Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 73

Phuket - Perle der Andamansee

Erstellt von abstinent, 15.04.2004, 18:16 Uhr · 72 Antworten · 8.176 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: Phuket - Perle der Andamansee

    Teil 21 - REISEBERICHT PHUKET


    Etwas zerschunden machen wir uns an die letzten 500 Meter über die Kuppe bis hinunter zum Strand. Wir parken hier neben einem wild aussehenden Allradjeep, der die Strecke wahrscheinlich ohne ein solches Malheur bewältigen kann.

    Der Beach ist ein wirkliches Paradies für sich, nicht sehr groß, aber unheimlich schön. Seht selbst:









    Ein ganz toller, naturbelassener Strand! Nur wenige Beachmöbel stören das Szenario. Seicht schwappen die Wellen ans Ufer, und es wimmelt im Wasser nur so von tropischen Fischen in allen Regenbogenfarben. Das deutet auf ein nahes Korallenriff hin, und die Ablagerungen an der Flutmarke sprechen auch Bände hierzu:



    Das östliche Ende des Strandes wird von großen Felsen markiert, die von Wind und Wetter geschliffen wurden.



    Bewirtschaftet wird das Paradies hier von einer Großfamilie, die hier auch ein kleines Restaurant,die Strandliegenvermietung, die Schnorchelausleiherei, die Kanurentals, den Jeeptaxiservice und die Bootsausflüge betreibt.


  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: Phuket - Perle der Andamansee


    Einige Info's zu den Preisen im Paradise Beach:

    Gastronomie: einfach, Thaistyle
    simple Thai-Gerichte ab ca. 50 Baht
    Seafood frisch je nach Saison & Fangsituation ab ca. 100 Baht
    Getränkepreise sehr human!
    Beachchairset (2) incl. Umbrella je Tag = 100 Baht
    Taxiboot nach Patong 350 Baht hin und zurück!
    Jeepfahrt ( Abholservice am Patong-Hotel! ) 350 Baht oneway
    Kajak- bzw. Kanuverleih war billig, aber ich habe den Preis vergessen.
    Telefonnummer für Buchungen wird nachgereicht!

    ciao

    "abstinent"

  4. #63
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: Phuket - Perle der Andamansee

    Teil 22 - REISEBERICHT PHUKET


    Wir setzen uns noch eine Weile an den Strand und genießen die monotone Geräuschkulisse der an- und ablaufenden Wellen. Über einen längeren Zeitraum beobachte ich die zahllosen Versuche einer grünen Kokosnuß, sich von den frechsten Wellen den Strand hinaufkugeln zu lassen.
    Sie würde soooo gerne hier keimen, raunt sie mir zu, und als schattenspendendes Bäumchen an diesem Strand ihr Dasein fristen. Irgendwie habe ich in meinem Chilloutphasen oftmals so komische Gedanken.
    Ich habe Mitleid mit der Kokosnuß, nachdem diese hundertfach versuchte den Strand hinaufgespült zu werden, und ich brauche etwas zu trinken.
    Ich winke die Servicemaus zu uns heran und ordere Dietcoke.
    40 Baht die eiskalte Dose in einer Styropormanschette ist sicherlich nicht überzogen.
    Die Kokosnuß lacht mich nun von der Seite an, sie freut sich, weil sie nun schon ein kleines Weilchen hier liegenbleiben durfte, ohne von den Rückläufern einer niederträchtigen Welle wieder ins Meer zurückgeholt zu werden.
    Theptida ist nicht eifersüchtigt, bemerkt aber die Aufmerksamkeit, die ich der kleinen süßen Kokosnuß schenke.
    Sie fotografiert diese dann auch:




    Dann greife ich in des Schicksal der Kokosnuß ein, und befördere sie in einen für sie freundlicheren Strandbereich seitlich des großen Felsens.

    Theptida geht's auch wieder besser, mit etwas Jod aus unserer Bordapotheke habe ich ihre Schürfwunde an der Schulter zumindest desinfiziert. Sie ist tapfer und jammert nie oder nur selten.

    Der Trip hierher war die Strapazen dennoch wert, nur beim nächstenmal passen wir noch besser bei der Geländestrecke auf .

    Auf dem Rückweg nach Patong machen wir noch einmal einen Abstecher zu den im Süden des Ortes gelegenen Gallerien. Hier kopieren junge Thai-Künstler bekannte Meisterwerke, oder zaubern ein Gemälde auf Leinwand mit nur einem kleinen Foto als Vorlage.



    Billiger als in den Shops der Beachroad ist es hier allemale, eigentlich sind diese Kunstwerke kaum irgendwo billiger als hier. Stöbert mal selber auf eurem nächsten Trip hierher!
    Finden könnt ihr diese Gallerystores ganz einfach: immer der Straße in Richtung Süden folgen, nach mehreren Kurven seht ihr den Berg vor euch, der Patong von Karon trennt. Die Kunstproduzenten hausen in den Shophouses rechts der Straße vor dem Berg.

    Wir durchqueren den Ort noch einmal, um euch ein paar Fotos von der Paßstraße im Tageslicht zu machen. Hier sind diese:





    Theptida macht das Fotografieren auch vom fahrenden Moped aus Spaß:



    Vor unserem Abendessen gönnen wir uns noch einen kleinen Strandspaziergang in der einsetzenden Abenddämmerung am südlichen Patongbeach


  5. #64
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: Phuket - Perle der Andamansee

    Teil 23 - REISEBERICHT PHUKET


    Unser Moped ist übrigens echt Klasse. Es ist eine nagelneue Maschine mit Digitaltacho, Ganganzeige und E-Starter. Kostet nicht mehr für die Tagesmiete, als eine alte Karre gekostet hätte, bringt aber erheblich mehr Fahrspaß. Ist übrigens auch für Anfänger gut geeignet. Die 125er Motorisierung ist auch im Soziusbetrieb als Ausreichend zu erachten.



    Wagemutige können natürlich auf Phuket auch auf andere Mopeds klettern. Ob man mit manchen der angebotenen Dinger aber viel Spaß hat, das wage ich aber zu bezweifeln.
    Hier ein Beispiel:



    Das ist unser letzter kompletter Tag hier, und nochmal fahre ich zum Beach, in der Hoffnung einen weiteren schönen Sonnenuntergang zu sehen.





    Kein "Glorious Phuket Sunset", aber eine nette Kulisse und eine geräuscharme, fast peoplefreie Zone.

    Ein letzter Besuch der Bars in der berüchtigten Straße steht bevor, aber wir werden heute nicht alt dabei.



    Zum Abendessen finden wir uns bei einem Italiener auf einer kleinen Nebenstraße ein. Heute soll es zum Dinner Lasagna für Theptida sein, und die sieht auch ordentlich aus



  6. #65
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: Phuket - Perle der Andamansee

    Teil 24 - REISEBERICHT PHUKET


    Irgendwo auf der Bangla gibt es dann noch eine Showtanzeinlage. Die Darbietung ist nur bedingt ansprechend, aber die Tänzerin nun gar nicht meine Kragenweite, wir verweilen nicht lange. Bemerkenswert ist vielleicht noch, das einige der herumstehenden Australier der Tänzerin das Höschen und den BH abkaufen. Ich sehe mehrere 500 Baht Noten in der hingehaltenen Hand des spendablen Touristen.



    An einem der zahlreichen Touroffices wollen wir uns um einen Shuttlebus zum Airport für den nächsten Tag kümmern, aber die faulen Brüder arbeiten angeblich nach 18 Uhr nicht mehr, wir sollen doch den 18 Uhr Bus nehmen!
    Ein Witz für uns, denn wir wissen Besseres mit unserer Zeit anzufangen, als stundenlang auf Phuket´s Airport herumzulungern, nur weil wir zu blöd waren, einen adäquaten Transport dorthin zu finden.



    Australier sind überhaupt bei den Girls sehr beliebt, denn sie zahlen ohne Mucken jeden geforderten Preis. Wir klönten ein wenig mit Gordon aus Sydney. Gordon hat sich eine nette Madame der Nacht ausgesucht, und möchte nun mit ihr ins Hotel. Gordon ist sich der Tatsache noch nicht bewußt, was ihn da erwartet, denn seine "Madame" ist eigentlich gar keine ;-D ;-D ;-D

    Die tiefe Stimme schockt ihn nicht, er schielt oft auf die Prachtoberweite und läßt auch die Pobacken nur dann los, wenn er zu seinem Bierglas greift.
    Das Adamsäpfel und Schuhgröße 43 nicht zu einem Thaigirl passen, daß weiß unser Gordon auch noch nicht, er findet sie "seductively 5exy".



    Von Theptida ist Gordieboy auch begeistert, er schenkt ihr seine tolle Mütze, die ein vorbeiziehender Folkloredealer ihm kurz vorher zu einem Wucherpreis aufgeschwatzt hat. Alle freundlichen Ablehnungsversuche von Theptida fallen auf taube Ohren, sie muß das Ding mitnehmen.
    Schönen Dank Gordieboy

    Auf dem Nachhauseweg gibt es noch einen leckeren gegrillten Maiskolben zum abnagen. Diese Dinger kosten in ganz Thailand zwischen 3 und 10 Baht. Nur auf Phuket zahlt man 20 Baht, doch lecker sind sie schon.


  7. #66
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Phuket - Perle der Andamansee

    @abstinent

    Ich moechte mich jetzt mal bei dir Bedanken. Fuer deine tollen Berichte.



  8. #67
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: Phuket - Perle der Andamansee

    Richtig Michael, und die Fotos tun ein übriges. Oh Mann, khi-tüng ....

  9. #68
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: Phuket - Perle der Andamansee

    Danke für eure freundlichen Worte

    Morgen geht's weiter im Bericht, versprochen

    ciao

    "abstinent"

  10. #69
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: Phuket - Perle der Andamansee

    Teil 26:


    Wer uns kennt, der weiß - wir sind auch oftmals mit einfacheren Dingen mehr als nur zufrieden.
    Etwas Bescheidenheit beschert einem Reisenden in Südostasien oft ungeahnte und fast schon spektakulär zu nennende Eindrücke. Unser letztes Mahl auf der Insel sollte ein solches kleines Augenfest für uns werden.
    Eine kleine Mopedreise in Richtung Norden, und in einer unscheinbaren Rechtskurve oben auf dem Hügel war es dann soweit.
    In Richtung der untergehenden Sonne lag eine sehr unauffällige kleine Hüttenansammlung. Lediglich die Coca-Cola Reklameschilder hier ließen Schlüsse auf den Betrieb einer thaitypischen Kleinstgastronomie zu.



    Wir parkten unser Moped und checkten das Menü. So etwas geht hier natürlich nur in verbaler Form, aber Theptida ist meine perfekte Dolmetscherin. Sie weiß nicht nur, was mir schmeckt, sie sagt denen auch gleich wie die Sachen zubereitet werden sollen.
    Thaiküche hat nämlich echte Bandbreiten was z.B. die Schärfe der Speisen angeht.
    Während Theptidas Speisen meist im Bereich der Notarztrufnummer liegen, sind meine auf der Spicy-Skala eher im Mittelfeld angesiedelt, meist so zwischen: Thaifood für werdende Mütter und "leicht angewürzt" :P .
    Die Bandbreite nach unten umfaßt dann auch die belächelte Seniorenschonkost und die laffen Farangversionen.

    Wir waren hier schonmal vor Jahren, und deshalb wirft uns der phantastische Anblick, der uns im rückwärtigen Bereich der Hüttensiedlung erwartet, auch nicht von der Klippe!

    Direkt am steilsten Stück des Uferfelsens haben die findigen Gastronomen einige Sitzgelegenheiten auf den seltsamen Untergrund montiert.



    Wir spähen nach unten auf den überhängenden Teil der Klippe, und sehen schon von hier oben den für uns prädestinierten Tisch am vordersten Ende, direkt über dem Meer und der rauschenden Brandung.



    Für alte und gebrechliche Leute ist die Kletterpartie dorthin schwierig, denn zahlreiche Wurzeln und steile Abschnitte machen die Passage etwas kniffelig.
    Rechts von der Klippe sieht man den Pier in Kamala, aber die Aussicht hier ist eher bescheiden, wir wollen die Pole-Position



    Ein kurzer Blick über die Schulter zeigt uns die rückwärtige Ansicht der Hütten - und man ahnt die Strapazen, welche sich die agilen Servierkräfte aufhalsen, um dem Kunden das Gewünschte zu kredenzen.



    Manche Tischsitzgruppen hier sind mit niedrigen Tischen versehen, um das Hinhocken in Thaimanier (Schneidersitz) bequem zu machen. Ist nur für erfahrene Thailand-Traveller empfehlenswert, denn das dauernde Sitzen im Schneidersitz ist für den durchschnittlichen Farang schon nach kurzer Zeit schmerzhaft und ermüdend.
    Thais können in dieser Position stundenlang verharren. :bravo:


  11. #70
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: Phuket - Perle der Andamansee

    Teil 27:


    Passend zu unserer Softdrinkpräferenz besteht die Tischplatte aus einem aufgenagelten, wetterfesten Coca-Cola Schild.
    Und hier gibt es sogar richtige DeLuxe-Plastikstühle der Kategorie "mit Lehne" !




    Direkt hinter mir geht es so ca. 30 Meter steil nach unten :O
    Für Streitgespräche mit Thaifrauen ist das hier keine gute Standortwahl - aber wir haben ja überhaupt keinen Grund zum streiten, wir erfreuen uns lieber an der tollen Aussicht und der ebenso interessanten Geräuschkulisse.



    Die tosende Brandung unter uns vermittelt ein seltsames Gefühl. Irgendwie thronen wir hier oben über der geballten, zerstörerischen Kraft der Andamansee. Ganz Phuket lebt von Ihr, und die schöne Farbe des Meeres trügt ein wenig, denn die Wellen hier sind bis zu 4 Metern hoch, obwohl es kaum einen Wind gibt. Wir sind hier aus dem sicheren Bereich der Patong Bay heraus, und bekommen einen kleinen Vorgeschmack auf das, was die Fischer dort draußen in der See tagtäglich erwartet.




    Ein kleiner süßer Hund scheint hier zum Inventar zu gehören, er läuft ständig auf den vordersten Rand der Klippe, bellt ein paarmal hinunter, und begibt sich dann wieder in Sicherheit. Meist sitzt er bei Theptida, und die widmet ihm ein wenig Aufmerksamkeit.



    Die nun über dem Meer untergehende Sonne ist längst nicht mehr so kräftig, wie noch am Tage, der permanente leichte Wind hier ist angenehm, und die wenigen Bäume an der Klippe spenden genug Schatten. Ein perfektes Szenario für unser "Bye-Bye Phuket-Mahl".
    Wir bekommen dann auch unser Essen serviert, und diesmal begnügen wir uns wegen den vorhin verzehrten Hors d'Oevres mit einem einfachen SomTam.
    Dieser thailändischen Spezialität werde ich noch irgendwann einen besonderen Bericht widmen, denn ich esse SomTam sehr gerne.
    Unser Papayasalat hier sah recht ansprechend aus, und ich wählte die Variante ohne fermentierte Krabbenbeine und zerstoßene Panzer. Einfach nur das Gemüse in der pikant-leckeren Sauce.



    Gegessen wird diese Spezialität mit den Fingern, aber pikierte Farangs dürfen auch eine Gabel nehmen - obwohl das schon eher etwas komisch auf Thais wirkt ;-D


Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FC Phuket
    Von Oberkracher im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.05.11, 18:57
  2. Flug nach Phuket / Mietwagen in Phuket
    Von Oberkracher im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.03.11, 07:11
  3. Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 16.01.11, 08:56
  4. Hotel in Phuket
    Von Oberkracher im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.08, 21:35
  5. Ferienhaus Phuket
    Von landerback im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.07.05, 14:35