Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Revolut - Beyond Banking

Erstellt von Ferdinand, 29.06.2017, 10:52 Uhr · 33 Antworten · 2.047 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Ferdinand

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    2.046

    Revolut - Beyond Banking

    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Ich rege einmal mehr an, sich eine Prepaid-Kreditkarte zu beschaffen, sie mit nicht allzu viel Geld zu beladen und dann vergleichsweise entspannt Bezahlungen im Internet oder gar am Hotel- oder Internetcafe-Computer zu tätigen.
    Zum Beispiel eine Revolut.
    Wiki: https://en.wikipedia.org/wiki/Revolut

    Ist eine iOS / Android App, kostenlos mit einer kostenlosen prepaid Mastercard. Diese kann man aufladen, z.B. kostenlos von der DKB Visa aus oder per Überweisung. Man kann ein Limit einstellen das noch kleiner ist als das aktuelle Guthaben. Man kann die Karte auch deaktivieren, dann kann sie von niemanden genutzt werden und jederzeit wieder aktivieren direkt in der App also ziemlich risikolos.

    Man kann aber für 6€ pro Karte + 6€ Versandkosten sich eine oder mehrere echte PrePaid Mastercad Karten zusenden lassen, bis zu 3 Karten.

    • PIN kann frei gewählt oder geändert werden
    • Vorübergehend können deaktiviert werden:
      • komplette Karte
      • Magnetstreifen - Karte läuft dann nur über Chip
      • Internetzahlung
      • NFC - kein kontaktlos möglich
      • Abheben an Geldautomaten

    • Geolocation kann eingeschaltet werden, dann werden Zahlungen verhindert, wenn versucht wird mit der physischen Karte eine Transaktion auszulösen am anderen Ort als das Handy
    • Kein Auslandsentgeld
    • Guthaben wird bei Barclays Bank geführt
    • Alle Umsätze und Umsatzversuche werden sofort in der App angezeigt
    • Geld kann an beliebige Konten kostenlos überwiesen werden, z.B. IBAN Konten in der EU oder auch ins Ausland
    • Geld kann von und zu anderen Revolut Nutzern kostenlos transferiert werden.
    • Abhebungen an Geldautomaten bis GBP 500 kostenlos (nutze ich aber nicht)
    • kein Schufa-Eintrag
    • Identifizierung per Foto Ausweis und Selfie innerhalb von 15 Minuten
    • Verifizierung von Konten über die die das Guthaben aufgeladen wird über Abbuchung von +1 und -1 € vom Konto
      In der Überweisung / Einzug / Belastung taucht eine Numemr auf, die in der App eingegeben werden muss, dann kann das Konto (z.B. DKB Visa) für Einzahlungen verwendet werden (TopUp Knopf in der App, Betrag wird sofort als Guthaben gut geschrieben)


    Das Guthaben kann man parallel führen zur Zeit in den Währungen:
    EUR USD GBP CHF PLN
    Umtausch in der App möglich, Wechselkurs = XE: XE ? Die weltweit beliebteste Website für Währungen und Devisen
    Also kann man z.B. EUR aufladen und wenn der Kurs günstig ist, einen Teil in z.B. USD tauschen.
    Dann hat man gleichzeitig EUR und USD Guthaben.
    Wenn man eine Zahlung in USD mit der Karte tätigt wird zuerst vom USD Guthaben ohne Umtausch abgebucht. Ist die Trasaktionswährung aufgebraucht wird von EUR Guthaben abgebucht zum XE Kurs, ist auch EUR nicht vorhanden wird anderes Guthaben aufgebraucht soweit vorhanden. Reicht das Guthaben nicht aus oder wird die Limit überschritten, wird die Transaktion nicht ausgeführt. Eine entsprechende Info erscheint in der App.

    Hier kann man sich einlesen:

    Hat jemand mit Revolut Erfahrungen?

    Ich habe mir eine physische Karte besorgt. Dort habe ich
    • Magnetstreifen abgeschaltet
    • ATM Abheben abgeschaltet
    • Internetzahlung abgeschaltet
    • Geolocation eingeschaltet

    Nutze die Karte nur zum Zahlen bei Händlern vor Ort und natürlich im Ausland und fühle mich sehr sicher denn was soll da passieren:
    • Kopie der Karte funktioniert nicht, da ich Magnetstreifennutzung gesperrt habe.
    • Mit der Kartennummer und CVC kann man nichts bestellen da ich Internetzahlung abgeschaltet habe.

    Für Nutzung der Karte benötigt man den Chip der Karte und über 25€ die PIN
    So eine Karte kann man auch bedenkenlos einem Kind für einen Ausflug, oder einer thailändischen Freundin mitgeben, einfach mit 50€ aufladen und abmarsch

    Für Internetzahlungen nutze ich die virtuelle Mastercard, die eine andere Nummer hat aber in der selben App und die vom selben Guthaben gespeist wird. Limits können dort aber getrennt von der physischen Karte eingestellt werden - auch die Karte kann vorübergehend deaktiviert werden, z.B. bei Nichtnutzung.

    Was damit nicht geht:
    Zahlung Mietwagen, mancher Hotels: Falls eine Reservierung eines Betrages auf der Karte benötigt wird, geht nur bei Kreditkarte, dann nehme ich in solchen Fällen die "echte" Kreditkarte, z.B. die DKB Visa.

    Der Herausgeber der Karte lebt von den Umsätzen mit der Karte, Provision vom Händler ca. 0,3%

    Ich bin jedenfalls begeistert, gut investierte 6€, kenne so einige ähnliche Produkte aber keins mit diesen Sicherheitsmerkmalen. Wer die physische Karte nicht braucht kann ganz kostenlos die App installieren und bekommt eine kostenlose virtuelle MasterCard.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    17.448
    Das klingt irgendwie nach einer Kreditkarte für Paranoiker.

    Oder anders ausgedrückt: Welchen Sinn hat eine Karte, wenn ich alles deaktiviere, was ich damit machen kann?

  4. #3
    Avatar von Ferdinand

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    2.046
    die Trennung zwischen online und offline findet man immer häufiger.
    Eine rein virtuelle Karte für Online-Zahlungen und eine physische ohne online Funktion.
    Früher hätte ich ein Problem damit einem Kellner die Kreditkarte in de Hand zu geben, der dann irgendwo verschwindet um sie einzulesen und nach ein paar Minuten wiederkommt um sich die Unterschrift zu holen.
    Jetzt ist mir schnurzegal, er kann die Karte kopieren oder sich die Nummer und CVC abschreiben - nutzt ihm alles nichts.
    Ja, ist vielleicht etwas paranoisch aber wenn die Trennung zwischen Offline und Online kostenlos möglich ist, warum nicht, ich gebe jetzt meine Karte viel leichter aus der Hand.
    Wie auch immer, nicht jeder braucht das, wer aber an einer Prepaid Karte interessiert ist, dem kann ich Revolut empfehlen.

  5. #4
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    23.212
    Keine Ahnung, wenn so'n Online Kram funktioniert, ist doch gut. Kreditkarte ist es aber nicht. Nur ein Zahlungsweg.

    Ich bezahl beim Tanken immer mit CC (echter), da gibt es dann auch Punkte und gerade wieder 2000B gutgeschrieben.

  6. #5
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    6.246
    Ich besitze, wie schon mal beschrieben, seit dem Ende von Kalixa die Mastercard von Western Union. Jetzt bezahle ich 1 Euro pro Monat und 1 Euro pro Aufladung per Banküberweisung. Dafür setze ich das Teil gelassen im Onlinehandel und selbst in einem Internetcafé ein (ich weiß, das soll man auf keinen Fall tun), weil ich weiß, dass ggf. der Schaden begrenzt ist.

  7. #6
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    17.448
    Was genau befürchtest du denn beim Online-Handel?

    Die größte Gefahr geht gerade für uns Thailand-Besucher von Orten wie Hotel-Rezeptionen aus.

  8. #7
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    33.269
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Ich bezahl beim Tanken immer mit CC (echter).....
    Aha, du zaehlst also zu den Leuten, die den ganzen Verkehr aufhalten weil sie keinen auch noch so geringen Bargeldbetrag in der Tasche haben .

  9. #8
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    6.246
    In Hotels zahle ich meistens bar und, wenn mit Karte, dann eben mit der Prepaidkarte. Ratzfatz sind dort und auch in Restaurants oder Geschäften meine Daten auf einen Rohling kopiert.

    Aber eigentlich ist Asien ja noch immer Cash-Region.

  10. #9
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    29.287
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Aha, du zaehlst also zu den Leuten, die den ganzen Verkehr aufhalten weil sie keinen auch noch so geringen Bargeldbetrag in der Tasche haben .
    So ist es.
    Typische Situation.
    Supermarkt, linke Kasse 3 Personen mit je 5 Teilen. Rechte Kasse, eine Person mit voll beladenem Wagen.
    Ich stelle mich links an.
    Was passiert, alle Deppen zahlen mit Karte. Zweimal funzt die Karte nicht und es wird die Ersatzkarte gesucht. Einmal wurde die PIN vergessen und aufwändig im Handy gesucht. Einmal ist die Funkverbindung unterbrochen.

    Wenn ich fertig bin, fährt die Person mit dem vollen Wagen gerade vom Parkplatz.

  11. #10
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    21.291
    @yogi

    eines der Mysterien der heutigen Zeit, egal welche Schlange unter allen wesenlichen Kriterien man sich aussucht, es ist immer diejenige welche langsamer ist.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bangkok Bank - Frage an Kontoinhaber
    Von RalfiFFM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.08.11, 12:08
  2. Bank in Thailand
    Von conny im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.09.02, 17:56
  3. Konto bei der Bagkok Bank
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.07.02, 19:38
  4. Thai Farmer Bank
    Von EO im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.07.02, 10:59
  5. Internet Banking Bangkok Bank
    Von woody im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.07.02, 08:30