Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 87

Samui - Stirbt ein Traum?

Erstellt von Serge, 26.04.2004, 16:01 Uhr · 86 Antworten · 5.758 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.277

    Re: Samui - Stirbt ein Traum?

    @MrHuber

    danke für die Bilder!
    Lässt die Erinnerungen wieder hoch kommen! :-) ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Samui - Stirbt ein Traum?

    Klasse Bilder Karl-Heinz, hatte ich bis dato noch gar nicht gesehen - ach - koennte jetzt schnell zum Don Mueang und dann weg...da faellt mir ein...CD :???:

  4. #63
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Samui - Stirbt ein Traum?

    @Serge



    und danke fürs Kompliment

    Karlheinz

  5. #64
    Labyrinthfisch
    Avatar von Labyrinthfisch

    Re: Samui - Stirbt ein Traum?

    So habe ich das Wasser am Lamai Beach fast jeden Abend "erleben" dürfen.
    6 Wochen war ich in der Nähe der "Paradise Bungalow". Am Nachmittag gegen 16.30 Uhr sah man dann die Brühe am Horizont. Mittendrinn riesige Fässer. Gegen 18.00 Uhr war der undefinierbare Glibber am Strand. Am Nächsten Tag setzte sich die Soße in 3-4m Tiefe am Grund ab.
    Es roch jeden Abend so, wie bei uns in der Kläranlage das sogenannte Belebtschlammbecken.
    Motte der Thais: Wo wir nichts sehen ist auch nichts. Also es ist nichts.
    Auf der Fähre haben sich Thais über das schlechte Wasser am Strand unterhalten. Die waren tatsächlich der Meinung, die Farangs seien so blöde, das die überhaupt nichts merken.

  6. #65
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Samui - Stirbt ein Traum?

    Wow - in diesem Maerz?? Ich war im April dort, da war kein "Gibber".
    Sieht uebel aus!

    Warst Du denn mal schwimmen? :???:

  7. #66
    Labyrinthfisch
    Avatar von Labyrinthfisch

    Re: Samui - Stirbt ein Traum?

    @Serge,
    ja ich war schon im Wasser.
    Am nächsten Tag war diese Brühe ja scheinbar weg. Sie lagerte sich am Grund ab. Es gab auch Leute die da durch gewatet sind und weiter draußen scheinbar klares Wasser hatten. Nur klagten diese hinterher über einen starken Jukreiz.
    Ich war vom 29.01.04 - 15.03.04 da. In den ersten Wochen war heftiger Sturm und sehr starke Brandung. Später hat sich die Sache beruhigt. Dafür war dann die Brühe da. Manchmal jeden Nachmittag fast auf die Minute genau. Tagelang. Dann wieder sah man die Brühe weiter draußen, sieh trieb dann in die Bucht nach Hua Thannon. Dort landeten auch immer die Fässer die wir beobachtet haben.
    Dann wieder gab es Tage da war das Wasser ok.
    Überhaupt habe ich einen Schreck bekommen als ich mal wieder nach vier Jahren in das Dorf kam.
    Kaum noch Fische, kein Geld, Slam. Eine schlimme Entwicklung.
    Viele klammern sich scheinbar an den Islam. Stärker als ich es sonst bemerkt habe. Ich war so einige Tage und Nächte mit den Fischern auf dem Wasser.
    Die Zerstörung der Natur auf dieser Insel scheint beschlossene Sache zu sein. Es ist so, als wenn die guten Geister fliehen, vor den Heinis der Infrastrukturierung und den anderen Alibierklärungen.
    Ihr Geist soll angeblich Geld heißen.
    Sie fliehen scheinbar auch vor einem Inselvolk, das dem neuen Geist völlig verfallen ist.
    Lediglich an einigen versteckten Orten und in den Bergen sind vereinzelt noch Individuen der species Homo samuis und Homo farangus zu finden die dem neuen Geist nicht verfallen sind.
    Diese Individuen versuchen die guten Geister umzustimmen und zu beschwichtigen.
    Dadurch sind diese extrem vom Aussterben bedroht und leben Gefährlich.
    Manchmal kann man die guten Geister an diesen Orten noch spüren und sehen...

  8. #67
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Samui - Stirbt ein Traum?

    Zitat Zitat von Labyrinthfisch",p="141207
    Lediglich an einigen versteckten Orten und in den Bergen sind vereinzelt noch Individuen der species Homo samuis und Homo farangus zu finden die dem neuen Geist nicht verfallen sind.
    Ja einige dieser Spezii kenne ich auch. Sind leider wirklich nicht allzu viele.

    In Hua Thanon - einen Slum konnte ich nicht finden - wo ist denn der?? Die Fische und Natur, ja fand ich auch. Auch die veraenderte Stimmung dort, ist mir insbesondere bei dem Restaurant in der Kurve aufgefallen. Wir nannten es immer die Chang Beer Bar, weil die Bedienungen alle Chang Bier Schuerzen trugen. Das hat sich total veraendert. Von liebenswert und nett bis witzig mit Super Seafood mehr zu abgestumpft und abgezockt.

    Weisst Du denn was in den ominoesen Faessern war oder ist??

    Alles Gute aus Bangkok.
    Serge

  9. #68
    Labyrinthfisch
    Avatar von Labyrinthfisch

    Re: Samui - Stirbt ein Traum?

    @Serge,
    da mußt du mal die Straße am Fischmarkt gerade weiter hoch, über den ehemaligen Klong(jetzt Jauchegraben)richtig in das Dorf und auf der linken Seite die Häuser,(oder Behausungen)die in oder im Wasser(je nach Mondphase)stehen, ansehen.
    Eigentlich kommt man da ja überhaupt nicht so hin.
    Es sei denn, man ist mit den Fischern auf den Weg zu den Booten(liegen vor den Häusern)Am ehemalige Strand oder besser, was davon übrig ist, liegen Netzreste in Dimensionen, die geeignet wären eine ganze Flotte damit auszurüsten. Der Müll bergeweise, dazwischen Abfälle und Reste von Fisch und Gung. Es war einmal anders !!
    Das ganze habe ich auch mehrmals bei Nacht erlebt.
    Meine Frau weigerte sich ein weiteres Mal mitzukommen. Das erlebte erinnerte sie zu stark an längst vergangene Tage, die sie am Ufer des Menam verbrachte.
    Was sich in den Fässern verbarg habe ich nicht rausbekommen. Vieleicht waren sie ja schon leer.
    Meinst du die Kurve zum Berg hoch Richtung Main Road, bei Amadeus ?

  10. #69
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Samui - Stirbt ein Traum?

    Hi.
    Ja - hinter dem Markt auf der linken Seite - da war ich mal mit Surin, an die Netze und so weiter kann ich mich gut erinnern. An die Haeuser nicht so richtig.

    Nein - die Kurve, aus Lamai kommend, scharf - 90 Grad - rechts, am Seven Eleven. Das Restaurant ist dann links, wenn man auf den Parkplatz faehrt.

  11. #70
    Labyrinthfisch
    Avatar von Labyrinthfisch

    Re: Samui - Stirbt ein Traum?

    Um noch einmal auf Hua Thannon zu kommen:
    Das eigentliche Dorf was sich an der Straße vom Markt erstreckt ist schon ok. Schöne alte Holzhäuser, mehr oder weniger Reparaturbedürftig.
    Das Drama fängt aber mit scheinbar neu erbauten Pfahlhütten an.
    Sie wurden an Stellen erbaut wo eigentlich kein Mensch ein Haus bauen würde.
    Vorherschendes Baumaterial ist abgewracktes Wellblech. Und das nicht nur für das Dach sondern auch als Wand.
    Nicht das ich einfache Behausungen in Thailand nicht kennen würde.
    Nach fast sechsjähriger Verbundenheit mit der Agrartechnik aus Nordost, hat man bestimmt noch nicht alles, aber sicher schon viel gesehen.
    Hinzu kommen die Unterhaltugen auf dem Wasser die auch so manch erstaunliches an das Licht befördert haben.......
    Diese leicht Agressive und stark Geld orientierte Stimmung auf der Insel hat glaube ich auch folgenden Hintergrund:
    Die Regierung unter Mister T. wollte nur nach Qualitätstouristen haben.
    Also sind dem vernehmen nach zahllose Drücker losmaschiert und haben den Leuten was von Modernisierung, Luxus,bla,bla und damit mehr Zahllungswillige Farangs die genau das wollen, und einen neuen Reichtum vorgegaugelt.
    Wenn, ja wenn, sie einen Superspotbilligen Kredit zu Super Konditionen aus dem Hause T. nehmen.
    Die Lösung der Probleme: Luxusbungalows = mehr Farangs = Reichtum.
    Ein tolles Geschäft für das Haus T.
    Nur, diese blöden Farangs wollen das überhaupt nicht.
    Hm, also wer hat Schuld ?
    Die Drückerkolonne aus dem Hause T.?
    Von denen sie Angeschissen wurden ? Nee.
    Die Farangs natürlich, die so Geitzig sind und kein Geld ausgeben wollen !!
    Also müssen wir mal ein bischen nachhelfen. Sie wollen es ja nicht anders.
    Da bietet man denen so viel Luxus und die ignorieren das einfach.
    Beleidigend.
    Schließlich müssen wir ja unseren Kredit abzahlen.....
    Auf Koh Chang soll dem vernehmen nach die gleiche Masche laufen.
    Nirgendwo sonst habe ich so viele Nagelneue Exklusive Karossen umherfahren sehen. Die alten zum Teil völlig abgewrackten Suzukis werden jetzt teilweise an die Touris zu recht hohen Mieten verhökert.
    Sie Wissen ganz genau das sie Schrott vermieten.
    Als ich ein geliehenes Moped einer Bekannten aus dem Isaan (Sie hat ein Geschäft)früher zurück brachte, zahlte diese mir den (vorher)zuviel gezahlten Betrag aus.
    Irgenwie bekam das die Thai von nebenan in der Wäscherei mit. Die machte mit unserer Bekannten einen riesigen Zirkus, was ihr wohl einfällt einem Farang Geld zurück zu geben. Sie solle mal nicht die Sitten verändern, ansonsten würde es Ärger geben. Ich hätte schließlich für sechs Tage gemietet.Wenn ich dann das Moped früher zurück bringe sei das mein Problem.
    Es ist ja schließlich nur ein Farang....

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Traum Inseln und Traum Strände in Thailand
    Von Red_Mod_Ant im Forum Touristik
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 26.08.15, 14:14
  2. Stirbt die Kultur? Stirbt "Thailand"?
    Von Lanna im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.05.12, 04:54
  3. Deutschland stirbt aus ...
    Von Didik im Forum Treffpunkt
    Antworten: 277
    Letzter Beitrag: 30.10.08, 18:12
  4. Win 3.11 stirbt !
    Von Conrad im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.07.08, 23:56
  5. Ein Traum, nichts als ein Traum...
    Von Kali im Forum Literarisches
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.10.03, 18:17