kommt.
    Wie gesagt so in der Richtung wird uns das jedes Jahr immer wieder gesagt

  6. #25
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.011
    Wuerde ich bei ungeklaerter Schuldfrage auch so empfehlen. Bei geklaerter Schuldfrage macht es allerdings wenig Sinn, wegen eines Blechschadens den Verkehr zu behindern, in dem man die Unfallstelle nicht raeumt.

    Man kann ja um ganz sicher zu gehen Fotos machen.

  7. #26
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    Irgendwann kam ein Thai, der mit uns im VAn saß schrie uns an.... mein Kollege verstand Thai ....und so wussten wir, das wir sofort abhauen sollten.
    Wir stiegen zögerlich aus....
    Der Thai zerrte uns weg.... über die kreuzung....in eine Seitenstraße
    da standen noch 2 andere aus dem Bus
    Wir waren vollkommen verdattert.
    Dachten vieleicht Terroristen Muslime....in Surat Thani...soll es ja bissel unruhig sein.
    Aber ne....war nur der Unfall

    Irgendwie verstand mein Kollege dann in etwa dieses.
    Wir hatten einen Unfall...
    Die Polizei ist auf dem Weg...und wenns keinen fahrer oder dergleichen gibt, der Van war ja leer...
    dann greift sich die Bullerei egal wen, .........
    Du hast einfach zu viele Storys gehört oder gelesen und/oder glaubst alles!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Farangs in Thailand
    Von norberti im Forum Sonstiges
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 17.02.12, 18:46
  2. Hierarchie der Farangs in Thailand
    Von Horst Meier im Forum Treffpunkt
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 15.01.12, 16:28
  3. Thailand und die Farangs.....
    Von Serge im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.05, 05:43
  4. Farangs in Thailand
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 10.04.02, 19:03