Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Samoeng-Pai als alternative Route?

Erstellt von Franzee, 07.09.2014, 19:54 Uhr · 11 Antworten · 1.986 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Franzee Beitrag anzeigen
    @x-pat: So wie du das beschreibst klingt es eigentlich ganz schön Genau so hatte ich es auch u.a. gelesen, dass die Strecke landschaftlich noch reizvoller ist. Bist du dort schon mal gefahren? Also ist es mit einem normalen PKW möglich dort zu fahren?
    Ich bin die Strecke nicht durchgängig gefahren, war aber auf Teilabschnitten schon öfter mit dem Auto und mit dem Fahrrad unterwegs. Da gibt's zum Beispiel den Wat Phra Putthabat mit Buddha's Footprint in der Nähe, eine Pilgerstätte für die Nordthailänder, einen Tempel mit 700 Jahre alter Kunst im Inneren, Wildschweine, Elephanten, Bergdörfer usw.

    Du brauchst gar nicht bis nach Samoeng fahren, sondern kannst von Mae Sa gleich nach Nong Hoi / Mon Cham herauffahren. Auf dem Berggrat von Mon Cham ist ein Restaurant mit herrlicher Aussicht. Von Mon Cham fähst du Richtung Norden nach Ban Mae Ki in das dahinter liegende Tal. Dort musst du eine Entscheidung treffen.

    Entweder fährst du zurück in Richtung Mae Rim (rechts/östlich) und dann Richtung Prem International School bis du auf die Landstraße nach Ban Saluang kommst. Dort links abbiegen nach Norden. Die Strecke ist durchgehend asphaltiert, trifft auf di Rd. 1095 und ist schön zu fahren, aber ein bischen länger. Oder du biegst links ab fährst einige km Richtung Westen und nimmst dann die zweite Asphaltstraße rechts nach Norden. Das ist kürzer, trifft ebenfalls auf die Rd. 1095 weiter westlich, aber geht quer durch die Berge und ist möglicherweise nicht durchgehend asphaltiert. Außerhalb der Regenzeit sind die Staubpisten aber meist mit PKW befahrbar.

    Wie gesagt, bergig und steil wird's in jedem Fall.

    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Ich frage mich, was man davon hat von Chiang Mai nach Pai hin und zurueck zu fahren oder aber noch reizlosere Gegenden zu erkunden.
    Ehrlich gesagt, mit dem Auto finde ich das auch ein wenig langweilig. Das ist mit dem Motorrad oder mit dem Fahrrad viel interessanter. Die Strecke nach Pai ist ideal für das Motorrad, und die Samoeng Loop, ca. 90 km mit 1200 Höhenmeter Steigung, kann man auch mit dem Fahrrad an einem Tag schaffen (gute Kondition vorausgesetzt).

    Cheers, X-pat

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt, mit dem Auto finde ich das auch ein wenig langweilig. Das ist mit dem Motorrad oder mit dem Fahrrad viel interessanter. Die Strecke nach Pai ist ideal für das Motorrad, und die Samoeng Loop, ca. 90 km mit 1200 Höhenmeter Steigung, kann man auch mit dem Fahrrad an einem Tag schaffen (gute Kondition vorausgesetzt).

    Cheers, X-pat
    Woody hat schon Recht, für Thailand mag das eine außergwöhnliche Landschaft sein, aber ich fand es auch eher unspektakulär. Das habe ich jetzt im Urlaub wieder festgestellt, dass Thailand landschaftlich eher weniger zu bieten hat.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Prostitution als Alternative?
    Von Chak im Forum Treffpunkt
    Antworten: 193
    Letzter Beitrag: 03.12.16, 21:51
  2. Antworten: 195
    Letzter Beitrag: 22.01.13, 19:57
  3. Dialekt als Alternative !?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 00:21
  4. TH/D Ehe als Lebensunterhalt
    Von Jinjok im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 11.01.02, 12:29