Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Pilgerreise

Erstellt von muu oun, 09.02.2012, 13:41 Uhr · 12 Antworten · 3.288 Aufrufe

  1. #11
    woody
    Avatar von woody
    Bleiben wir doch mal schoen bei der Wahrheit, Dieter ist ja z.Zt. gesperrt deshalb uebernehme ich mal die Rictigstellung nicht ...Pilger..Arsch.. sondern:

    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Eine "Pilgerreise" ist grundsaetzlich fuer den Arsch weil auf ungute Art religioes motiviert.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.449
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Das Anliegen der Pilger weltweit ist das gleiche, naemlich das Erbitten der Gnade eines Gottes fuer die Bewaeltigung eigener Beduerfnisse.
    falsch, viele pilgern auch aus karmabezogenen Motiven und das auch oft vollkommen uneigennützig, zB die Schuld um eine schwere Krankheit eines anderen methaphysisch oder irgendwie nicht vorstellbar auf sich zu nehmen und durch die Anstrengung zu tilgen. Es gibt sogar Menschen, die sich jährlich ans Kreuz nageln lassen, damit es der Familie besser geht - wie es sich auch so verhält, laut den Gekreuzigten.

    Das ganze hat mit Buddhismus rein garnichts zu tun, auch wenn da Wats und Moenche involviert sind.....
    doch und zwar ähnlich dem Jakobswegprinzip in Galicien bei den Christen.
    Millionen Saddhus in Indien ziehen übrigens auch unaufhörlich quer durch den Subkontinent.

  4. #13
    woody
    Avatar von woody
    Mein lieber benni, du muesstest doch wissen, dass der Buddhimus keine Erloesungsrelgion ist, oder?

    Und wie du ja auch schon bemerkt hast, sind die Motive der Pilgerer alles andere als Pfade aus dem ewigen Kreislauf.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12