Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 68

QUICKTRIP CAMBODIA

Erstellt von abstinent, 21.07.2006, 09:19 Uhr · 67 Antworten · 3.930 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: QUICKTRIP CAMBODIA

    Ne kenne den Bericht nicht, beginne gerade erst, Interesse für Cambodia zu entwickeln, also kannst meinetwegen gern noch andere Berichte einstellen

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: QUICKTRIP CAMBODIA

    Part 19:

    Sihanoukville hat eine Riesenauswahl an Hotels und Guesthouses aufzuweisen und bei jedem Trip hierher entdecke ich neue. Um in unserer Budgetvorgabe zu bleiben, nisteten wir uns für den Aufenthalt hier beim Caffe Venezia ein. 8 Dollar für ein Airconzimmer mit 2 großen Betten, Heißwasserdusche im Badezimmer und TV - dazu mieteten wir vom italienischen Herbergsvater gleich 2 Mopeds zu 1 $ je Stück. Für diesen Preis kann man natürlich keine Top gewarteten und gepflegten Bikes bekommen, sondern eher ausgelubberte Altmopeds mit schlecht anspringenden Motoren und Kickstarter.



    Max und ich waren an Kummer mit den Billigmopeds schon in der ersten Nacht gewohnt. Seins hatte nach dem Volltanken einen Totalversager in der Bordelektrik, also zurück zum Venezia im Schubverband. Ein Billigmopedschubverband, der erklärt sich wie folgt: Das lahmende Moped bekommt die linke Soziusfußraste ausgeklappt, und die benutzt der mit dem intakten Fahrzeug zum Schieben. Dafür muß das rechte Bein recht weit abgespreizt werden, für unsportliche Gesellen sind Sehnenzerrungen oder Fieseres vorgeplant. Das einzig noch verfügbare Tauschmoped hatte keinen Sprit, flinke Helferlein lutschten das kostbare Naß aus dem Pannenmoped hinüber in das Tauschmoped.
    Das Tauschmoped konnte nur angeschoben werden, aber der Max als alter Biker macht sowas mit ein paar ausholenden Schritten und beherztem Zug am Gasgriff.
    Solchermaßen mobil erkundeten wir erstmal die Stadt. Das Freedom in der Nähe des Paradeplatzes war nett dekoriert, Dekoschilder wiesen auf ein bayrisches Management hin! Interessant und vorgemerkt, denn auch die Billiardtische sahen passabel aus.



    Max war auch von meinem Lieblingsstrand begeistert und wir cruisten erstmal nach Herzenslust über die Beaches. Es machte uns einen Heidenspaß, auf diesen menschenleeren Beaches herumzuflitzen. Das Wasser war angenehm warm und so manche hereinrollende Welle wurde angeschnitten, um uns gegenseitig naßzuspritzen.
    Der auf diesem Foto in den Golf von Thailand mündende Bach hatte unserem Fahrvergnügen aber dann eine Zwangspause verordnet, denn beide Bikes bekamen darin nasse Kerzen und durften erstmal ausgiebig in der Sonne trocknen.



    Das Wetter war einfach toll, und die Brise vom Meer unwahrscheinlich angenehm. Noch kann man hier etliche Kilometer feinsten Sandstrand für sich alleine haben, wo sonst auf diesem Planeten gibt es das noch? Na ja, zumindest bei sauberem Wasser und Wassertemperaturen um die 28 Grad - sowie einer solch tollen Auswahl an Freizeitmöglichkeiten und Beherbergungsbetrieben. In ein paar Jahren, das weiß ich genau....wird das hier alles vorbei sein, und die Neckermänner werden Fullmoonparties veranstalten - Sandburgen bauen, und Massagegirls werden mit den Souvenirverkäufern um die Gunst der Sonnenanbeter zanken. Biken wird man dann auf asphaltierter Zufahrtsstrasse, auf dem Beach wird es verboten sein. Strandliegen sowie -snacks und Drinks kosten dann Freierpreise wie in Pattaya oder Jomtien.



  4. #43
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: QUICKTRIP CAMBODIA

    Part 20:


    Die sogenannte "Happy Pizza" ist eine Spezialität in Cambodia, und nicht nur geschmacklich eine Besonderheit. Für die verwendeten Happy Herbs, also glücklichmachende Kräuter, würde schon der Pizzabäcker zum Beispiel in Thailand jahrelang hinter Gittern versetzt werden.
    Man verwendet Marihuana, getrocknete Cannabispflanzen als Oreganoersatz.



    Solch eine Pizza kostet hier ab 5 Dollar und das teure daran ist nicht etwa das Ganja (so nennt man Marihuana in Thailand), sondern der importierte Käse und die Salami darauf.



    Max und ich versuchen je ein Stück, nicht um "HIGH" zu werden, sondern weil wir Hunger haben, und das ganze recht appetitlich aussieht.

    Vor dem Genuß allzu großer Mengen dieser Happy Kräuter sei gewarnt, denn der halluzinogene Effekt dieser cambodianischen Speisezutat ist nur selten vorhersehbar - und wer möchte schon wie betrunken, nicht wissend was er tut, hier herumlaufen?

    Wir unrasierten Gesellen haben ja schließlich noch Programm und zugekifft zu sein würde dieses arg durcheinanderbringen.



    Das der Max kurz später im örtlichen Markt ohne Hosen dasteht, das lag nicht an der Pizza, sondern an der Tatsache, dass er hier seine Buxe nacharbeiten und ausbessern ließ. Sah aber witzig aus, nur mit seinem Schal um die Hüften, die behaarten Beinstelzen unten herausschauend!



    Hier ist er dann aber wieder komplett ausgerüstet:



  5. #44
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: QUICKTRIP CAMBODIA

    Servus Absti,

    gekonnt gemachter Bericht mit einer guten Mischung aus Abenteuer, gewürzt mit dem abendlichen Bierchen und das Ganze verfeinert mit einem Schuß Erotik - authentisch und perfekt.

    Mir wäre es in Kambodscha zu heikel und vor allem zu unkomfortabel. Aber ich bin ja auch ein Warmduscher...

    Mach weiter so.

    Grüße

    Rainer

  6. #45
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: QUICKTRIP CAMBODIA

    Part 21:

    Anschliessend besuchten wir unsere Freunde beim Deminingteam und die waren heute wirklich fündig gewesen, etliche Clusterbomben wurden neben Granaten und APM-Landminen aufgespürt:





    Klar, die Wege und Ortschaften sind mittlerweile gesichert - aber die Regionen außerhalb ausgetretener Pfade bergen immer noch sehr viel Gefahrenpotential, besonders in der Nähe ehemaliger wehrtechnischer Anlagen, so wie zum Beispiel an den gesamten Küsten und Grenzen entlang.

    Max machte auch als Minensucher eine gute Figur und man schloß den derzeitigen Extremtouristen und sonstigen österreichischen Hochschullehrer schnell in's Herz. Er erkannte schnell um was es hier ging und half dann nach Kräften eine Zeit lang mit:



    Mit solchen Minefieldmarkern werden sichere Areale von ungesicherten abgegrenzt. Sehr gewissenhaft werden diese Stecken verwendet, um Jedermann im Team zu informieren. Fehler dürfen hier nicht passieren:



  7. #46
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: QUICKTRIP CAMBODIA

    Echt lecker die Pizza, da bekomm ich richtig Hunger
    (nach den alten Zeiten) .
    Heute nehm ich ja keine Kräuter mehr in irgendeiner Form zu mir.

    resci

  8. #47
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: QUICKTRIP CAMBODIA

    gibts die Pizza eigendlich überall zu kaufen?

  9. #48
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: QUICKTRIP CAMBODIA

    muss das wissen, daß wenn ich in vier Wochen dort einlaufe doch nicht aus Versehen mir ne magic Pizza bestelle. ;-D ;-D

    resci

  10. #49
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: QUICKTRIP CAMBODIA

    @resci,
    in Thailand bekommt man doch auch an vielen Orten ein ´magic mushroom omelett´ oder aehnliches angeboten. Man sollte in den Gesichtern der Koechinnen/Kellnern lesen koennen, um zu wissen was einen da erwartet.

    Wenn man Dich ohne Deine Willen wegdroehnen will, dann gibt es die passenden Tropfen in die Cola, easy going...

    Chock dii, hello_farang
    ...der Hunger hat auf ein oder zwei Stueck Pizza. ;-D

  11. #50
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: QUICKTRIP CAMBODIA

    Zitat Zitat von hello_farang",p="376266
    @resci,
    in Thailand bekommt man doch auch an vielen Orten ein ´magic mushroom omelett´ oder aehnliches angeboten. ;-D
    hab vor Jahren eimal magic mushrooms probiert, danach wurde mein Arm immer länger und länger und länger..., dös lasse mer sei, aber n´Stücksche Pizza werd i scho verdrücka .

    resci

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lebt Jemand in Cambodia ?
    Von Mangkon im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.06.09, 18:08
  2. Cambodia und Vietnam
    Von J-M-F im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.11.06, 15:25
  3. Cambodia, wie ich es mag
    Von abstinent im Forum Touristik
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 25.11.05, 11:24
  4. One visa for Thailand, Cambodia
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.05, 00:03
  5. CAMBODIA - Familytrip mit Abenteueraspekten
    Von abstinent im Forum Touristik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 11.04.05, 19:26