Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Reiseplanung - Fragen zum Visum und zum Wetter

Erstellt von Freya, 24.06.2013, 07:15 Uhr · 24 Antworten · 3.843 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Freya

    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    190

    Reiseplanung - Fragen zum Visum und zum Wetter

    Moin allerseits,

    die nächste Reise steht an und die Planung nimmt bereits Gestalt an. Wir wollen erst nach Udon Thani und von da aus nach Laos, dann langsam südwärts, bis nach Surat Thani und schließlich noch ein paar Tage Insel.
    Insgesamt haben wir 4 Wochen.

    Meine Frage zum Visum: bei der ersten Einreise (mit Flugzeug) erhalten wir ja ein Visum für 30 Tage, aber was passiert, wenn wir wenige Tage später für ein paar Tage aus- und dann auf dem Landweg wieder einreisen?
    Denn normalerweise erhalten wir ja dann nur noch ein 14 Tage Visum, oder? Oder behält das längere, vorab erteilte Visum von 30 Tagen seine Gültigkeit?

    Wetter: wie sind eure Erfahrungen mit dem Wetter im August/September dort im Nordosten? Und wie ist die Tendenz zur späteren Zeit, wird es eher besser oder schlechter?

    Es bestünde ja immer noch die Möglichkeit, die Reise komplett umzukrempeln.

    Danke für eure Infos!

    Grüßle,
    Freya

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Im September wird es langsam trockener, Oktober und November noch mehr.
    Also ich würde wenn ihr nicht so viel Regenzeit mitnehmen wollt eher zu Ende September starten, sofern möglich. Wobei Regenzeit gegen Ende nicht heisst, dass jeden Tag mit Niederschlägen zu rechnen ist...

    Das mit dem Visum ist vollkommen richtig, also Ausreise und Einreise auf dem Landweg tunlichst erst nach 2 Wochen angehen oder eine weitere Landeinreise später hinzufügen.

    Vielleicht solltet ihr die Route insofern ändern, als von BKK langsam über den Westen nach Udon, dann Laos und von dort mit dem Flieger gen Süden. Um 1500.- bis Don Mueang und zum gleichen Preis von dort weiter gibt es mehr als eine Airline. Manchmal lohnt auch Thai Smile, ich hab letzte Woche auch nur 1650.- BKK-Udon gezahlt, sonst nehmen die meist 2200.- - 2500.-.

    Gruss,
    Derk

  4. #3
    carsten
    Avatar von carsten
    Erst mal zum Thema Begriffe:

    Du erhältst mit dem 30 Tage Stempel kein "Visum", sondern die Erlaubnis, Dich für max. 30 Tage im Land aufzuhalten. Bei Ausreise ist das dann hinfällig.
    Solltest Du an Deiner Reiseplanung nichts ändern wollen, wirst Du bei einem Thai-Konsulat in DACH ein Touristen-Visum mit 2 Einreisen beantragen müssen.

    Oder Du planst Deine Reise entsprechend um, so dass die Einreise auf dem Landweg max. 15 Tage vor der endgültigen Heimreise-Termin stattfindet.

  5. #4
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.011
    Zitat Zitat von Derk Beitrag anzeigen
    Im September wird es langsam trockener, Oktober und November noch mehr.
    September ist normal der Hoehepunkt der Regenzeit, in 2010 und 2011 war dies allerdings der Oktober und in 2010 fielen bis in den November heftige Monsunschauer.

  6. #5
    Avatar von Freya

    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    190
    Danke euch!

    Wie sieht so ein Tag in der Regenzeit im Nordosten denn üblicherweise aus?
    Regen von früh bis spät, oder Gewitter und dann ist wieder gut?
    Kenne bisher nur Monsun am Meer.

    Ach, es ist auch immer ein Kreuz mit dem Wetter. Vorhersagen kann man es nicht, ich weiß. Manche reisen ja gern in der Regenzeit, es ist nicht so heiß usw. Aber Dauerregen im Urlaub versuch ich schon zu vermeiden.

  7. #6
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Zitat Zitat von Freya Beitrag anzeigen
    Danke euch!

    Wie sieht so ein Tag in der Regenzeit im Nordosten denn üblicherweise aus?
    Regen von früh bis spät, oder Gewitter und dann ist wieder gut?
    Kenne bisher nur Monsun am Meer.

    Ach, es ist auch immer ein Kreuz mit dem Wetter. Vorhersagen kann man es nicht, ich weiß. Manche reisen ja gern in der Regenzeit, es ist nicht so heiß usw. Aber Dauerregen im Urlaub versuch ich schon zu vermeiden.
    Wieso nicht so heiß? Trotz Regen finde ich es immer noch viel zu heiß.

    Regenguss und dann ist gut gilt nach meiner Erfahrung auch im Isaan.

  8. #7
    Avatar von Freya

    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    190
    Man behauptet, so ein Regenguss bringe Abkühlung, wenigstens kurzzeitig. Und Monsunwolken verhindern, dass es sich so aufheizt. Am Meer bringt der Wind zusätzlich Abkühlung.

    Aber "Höhepunkt der Regenzeit" klingt immer noch nicht sooo verlockend. Trotzdem will ich unbedingt mal in den Nordosten.

  9. #8
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346
    jaja, trotzdem

    na dann hau rein, das Wetter ist nicht vorhersehbar, jedenfalls nicht in Gänze, und wenn schon?


  10. #9
    Avatar von Freya

    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    190
    Daher wollte ich auch Erfahrungsberichte, von Orakel halte ich nämlich auch nichts.

  11. #10
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346
    sicher ists im Dezember, Januar, Februar, ansonsten musst du mit Regen irgendwie rechnen, für Zeiträume länger als zwei Wochen gibts nur Orakel, 5555

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Non Imigrant O Visum ...
    Von Alpha_Okami im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.11.11, 11:43
  2. Visum Fragen..
    Von i_g im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.01.09, 16:14
  3. Fragen zum Schengen-Visum
    Von heinerl im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.06, 15:00
  4. Fragen zur Reiseplanung: Ban Chiang
    Von Ralf_aus_Do im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.06, 11:50
  5. Fragen zum Visum
    Von JohnBoy im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.04.05, 20:42