Ergebnis 1 bis 10 von 10

Reise Bangkok-Pattaya im August 2004

Erstellt von whenever, 03.09.2004, 23:18 Uhr · 9 Antworten · 952 Aufrufe

  1. #1
    whenever
    Avatar von whenever

    Reise Bangkok-Pattaya im August 2004

    Ich hatte übers Internet 19 Tage Pattaya,Loma-Resort, gebucht und im Nachhinein noch 5 Tage Bangkok ein-bzw vorgeschoben,also den Flug früher gebucht und mir eine Bleibe in Bangkok für die 5 Tage selbst gesucht, den Transfer von Bangkok nach Pattaya musste ich dann auch selbst organisieren.Es war ziemlich einfach,einen Bus nach Banglamphu zu finden - einfach links aus dem Flughafen raus und da ist auch schon der Bushalteplatz.Für100 Baht kam ich nach Banglangphu . Da es aber schon 18 Uhr war, hatte ich nicht mehr so die Auswahl. Das D & D Inn war schon ausgebucht in der Kao Sarn Road, ich nahm ein Guest house kurz davor.Mein Zimmer war im 3.Stock, kein Aufzug,keine Klospülung( nur Wasserbehälter mit Schöpfkelle *smile).Aber Hauptsache ein Dach über dem Kopf.Die Kao Sarn Road hat was. Viele Rucksacktouristen,ein reges Treiben,viel Musik und relativ ungefährlich.Ich setzte mich in ein Cafe und kurz darauf kamen 3 Israelis, setzten sich zu mir und wir kamen ins Gespräch.Als sie erfuhren,dass ich allein reiste,boten sie mir an,doch mit ihnen zu kommen.Dass ich so schnell Kontakt haben würde, hätte ich nicht gedacht.Wir ließen uns dann erst mal 1 Stunde massieren,fuhren mit dem Tuk-Tuk nach Patpong zum nightmarket,ließen uns überreden ,in eine Go-go-bar zu gehen,wo plötzlich ein Coke 300 Baht kosten sollte,wir bezahlten nur 1oo und verließen demonstrativ den Schuppen.Am nächsten Tag holten die Israelis( Mutter 54,Tochter 29,Bruder 22)mich mit dem Taxi ab.Der Taxifahrer wollte für den ganzen Tag nur 7oo Baht haben.Na ja,er lotste uns zu einem Longtailboat- jeder musste für die Khlongfahrt 500 Baht berappen!- und er verstand es auch ,uns in 2 Juweliergeschäfte zu schleppen.Für den Flowermarket hatten wir dann keine Lust und gingen dann zum jüdischen Chapadhouse,das in der Parallelstraße von der Kao Sarn Road war.Die Israelis holten mich den nächsten Tag wieder ab und wir besichtigten den Königspalast.Sie wollten,dass ich mein Hotel in Pattaya chanceln sollte und mit ihnen nach Chiang Mai weiterreisen sollte.Hätte ich gerne gemacht, aber bezahlt ist bezahlt.Wir gingen dann zu einem Jugendtreff "United Travellers Connection" in der Chakapongroad (Nachbarstraße)zu einem Drink, wo auch viele jüdische Reisende waren.Allerdings auch andere Nationalitäten,es ist eine In-Kneipe für backpackers.Dort habe ich auch meinen 2Tagestrip zum River Kwai gebucht-19oo Baht mit einer Übernachtung,Bootsfahrt am Riverkwai,Friedhofsbesichtigung,Tropfsteinhöhle mit Buddhastatue,Elefantenbaden plus Elefantennightwalk.Am nächsten Tag Tigertempel und Erewan-Wasserfälle-Preisleistungsverhältnis very okay.
    Am nächsten Tag hatte ich die Fahrt nach Pattaya- 250 Baht- in meiner Kao Sarn Road gebucht,Abfahrt 7 Uhr.Morgens stellte ich mit Entsetzen fest,dass ich mein Ticket verloren habe. Was machen? Ich ging nochmal ins traveloffice ,schilderte,dass ich mein Ticket verloren hätte - und bekam prompt ein neues - umsonst!Die Dame kannte mich zwar nicht,aber glaubte mir. So was hätte es doch in Deutschland nicht gegeben!Ich wurde mit dem Taxi abgeholt,zu Chinatown gebracht und dann fuhr ich mit 4 Chinesen im Kleinbus weiter nach Pattaya.Schmunzelie Chinesen wurden in Pattaya zur Schmuckfabrik gefahren- ich weigerte mich - nicht schon wieder!
    LomaResort war etwas renovierbedürftig,Zimmer roch muffelig.Ich ging zum Strand in der Nähe - schluck.Ich fuhr in die Stadt und bekam einen Kulturschock- Walkingstreet,Bar an Bar, nur Thaimädchen und Männer ab 50.Was hab ich da eigentlich verloren? Da gibt es noch nicht mal ein hundsgewöhnliches Cafe..Hier muss ich weg!!!Den nächsten Tag besichtigte ich auf eigene Faust Kho Larn.Nur 20 Baht Schiffstransfer,aber 20 Baht Motorbike zum Strand,nur Japaner unterwegs.Im Hotel Loma freundete ich mich mit 2 Ehepaaren an,das eine deutsch-deutsch,das andere deutsch-thai(mit 2 reizenden Kindern).
    Wir Frauen fuhren zu den Märkten,ließen uns die Füße massieren,gingen zu Mikes shopping Mall.Allmählich hatte sich meine Aufregung gegeben.In der Gruppe lässt sich vieles ertragen, auch die Walkingstreet.Das Seafoodrestaurant dort ist übrigens ausgezeichnet.
    Es machte Spaß ,für 10 Baht TukTuk zu fahren.Ich machte eine Tour nach Kho Samet( 78o Baht),ging ins Alcaszar-sehenswert- und fuhr sogar nach Ayuthaya- 15oo Baht und nochmal nach Bangkok(königspalast) und Floatingmarket( auch 1500 Baht),von dem ich übrigens sehr enttäuscht war-reine Touristenshow.Ich wollte die Reise nach Ayuthaya über mein Hotel buchen und bekam abends zuvor abgesagt,es wären zu wenig Anmeldungen.Da spazierte ich die Nakluaroad entlang und landete bei MONA TOURS.Das kann ich nur empfehlen!Die Chefin hat in Deutschland studiert,erklärt hervorragend und fährt auch mit 3 Touristen zu den entsprechenden Zielen Mona Tours 159/1 M.5 Pattaya-Naklua RD ( Opposite Garden Lodge Hotel)
    Tel 038-414240 Fax 038- 414141
    In Pattaya kam ich auf die verrücktesten Ideen: Ich ließ mir ein Permanent-Makeup machen( Augenbrauen,Augen) und am Bein ein Tatoo...
    Ich genoss es, an der Ecke an einer Garküche mir ein Gericht machen zu lassen,Ananas jeden Tag zu essen.Ich hab bei MIKE superschicke Oberteile für nur 25o Baht erstanden,von den Schuhen ganz zu schweigen..Ich musste mir eine Reistasche zusätzlich kaufen.
    Alles in allem, es war ein gelungener Urlaub, auch wenn ich das abendliche Discodancing ab und zu vermisste.Ich brauchte mir jedenfalls als alleinreisende Singlefrau keine Gedanken zu machen, dass ich von den Männern belästigt würde, die hatten genug hübsche Thaimädchen...Am letzen Abend ging ich mit einer- auch alleinreisenen Deutschen von unserem Hotel in einer open-air-bar zum Quatschen und da sprach mich doch tatsächlich ein Inder an(er hatte allerdings eine Thai im Schlepptau: Do you want to play billard with me? Meine Antwort: Oh sorry,I want to discuss with this lady.Die Thaimädchen hinter der Bar sahen mich erstaunt an,so nach dem Motto,so was schlägt man doch nicht ab!
    Ob ich wieder nach Pattaya gehe? Na ja, der Strand ist nicht toll, ich war dort kein einziges Mal zum Baden.Die zwei netten Ehepaare aus Stuttgart fliegen garantiert wieder nach Pattaya.
    Auf jeden Fall nach Thailand komme ich wieder zurück, ich war ja noch nicht in Chiang Mai, Kho Pi Pi etc...
    Sure,I'll come back...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von khon jöhraman

    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    1.068

    Re: Reise Bangkok-Pattaya im August 2004

    Sehr anschaulicher Bericht!

    Ja, ja, die Frauen, Mode und vor allem Schuhe !!!!!

    Stell doch mal ein Bild vom Dauer-make-up und vom Tatoo hier ein! Möchte Dir mit dieser Aufforderung nich zu nahe treten.

    Gruß aus Patty
    K.J.

  4. #3
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Reise Bangkok-Pattaya im August 2004

    Schön zu hören, dass du auch als alleinreisende Frau deinen Spaß in Pattaya gehabt hast. :-)

  5. #4
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.277

    Re: Reise Bangkok-Pattaya im August 2004

    Super Bericht. Nun lernen wir auch mal das Leben/reisen von alleinreisenden Frauen kennen.

    Normalerweise sind es ja ausschliesslich die Männer.

    Apropos Klamotten und schuhe! Für Frauen ist Pattaya/Thailand ein Einkaufsparadies, wenn sie könnten, dann würden Sie it 5 bis 10 Koffern zurück fliegen. :P

  6. #5
    whenever
    Avatar von whenever

    Re: Reise Bangkok-Pattaya im August 2004

    Dass Pattaya ein Einkaufsparadies ist,habe ich gemerkt,als ich bei Mikes Shopping Mall den hinteren Ausgang benutzt habe : unzählige Busse aus China, und das Tag für Tag..
    Auch Brillen sollen supergünstig sein. Charly, der dort wohnt, lobt die Zahnärzte und Krankenhäuser.
    Last not least ist Pattaya wirklich ein Paradies für Männer..*smile
    Wer einmal in Pattaya war, der will keine deutsche Frau mehr, das ist jedenfalls mein Eindruck...:-)

  7. #6
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Reise Bangkok-Pattaya im August 2004



    und auf dem talad in süd oder nord pattaya, kann man einiges noch preiswerter einkaufen....... ;-D

    im übrigen, meine 54jährige schwester war letzten winter auch solo 3 wochen da
    zum 1. x in thailand und ist diesen winter wieder 3 wochen vor ort.................

    gruss

  8. #7
    Avatar von mucki

    Registriert seit
    16.08.2004
    Beiträge
    197

    Re: Reise Bangkok-Pattaya im August 2004

    whenever
    du hast die Uhren vergessen.Meine hat vorletztes mal 18!!! mit gebracht,alle für sich-keine als Geschenk
    mucki

  9. #8
    whenever
    Avatar von whenever

    Re: Reise Bangkok-Pattaya im August 2004

    Und ist so locker durch den Zoll gekommen?
    Meine Orchidee,in eine 5l-Plastikflasche verpackt, hat leider den Flug nicht überlebt.
    Fasziniert hat mich auf einem Markt in Südpattaya die Kollektion der Galakleider aus Pailletten,alle per Hand aufgenäht.Kostenpunkt: 6000 Baht.Leider bin ich noch nicht schlau genug, meine Photos (Digitalkamera)ins Netz zu setzen,das wäre wesentlich aussagekräftiger.
    Auch sehr günstig: Ledertaschen(hab von 21oo auf 14ooB runtergehandelt),Portemonnaies in alle Farben,hab mir ein weißes gekauft,weil der Innenraum meiner Tasche so dunkel ist:-)
    Es stimmt wirklich: Nicht so viel mitnehmen,man kriegt dort vieles so günstig

  10. #9
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Reise Bangkok-Pattaya im August 2004

    ja, das ist richtig

  11. #10
    Avatar von mucki

    Registriert seit
    16.08.2004
    Beiträge
    197

    Re: Reise Bangkok-Pattaya im August 2004

    ja ohne Probleme, Glück gehabt überall verteilt und selbst ich hatte ne Damenuhr an ;-D
    ich versteh das sowieso nicht warum man selbst zu Klamotten die passende Uhr braucht
    [s:62b97d9c16]ich[/s:62b97d9c16] wir waren mal mit der LTU mit nem sondertarief für reisebüromitarbeiter in TH und hatten auf der Rückreise 84KGGepäck dabei aber das ging selbst da nur noch gerade so u.a.-7 Jeans sind halt schwer
    mucki

    ------------------

    Drei Arbeiter auf dem Gerüst in der 6. Etage. "Verdammt, ich muss mal aufs Klo!" - "Kein Problem, wir schieben ein Brett vor und stellen uns hinten drauf." Gesagt, getan. In diesem Moment ertönt die Glocke zur Mittagspause. Die beiden hinteren springen vom Brett und holen ihr Essen heraus. "Lehrling im zweiten Stock zum Meister: "Können Schwule fliegen?" - "Gnf..., wieso?" - "Eben flog hier einer vorbei, hat seinen ...... in der Hand und schrie: ´Wo sind die Ärsche´!"

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.08.10, 19:53
  2. Mietgesuch Bangkok Juli/August
    Von BobtheMop im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.05.09, 15:22
  3. Meine Reise 2004/05
    Von UAL im Forum Literarisches
    Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 29.04.05, 18:59
  4. Reise-Report März/April 2004
    Von im Forum Literarisches
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.11.04, 15:33
  5. Meine Reise 2004
    Von Chak im Forum Literarisches
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 06.05.04, 16:14