Seite 7 von 71 ErsteErste ... 567891757 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 704

Russen jetzt No. 1 in Pattaya

Erstellt von waanjai_2, 27.08.2012, 09:24 Uhr · 703 Antworten · 65.121 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Kumanthong

    Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    1.674
    Also Horst und Ingo moegen keine Russen


  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Hallo hallo, nicht nur sprachlich ist Berlin weiterhin zweigeteilt. Im Westen die fast ghettoartigen türkischen Hochburgen von Kreuzberg (Sarrazin) und Neukölln (Buschkowsky) bis Wedding, wo seit September 61 halb Anatolien massiv angesiedelt wurde, um die durch Mauerbau abgebliebenen Ostberliner als billiges Arbeitsvolk ersetzen zu können. Im östlichen Marzahn/Hellersdorf Dank Helmut Kohls Politik inzwischen fast 200000 jüdische Mitbürger aus der seinerzeitigen Sowjetunion. Einzig die Wolgadeutschen scheinen deutsches Blut in ihren Adern zu haben und führen sich trotz holprigem "Deutschsprech" meist deutscher auf als manch ein immer noch in der Stadt anzutreffender Büttel der endlich abgezogenen Alliierten. Die haben glücklicherweise nur noch 2mal die Chance uns zu beglücken, beim deutsch-amerikanischen "Volksfest" oder dem Pendant Deutsch Russische Festtage | Volksfest Deutschland Russland Trabrennbahn Berlin Karlshorst Begegnung - Hauptseite Anfang Juni. Ob man dann eher auf Cowboywitwen oder russische Matkas steht, bleibt jedem selbst überlassen.

  4. #63
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Du bist ja auch anders.

    Magst auch die Khao San Road und Full Moon Parties und so. Da hat man natuerlich auch kein Problem mit Pattaya.

    Das Beste was man meiner Meinung nach mit diesem Ort machen koennte waere zubetonieren und einen Parkplatz daraus zu machen. Wuerde die thailaendische Polizei sicherlich auch erheblich entlasten.
    Liebster Richard!
    Was soll ich dazu sagen? Natürlich mag ich Partys, genau wie damals, jetzt und auch in Zukunft... es gibt Dinge, die ich gerne erleben will. Was spricht dagegen? Ich finde nichts und ich habe dabei schon sehr oft interessante Menschen kennengelernt.
    Ebenfalls eine Stadt zu zubetonieren... warum sollte man das tun? Ich stehe immer noch dazu, ich mag Pattaya ganz auf seine eigene Weise... ich finde das etwas befremdlich, wenn man hingeht und 'sein Urteil' als eine Allgemeingültigkeit verkauft.
    Vielleicht beruht mein Hang für etwas schräg, schrill und und auf dem was ich im Leben tue.

    Nun und die vielen russischen Touristen sind manchmal laut, aber das sind Deutsche, Englânder etc. aber auch. Nur gehen die in der Masse der Russen unter, fallen somit nicht mehr auf. Die Frage warum die Touristenzahlen aus Europa mir rückläufig erscheinen, liegt wohl er daran, dass 'wir' solche Trips nicht zu solchen Konditionen wie die Russen bekommen. Stichworte wie Mystery Hotel kommen mir da in den Sinn...
    All inclusive wird es nicht in Thailand geben? Das denke ich etwas anders... es hat immer etwas mit Bequemlichkeit zu tun und genau das, wird dann der Schlüssel dafür sein. Klar sieht man jetzt den Vorteil, dass das Angebot draussen preiswert und gut ist. Doch wenn man sich preiswert anschaut, dann ist es schon eingegrenzt und wenn man mehr haben will, dann kostet es gleich mehr. Teurer ist es schon geworden, wenn man sich die letzten Jahre betrachtet. Wir werden sehen...

    HG Dune

  5. #64
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Ebenfalls eine Stadt zu zubetonieren... warum sollte man das tun?
    Nicht irgendeine Stadt natuerlich sondern lediglich nur eine, die einen ueberproportionalen starken Anziehungspunkt fuer menschlichen Schrott aus aller Welt darstellt.

    Zubetonieren deshalb, damit dieser Magnet nicht mehr gegeben ist, da man ja schon ausreichend lokalen Schrott m Lande hat und deshalb auf Importe nicht angewiesen ist. Wer moechte schon menschlichen Schrott gezielt aus aller Welt ins Land locken? Deutschland vielleicht aber anscheinend Thailand nicht, wie die durch die Immigrationsbehoerden stetig verschaerften Massnahmen zeigen.

    Man sei an Qualitaetstouristen interessiert heisst es seitens der Vortaenzer im Lande. Auch die Macher in der Stadt Pattaya moechten wohl gerne das derzeitige Image aufpolieren und zu einem familienfreundlichen Badeort transferieren, aber ob das bei den derzeitigen Gegebenheiten noch moeglich ist, ist eher zweifelhaft. Daher die Empfehlung zubetonieren und ein Neuanfang anstatt zu versuchen einen Altbau mit voellig maroder Basis sanieren zu wollen.

    Ist sonst irgendwie wie das Vorhaben aus dem Ballermann ein Restaurant im Michelin Sterne Standard oder aus dem hamburger Kiez einen kinderfreundlichen Familienpark zu machen.

  6. #65
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    das Wichtigste im Kampf gegen den Wahnsinn,

    ist die Mülltrennung im Kopf.

    Um sich selber zu positionieren, ist es nicht nötig,
    andere mit NS Wortschatz zu diskreditieren,
    es gibt weder menschlichen Schrott, noch menschlichen Abfall
    als Bezeichnung für Menschen mit anderen Wertmassstäben.

    Finde leider das Posting von MrHuber, anlässlich einer Sperrung, nicht mehr,
    sehr gut formuliert, zu dem Thema.

    Als Nittayaner sollte man über den Dingen stehen,

    auch wenn das Forum traditionell eine starke Präsenz von Wachturmaktivisten der Jehova Ausseneinsatztruppe Thailand hatte
    und sich nicht freuen,
    wenn aus einem Kinderspielplatz ein Parkplatz geworden ist,

    sondern den Lauf der Welt etwas gelassener sehen,

    da es der eigenen Souveränität besser tut.

  7. #66
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    andere mit NS Wortschatz zu diskreditieren,...
    Hey, hey, ich habe lediglich von menschlichem Schrott geschrieben und nicht das Wort AutoXXXX verwendet. Es gibt in der Realitaet durchaus menschlichen Schrott, denn sonst wuerde es ja keine Verbrechen bis hin zu Mord und Totschlag geben.

    Politische Korrektheit ist dagegen nur reine Augenwischerei und bewirkt nur eines, sie geht absolut am Ziel vorbei. Das muesste sogar ein Nittayaner erkennen koennen.

    Stimme aber ueberein, dass man den Lauf der Welt gelassen sehen sollte. Trotz des menschlichen Schrotts und des von ihm produzierten Irrsinns. Wenn das nicht souveraen ist?

    P.S.: Sogar die thailaendische Sprache kennt ja den Ausdruck เศษมนษย์ (set manut) und ich habe meine Zweifel, dass da die NS ihre Finger im Spiel haben.

  8. #67
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Mensch Richard, das sind ja Worte mit Nachhaltigkeit ... Pattaya hat in gewisser Hinsicht seinen Ruf weg, aber was der/ die dort treiben, das hat mich noch nie interessiert. Das sich dort Menschen aufhalten, die eine 'Sprach- und Kulturreise' machen, das hat Thailand ja schon selbst ein Stück weit forciert. Jetzt das Bild zu drehen, halte ich für sehr schwierig, denn es betrifft ja nicht nur die. Das der Ort einen .......charakter hat, dies mag auf die WS und diverse Soi's zutreffen, aber auch da kann man einen Bogen drum machen.Ich selber erlebe es dort entspannt, was sicherlich auch mit der Hotelwahl zu tun hat.

    Natürlich kann man es auch recht chillig in Hua Hin erleben, weiß ich selber... jeder hat seine Favoriten und jeder versucht diese oder jene Sache in seinem Urlaub unterzubringen.

  9. #68
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943
    Wenn Mann mit einer strengen Frau zusammen lebt, muss Mann selbstverständlich Pattaya verabscheuen - und zwar mit klaren deutlichen Worten. Geht gar nicht anders.

  10. #69
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Wenn Mann mit einer strengen Frau zusammen lebt, muss Mann selbstverständlich Pattaya verabscheuen - und zwar mit klaren deutlichen Worten. Geht gar nicht anders.
    Das weiss ich nicht.

    Bin ja selbst absoluter Patriarch in der Familie und koennte somit wenn ich wollte jedes Wochenende nach Pattaya fahren wenn mir danach waere. Nur, dass mir eben nicht danach ist. War in meinen dreizehn Jahren hier in Thailand dreimal in Pattaya und dies lediglich aus geschaeftlichem Anlass und jedesmals froh, wenn wie es wieder verlassen konnte.

    Bei meiner damaligen Firmengruendung hatte ich ja Unterstuetzung von der Thai-German Group, weil ich damals ueber noch keinerlei Internetkenntnisse verfuegte und einen Anwalt benoetigte. Durch Zufall ist mir dann ein Thai-Deutsch Woerterbuch in die Haende gefallen, dass von glaube ich Cacadoo Verlag oder so in Kooperation mit der Thai-German Group herausgebracht worden ist. Deshalb befand sich dann darin auch der Hinweis auf diese deutschsprachige Anwaltskanzlei.

    Somit fuhr ich dann damals mit meiner thailaendischen Freundin (meine heutige "gestrenge" Jattin (copyright Kali") nach Pattaya zusammen mit unserem Kumpel Rungsack, seines Zeichens Taxifahrer und und notorischer Frauenheld. Verbrachten gemeinsam zwei Tage in Pattaya, besuchten auch "Little Siams", ein Seafood Restaurant und natuerlich auch ein paar Bars in der notorischen Walking Street. Dies mein erster Eindruck von Pattaya im Juni 1999. Sogar die dortigen Barmaedchen waren weitaus unattraktiver in jeglicher Hinsicht als in Bangkok und dann natuerlich das Arenal Ambiente. Schilder mit Jacobs Cafe und heute frischer Erdbeerkuchen.

    Somit frass ich dann an Pattaya von Anfang an, ohne jeglichen Einflusses einer strengen Frau, keinerlei Narren an Pattaya, wie ich eben auch nie an Ballermann, Arenal, Khao San Road, Full Moon Parties etc. einen Narren gefressen haben und auch nie fressen werde. Love Parade, Riesenparties und ausgeflippte prollige Menschenmassen waren auch noch nie meine Welt.

    Kindergarten war es auch nicht, da ich da gezwungen war manchmal mit teilweise sehr prolligen Kindern von Amtswegen spielen zu muessen. Hochzeitsfeiern, Geburtstagsfeiern, Sommerschlussvekauf... nee, lass man. Muss net sein. Genausowenig wie Pattaya. Eigene Philosophie ohne jegliche Gehirnwaesche von irgendwelchen Personen, ob nun nahestehend oder nicht.

    Ging es somit in der Vergangenheit fuer einen Tag mals ans Meer, nun ja, dann ging es nach Bang Saen, Cha Am oder Hua Hin aus den beschriebenen Gruenden. Wuerde somit ein Bekannter fragen ob ich ihn nach Pattaya begleiten wuerde, dann wuerde ich dankend ablehnen und obwohl ich da eine indeale Argumentation gegenueber einer strengen Frau hatte. Mensch, der ist Tourie und will unbedingt nach Pattaya etc. und es ist ein guter Kumpel. Natuerlich haette meine Frau keine andere Wahl als dieses abzunicken, aber nun ja, zu dieser Situation wird es von mir aus nicht kommen, weil mich selbst auch absolut nichts nach Pattaya zieht. Waere mir einfach meine Zeit zu schade dafuer dorthin zu fahren, wenn ich andere, aus meiner Sicht bessere, Optionen habe.

  11. #70
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Was mir auffällt:
    Je genauer @tramaico getroffen wurde, desto länger wird sein anschliessende Schwurbel-Post.

    Richard, brauchst nicht antworten, ich les von Dir schon lange nix mehr (zu Ende).

Seite 7 von 71 ErsteErste ... 567891757 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.10, 11:57
  2. Jetzt 19.8.09 Sat1 Oh, mein Pattaya!
    Von Thai-Arno im Forum Event-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.08.09, 19:49
  3. pattaya sat 1 jetzt
    Von antibes im Forum Event-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.09.07, 00:08
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.03, 11:13